Kalifornien-Rundfahrt 2011


Kalifornien-Rundfahrt 2011
Kalifornien-Rundfahrt 2011
Kalifornien-Rundfahrt 2011 Logo.svg
Austragungsland Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Austragungszeitraum 15. bis 22. Mai 2011
Etappen 7 Etappen
Gesamtlänge 949,2 km
(geplant 1231,8 km)
Starterfeld 144 in 18 Teams
(davon 126 im Ziel angekommen)
Sieger
Einzelwertung 1. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Christopher Horner 23:46:41 h
2. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Levi Leipheimer + 0:38 min
3. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tom Danielson + 2:45 min
Teamwertung Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Team Garmin-Cervélo 71:29:37 h
Trikotträger
Gesamt Gesamt Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Christopher Horner
Nachwuchs Nachwuchs Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tejay van Garderen
Berg Berg Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jonathan Patrick McCarty
Punkte Punkte SlowakeiSlowakei Peter Sagan
Kalifornien-Rundfahrt 2010 Kalifornien-Rundfahrt 2012 →
Endstand
Sieger Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Christopher Horner 23:46:41 h
Zweiter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Levi Leipheimer + 0:38 min
Dritter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tom Danielson + 2:45 min
Vierter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Christian Vande Velde + 3:18 min
Fünfter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tejay van Garderen + 3:23 min
Sechster NiederlandeNiederlande Laurens ten Dam + 3:26 min
Siebter AustralienAustralien Rory Sutherland + 4:12 min
Achter LuxemburgLuxemburg Andy Schleck + 4:33 min
Neunter SchweizSchweiz Steve Morabito + 4:50 min
Zehnter KanadaKanada Ryder Hesjedal + 6:16 min
Punktewertung SlowakeiSlowakei Peter Sagan 46 P.
Zweiter NeuseelandNeuseeland Greg Henderson 25 P.
Dritter Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ben Swift 25 P.
Bergwertung Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jonathan Patrick McCarty 39 P.
Zweiter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Levi Leipheimer 24 P.
Dritter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Christopher Horner 20 P.
Nachwuchswertung Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tejay van Garderen 23:50:04 h
Zweiter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andrew Talansky + 5:58 min
Dritter PolenPolen Rafał Majka + 14:20 min
Teamwertung Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Team Garmin-Cervélo 71:29:37 h
Zweiter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Team RadioShack + 01:41 min
Dritter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten BMC Racing Team + 13:03 min

Die 6. Kalifornien-Rundfahrt fand vom 15. bis 22. Mai 2011 statt. Zum zweiten Mal wurde dieses Radrennen im Mai ausgefahren. Das Etappenrennen war in acht Etappen und über eine Distanz von 1231,8 Kilometern eingeteilt. Die Rundfahrt war Teil der UCI America Tour 2010 und dort in die höchste Kategorie 2.HC eingestuft.

Inhaltsverzeichnis

Teilnehmende Teams

Teilnehmende Teams
UCI ProTeams
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten BMC Racing Team
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Garmin-Cervélo
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten HTC-Highroad
LuxemburgLuxemburg Leopard Trek
ItalienItalien Liquigas-Cannondale
NiederlandeNiederlande Rabobank Cycling Team
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Team RadioShack
DanemarkDänemark Team Saxo Bank SunGard
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Team Sky
UCI Professional Continental Teams
KanadaKanada Team SpiderTech-C10
DeutschlandDeutschland Team NetApp
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Team Type 1
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten UnitedHealthcare
UCI Continental Teams
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bissell
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jamis-Sutter Home
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jelly Belly Cycling
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kelly Benefit Strategies-OptumHealth
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kenda-Gear Grinder

Am Start standen 18 Profi-Teams, davon neun der höchsten internationalen Kategorie, die ProTeams. Ferner wurden vom Veranstalter noch vier Professional Continental Teams und fünf US-amerikanische Continental Teams eingeladen.

