Ken Flach


Ken Flach
Ken Flach Tennisspieler
Nationalität: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 24. Mai 1963
Größe: 185 cm
Gewicht: 75 kg
1. Profisaison: 1983
Rücktritt: 1996
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 2.066.791 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 52:80
Höchste Platzierung: 56 (9. Dezember 1985)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 443:215
Karrieretitel: 34
Höchste Platzierung: 1 (14. Oktober 1985)
Wochen als Nr.1: 5 Wochen
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Olympische Spiele

Ken Flach (* 24. Mai 1963 in Saint Louis) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Tennisspieler. Er führte mehrfach die Weltrangliste im Doppel an.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Flach studierte an der Southern Illinois University Edwardsville, für die er im Einzel und im Doppel antrat. Zwischen 1981 und 1983 gewann er den NCAA Division II-Titel, zudem stand er 1983 im Doppelfinale der Division I. An seiner Seite stand schon damals sein Robert Seguso, der sein langjähriger Partner werden sollte.

Flach war einer der besten Herren-Doppelspieler der zweiten Hälfte der 1980er und ersten Hälfte der 1990er Jahre. 1985 und 1993 gewann er die Doppelkonkurrenz der US Open, 1987 und 1988 in Wimbledon. Außer bei den US Open 1993, wo er an der Seite von Rick Leach siegreich war, errang er alle Grand Slam-Titel mit Robert Seguso. Zudem gewann er 1986 die Mixed-Konkurrenz der French Open und von Wimbledon, jeweils an der Seite von Kathy Jordan.

Im Einzel konnte er nicht annähernd so große Erfolge wie im Doppel erzielen. Er konnte kein ATP-Finale erreichen. Sein größter Erfolg im Einzel war der Einzug ins Achtelfinale bei den US Open 1987; seine beste Platzierung in der Tennis-Weltrangliste erreichte er 1985 mit Position 56.

Flach absolvierte zwischen 1985 und 1991 13 Doppelbegegnungen für die US-amerikanische Davis Cup, davon gewann er elf. Bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul trat er mit Robert Seguso für die Vereinigten Staaten an und gewann die Olympische Goldmedaille.

Seit seinem Rücktritt vom Profisport ist Flach an der Vanderbilt University als Tennistrainer tätig.[1] Er ist seit 1986 mit dem ehemaligen Fotomodell Sandra Freeman verheiratet, mit der er vier Kinder hat.

Erfolge im Doppel

Olympische Sommerspiele

Grand Slam Turniere

Grand Slam Turniere Doppel
Jahr Turnier Runde Partner
1996 US Open Aus in 1. Runde Andrei Olchowski
Wimbledon David Wheaton
French Open
Australian Open Kelly Jones
1995 US Open Viertelfinale Kelly Jones
Wimbledon Aus in 1. Runde Robert Seguso
French Open
1994 US Open Aus in 1. Runde Doug Flach
Wimbledon Aus in 2. Runde Mark Knowles
French Open Aus in 1. Runde Scott Melville
Australian Open Viertelfinale Rick Leach
1993 US Open Turniersieg Rick Leach
Wimbledon Aus in 2. Runde
French Open
1992 US Open Aus in 2. Runde Todd Witsken
Wimbledon Aus in 3. Runde
French Open Aus in 2. Runde
1991 US Open Semifinale Robert Seguso
Wimbledon Aus in 3. Runde
French Open Aus in 2. Runde
1990 US Open Aus in 3. Runde
Wimbledon Viertelfinale
French Open Aus in 2. Runde
1989 US Open Finale
Wimbledon Semifinale
1988 US Open Semifinale
Wimbledon Turniersieg
French Open Viertelfinale
1987 US Open Finale
Wimbledon Turniersieg
Australian Open Semifinale
1986 Wimbledon Viertelfinale
French Open Viertelfinale
1985 US Open Turniersieg
Wimbledon Aus in 1. Runde
French Open Viertelfinale
1984 Australian Open Aus in 2. Runde
US Open
Wimbledon Aus in 3. Runde
French Open Aus in 1. Runde
1983 Australian Open Aus in 3. Runde
US Open Aus in 1. Runde Derek Tarr

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Vanderbilt University (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ken Flach — Pour les articles homonymes, voir Flach. Ken Flach …   Wikipédia en Français

  • Ken Flach — Kenneth Eliot Ken Flach (born May 24, 1963 in St. Louis, Missouri) is a former professional tennis player from the United States. A doubles specialist, he won 4 Grand Slam men s doubles titles (2 Wimbledon and 2 US Open), and 2 Grand Slam mixed… …   Wikipedia

  • Ken Flach — Medallero Tenis Masculino Juegos Olímpicos Oro Seúl 1988 Dobles Kenneth Eliot Ken Flach (n. 24 de mayo de 1963 en St. Louis, Missouri, Estados Unidos) es un ex jugador de tenis estadoun …   Wikipedia Español

  • Flach — steht für: Flachheit (Algebra), einen Begriff aus dem Gebiet der algebraischen Struktur der Moduln Flach (U Boot), ein chilenisches U Boot des Erbauers Karl Flach Flach ist der Familienname folgender Personen: Andreas Flach (1921–2006), deutscher …   Deutsch Wikipedia

  • Flach — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sur les autres projets Wikimedia : « « flach » », sur le Wiktionnaire (dictionnaire universel) Patronymes Karl Hermann Flach Ken Flach… …   Wikipédia en Français

  • Doug Flach — (born August 10, 1970, in St. Louis, Missouri) is a former tennis player from the United States. Flach won two doubles titles during his career. The right hander reached his highest individual ranking on the ATP Tour on March 21, 1994, when… …   Wikipedia

  • Doug Flach — Nationalität: Vereinigte Staaten   …   Deutsch Wikipedia

  • Mark Woodforde — Country Australia Residence Rancho Mirage, California, United States Born 23 September 1965 (1965 09 23 …   Wikipedia

  • Double mixte du tournoi de Wimbledon 1986 — Date 23 juin au 6 juillet Lieu …   Wikipédia en Français

  • Mahesh Bhupathi — Bhupathi at the 2009 US open Country  India R …   Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.