John Sutton


John Sutton

John Sutton (* 22. Oktober 1908 in Rawalpindi, Punjab, Pakistan; † 10. Juli 1963 in Cannes, Frankreich) war ein britischer Schauspieler.

Leben

Sutton wurde in der damaligen britischen Kronkolonie Britisch-Indien geboren. Nach seinem Schulabschluss bereiste er die britischen Kolonien sowie China und die Philippinen. Mitte der 1930er Jahre wurde zunächst als Berater für Kolonialfilme in Hollywood engagiert. Ab 1936 spielte er zunächst Komparsenrollen, seine erste Rolle hatte er in Der Letzte der Mohikaner, einer Schwarzweißverfilmung des Lederstrumpf-Romans von James Fenimore Cooper. Seine Rollen wurden zunehmend größer, während des Zweiten Weltkrieges hatte er sogar einige Spielfilm-Hauptrollen. Nach Nebenrollen in Die drei Musketiere neben Gene Kelly und Vincent Price sowie im Monumentalfilm David und Bathseba neben Gregory Peck und Susan Hayward trat er in den 1950er Jahren zunehmend in Fernsehproduktionen auf. Seinen letzten Filmauftritt hatte er 1961 in Burt Kennedys Western Die rote Schwadron. Zwei Jahre später erlag er in Cannes einem Herzanfall.

Filmografie (Auswahl)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John Sutton — may refer to:* John Sutton (actor) *John Sutton (economist) *John Sutton (footballer) *John Sutton (geologist) *John Sutton (rugby league) *John Sutton (Pro Wrestler) *John Sutton, 1st Baron Dudley *John Sutton, 3rd Baron Dudley *John Sutton… …   Wikipedia

  • John Sutton —  Cette page d’homonymie répertorie différentes personnes partageant un même nom. John Sutton peut désigner : John Sutton (1400 1487), 1er Baron Dudley, Lord lieutenant d Irlande; John Sutton (1897 1987), anglais de mère française,… …   Wikipédia en Français

  • John Sutton (Baronet) — John Sutton Sir John Sutton, 3. Baronet of Norwood Park (* 18. Oktober 1820 in Sudbrooke Holme in Lincolnshire in England; † 5. Juni 1873 in Brügge in Belgien) war ein englischer Adliger und Kunstmäzen. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • John Sutton, 1st Baron Dudley — (December 25 1400 ndash; September 30 1487), was Lord Lieutenant of Ireland 1428 30. He was born at Barton under Needwood, Staffordshire, became 1st Baron Dudley and a Knight of the Garter, and died at Stafford, Staffordshire. His Father was John …   Wikipedia

  • John Sutton, 3rd Baron Dudley — (1494 1553), commonly known as Lord Quondam, was the eldest son and heir of Sir Edward Sutton, 2nd Baron Dudley and his wife Lady Cicely (Willoughby) Sutton.He was born about 1494, at Dudley Castle, Worcestershire.He was betrothed to Lady Cicely… …   Wikipedia

  • John Sutton (Ökonom) — John Sutton, um 1977 John Sutton (* 10. August 1948) ist ein irischer Wirtschaftswissenschaftler und Hochschullehrer. Werdegang, Forschung und Lehre Sutton studierte bis 1969 am University College Dublin, das er als Bachelor of Science in Physik… …   Deutsch Wikipedia

  • John Sutton Nettlefold — (1792 – 1866) was a British industrialist and entrepreneur. Life In 1823, Nettlefold opened a hardware store at 54 High Holborn, London. This was followed in 1826 by a workshop to make wood screws based in Sunbury on Thames. The Sunbury factory… …   Wikipedia

  • John Sutton (economist) — John Sutton (born August 10, 1948) is the Sir John Hicks Professor of Economics, and Convener of the Economics Department at the London School of Economics.Professor Sutton received his undergraduate education at University College Dublin, a… …   Wikipedia

  • John Sutton (footballer) — Football player infobox playername = John Sutton fullname = John William Michael Sutton dateofbirth = birth date and age|1983|12|26 cityofbirth = Norwich countryofbirth = England height = height|ft=6|in=2 currentclub = Motherwell clubnumber = 11… …   Wikipedia

  • John Sutton (footballeur) — Pour les articles homonymes, voir John Sutton. John Sutton …   Wikipédia en Français