Strecke

Die 1. Etappe der Rundfahrt rund um den Lake Tahoe wurde wegen Schneefällen abgesagt, nachdem die Organisatoren die Etappe ursprünglich verkürzt hatten [1]. Auch die 2. Etappe wurde deshalb um etwa die Hälfte gekürzt, der Start wurde von Squaw Valley nach Nevada City vergelegt.[2] Daher verkürzte sich die Gesamt-Renndistanz auf 949,2 km. Nach den ersten beiden flachen Abschnitten erfolgte auf der vierten, nur 131 Kilometer langen Etappe eine Bergankunft in San José (1. Kategorie). Zuvor wurde mit dem Mount Hamilton bereits eine Bergwertung der "Ehrenkategorie" passiert.

Nach der fünften, welligen Etappe wurde mit dem traditionellen 24 Kilometer langen Einzelzeitfahren in Solvang eine weitere Vorentscheidung um den Gesamtsieg gefällt, die sich spätestens nach der folgenden Bergankunft auf dem Mount Baldy (Ehrenkategorie) herausgebildet hatte. Die Rundfahrt endete schließlich mit einer flachen Etappe in Thousand Oaks.

Etappen

Etappe Tag Start–Ziel km Etappensieger Führender
1. Etappe 15. Mai South Lake Tahoe–Northstar at Tahoe 191,0 abgesagt
2. Etappe 16. Mai Nevada CitySacramento 122,8 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ben Swift Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ben Swift
3. Etappe 17. Mai AuburnModesto 196,2 NeuseelandNeuseeland Greg Henderson NeuseelandNeuseeland Greg Henderson
4. Etappe 18. Mai LivermoreSan José 131,6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Christopher Horner Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Christopher Horner
5. Etappe 19. Mai SeasidePaso Robles 223,6 SlowakeiSlowakei Peter Sagan
6. Etappe 20. Mai Solvang–Solvang (EZF) 24,0 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Zabriskie
7. Etappe 21. Mai Claremont-Mount Baldy 121,9 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Levi Leipheimer
8. Etappe 22. Mai Santa ClaritaThousand Oaks 129,1 AustralienAustralien Matthew Goss

2. Etappe

Ergebnis 2. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Ben Swift Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich SKY 2:47:12 h
2. Peter Sagan SlowakeiSlowakei LIQ gl. Zeit
3. Matthew Goss AustralienAustralien THR gl. Zeit
4. Kevin Lacombe KanadaKanada CSM gl. Zeit
5. Juan José Haedo ArgentinienArgentinien SBS gl. Zeit
Gesamtwertung nach der 3. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Ben Swift Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich SKY 2:47:02 h
2. Peter Sagan SlowakeiSlowakei LIQ + 0:04 min
3. Matthew Goss AustralienAustralien THR + 0:06 min
4. Kevin Lacombe KanadaKanada CSM + 0:10 min
5. Juan José Haedo ArgentinienArgentinien SBS gl. Zeit


3. Etappe

Ergebnis 3. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Greg Henderson NeuseelandNeuseeland SKY 5:14:29 h
2. Juan José Haedo ArgentinienArgentinien SBS gl. Zeit
3. Thor Hushovd NorwegenNorwegen GRM gl. Zeit
4. Peter Sagan SlowakeiSlowakei LIQ gl. Zeit
5. Leigh Howard AustralienAustralien THR gl. Zeit
Gesamtwertung nach der 3. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Greg Henderson NeuseelandNeuseeland SKY 8:01:31 h
2. Ben Swift Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich SKY gl. Zeit
3. Peter Sagan SlowakeiSlowakei LIQ + 0:04 min
4. Juan José Haedo ArgentinienArgentinien SBS gl. Zeit
5. Thor Hushovd NorwegenNorwegen GRM + 0:06 min


