Kabinett Seidel II


Kabinett Seidel II

Das Kabinett Seidel II bildete vom 9. Dezember 1958 bis zum 22. Januar 1960 die Staatsregierung des Freistaates Bayern. Bei der Wahl zum vierten Bayerischen Landtag am 23. November 1958 wurde die seit Oktober 1957 bestehende Regierung unter Ministerpräsident Hanns Seidel (CSU) bestätigt und er führte die Koalition mit dem Gesamtdeutscher Block/Bund der Heimatvertriebenen und Entrechteten und der FDP fort. Die Regierung verfügte im neu gewählten Landtag über eine Mehrheit von 126 der insgesamt 204 Sitze. Hanns Seidel musste aus gesundheitlichen Gründen am 22. Januar 1960 zurücktreten, ihm folgte Hans Ehard, welcher bereits von 1946 bis 1954 Ministerpräsident war, mit dem Kabinett Ehard IV.

Amt Name Partei Staatssekretäre
Ministerpräsident Hanns Seidel CSU
Stellvertreter des Ministerpräsidenten Rudolf Eberhard CSU
Inneres Alfons Goppel CSU Heinrich Junker
Justiz Albrecht Haas FDP Josef Hartinger
Finanzen Rudolf Eberhard CSU Franz Lippert
Wirtschaft und Verkehr Otto Schedl CSU Willi Guthsmuths
Landwirtschaft und Forsten Alois Hundhammer CSU Erich Simmel
Unterricht und Kultus Theodor Maunz CSU Fritz Staudinger
Arbeit und Soziale Fürsorge Walter Stain GB/BHE Paul Strenkert

Weblinks

Bayerisches Landesportal: Kabinett Dr. Hanns Seidel (1958-1960)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kabinett Seidel — bezeichnet folgende Landesregierungen Bayerns unter Hanns Seidel: Kabinett Seidel I (1957–1958) Kabinett Seidel II (1958–1960) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bez …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Seidel I — Das Kabinett Seidel I bildete vom 16. Oktober 1957 bis zum 9. Dezember 1958 die Staatsregierung des Freistaates Bayern. Die Regierungsbildung erfolgte nach dem Austritt des Gesamtdeutscher Block/Bund der Heimatvertriebenen und Entrechteten… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Seidel I (Bayern) — Das Kabinett Seidel I bildete vom 16. Oktober 1957 bis zum 9. Dezember 1958 die Staatsregierung des Freistaates Bayern. Die Regierungsbildung erfolgte nach dem Austritt des Gesamtdeutscher Block/Bund der Heimatvertriebenen und Entrechteten… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Seidel II (Bayern) — Das Kabinett Seidel II bildete vom 9. Dezember 1958 bis zum 22. Januar 1960 die Staatsregierung des Freistaates Bayern. Bei der Wahl zum vierten Bayerischen Landtag am 23. November 1958 wurde die seit Oktober 1957 bestehende Regierung unter… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Ehard III (Bayern) — Das Kabinett Ehard III bildete vom 18. Dezember 1950 bis zum 14. Dezember 1954 die Staatsregierung des Freistaates Bayern. Nach der Wahl zum 2. Bayerischen Landtag am 26. November 1950, bei welcher die CSU im Landtag nur einen Sitz mehr als die… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Ehard II (Bayern) — Das Kabinett Ehard II bildete vom 20. September 1947 bis zum 18. Dezember 1950 die Staatsregierung des Freistaates Bayern. Zur Neubildung des Kabinetts kam es, da die SPD aus der Kolaitonsregierung Ehard I austrat und die SPD Minister… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Ehard IV (Bayern) — Das Kabinett Ehard IV bildete vom 26. Januar 1960 bis zum 11. Dezember 1962 die Staatsregierung des Freistaates Bayern. Nachdem Hanns Seidel am 22. Januar 1960 aus gesundheitlichen Gründen als Bayerischer Ministerpräsident zurücktrat, übernahm… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Hoegner II (Bayern) — Das Kabinett Hoegner II bildete vom 14. Dezember 1954 bis zum 8. Oktober 1957 (geschäftsführend bis 16. Oktober 1957) die Staatsregierung des Freistaates Bayern. Obwohl bei der Wahl zum 3. Bayerischen Landtag am 28. November 1954 die CSU (83… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Beckstein (Bayern) — Das Kabinett Beckstein bildete vom 16. Oktober 2007 bis zum 27. Oktober 2008 die Staatsregierung des Freistaates Bayern. Geführt wurde es von Günther Beckstein der am 9. Oktober 2007 vom Bayerischen Landtag zum Ministerpräsidenten gewählt wurde.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Crailsheim (Bayern) — Das Kabinett Crailsheim bildete vom 31. Mai 1890 bis 18. Februar 1903 die Landesregierung von Bayern. Amt Name Ministerpräsident, Äußeres Friedrich Krafft Graf von Crailsheim Justiz Leopold Freiherr von Leonrod bis 26. November 1902 Ferdinand… …   Deutsch Wikipedia