Karl Weigl (Politiker)


Karl Weigl (Politiker)

Karl Weigl (* 15. Oktober 1879 in Wien; † 27. März 1982 ebenda) war ein österreichischer Politiker.

Leben

Über Karl Weigls Kindheit und Jugend ist wenig bekannt; er war Holzarbeiter von Beruf und engagierte sich bereits in jungen Jahren in der Gewerkschaft der Handels- und Transportarbeiter. 1907 wurde er zum Sekretär, vier Jahre später, 1911, zum Generalsekretär bestellt. 1930 wurde er nach dem Tod von Franz Domes Präsident der Wiener Arbeiterkammer.

Seine politische Karriere begann 1919, als Weigl als Abgeordneter der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei (SDAP) in den Wiener Landtag und Gemeinderat gewählt wurde, dem er bis 1934 angehörte. Zwischen 1932 und 1934 übte Weigl zudem das Amt des Dritten Landtagspräsidenten aus.

Während der Zeit des Austrofaschismus und Nationalsozialismus ging Weigl ins Exil, zunächst in die Tschechoslowakei, später nach Schweden und 1939 in die Schweiz, wo er das Ende des Zweiten Weltkriegs erlebte.

Nach seiner Rückkehr nach Österreich, im Jahr 1946, zeichnete Weigl für den Wiederaufbau der österreichischen Gewerkschaft verantwortlich. Wie bereits in der Zeit der Ersten Republik wurde Weigl Sekretär der Arbeiterkammer. Ein politisches Mandat übte er jedoch nicht mehr aus.

Karl Weigl wurde 102 Jahre alt, und starb am 27. März 1982 in Wien.

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karl Weigl — ist der Name von Karl Weigl (Komponist) (1881–1949), österreichischer Komponist Karl Weigl (Politiker) (1879–1982), österreichischer Politiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselb …   Deutsch Wikipedia

  • Weigl — ist der Name mehrerer Personen Alfons Maria Weigl (1903–1990), katholischer Priester und Schriftsteller Bruno Weigl (1881–1938), mährischer Musikschriftsteller und Komponist Eduard Weigl (1869–1960), deutscher katholischer Priester und Professor… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Hahn (Politiker) — Fritz Hahn (* 18. Juni 1924 in Wien; † 6. März 2002 ebenda) war ein österreichischer Politiker der ÖVP. Hahn war Abgeordneter zum Nationalrat und Zweiter Präsident der Wiener Landtags. Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildung und Beruf 2 Politik …   Deutsch Wikipedia

  • Fritz Hofmann (Österreichischer Politiker) — Fritz Hofmann (* 31. Jänner 1928 in Wien) ist ein österreichischer Politiker in Ruhestand. Bekannt wurde er vor allem dadurch, dass er zur Zeit des Einsturzes der Reichsbrücke in der Wiener Landesregierung Amt des Stadtrats für Planung ausübte.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Wei — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Wiener Persönlichkeiten — Bekannte Wiener Persönlichkeiten A Carlo Abarth, in Italien lebender österreichischer Automobilrennfahrer und Tuner Emil Abel, Chemiker Othenio Abel, Paläontologe und Evolutionsbiologe Walter Abish, US amerikanischer Schriftsteller Kurt Absolon,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Wiener Persönlichkeiten — Dieser Artikel stellt eine Liste bekannter Wiener Persönlichkeiten dar. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A Carlo Abarth, in Italien lebender …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Hundertjähriger — Diese Liste enthält Persönlichkeiten, die ihr hundertstes Lebensjahr vollenden konnten. Noch lebende hundertjährige Persönlichkeiten Personen, die ein Lebensalter von 105 Jahren erreicht haben, sind kursiv dargestellt. A–G Hilja Aaltonen (* 27.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gottfried Keller — Keller im Alter von 40 Jahren, Fotografie von Adolf Grimminger, Zürich 1860 …   Deutsch Wikipedia

  • Stadtsenat Weiskirchner — war die Bezeichnung für den Wiener Stadtsenat unter Bürgermeister Richard Weiskirchner in der Zeit des provisorischen Gemeinderats von Dezember 1918 bis Mai 1919. Dem Stadtsenat gehörten 30 Mitglieder an, die Funktion der Vizebürgermeister hatten …   Deutsch Wikipedia