Jörn Thiede


Jörn Thiede

Jörn Thiede (* 14. April 1941 in Berlin) ist ein deutscher Geologe, Paläontologe und Hochschullehrer.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Nach dem Studium der Geologie und Paläontologie von 1962 bis 1971 an den Universitäten Kiel, Wien und Buenos Aires nahm Jörn Thiede von 1967 bis 1982 verschiedene akademische Beschäftigungen an den Universitäten Aarhus (Dänemark), Bergen (Norwegen), Oregon State University (USA) und Oslo (Norwegen) wahr. Seit Ende 1982 hatte er eine Professur für Historische Geologie der Universität Kiel inne, von 1987 bis 1997 war er Professor für Paläo-Ozeanographie an der Universität Kiel und Gründungsdirektor von GEOMAR in Kiel. Direktor des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven war er von 1997 bis 2007. Seit Mai 2008 hat er eine Professur „Geologie und Klima“ an der Universität Kopenhagen (Dänemark) inne.

Werke (Auswahl)

  • Planktonische Foraminiferen in Sedimenten vom ibero-marokkanischen Kontinentalrand. Universität Kiel, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, 1971 (Dissertation)

Auszeichnungen

Tiede ist Mitglieder der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thiede — ist ein Familienname, der aus einer niederdeutschen Koseform von Rufnamen, die das Namenwort thiad, thiot oder thiuda enthalten, entstanden sein könnte. Weiter Varianten sind The(e)de, Thiedke, Thiedemann, T(h)ied(t)(e), oder Thiemann. Bekannte… …   Deutsch Wikipedia

  • Gakkelrücken — Der Gakkelrücken (auch Mittelarktischer Rücken[1], Hackelrücken[2] oder Nansenrücken[3]) ist ein etwa 1.800 km langer mittelozeanischer Rücken im Arktischen Ozean. Inhaltsverzeichnis 1 Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Gottfried Wilhelm Leibniz Prize — The Gottfried Wilhelm Leibniz Prize (complete German title de. Förderpreis für deutsche Wissenschaftler im Gottfried Wilhelm Leibniz Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft ) is a research prize awarded by the Deutsche… …   Wikipedia

  • Murchison Medal — This article is about the Murchison Medal of the Geological Society of London. This should not be confused with the Murchison Award given by the Royal Geographical Society. An award established by Roderick Murchison, who died in 1871. One of the… …   Wikipedia

  • Alfred-Wegener-Institut — Alfred Wegener Institut, Gebäude von O.M. Ungers (1985) Das Alfred Wegener Institut für Polar und Meeresforschung (AWI) ist ein Forschungsinstitut in Bremerhaven, benannt nach dem Polarforscher und Geowissenschaftler Alfred Wegener. Das Institut… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung — AWI Bremerhaven Das Alfred Wegener Institut und im Vordergrund …   Deutsch Wikipedia

  • Arktischer Ozean — Der Arktische Ozean Bathymetrie[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Förderpreis für deutsche Wissenschaftler im Gottfried Wilhelm Leibniz-Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft — Der Gottfried Wilhelm Leibniz Preis, eigentlich Förderpreis für deutsche Wissenschaftler im Gottfried Wilhelm Leibniz Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft, kurz Leibniz Preis, ist benannt nach dem Wissenschaftler Gottfried Wilhelm… …   Deutsch Wikipedia

  • Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis — Gottfried Wilhelm Leibniz, Porträt von Francke um 1700 Der Gottfried Wilhelm Leibniz Preis, eigentlich Förderpreis für deutsche Wissenschaftler im Gottfried Wilhelm Leibniz Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft, kurz Leibniz Preis, ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis — Der Gottfried Wilhelm Leibniz Preis, eigentlich Förderpreis für deutsche Wissenschaftler im Gottfried Wilhelm Leibniz Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft, kurz Leibniz Preis, ist benannt nach dem Wissenschaftler Gottfried Wilhelm… …   Deutsch Wikipedia