Joseph Geist


Joseph Geist

Joseph Geist (* um 1770 in Wien ; † 1824 in Graz) war ein österreichischer Uhrmacher und gilt als Begründer der ersten österreichischen Uhrenfabrik[1].

Leben und uhrmacherische Leistung

Geist, Sohn eines Uhrmachers, besuchte nach einer Lehre bei seinem Vater das Gymnasium in Graz und wandte sich Studien der Physik und der Astronomie zu. 1797 legte er die Meisterprüfung als Uhrmacher ab, trat aber weder als Lehrherr, noch auf Versammlungen der Uhrmacherzunft in Erscheinung. Nach dem Tod des Vaters 1810 übernahm er dessen Geschäft und konzentrierte sich ganz auf die Uhrmacherei. Nach einigen Jahren Vorbereitung konstruierte und fertigte er präzise Pendeluhren, die in der Universitätssternwarte Wien und am polytechnischen Institut in Wien Verwendung fanden. Darüber hinaus sind einige Bodenstanduhren mit Sekundenpendel erhalten. Um 1819 gründete er zusammen mit seinem Schwiegersohn Bernhard Jäckle (auch: Jeckle) und dessen Bruder die erste Uhrenfabrik der Österreichischen Monarchie.

bekannte Uhren

Einzelnachweise

  1. Lukas Stolberg: Der Grazer Großuhrmacher Joseph Geist in Alte Uhren [...]. Callwey, München 1984. S.47ff

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Joseph - получить на Академике рабочий купон на скидку Sneakerhead или выгодно joseph купить с бесплатной доставкой на распродаже в Sneakerhead

  • Geist (Begriffsklärung) — Geist (von indogerm. gheis „erschaudern“, „ergriffen“ und „aufgebracht sein“) kann bedeuten: einen Pauschalausdruck für die kognitiven Fähigkeiten des Menschen, siehe Geist ein unkörperlich vorgestelltes Wesen, häufig mit menschenähnlichen Zügen… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Campbell — (* 26. März 1904 in White Plains (New York); † 30. Oktober 1987 in Honolulu) war ein US amerikanischer Professor und Autor, bekannt für seine Arbeiten auf dem Gebiet der Mythologie. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph [2] — Joseph, Name mehrerer fürstlicher Personen: [Römisch deutsche Kaiser.] 1) J. I., geb. 26. Juli 1678, gest. 17. April 1711 in Wien, der älteste Sohn des Kaisers Leopold I. aus dessen Ehe mit Eleonore von Pfalz Neuburg, wurde schon 1687 zum König… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Joseph Kony — (* um 1961 in Odek, Uganda) ist der Anführer der Lord’s Resistance Army („Widerstandsarmee des Herrn“, LRA), einer Rebellengruppe, die die Zivilbevölkerung im Norden Ugandas terrorisiert und der Regierung Ugandas unter Yoweri Museveni den Krieg… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Beuys — Poster für eine Vortragstournee durch die USA: Energy Plan for the Western Man, 1974, organisiert von dem Galeristen Ronald Feldman, New York Joseph Heinrich Beuys …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Heinrich Beuys — Joseph Beuys Poster für eine Vortragstournee durch die USA: „Energy Plan for the Western Man“ (1974), organisiert von dem Galeristen Ronald Feldman, New York Joseph Heinrich Beuys …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Carlebach — Joseph Zwi Carlebach (* 30. Januar 1883 in Lübeck; † 26. März 1942 bei Riga) war ein deutscher Rabbiner, Naturwissenschaftler und Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Goebbels — Joseph Goebbels, Aufnahme von Heinrich Hoffmann Joseph Goebbels (* 29. Oktober 1897 in Rheydt als Paul Joseph Goebbels; † 1. Mai 1945 in Berlin) war einer der einflussreichsten und bekanntesten Politiker …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph von Eichendorff — 1841 Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff (* 10. März 1788 Schloss Lubowitz bei Ratibor, Oberschlesien; † 26. November 1857 in Neiße, Oberschlesien) war ein bedeutender Lyriker …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph L. Mankiewicz — Born Joseph Leo Mankiewicz February 11, 1909(1909 02 11) Wilkes Barre, Pennsylvania, U.S. Died …   Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.