Jesaja Horovitz


Jesaja Horovitz
Grabmal des Jesaja Horovitz in Tiberias

Jesaja b. Abraham Horovitz (Jesaja ha-Levi Horovitz, auch Horowitz; * 1565 in Prag; † 1630 in Jerusalem) war Talmudist, Kabbalist und eine Zeit lang Oberrabbiner in Prag.

Sein bekanntestes Werk ist Schene luchot ha-berit („Die zwei Bundestafeln“), abgekürzt ScheLaH (dies auch sein Name: Schela ha-Kadosch, der heilige Schela), ein volkstümliches Kompendium über Gesetz und Ethik.

Horovitz, auch Hurwitz u. ä., war/ist eine jüdische Familie aus Hořovice in Böhmen. Im 13. Jahrhundert wählten die Herren der Stadt erstmals diesen Namenszusatz.

Literatur (Auswahl)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jesaja (Begriffsklärung) — Jesaja bezeichnet: eine Schrift im Alten Testament der Bibel beziehungsweise eine Schrift im Tanach; siehe: Das Buch Jesaja Außerdem ist Jesaja der Name folgender Personen: Jesaja, neben Jeremia, Ezechiel und anderen einer der großen… …   Deutsch Wikipedia

  • Horovitz — ist der Familienname folgender Personen: Adam Horovitz (* 1966), amerikanischer Rapper Armin Horovitz (1880 1965), polnischer Maler Béla Horovitz (1898–1955), Verleger Jaakow Jizchak Horowitz (auch Jakub Izaak Horowicz; 1745–1815), Seher oder… …   Deutsch Wikipedia