4. Etappe

Ergebnis 4. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Christopher Horner Vereinigte StaatenVereinigte Staaten RSH 3:27:51 h
2. Andy Schleck LuxemburgLuxemburg LEO + 1:15 min
3. Rory Sutherland AustralienAustralien UHC gl. Zeit
4. Levi Leipheimer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten RSH gl. Zeit
5. Tom Danielson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten GRM + 1:22 min
Gesamtwertung nach der 4. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Christopher Horner Vereinigte StaatenVereinigte Staaten RSH 11:29:32 h
2. Levi Leipheimer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten RSH + 1:15 min
3. Tom Danielson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten GRM + 1:22 min
4. Christian Vande Velde Vereinigte StaatenVereinigte Staaten GRM + 1:29 min
5. Rory Sutherland AustralienAustralien UHC + 1:30 min


5. Etappe

Ergebnis 5. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Peter Sagan SlowakeiSlowakei LIQ 5:16:03 h
2. Leigh Howard AustralienAustralien THR gl. Zeit
3. Ben Swift Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich SKY gl. Zeit
4. Paul Martens DeutschlandDeutschland RAB gl. Zeit
5. Alex Candelario Vereinigte StaatenVereinigte Staaten KBS gl. Zeit
Gesamtwertung nach der 5. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Christopher Horner Vereinigte StaatenVereinigte Staaten RSH 16:45:35 h
2. Levi Leipheimer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten RSH + 1:15 min
3. Tom Danielson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten GRM + 1:22 min
4. Christian Vande Velde Vereinigte StaatenVereinigte Staaten GRM + 1:29 min
5. Rory Sutherland AustralienAustralien UHC + 1:30 min


6. Etappe

Ergebnis 6. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. David Zabriskie Vereinigte StaatenVereinigte Staaten GRM 30:35 min
2. Levi Leipheimer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten RSH + 0:14 min
3. Tejay van Garderen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten THR + 0:40 min
4. Peter Velits SlowakeiSlowakei THR + 0:48 min
5. Maarten Tjallingii NiederlandeNiederlande RAB + 0:49 min
Gesamtwertung nach der 6. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Christopher Horner Vereinigte StaatenVereinigte Staaten RSH 17:17:01 h
2. Levi Leipheimer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten RSH + 0:38 min
3. Rory Sutherland AustralienAustralien UHC + 1:38 min
4. Christian Vande Velde Vereinigte StaatenVereinigte Staaten GRM + 1:39 min
5. Tom Danielson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten GRM + 1:44 min


7. Etappe

Ergebnis 7. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Levi Leipheimer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten RSH 3:33:01 h
2. Christopher Horner Vereinigte StaatenVereinigte Staaten RSH gl. Zeit
3. Laurens ten Dam NiederlandeNiederlande RAB + 0:43 min
4. Tom Danielson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten GRM + 1:01 min
5. Steve Morabito SchweizSchweiz BMC + 1:21 min
Gesamtwertung nach der 7. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Christopher Horner Vereinigte StaatenVereinigte Staaten RSH 20:50:02 h
2. Levi Leipheimer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten RSH + 0:38 min
3. Tom Danielson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten GRM + 2:45 min
4. Christian Vande Velde Vereinigte StaatenVereinigte Staaten GRM + 3:18 min
5. Tejay van Garderen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten THR + 3:23 min


8. Etappe

Ergebnis 8. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Matthew Goss AustralienAustralien THR 2:56:39 h
2. Peter Sagan SlowakeiSlowakei LIQ gl. Zeit
3. Greg Henderson NeuseelandNeuseeland SKY gl. Zeit
4. Óscar Freire SpanienSpanien RAB gl. Zeit
5. Kevin Lacombe KanadaKanada CSM gl. Zeit
Gesamtwertung nach der 8. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Christopher Horner Vereinigte StaatenVereinigte Staaten RSH 23:46:41 h
2. Levi Leipheimer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten RSH + 0:38 min
3. Tom Danielson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten GRM + 2:45 min
4. Christian Vande Velde Vereinigte StaatenVereinigte Staaten GRM + 3:18 min
5. Tejay van Garderen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten THR + 3:23 min


Rennverlauf

Nach dem das britische Team Sky die beiden ersten Massensprints für sich entscheiden konnte, gewann Christopher Horner vom Team RadioShack überlegen die erste Bergankunft und konnte die Führung auch im Zeitfahren von Solvang gegenüber seinem Teamkollegen und dreimaligen Sieger des Rennens, Levi Leipheimer, behaupten. Die beiden dominierten auch die Bergankunft am vorletzten Tag, als sie gemeinsam die Ziellinie überquerten.

