Josef Korsten


Josef Korsten

Josef Korsten (* 1. Juli 1957) ist ein deutscher Politiker (SPD). Er ist hauptamtlicher Bürgermeister der nordrhein-westfälischen Stadt Radevormwald.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Josef Korsten wuchs in Geilenkirchen auf.[1] Mitglied der SPD ist er seit Mitte der 1970er-Jahre.[2] Er studierte Anglistik und promovierte 1985 an der RWTH Aachen zum Thema Rechtspopulismus und Neokonservativismus in den heutigen USA. Nach seinem Studium arbeitete er beim Landtag Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf as Referent eines Abgeordneten, danach hauptamtlich für die SPD-Franktion im Wuppertaler Stadtrat. Seit 1990 arbeitete er bei der Stadt Radevormwald, dort war er bis 1997 Erster Beigeordneter, danach bis 1999 Stadtdirektor.

Bürgermeisteramt

Das Rathaus von Radevormwald

Bei der Bürgermeisterwahl am 12. September 1999 gewann er den ersten Wahlgang mit 44,29 Prozent der Stimmen gegen den CDU-Kandidaten Paul Jürgen Hanßen bei einer Wahlbeteiligung von 57,60 Prozent.[3] Die Stichwahl am 26. September 1999 gewann Korsten mit 65,28 Prozent der Stimmen bei einer Wahlbeteiligung von 46,15 Prozent[4] und übernahm damit das Amt von der Interims-Bürgermeisterin[5] Erni Huckenbeck (CDU). Die Wiederwahl am 26. September 2004 gewann Korsten mit 64,10 Prozent der Stimmen gegen die CDU-Herausforderin Erni Huckenbeck bei einer Wahlbeteiligung von 55,01 Prozent[6] Bei der erneuten Wiederwahl am 30. August 2009, bei der keine Stichwahl vorgesehen war, wurde Josef Korsten mit 33,50 Prozent der Stimmen bei einer Wahlbeteiligung von 57,78 Prozent bestätigt.[7]

Im Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen ist Josef Korsten im Ausschuss für Recht, Verfassung, Personal und Organisation Stellvertreter des Eschweiler Bürgermeisters Rudi Bertram.[8]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. WAHL 2009: Heute Dr. Josef Korsten. Artikel von Frank Michalczak aus dem Jahre 2009 im Remscheider General-Anzeiger
  2. Dr. Josef Korsten (SPD):". . .dann sehe ich gute Chancen für mich". Artikel von Frank Michalczak und Kerstin Neuser aus dem Jahre 2004 im Remscheider General-Anzeiger
  3. Ergebnis der Bürgermeisterwahl in Radevormwald 1999 (PDF)
  4. Stichwahl zur Bürgermeisterwahl in Radevormwald 1999 (PDF)
  5. Liste der Radevormwalder Bürgermeister
  6. Ergebnis der Bürgermeisterwahl in Radevormwald 2004 (PDFI)
  7. Ergebnis der Bürgermeisterwahl in Radevormwald 2009 (PDF)
  8. Mitgliederliste von 2010 des Rechts-, Verfassungs-, Personal und Organisationsausschusses des Städte- und Gemeindebundes NRW

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Josef — Josef, auch Joseph (hebr. iosef = Gott fügt hinzu) ist ein männlicher biblischer Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Varianten 1.1 Weibliche Formen 2 Namenstage …   Deutsch Wikipedia

  • Radevormwald — Infobox German Location Art = Stadt Name = Radevormwald Wappen = Radevormwald Wappen.png lat deg = 51 |lat min = 12 lon deg = 7 |lon min = 21 Lageplan = Lageplanbeschreibung = Bundesland = Nordrhein Westfalen Regierungsbezirk = Köln Kreis =… …   Wikipedia

  • Radevormwald — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Radevormwalde — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • RV Adler 1901 Mönchengladbach Neuwerk — e.V. Zweck: Radsportverein Vorsitz: Roland Reichelt (1. Vorsitzender) Iris Tölkes (2. Vorsitzende) Gründungsdatum: Juli 1901 Mitgliederzahl: 150 (Stand: 1. Januar 2009) Sitz: Mönche …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder der Nationalversammlung — Mitglieder des Reichstages Nationalversammlung  (1919–1920) –  1. Wahlperiode (1920–1924) –  2. Wahlperiode (1924) –  3. Wahlperiode (1924–1928) –  4. Wahlperiode (1928–1930) –  5. Wahlperiode (1930–1932) – …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Koo–Kor — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Des Membres De L'assemblée Nationale De Weimar — Cette page dresse une liste des membres de l’assemblée nationale de Weimar, classée par ordre alphabétique du nom de famille. Les 421 députés, dont 37 femmes, furent élus le 19 janvier 1919 et furent en fonction du 6 février 1919 au 21 mai 1920.… …   Wikipédia en Français

  • Liste des membres de l'assemblee nationale de Weimar — Liste des membres de l assemblée nationale de Weimar Cette page dresse une liste des membres de l’assemblée nationale de Weimar, classée par ordre alphabétique du nom de famille. Les 421 députés, dont 37 femmes, furent élus le 19 janvier 1919 et… …   Wikipédia en Français

  • Liste des membres de l'assemblée nationale de Weimar — Cette page dresse une liste des membres de l’assemblée nationale de Weimar, classée par ordre alphabétique du nom de famille. Les 421 députés, dont 37 femmes, furent élus le 19 janvier 1919 et furent en fonction du 6 février 1919 au 21 mai 1920.… …   Wikipédia en Français