Julian Schmieder

Julian Schmieder

Julian Schmieder (* 1979[1] in Karlsruhe) ist ein deutscher Schauspieler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Schmieder absolvierte eine private Schauspielausbildung bei dem Schauspiel- und Filmcoach Frank Betzelt; außerdem erhielt er Unterricht in Sprecherziehung bei der Schauspielerin Astrid von Jenny.

Seit 2003 wirkte Schmieder regelmäßig bei Film- und Fernsehproduktionen mit; außerdem spielte er Hauptrollen in mehreren Kurzfilmen.[2] 2004 hatte er, unter der Regie von Miguel Alexandre, eine Nebenrolle als Peter in dem mit dem Grimme-Preis ausgezeichneten Filmdrama Grüße aus Kaschmir. In dem Krimi-Thriller Damals warst Du still spielte er 2005 den Drogendealer Michael Hammer.[3] Es folgten Episodenrollen in den Fernsehserien SOKO 5113 (als Lorenzo Kaufmann, Bruder des weiblichen Mordopfers) und Kommissar Stolberg (als Moritz Veerkamp, wohlhabender Sohn eines Modeschöpfers). Außerdem wirkte er in der Comedy-Show von Christian Tramitz, Tramitz & Friends, mit. 2009 spielte er in dem Bergdrama Die Route die Rolle des Richy. In der ZDF-Serie Die Rosenheim-Cops war er 2011 in einer Episodenhauptrolle als aufstrebender junger Pianist Johannes Heidersberger zu sehen, der eine Liebesbeziehung mit dem weiblichen Tatopfer hatte und unter Verdacht gerät.

Gelegentlich spielte Schmieder auch Theater. 2009 übernahm er an der Studiobühne der Ludwig-Maximilians-Universität in München die Rolle des Dieners Jean in dem Schauspiel Fräulein Julie von August Strindberg.

Schmieder lebt in Karlsruhe und München.

Filmografie (Auswahl)

  • 2004: Liebe auf den ersten Blitz (Kurzfilm)
  • 2004: Grüße aus Kaschmir
  • 2005: Damals warst Du still
  • 2006: Deutschmänner
  • 2007: SOKO 5113 (Folge: High Society)
  • 2007: Kommissar Stolberg (Folge: Der Sonnenkönig)
  • 2010: Die Route
  • 2011: Die Rosenheim-Cops (Folge: Mozarts Rückkehr)
  • 2011: Für immer 30

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Julian Schmieder Profil bei Schauspielervideos
  2. Julian Schmieder Profil bei crew-united
  3. Damals warst du still (Mona Seiler III) Handlung|Darsteller|Produktion|Quote & Kritiken

Wikimedia Foundation.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»