Überzeugen konnte auch Peter Sagan von Liquigas-Cannondale, der die hügelige fünfte Etappe für sich entschied und die Punktewertung gewann. Während sich Jonathan Patrick McCarty die Bergwertung sicherte, war das deutsche Team NetApp immer wieder in Ausreißergruppen vertreten, was Jan Bárta zweimal das Trikot des kämpferischsten Fahrers bescherte. Zum Abschluss bescherte Matthew Goss dem amerikanischen Team HTC-Highroad noch einen Tagessieg.

Wertungen im Tourverlauf

Die Tabelle zeigt den Führenden in der jeweiligen Wertung nach der jeweiligen Etappe an.

Etappensieger Gesamtwertung
Nachwuchswertung
Bergwertung
Punktwertung
Kämpferischster

Fahrer

Teamwertung
2 Ben Swift Ben Swift Peter Sagan nicht vergeben Ben Swift James Driscoll Team Sky
3 Greg Henderson Greg Henderson Peter Sagan Jan Bárta
4 Christopher Horner Christopher Horner Andrew Talansky Jonathan Patrick McCarty Ryder Hesjedal Garmin-Cervélo
5 Peter Sagan Tejay van Garderen Óscar Freire
6 David Zabriskie Tejay van Garderen
7 Levi Leipheimer Alexander Jefimkin
8 Matthew Goss Jan Bárta

Einzelnachweise

  1. Radsport-news.com: 1. Etappe der Kalifornien-Rundfahrt abgesagt
  2. Radsport-news.com: Swift sprintet im Sacramento zum Sieg

Weblinks

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kalifornien-Rundfahrt 2010 — Endstand Sieger Australien Michael Rogers 33:08:30 h Zweiter Vereinigte Staaten …   Deutsch Wikipedia

  • Kalifornien-Rundfahrt 2009 — Endstand Sieger Vereinigte Staaten Levi Leipheimer 31:28:21 h Zweiter Vereinigte Staaten …   Deutsch Wikipedia

  • Kalifornien-Rundfahrt — Die Tour of California (deutsch Kalifornien Rundfahrt) ist ein US amerikanisches Radrennen. Das Etappenrennen wurde zum ersten Mal im Februar 2006 über acht Teilstücke ausgetragen und führt jedes Jahr über ungefähr 1100 Kilometer an der Westküste …   Deutsch Wikipedia

  • Kalifornien-Rundfahrt 2006 — Endstand Gesamtsieger Vereinigte Staaten Floyd Landis 22:46:46 h 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Kalifornien-Rundfahrt 2007 — Endstand nach der 7. Etappe Sieger Vereinigte Staaten Levi Leipheimer 24:57:24 h (41,320 km/h) Zweiter …   Deutsch Wikipedia

  • Kalifornien-Rundfahrt 2008 — Endstand nach der 7. Etappe Sieger Vereinigte Staaten Levi Leipheimer 29:24:32 h (35,53 km/h) Zweiter …   Deutsch Wikipedia

  • Jens Voigt — Jens Voigt, 2007 Personendaten Geburtsdatum 17. September 1971 Nation Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Sagan — im Führungstrikot bei der Tour de Romandie 2010 Peter Sagan (* 26. Januar 1990 in Zilina) ist ein slowakischer Radrennfahrer. Er ist der jüngere Bruder von Juraj Sagan …   Deutsch Wikipedia

  • Fabian Cancellara — Cancellara bei der Tour de France Teampräsentation 2010 Personendaten Geburtsdatum …   Deutsch Wikipedia

  • Juan José Haedo — bei den Vier Tagen von Dünkirchen 2010 Personendaten Geburtsdatum 26. Januar 1981 N …   Deutsch Wikipedia