Ceteris paribus

Ceteris paribus

Ceteris paribus (lat. „wobei die übrigen Dinge gleich sind“; Abkürzung c.p. oder cet. par.) ist eine in Zusammenhang mit Experimenten gebrauchte Formulierung (auch Ceteris-paribus-Klausel genannt), die so viel bedeutet wie: „Unter der Annahme, dass alle außer den (vorher) genannten Rahmenbedingungen (Prämissen) gleich bleiben.“ Eine Kurzformel lautet „unter sonst gleichen Bedingungen“. Sie ist eine wesentliche Bedingung für interne Validität.

Inhaltsverzeichnis

Bedeutung

Um aus Experimenten Kausalschlüsse ziehen zu können, müssen die mit der abhängigen Variablen gemessenen Effekte eindeutig auf die Manipulation der unabhängigen Variablen zurückzuführen sein. Andere Einflüsse müssen also ausgeschlossen sein bzw. konstant gehalten werden. John Stuart Mill nannte dies die Methode des Unterschieds.

Anwendung

In einem Experiment wird immer nur eine Einflussgröße verändert, während alle anderen konstant gehalten werden, um genau deren Einfluss bestimmen zu können. Die Ceteris-paribus-Klausel stellt damit einen Weg dar, vereinfachte Modelle der Wirklichkeit hinsichtlich der Auswirkungen von Veränderungen einzelner Parameter zu betrachten und zu bewerten.

Grenzen

Wird nicht überprüft, ob die Modellvereinfachungen den betreffenden Sachverhalt auch dann noch ausreichend beschreiben, wenn durch die Ergebnisse die Modellvoraussetzungen verändert werden, so kann das (Gedanken-)Experiment falsch bzw. unbrauchbar sein. Erst wenn das Ergebnis die Modellvoraussetzungen nur unwesentlich verändert, ist das Modell brauchbar. Diese Prüfung erfolgte bei vielen Modellen nicht - und werden trotzdem als brauchbar publiziert, obwohl damit ceteris paribus „unter der Annahme, dass alle außer den (vorher) genannten anderen Rahmenbedingungen (Prämissen) gleich bleiben.“ verletzt wird.

Abgrenzung

Die Ceteris-paribus-Klausel ist inhaltlich verwandt mit der Pareto-Optimierung. Sie wird oft in der Volkswirtschaftslehre angewandt. Ihre Verwendung führt bei Optimierungs-Problemen in der Regel nicht zum globalen Optimum.

Beispiel

Die Nachfrage nach einem Gut wird, neben dem Preis, von vielen weiteren Faktoren, wie dem Einkommen und den Preisen anderer Güter beeinflusst. Betrachtet man nun die Bildung des Gleichgewichtspreises, so kann dies nur erfolgen, wenn man Ceteris-paribus-Bedingungen (das heißt das Gleichbleiben der weiteren Faktoren) voraussetzt.

Literatur

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: ceteris paribus – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Wiktionary Wiktionary: Ceteris-paribus-Klausel – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Ceteris paribus — or caeteris paribus is a Latin phrase, literally translated as with other things the same, or all other things being equal or held constant. It is an example of an ablative absolute and is commonly rendered in English as all other things being… …   Wikipedia

  • Ceteris Paribus — (forme complète : Ceteris paribus sic stantibus) est une locution latine se traduisant par : « toutes choses étant égales par ailleurs ». Elle est utilisée, par exemple, en philosophie analytique, en philosophie du langage ou… …   Wikipédia en Français

  • Ceteris paribus — (forme complète : Ceteris paribus sic stantibus) est une locution latine se traduisant par : « toutes choses étant égales par ailleurs ». Elle est utilisée, par exemple, en philosophie analytique, en philosophie du langage ou… …   Wikipédia en Français

  • Ceteris paribus — (лат. ceteris paribus)  часто используемая в процессе анализа и синтеза формулировка, обозначающая «при допущении, что все другие кроме (ранее) указанных условий остаются идентичными» (краткая формулировка «при прочих равных… …   Википедия

  • ceteris paribus — (izg. cȇteris pȃribus) DEFINICIJA pod inače jednakim uvjetima ETIMOLOGIJA lat …   Hrvatski jezični portal

  • ceteris paribus — лат. (цэтэрис парибус) при прочих равных условиях. Толковый словарь иностранных слов Л. П. Крысина. М: Русский язык, 1998 …   Словарь иностранных слов русского языка

  • Cetĕris parĭbus — (lat.), wenn die übrigen Umstände gleich sind …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Cetĕris parĭbus — (lat.), das übrige als gleich gesetzt, unter übrigens gleichen Umständen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ceteris paribus — Cetĕris parĭbus (lat.), unter übrigens gleichen Umständen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • ceteris paribus — Mod.L., other things being equal, c.1600 …   Etymology dictionary


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»