Karl zu Mecklenburg (1664–1688)


Karl zu Mecklenburg (1664–1688)

Karl, Herzog zu Mecklenburg [-Güstrow] (* 18. November 1664 in Güstrow; † 15. März 1688 ebenda), war Erbprinz im Landesteil Mecklenburg-Güstrow und Sohn von Gustav Adolf und seiner Gemahlin Magdalene Sibylle geb. Herzogin von Schleswig-Holstein-Gottorf, einer Tochter von Friedrich III..

Leben

Karl heiratete am 10. August 1687 in Potsdam Maria Amalia von Brandenburg-Schwedt, die Tochter des "Großen Kurfürsten" Friedrich Wilhelm von Brandenburg. Die Ehe blieb kinderlos. Er starb als letzter Sohn seines Vaters unerwartet an den Blattern, so dass die Linie Mecklenburg-Güstrow des mecklenburgischen Fürstenhauses nach dem Tod des Vaters (1695) ausstarb. Seine Frau verlor auf Grund dieses Schicksalsschlages ihr Kind.

Sein Schwager, Herzog Adolf Friedrich II., erhob zwar Ansprüche auf den vakanten Landesteil, konnte sich damit jedoch nicht durchsetzen. Unklare Rechtszustände führten zu einem langjährigen Thronfolgestreit in Mecklenburg, der 1701 im Hamburger Vergleich mit einer Neuordnung des Landes beigelegt wurde.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karl zu Mecklenburg — Karl zu Mecklenburg, auch häufig falsch als von Mecklenburg, von Mecklenburg Schwerin oder von Mecklenburg Strelitz, bezeichnet folgende Personen: Karl I. (Mecklenburg) (1550–1610), Administrator der (Teil ) Herzogtümer Mecklenburg Güstrow und… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl [1] — Karl, deutscher Vorname (lat. Carŏlus, franz. u. engl. Charles, span. Carlos); bedeutet der Mannhafte, Tapfere; I. Fürsten: A) Karolinger: 1) Karl Martel (d.i. K. der Hammer), Sohn Pipins von Heristall, des Major Domus u. Herzogs von Aquitanien,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Karl II. von England — König Karl II. (um 1680), Gemälde von Thomas Hawker Karl II. (englisch Charles II, auch The Merry Monarch genannt; * 29. Mai 1630 in London; † 6. Februar 1685 ebenda) war König von England, Schottland und Irland (durch die Monarchisten am 30.… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl II. (England) — König Karl II. (um 1680), Gemälde von Thomas Hawker Karl II. (englisch Charles II, auch The Merry Monarch genannt; * 29. Mai 1630 in London; † 6. Februar 1685 ebenda) war König von England, Schottland und Irland (durch die Monarchisten …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste von Mecklenburg — mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Von Magnus II. (Mecklenburg) bis Friedrich I. (Mecklenburg) und Adolf Friedrich II. (Mecklenburg Strelitz) 2 Von Friedrich bis Friedrich Franz I. 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste von Mecklenburg-Schwerin — Stammliste von Mecklenburg mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Von Magnus II. (Mecklenburg) bis Friedrich I. (Mecklenburg) und Adolf Friedrich II. (Mecklenburg Strelitz) 2 Von… …   Deutsch Wikipedia

  • Stammtafel von Mecklenburg — Stammliste von Mecklenburg mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Von Magnus II. (Mecklenburg) bis Friedrich I. (Mecklenburg) und Adolf Friedrich II. (Mecklenburg Strelitz) 2 Von… …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste des Hauses Mecklenburg — Stammwappen der Herzöge zu Mecklenburg, um 1358 Stammliste des Hauses Mecklenburg (Obodriten) mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav Adolf von Mecklenburg-Güstrow — Gustav Adolf, Herzog zu Mecklenburg [ Güstrow] Edikt des Herzogs gegen Weihnachtsbräuche von 1682 Gustav Adolf, Herzog zu Mecklenbur …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav Adolf (Mecklenburg) — Gustav Adolf, Herzog zu Mecklenburg [ Güstrow] …   Deutsch Wikipedia