Journey to the End of the Night (Spiel)


Journey to the End of the Night (Spiel)

Journey to the End of the Night ist ein freies Realitätsspiel, das seinen Ursprung in San Francisco hat. Es wurde von der „Playtime Anti-boredom Society“ im Jahre 2006 ins Leben gerufen und weltweit von vielen Spielern und Veranstaltern verbessert.

Inhaltsverzeichnis

Spielbeschreibung

Das Spiel ist eine Jagd durch die eigene Stadt. Die Spieler werden in Jäger (Chaser) und Gejagte (Runner) aufgeteilt. Zu Beginn (im Schnitt 200 Teilnehmer) sind die meisten Spieler Runner und versuchen vor den Chasern zu entkommen. Spieler werden durch eine farbige Armbinde gekennzeichnet. Die Runner versuchen so schnell wie möglich entlang einer vorgegebenen Route Checkpoints zu erreichen. Wer als erster und vor allem ohne von einem Chaser gefangen worden zu sein am Ziel ankommt gewinnt das Spiel. Die Chaser versuchen so viele Runner wie möglich zu fangen. Fässt ein Chaser einen Runner, so erhält er sein Armband als Trophäe. Der Chaser mit den meisten Armbändern gewinnt das Chaser-Spiel. Jeder gefangene Runner wird selbst zum Chaser. So werden im Spielverlauf immer mehr Spieler zu Chasern.

Regeln

Ein Organisationsteam plant innerhalb der eigenen Stadt eine Route mit Checkpoints. Jeder Checkpoint stellt eine Safezone dar. Das bedeutet, dass jeder Runner innerhalb dieses Bereiches nicht gefangen werden darf. Safezones haben so gestaltet zu sein, dass es mehrere Ein- und Ausgänge gibt (z. B. Parkanlagen, öffentliche Plätze etc.). Als Fortbewegungsmittel ist nur der öffentliche Personennahverkehr erlaubt, verboten sind Hilfsmittel wie Inlineskates, Fahrräder, Autos, Taxi, und andere Fortbewegungsmöglichkeiten. Die Spieler erhalten Laufzettel, auf denen eine Karte des Spielgebietes und die Checkpoints abgebildet sind. Bis zum Spielbeginn bleiben die Route und die Karte geheim, damit keiner der Spieler durch Vorbereitung Vorteile erlangt. Die Checkpoints müssen in der richtigen Reihenfolge abgelaufen werden. Kommt ein Spieler zu früh an einem Checkpoint vorbei, so bekommt er keine Unterschrift auf dem Laufzettel. An jedem Checkpoint sitzen Agenten, die den Laufzettel unterschreiben. Der Runner, der zuerst als „Überlebender“ ans Ziel kommt, hat das Spiel gewonnen. Für die Chaser gilt: Wer die meisten Runner gefangen hat gewinnt das Spiel. Das Spiel hat daher ein Gewinnerpaar: Den schnellsten Runner und den erfolgreichsten Chaser.

Geschichte des Spiels

Ins Leben gerufen wurde Journey to the End of the Night von der Playtime Anti-boredom Society im Jahr 2006. Es begann zunächst in den USA. Durch Kontakte zu SF0 gelang es einem Londoner, das Spiel nach Europa zu bringen. Es wurde im Mai 2007 bei typisch britischem Wetter – bei Regen – veranstaltet. Nichtsdestotrotz machten die Spieler den Run durch London; mit Regenschirmen. Erst im Jahr 2009 begann das Spiel sich weiterzusprechen. Wien startete das Spiel in Österreich am bekannten Prater. Die erste deutsche Stadt ist Aachen, wo das Spiel am Marktplatz in der Nähe des bekannten Domes seinen Startpunkt findet.

Durchgeführte Spiele

2006

2007

2008

2009

2010

  • Wien (AT): 15. Mai 2010
  • Aachen (D): 8. Oktober 2010
  • Wien (AT): 31. Dezember 2010
  • Berlin (D): 31. Dezember 2010

2011

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Journey to the End of the Night — ist ein Realitätsspiel: Journey to the End of the Night (Spiel) der englische Titel der Novelle Reise ans Ende der Nacht ein Film von 2006 ein Album der Metal Band Green Carnation Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • The O.C. — Seriendaten Deutscher Titel: O.C., California Originaltitel: The O.C. Produktionsland: USA Produktionsjahr(e): 2003–2007 Produzent: McG, David Calloway, Mike Kelley Epis …   Deutsch Wikipedia

  • The OC — Seriendaten Deutscher Titel: O.C., California Originaltitel: The O.C. Produktionsland: USA Produktionsjahr(e): 2003–2007 Produzent: McG, David Calloway, Mike Kelley Epis …   Deutsch Wikipedia

  • literature — /lit euhr euh cheuhr, choor , li treuh /, n. 1. writings in which expression and form, in connection with ideas of permanent and universal interest, are characteristic or essential features, as poetry, novels, history, biography, and essays. 2.… …   Universalium

  • Guitar Hero — 1 5 Logo Guitar Hero (engl. „Gitarrenheld“) ist eine Videospielserie aus dem Bereich der Musikspiele. Bei dem Spiel soll der Nutzer versuchen, Original Musikstücke, die während des Spiels zu hören sind, auf einem speziellen Gitarren Controller… …   Deutsch Wikipedia

  • Haunted Mansion — For the 2003 film adaptation, see The Haunted Mansion (film). For the 2003 video game, see The Haunted Mansion (video game). For the comics, see Haunted Mansion (comics). The Haunted Mansion …   Wikipedia

  • Guitar Hero 2 — Logo Guitar Hero (Deutsch: Gitarrenheld) ist eine Videospielserie aus dem Bereich der Musikspiele. Bei dem Spiel soll der Nutzer versuchen, Original Musikstücke, die während des Spiels zu hören sind, auf einem speziellen Gitarren Controller… …   Deutsch Wikipedia

  • Guitar Hero II — Logo Guitar Hero (Deutsch: Gitarrenheld) ist eine Videospielserie aus dem Bereich der Musikspiele. Bei dem Spiel soll der Nutzer versuchen, Original Musikstücke, die während des Spiels zu hören sind, auf einem speziellen Gitarren Controller… …   Deutsch Wikipedia

  • Oscar/Alle Filme — Dies ist die Liste aller Filme, die einen Oscar gewonnen haben. Die Liste enthält die Filme bis und mit der 83. Oscar Verleihung vom 27. Februar 2011. Inhaltsverzeichnis 1 Liste der Filme 2 Anmerkungen 3 Statistik 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Jim Morrison — auf einer Briefmarke der Deutschen Bundespost 1988 …   Deutsch Wikipedia