John Albion Andrew


John Albion Andrew
John Albion Andrew

John Albion Andrew (* 31. Mai 1818 in Windham, Cumberland County, Maine; † 30. Oktober 1867 in Boston, Massachusetts) war ein US-amerikanischer Politiker und von 1861 bis 1866 Gouverneur des Bundesstaates Massachusetts.

Inhaltsverzeichnis

Frühe Jahre und politischer Aufstieg

John Andrew besuchte die Gorham Academy und dann bis 1837 das Bowdoin College. Nach einem anschließenden Jurastudium und seiner 1840 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in Boston in seinem neuen Beruf zu arbeiten. Damals wurde er Mitglied der Whig Party. Andrew war ein entschiedener Gegner der Sklaverei. Im Jahr 1848 half er bei der Gründung der Free Soil Party, die sich gegen diese Institution wandte. Später trat er der neugegründeten Republikanischen Partei bei. Im Jahr 1858 wurde er für eine Legislaturperiode in das Repräsentantenhaus von Massachusetts gewählt.

Gouverneur von Massachusetts

Am 6. November 1860 wurde Andrew mit überwältigender Mehrheit zum Gouverneur seines Staates gewählt. Er trat sein neues Amt am 3. Januar 1861 an und konnte es nach viermaliger Wiederwahl bis zum 4. Januar 1866 ausüben. Seine Regierungszeit war von den Ereignissen des Bürgerkrieges überschattet. Noch vor Ausbruch des Krieges mobilisierte der Gouverneur die Miliz. Er nahm auch Rekruten aus anderen Bundesstaaten auf. Während des Krieges unterstützte er die Kriegsanstrengungen der Bundesregierung unter Präsident Abraham Lincoln rückhaltlos. Er rekrutierte Soldaten und stellte Material und Proviant für die Armee der Union zur Verfügung. Andrew stellte auch zwei Regimenter mit Afroamerikanern zusammen und unterstützte die Emanzipations-Proklamation des Präsidenten. Damals musste auch die Industrieproduktion in Massachusetts auf den Rüstungsbedarf umgestellt werden. Nach dem Ende des Krieges mussten die heimkehrenden Soldaten wieder in die Gesellschaft eingegliedert und die Invaliden sowie die Hinterbliebenen der Toten versorgt werden. Im Jahr 1865 verzichtete Andrew auf eine erneute Kandidatur.

Weiterer Lebenslauf

Nach dem Ende seiner Gouverneurszeit arbeitete Andrew wieder als Rechtsanwalt, wobei er sich besonders dem Scheidungsrecht widmete. Politisch distanzierte er sich von den harten Rekonstruktionsplänen der Radikal-Republikaner, die er noch während des Krieges unterstützt hatte. Gouverneur Andrew verstarb im Oktober 1867. Mit seiner Frau Eliza Jones Hersey hatte er fünf Kinder.

Literatur

  • Robert Sobel und John Raimo (Hrsg.): Biographical Directory of the Governors of the United States, 1789–1978. Band 2, Meckler Books, Westport, 1978. 4 Bände.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John Albion Andrew — (31 mai 1818 30 octobre 1867) était un homme politique américain. Il fut gouverneur du Massachusetts de 1861 à 1866, pendant la Guerre de Sécession. Il est l un de ceux qui amena à la création des première unités de l US Army composées d hommes… …   Wikipédia en Français

  • John Albion Andrew — Infobox Governor name= John Albion Andrew caption= order=25th office= Governor of Massachusetts term start= January 3, 1861 term end= January 4, 1866 lieutenant= John Z. Goodrich (1861) John Nesmith (1862) Joel Hayden (1863 1866) predecessor=… …   Wikipedia

  • Andrew, John Albion — ▪ governor of Massachusetts born May 31, 1818, Windham, Maine, U.S. died Oct. 30, 1867, Boston  U.S. antislavery leader who, as governor of Massachusetts during the Civil War, was one of the most energetic of the Northern “war governors.”… …   Universalium

  • John Andrew (disambiguation) — John Andrew may refer to: *John Andrew (b. 1931), British American Anglican clergyman and the Rector Emeritus of St. Thomas Church *John Albion Andrew (1818–1867), Governor of Massachusetts *John F. Andrew (1850–1895), U.S. Representative from… …   Wikipedia

  • Andrew — steht für: Andrew Corporation, Telekommunikationskonzern mit Hauptsitz in den Vereinigten Staaten Andrew (Vorname), Vorname im englischen Sprachraum Hurrikan Andrew, Hurrikan im Jahr 1992 Orte in den Vereinigten Staaten: Andrew (Illinois) Andrew… …   Deutsch Wikipedia

  • John Nesmith — Infobox Lt Governor name= John Nesmith caption= order= 25th office= Lieutenant Governor of Massachusetts term start= 1862 term end= 1862 governor= John Albion Andrew predecessor= John Z. Goodrich successor= Joel Hayden birth date= birth place=… …   Wikipedia

  • John Z. Goodrich — Infobox Lt Governor name= John Z. Goodrich caption= order= 24th office= Lieutenant Governor of Massachusetts term start= 1861 term end= 1861 governor= John Albion Andrew predecessor= Eliphalet Trask successor= John Nesmith birth date= September… …   Wikipedia

  • Andrew Sumner — is a British magazine publisher and movie journalist, currently employed by IPC Media as Publishing Director of their weekly celebrity title, Now. Background According to his 2005 introduction to Titan Books archive collection of classic IPC… …   Wikipedia

  • John Wark — à Ålesund en 2006 …   Wikipédia en Français

  • Andrew Crofts —  Spielerinformationen Voller Name Andrew Lawrence Crofts Geburtstag 29. Mai 1984 …   Deutsch Wikipedia