John Rankin Gamble


John Rankin Gamble

John Rankin Gamble (* 15. Januar 1848 in Alabama, Genesee County, New York; † 14. August 1891 in Yankton, South Dakota) war ein US-amerikanischer Politiker. Im Jahr 1891 vertrat er den zweiten Wahlbezirk des Bundesstaats South Dakota im US-Repräsentantenhaus.

Frühe Jahre

John Gamble entstammte einer bekannten Politikerfamilie. Sein jüngerer Bruder Robert vertrat zwischen 1895 und 1912 den Staat South Dakota in beiden Kammern des Kongresses. Sein Neffe Ralph saß zwischen 1937 und 1956 für den Staat New York im US-Repräsentantenhaus. Gamble besuchte die öffentlichen Schulen seiner Heimat und zog im Jahr 1862 mit seinen Eltern nach Fox Lake in Wisconsin. Nach einem Studium an der Lawrence University studierte er noch bis 1873 Jura. Nach seiner Zulassung als Rechtsanwalt begann er in Yankton im Dakota-Territorium seinen neuen Beruf auszuüben.

Politische Laufbahn

Gamble wurde Mitglied der Republikanischen Partei. Von 1876 bis 1878 war er Bezirksstaatsanwalt im Yankton County; danach fungierte er für kurze Zeit als Bundesstaatsanwalt des Territoriums. Zwischen 1877 und 1879 war er Abgeordneter im territorialen Repräsentantenhaus. 1878 Außerdem gehörte er dem territorialen Regierungsrat von 1881 bis 1885 an. Bei den Kongresswahlen des Jahres 1890 wurde John Gamble als Nachfolger von Oscar S. Gifford in das US-Repräsentantenhaus gewählt. Seine Amtszeit begann am 4. März 1891. Gamble starb schon im August desselben Jahres, noch vor der ersten Sitzung des Repräsentantenhauses. Er wurde in Yankton beigesetzt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John Rankin Gamble — (January 15, 1848 August 14, 1891) was a lawyer and politician from South Dakota. He was born in Alabama, New York in 1848, and was the brother of Robert J. Gamble and uncle of Ralph Abernethy Gamble.He attended the common schools in New York,… …   Wikipedia

  • Rankin (name) — Rankin is a last name of Scottish and northern Irish origin. The name is derived from the medieval personal name Rankin which is a diminutive of Ronald or Rand combined with the diminutive suffix kin . [http://www.ancestry.com/facts/Rankin family …   Wikipedia

  • John Gamble — may refer to: * John Gamble (American football) * John Gamble (musician) (d. 1687), musician and song collector * John A. Gamble (born 1939) Canadian politician * John M. Gamble (1791 1836) Officer in the United States Marine Corps * John Rankin… …   Wikipedia

  • John L. Jolley — John Lawlor Jolley (* 14. Juli 1840 in Montreal, Kanada; † 14. Dezember 1926 in Vermillion, South Dakota) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1891 und 1893 vertrat er den zweiten Wahlbezirk des Bundesstaates South Dakota im US… …   Deutsch Wikipedia

  • Gamble — ist der Familienname folgender Personen: Clarence Gamble (1881–1952), US amerikanischer Tennisspieler Douglas Gamble, britischer Konteradmiral im Ersten Weltkrieg Edward Gamble (* 1935), britisch kanadischer Bogenschütze Fred Gamble (* 1932), US… …   Deutsch Wikipedia

  • John L. Jolley — John Lawlor Jolley (July 14, 1840 December 14, 1926) was a member of the United States House of Representatives from South Dakota. He was born in Montreal, Canada in 1840, where he attended the common schools. He graduated from Eastman Business… …   Wikipedia

  • Robert J. Gamble — Robert Jackson Gamble (* 7. Februar 1851 nahe Akron, Genesee County, New York; † 22. September 1924 in Sioux Falls, South Dakota) war ein US amerikanischer Jurist und Politiker (Republikanische Partei) aus dem US Bundesstaat South Dakota. Er war… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert J. Gamble — Robert Jackson Gamble was a US Representative and Senator from South Dakota. He was the father of Ralph Abernethy Gamble and brother of John Rankin Gamble. He was born in Genesee County, near Akron, New York on February 7, 1851. In 1862, he moved …   Wikipedia

  • List of United States political families (G) — The following is an alphabetical list of political families in the United States whose last name begins with G.The Gales*George Gale (1756 1815), U.S. Representative from Maryland 1789 1791. Father of Levin Gale.… …   Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des US-Repräsentantenhauses aus South Dakota — Inhaltsverzeichnis 1 Dakota Territorium (1861–1889) 2 Bundesstaat South Dakota (seit 1889) 2.1 1. Distrikt 2.2 2. Distrikt …   Deutsch Wikipedia