Karl Ludwig (Anhalt-Bernburg-Schaumburg-Hoym)


Karl Ludwig (Anhalt-Bernburg-Schaumburg-Hoym)

Karl Ludwig von Anhalt-Bernburg-Schaumburg-Hoym (* 16. Mai 1723 in Schaumburg; † 20. August 1806 ebenda) war der dritte Fürst von Anhalt-Bernburg-Schaumburg-Hoym und holländischer General.

Leben

Karl Ludwig war der älteste Sohn des Fürsten Viktor I. von Anhalt-Bernburg-Schaumburg-Hoym (1693–1772) aus dessen erster Ehe mit Charlotte Luise (1680–1739), Tochter des Grafen Wilhelm Moritz zu Isenburg und Büdingen in Birstein.

Er trat sehr jung in holländische Kriegsdienste und war in Stevensweert stationiert, wo er die Tochter eines Platzmajors Benjamine Gertrud Keiser (1729–1787) kennenlernte. Ohne elterliche Erlaubnis ehelichte er diese heimlich in der Nacht vom 25. zum 26. März 1748. Da der Pfarrer eigentlich kriminell gehandelt hätte, wurde ihm ein Brief des Fürsten Viktor I., der kurz zuvor Gast der Keisers gewesen war, in französischer Sprache vorgelegt, die er nicht verstand, und ihm mitgeteilt, dass es sich dabei um das väterliche Einverständnis zur Eheschließung handele. Die Ehe gestaltete sich schnell unglücklich und Karl Ludwig verließ seine Frau schon 1749. Es kam zu mehreren Prozessen, in deren Folge die Ehe 1757 für nichtig erklärt wurde. In niederländischen Kriegsdiensten wurde Karl Ludwig Generalleutnant der Infanterie und Kommandant von Tiel. Er bekleidete die Funktion eines Komturs des Deutschen Ordens zu Rhenen.

Karl Ludwig folgte seinem Vater 1772 als Fürst von Anhalt-Bernburg-Schaumburg-Hoym und war später in kaiserlichen Kriegsdiensten.

Nachkommen

Aus seiner ersten Ehe hatte Karl Ludwig eine Tochter:

∞ 1776 Marquis Thomas de Mahy de Favras (1744–1790)

Der Fürst vermählte sich in Braunfels am 12. Dezember 1765 mit Eleonore (1734–1811), Tochter des Fürsten Friedrich Wilhelm zu Solms-Braunfels, mit der er folgende Kinder hatte:

∞ 1793 Prinzessin Amalie von Nassau-Weilburg (1776–1841)
  • Wilhelm (1771–1799)
  • Alexius Klemens (1772–1776)
  • Sophie Charlotte (1773–1774)
  • Karoline Ulrike (1775–1782)

Literatur

  • Christian von Stramburg, Anton Joseph Weidenbach: Denkwürdiger und nützlicher Rheinischer Antiquarius ..., Teil 2, Band 3, S. 308 ff.
  • Ferdinand Siebigk: Das Herzogthum Anhalt, S. 243, Dessau, 1867
  • Philipp Ernst Bertram, Johann C. Krause: Geschichte des Hauses und Fürstenthums Anhalt, Band 2, S. 644, Curt, 1782

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Viktor II. Karl Friedrich (Anhalt-Bernburg-Schaumburg-Hoym) — Viktor II. Karl Friedrich von Anhalt Bernburg Schaumburg Hoym (* 2. November 1767 in Schloss Schaumburg; † 22. April 1812 ebenda) aus dem Haus der Askanier war ein Fürst von Anhalt Bernburg Schaumburg Hoym. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehe und… …   Deutsch Wikipedia

  • Adelheid von Anhalt-Bernburg-Schaumburg-Hoym — Prinzessin Adelheid von Anhalt Bernburg Schaumburg Hoym (1800 1820), Erbprinzessin zu Lübeck, Prinzessin zu Holstein Oldenburg Adelheid von Anhalt Bernburg Schaumburg Hoym (* 23. Februar 1800 in Hoym; † 13. September 1820 in Oldenburg) war eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Viktor I. Amadeus Adolf (Anhalt-Bernburg-Schaumburg-Hoym) — Fürst Viktor I. Amadeus Adolf von Anhalt Bernburg Schaumburg Hoym Viktor I. Amadeus Adolf von Anhalt Bernburg Schaumburg Hoym (* 7. September 1693 auf Schloss Schaumburg bei Balduinstein; † 15. April 1772 ebenda) war der zweite Fürst von Anhalt… …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Adolf von Anhalt-Bernburg-Schaumburg-Hoym — (* 7. Juli 1724 in Schloss Schaumburg; † 22. April 1784 in Halle (Saale)) war ein Prinz von Anhalt Bernburg Schaumburg Hoym und preußischer General. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehe und Nachkommen 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Viktoria Hedwig Karoline von Anhalt-Bernburg-Schaumburg-Hoym — (* 9. Januar 1749 in Stevensweert; † 26. Juni 1841 in Eger) aus dem Haus der Askanier war eine “Prinzessin von Anhalt Bernburg Schaumburg Hoym”, Freifrau von Bärental und durch Heirat Marquise de Favras. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Ludwig — ist der Name folgender Herrscher: Karl I. Ludwig (Pfalz) (1617–1680), Kurfürst von der Pfalz Karl Ludwig (Nassau Saarbrücken) (1665–1723), Graf von Nassau Saarbrücken Karl Ludwig (Schleswig Holstein Sonderburg Beck) (1690–1773), Gouverneur von… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm von Anhalt-Bernburg — Wilhelm Prinz von Anhalt Bernburg (* 19. April 1771 auf Schloss Schaumburg; † 25. März 1799 bei Stockach) war ein Militär. Leben Wilhelm Prinz von Anhalt Bernburg wurde 1771 als Sohn des Fürsten Karl Ludwig von Anhalt Bernburg Schaumburg Hoym… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Christian (Nassau-Weilburg) — Karl Christian und Karoline von Oranien Nassau Dietz auf einer Medaille Karl Christian (* 16. Januar 1735 in Weilburg; † 28. November 1788 in Münster Dreisen) war von 1753 bis 1788 Fürst von Nassau Weilburg. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Karl (Isenburg-Birstein) — Carl Friedrich Ludwig Moritz von Isenburg Birstein (* 29. Juni 1766 in Birstein; † 21. März 1820 ebenda) war seit dem 3. Februar 1803 Fürst zu Isenburg und Büdingen. Seine Eltern waren Wolfgang Ernst II., Fürst zu Isenburg und Büdingen, (* 17.… …   Deutsch Wikipedia

  • Anhalt [3] — Anhalt (Gesch.). I. Älteste Geschichte bis 1212. Nach der Sage geboten Anfangs in der Gegend des nachmaligen A. die Beringer, von denen der Bär im anhaltschen Wappen stammen soll. Der Sohn Beringers VII., Graf Esiko von Ballenstädt, um die Mitte… …   Pierer's Universal-Lexikon