Kate Sheppard House


Kate Sheppard House

Das Kate Sheppard House ist ein historisches Bauwerk, das sich in der Clyde Road 83 im Stadtteil Fendalton der neuseeländischen Stadt Christchurch befindet. Es war für 14 Jahre das Wohnhaus der neuseeländischen Sozialreformerin und Suffragette Kate Sheppard (1847–1934). [1].

Am 10. Dezember 2010 wurde es vom New Zealand Historic Places Trust unter der Nummer 9325 als Denkmal der Kategorie 1 (Historic Place Category I) eingestuft. [1]

Das Haus wurde 1887 bis 1888 gebaut. Kate Sheppard und ihr Mann zogen 1888 aus dem Stadtzentrum in das damals ländlich gelegene Gebäude und bewohnten es bis 1902. In diese Zeit fallen die Aktivitäten Sheppards, die 1893 in Neuseeland als erstem Land der Welt zur Einführung des Frauenwahlrechtes führten. [1]

Das aus Holz errichtete Haus besitzt ein Schieferdach und acht Räume. [1]

Das Haus wurde von mehreren aufeinander folgenden Eigentümern erweitert und verändert, bleibt in der Grundsubstanz aber noch erkennbar.[1]

Einzelnachweise

  1. a b c d e New Zealand Historic Places Trust: Kurzbericht zum Kate Sheppard House (mit Bild, eine ausführliche Darstellung des Baudenkmals ist unten auf der Website unter "full report" als pdf downloadbar), abgerufen am 18. Dezember 2010 (englisch)
-43.523637172.588132

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kate Sheppard — 1905 Kate Sheppard (* 1848 oder 10. März 1847[1] in Liverpool, England; † 13. Juli 1934 in Christchurch, Neuseeland) war eine Sozialreformerin, S …   Deutsch Wikipedia

  • Royal Opera House — This article is about the opera house in London. For the post 1945 opera company, see Royal Opera, London. For other uses, see Royal Opera (disambiguation). Royal Opera House The Royal Opera House, Bow Street frontage with Plazzotta s statue,… …   Wikipedia

  • Jack Sheppard — (4 March 1702 – 16 November 1724) was a notorious English robber, burglar and thief of early 18th century London. Born into a poor family, he was apprenticed as a carpenter but took to theft and burglary in 1723, with little more than a year of… …   Wikipedia

  • State House elections in Michigan, 2008 — Elections in Michigan Federal government Presidential Elections …   Wikipedia

  • History of feminism — The history of feminism is the history of feminist movements and their efforts to overturn injustices of gender inequality. Feminist scholars have divided feminism s history into three waves . Humm, Maggie. 1995. The Dictionary of Feminist Theory …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sh — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte Neuseelands — Māori Skulptur in Whakatane, einem der Landungsgebiete (1340–1375) der polynesischen Einwanderer Die Geschichte Neuseelands ist jung, verglichen mit der anderer Länder der Welt. Geologisch gesehen gehören die Inseln zu den jüngsten der Erde und… …   Deutsch Wikipedia

  • National Register of Historic Places listings in DeWitt County, Texas — List of Registered Historic Places in DeWitt County, Texas Map of all coordinates from Google Map of all coordinates from Bing …   Wikipedia

  • Liste der Einträge im National Register of Historic Places im DeWitt County (Texas) — Die Liste der Registered Historic Places im DeWitt County führt alle Bauwerke und historischen Stätten im texanischen DeWitt County auf, die in das National Register of Historic Places aufgenommen wurden. Aktuelle Einträge Lfd. Nr. Name im NRHP… …   Deutsch Wikipedia

  • Portland, Oregon — Portland   City   City of Portland Portland s skyline from the west, with Mount Hood on the left …   Wikipedia