Knoten Nussdorf


Knoten Nussdorf
Zwei der vier Donaukanalbrücken des Knotens Nußdorf

Der Knoten Nussdorf ist ein 1981 errichtetes, sich auf 500 m Flussstrecke ausbreitendes, vierteiliges Brückenbauwerk über den Donaukanal in der Nähe der Stadtteile Nussdorf und Heiligenstadt im Norden Wiens. Er verbindet für den Individualverkehr, nicht für Fußgänger, wichtige Verkehrsströme und schließt direkt an das westliche Ende der autobahnmäßig ausgebauten Nordbrücke an. Der Knoten liegt in den Bezirken 19 und 20.

Verkehrsrelationen

Der Knoten verknüpft (im Uhrzeigersinn) folgende Relationen:

Von den vier Brücken über den Donaukanal wurde die Verbindung zwischen Nordbrücke und Nussdorfer Lände mit dem Namen Nussdorfer Brücke versehen. Zwischen den vier Brücken befindet sich für Fußgänger der Nussdorfer Steg (19. / 20. Bezirk). Bautechnisch interessant sind die Brücken vor allem wegen ihrer oft extremen Bogenlagen bei Spannweiten bis zu 70 Meter. Ohne die Nussdorfer Brücke besitzt der Knoten eine Verkehrsfläche von rund 54.000 Quadratmeter.

Umgebung

Der Knoten umrahmt die am Donaukanal gelegene Schiffsbautechnischen Versuchsanstalt und befindet sich im Westen in geringer Entfernung vom Bahnhof Wien Heiligenstadt der Franz-Josefs-Bahn (mit S40), der Vorortelinie (S45) und der Wiener U-Bahn (U4). Östlich schließt der von der S45 durchfahrene Frachtenbahnhof Brigittenau der Donauuferbahn an, im Süden die Zufahrt zum nur mehr im Güterverkehr genutzten Nordwestbahnhof.

Vor allem aus Platzgründen führt die nach Klosterneuburg führende frühere Bundesstraße B 14 (straßenbaurechtlich Klosterneuburger Straße genannt, ein in der Allgemeinheit in Wien wegen Verwechslungsgefahr mit einer Brigittenauer Hauptstraße nicht verwendeter Begriff) nördlich des Knotens Nussdorf in Hochlage nur wenige Meter am unter Denkmalschutz stehenden Nussdorfer Wehr vorbei, dessen Gesamteindruck darunter schwer leidet.

Literatur

  • Alfred Pauser: Brücken in Wien – Ein Führer durch die Baugeschichte. Springer Verlag, Wien 2005, ISBN 3-211-25255-X

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brigittenau — 0020XX . Wiener Gemeindebezirk Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Nussdorfer Wehr- und Schleusenanlage — Die Wehr und Schleusenanlage beim Wiener Stadtteil Nussdorf ist eine wasserbauliche Einrichtung an jener Stelle, wo der Donaukanal von der Donau abzweigt. Sie wurde aufgrund eines im Juli 1892 erlassenen Gesetzes erbaut, das den zeitgleichen Bau… …   Deutsch Wikipedia

  • Klosterneuburger Straße — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/AT B Landesstraße B14 in Österreich Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Donaukanal — Der Donaukanal in der Spittelau, zwischen 9. und 20. Bezirk Badeschiff …   Deutsch Wikipedia

  • Nussdorfer Brücke — Nussdorfer Brücke, im Hintergrund einer der Brücken des Knoten Nussdorf Die Nussdorfer Brücke (bis 1999 amtlich: Nuß...) ist eine Straßenbrücke, die den Donaukanal in Wien überquert und die Bezirke Döbling und Brigittenau miteinander verbindet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Vorortelinie-Donaukanalbrücke — Die Brücke der Vorortelinie über den Wiener Donaukanal mit einem Triebwagen der Reihe 4024 Die Brücke der Vorortelinie über den Donaukanal in Wien ist eine Eisenbahnbrücke und verbindet die Bezirke Döbling und Brigittenau. Sie hat keinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Nussdorfer Steg — Der Nussdorfer Steg überquert den Donaukanal in Wien und verbindet die Bezirke Döbling und Brigittenau. Lage Der Nussdorfer Steg liegt im Bereich des Knotens Nussdorf. In der Nähe befindet sich die Schiffsbautechnische Versuchsanstalt und der… …   Deutsch Wikipedia

  • Gürtelbrücke — in der Spittelau Die Gürtelbrücke in Wien verbindet den Alsergrund (9.) und Döbling (19.) mit der Brigittenau (20. Bezirk). Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Schrägseilbrücke (Wien) — Nordseite der Schrägseilbrücke Die Schrägseilbrücke in Wien überquert den Donaukanal in Wien und verbindet die Bezirke Simmering und Leopoldstadt. Sie ist Teil der A4 Ost Autobahn und führt den stadteinwärts fahrenden Verkehr zum Knoten Prater …   Deutsch Wikipedia

  • Aspernbrücke — Die Aspernbrücke in Wien Die Aspernbrücke überquert den Donaukanal in Wien und verbindet die Bezirke Innere Stadt und Leopoldstadt. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia