Joseph Dickson


Joseph Dickson

Joseph Dickson (* April 1745 im Chester County, Pennsylvania; † 14. April 1825 im Rutherford County, Tennessee) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1799 und 1801 vertrat er den Bundesstaat North Carolina im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

Joseph Dickson wuchs während der britischen Kolonialzeit auf. Noch in seiner Jugend kam er mit seinen Eltern in das Rowan County in North Carolina, wo er eine schulische Ausbildung erhielt. Später wurde er als Tabak- und Baumwollpflanzer tätig. Zu Beginn des Unabhängigkeitskrieges wurde er im Jahr 1775 Mitglied im Sicherheitsausschuss in seinem Heimatbezirk. In der Folge nahm er aktiv als Offizier der Kontinentalarmee am Kriegsgeschehen teil. In der regulären Armee wurde er Major, in der Staatsmiliz bekleidete er den Rang eines Brigadegenerals. Dickson war unter anderem an der Schlacht am Kings Mountain beteiligt.

Nach dem Krieg begann er eine politische Laufbahn. Im Jahr 1781 wurde er Gerichtsdiener am Bezirksgericht im Lincoln County. Zwischen 1788 und 1795 saß Dickson im Senat von North Carolina. Damals war er Mitglied der Gründungskommission der University of North Carolina in Chapel Hill. Dickson schloss sich der der von Alexander Hamilton gegründeten Föderalistischen Partei an. Bei den Kongresswahlen des Jahres 1798 wurde er im ersten Wahlbezirk seines Staates in das US-Repräsentantenhaus gewählt, wo er am 4. März 1799 die Nachfolge von Joseph McDowell antrat. Bis zum 3. März 1801 konnte er eine Legislaturperiode im Kongress absolvieren. Während dieser Zeit wurde die neue Bundeshauptstadt Washington D.C. bezogen.

Im Jahr 1803 zog Joseph Dickson in das spätere Rutherford County in Tennessee. Zwischen 1807 und 1811 war er Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Tennessee; seit 1809 amtierte er als dessen Präsident. Er starb am 14. April 1825 und wurde auf seiner Plantage im Rutherford County beigesetzt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Joseph - получить на Академике актуальный промокод на скидку Kupivip RU или выгодно joseph купить с дисконтом на распродаже в Kupivip RU

  • Joseph Dickson — (April 1745 April 1825) was a Congressional Representative from North Carolina.He was born in Chester County, Pennsylvania. Moved with his parents to Rowan County, North Carolina. He was engaged in cotton and tobacco planting. He was commissioned …   Wikipedia

  • Joseph Dickson (disambiguation) — Joseph Dickson may refer to:*Joseph Dickson, U.S. politician *Joe Dickson, Canadian politicianee also*Joseph Dixon (disambiguation) …   Wikipedia

  • Dickson (surname) — Dickson or, as is common in England, Dixon, is a patronymic surname, traditionally Scottish and thought to have originated upon the birth of the son of Richard Keith, son of Hervey de Keith, Earl Marischal of Scotland, and Margaret, daughter of… …   Wikipedia

  • Dickson — ist der Familienname folgender Personen: Angela Dickson (* 1940) walisische Badmintonspielerin Anthony Hampden Dickson (* 1935), Altbischof von Bridgetown Barbara Ruth Dickson (* 1947), britische Sängerin, Musikerin und Schauspielerin Brian… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Dixon — is the name of: Joseph Dixon (inventor) (1799–1869), American inventor, entrepreneur; founder of what became the Dixon Ticonderoga Company Joseph Dixon (bishop), Irish Roman Catholic Archbishop of Armagh Joseph Dixon (North Carolina) (1828–1883) …   Wikipedia

  • Joseph Dixon (disambiguation) — Joseph Dixon is the name of:*Joseph Dixon (1799–1869), inventor, entrepreneur and the founder of what became the Dixon Ticonderoga Company *Joseph Dixon (North Carolina) (1828–1883), U.S. Representative from North Carolina *Joseph A. Dixon… …   Wikipedia

  • Dickson Street — West Dickson Street Commercial Historic District U.S. National Register of Historic Places U.S. Historic district …   Wikipedia

  • Joseph II, Holy Roman Emperor — Joseph Benedikt Anton Michael Adam (March 13 1741ndash February 20, 1790) was Holy Roman Emperor from 1765 to 1790 and ruler of the Habsburg lands from 1780 to 1790. He was the eldest son of Empress Maria Theresa and her husband, Francis I.… …   Wikipedia

  • Joseph Wedderburn — Joseph Henry Maclagan Wedderburn (* 2. Februar 1882 in Forfar, Angus, Schottland; † 9. Oktober 1948 in Princeton, New Jersey) war ein schottischer Mathematiker, der die längste Zeit seines Lebens an der Princeton University tätig w …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph H. Beeman — Joseph Henry Beeman (* 17. November 1833 bei Gatesville, Gates County, North Carolina; † 31. Juli 1909 bei Lena, Mississippi) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1891 und 1893 vertrat er den vierten Wahlbezirk des Bundesstaates… …   Deutsch Wikipedia