John T. Heard

John T. Heard
John T. Heard (1893)

John Taddeus Heard (* 29. Oktober 1840 in Georgetown, Pettis County, Missouri; † 27. Januar 1927 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1885 und 1895 vertrat er den Bundesstaat Missouri im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

John Heard besuchte die öffentlichen Schulen seiner Heimat und studierte danach bis 1860 an der University of Missouri in Columbia. Nach einem anschließenden Jurastudium und seiner 1862 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in Sedalia in diesem Beruf zu praktizieren. Gleichzeitig schlug er als Mitglied der Demokratischen Partei eine politische Laufbahn ein.

Zwischen 1872 und 1875 saß Heard als Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Missouri; von 1880 bis 1884 gehörte er dem Staatssenat an. Im Jahr 1881 arbeitete er in einer Kommission zur Bereinigung aller Ansprüche des Staates Missouri gegenüber der Bundesregierung mit. Bei den Kongresswahlen des Jahres 1884 wurde Heard im sechsten Wahlbezirk von Missouri in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 4. März 1885 die Nachfolge von John Cosgrove antrat. Nach vier Wiederwahlen konnte er bis zum 3. März 1895 fünf Legislaturperioden im Kongress absolvieren. Seit 1893 vertrat er dort als Nachfolger von Richard Henry Norton den siebten Distrikt seines Staates. Ebenfalls seit 1893 war er Vorsitzender des Ausschusses zur Verwaltung des Bundesbezirks District of Columbia. Im Jahr 1894 wurde Heard nicht erneut bestätigt.

Im Juli 1904 war er Delegierter zur Democratic National Convention in St. Louis, auf der Alton B. Parker als Präsidentschaftskandidat nominiert wurde. In den folgenden Jahren engagierte sich Heard auch im Bankgewerbe; 1922 zog er sich dann in den Ruhestand zurück. Er starb am 27. Januar 1927 während eines Besuchs in Los Angeles und wurde in Sedalia beigesetzt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • John T. Heard — John Taddeus Heard (October 29, 1840 January 27, 1927) was a Democrat Representative representing Missouri from March 4, 1885 March 3, 1895.Heard was born in Georgetown, Missouri in Pettis County, Missouri. He graduated from the University of… …   Wikipedia

  • John Heard — may refer to:* John Heard (ferryman) (born 1835), ferryman and namesake of Heard s Ferry * John Heard (actor) (born 1945), American actor * John Frederick Heard, Canadian astronomer, namesake of asteroid 3023 Heard * John T. Heard (1840–1927),… …   Wikipedia

  • Heard — ist der Familienname folgender Personen: Amber Heard (* 1986), US amerikanische Schauspielerin Fats Heard (1923–1987), US amerikanischer Jazzschlagzeuger Floyd Heard (* 1966), US amerikanischer Leichtathlet Gyasi Cline Heard (* 1979), US… …   Deutsch Wikipedia

  • John Heard (Bassist) — John William Heard (* 3. Juli 1938 in Pittsburgh) ist ein amerikanischer Bassist des Modern Jazz und Bildhauer. „ Mit seinem satten Drive und einem großen Ton, den er auf jedem beliebigen Punkt explodieren lassen kann,“ zählt er nach Martin… …   Deutsch Wikipedia

  • Heard-Insel —   [ həːd ], unbewohnte, vergletscherte vulkanische Felseninsel im Südpolarmeer, südöstlich der Kerguelen auf einer untermeerischen Schwelle (Kerguelenrücken), etwa 412 km2, bis 2 745 m über dem Meeresspiegel, gehört zusammen mit den rd. 40 km… …   Universal-Lexikon

  • John Plank Tracey — (1896) John Plank Tracey (* 18. September 1836 im Wayne County, Ohio; † 24. Juli 1910 in Springfield, Missouri) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1895 und 1897 vertrat er den Bundesstaat Missouri im US Repräsentantenhaus …   Deutsch Wikipedia

  • Heard and McDonald Islands — ▪ territory, Australia officially  Territory of Heard Island and McDonald Islands        subantarctic island groups, together forming an external territory of Australia and lying in the southern Indian Ocean, 2,500 miles (4,000 km) southwest of… …   Universalium

  • John Gibson Paton — Rev. Dr. John Gibson Paton (May 24, 1824 January 28, 1907) was a Protestant missionary to the New Hebrides.Early lifeJohn Gibson Paton was born on May 24, 1824 in a farm cottage at Braehead, Kirkmahoe, Dumfriesshire, Scotland. He was the eldest… …   Wikipedia

  • John E. Sanders — is an American evangelical Christian theologian. He currently serves as visiting professor of religion at Hendrix College. Sanders is best known for his promotion of open theism, but he has also written in defense of inclusivism. While Sanders is …   Wikipedia

  • John Cage — John Milton Cage Jr. (September 5, 1912 ndash; August 12, 1992) was an American composer. A pioneer of chance music, electronic music and non standard use of musical instruments, Cage was one of the leading figures of the post war avant garde and …   Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»