Kreisreformen in Bayern


Kreisreformen in Bayern

Der Artikel Kreisreformen in Bayern erfasst die Durchführung von Gebietsreformen auf Kreisebene, also einerseits der kreisunmittelbaren bzw. kreisfreien Städte und andererseits der Bezirksämter und Landkreise.

Inhaltsverzeichnis

1862 bis 1879

  • 1862, 1. Juli:
Ausgliederung der Stadt Freising aus dem Bezirksamt Freising
  • 1862, 1. Oktober:
Umbenennung des Bezirksamtes Göggingen in Bezirksamt Augsburg
  • 1863, 16. Juli:
Ausgliederung der Stadt Weißenburg in Bayern aus dem Bezirksamt Weißenburg in Bayern
  • 1864, 1. Januar:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt München um die Gemeinde Ramersdorf des Bezirksamtes München rechts der Isar
  • 1865:
Umbenennung des Bezirksamtes Cusel in Bezirksamt Kusel
  • 1865, 4. August:
Vergrößerung des Bezirksamtes Füssen um die Gemeinde Schwangau des Bezirksamtes Schongau
  • 1865, 1. Oktober:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Nürnberg um die Gemeinde Steinbühl des Bezirksamtes Nürnberg
- des Bezirksamtes Mindelheim um Gemeinden des Bezirksamtes Memmingen
- des Bezirksamtes Zusmarshausen um Gemeinden des Bezirksamtes Dillingen an der Donau
  • 1866, 3. Oktober:
Vergrößerung des Bezirksamtes Ebern um Gemeinden des Bezirksamtes Königshofen im Grabfeld
  • 1868:
Vergrößerung des Bezirksamtes Zweibrücken um die Gemeinde Biedershausen des Bezirksamtes Homburg
  • 1868, 15. April:
Umgliederung des Bezirksamtes Gersfeld nach Preußen
Vergrößerung des Kreises Gelnhausen, Preußen, um Gemeinden des Bezirksamtes Gemünden am Main
  • 1870, 1. April:
Ausgliederung der Stadt Rosenheim aus dem Bezirksamt Rosenheim
  • 1870, 4. Juni:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Passau um die Gemeinde Sankt Nikola des Bezirksamtes Passau
  • 1870, 1. August:
Ausgliederung der Stadt Kitzingen aus dem Bezirksamt Kitzingen
  • 1871, 10. März:
Vergrößerung des Bezirksamtes Schweinfurt um die Gemeinde Brebersdorf des Bezirksamtes Karlstadt
  • 1871, 22. März:
Vergrößerung des Bezirksamtes Tirschenreuth um die Gemeinde Voithenthan des Bezirksamtes Kemnath
  • 1871, 15. April:
Vergrößerung des Bezirksamtes Donauwörth um die Gemeinde Druisheim des Bezirksamtes Wertingen
  • 1872:
Auflösung des Bezirksamtes Volkach und Aufteilung auf die Bezirksämter Gerolzhofen und Kitzingen
Eingliederung des Bezirksamtes Gemünden am Main in das Bezirksamt Lohr am Main
Vergrößerung des Bezirksamtes Gerolzhofen um Gemeinden des Bezirksamtes Volkach
- des Bezirksamtes Kitzingen um Gemeinden des Bezirksamtes Volkach
- des Bezirksamtes Lohr am Main um das Bezirksamt Gemünden am Main bei Abtretung von Gemeinden an das Bezirksamt Marktheidenfeld
- des Bezirksamtes Marktheidenfeld um Gemeinden des Bezirksamtes Lohr am Main
  • 1872, 1. April:
Ausgliederung der Stadt Günzburg aus dem Bezirksamt Günzburg
  • 1873, 21. Oktober:
Vergrößerung des Bezirksamtes Lohr am Main um die Gemeinde Pflochsbach des Bezirksamtes Marktheidenfeld
  • 1874, 1. November:
Vergrößerung des Bezirksamtes Landsberg am Lech um die Gemeinde Stadl des Bezirksamtes Schongau
  • 1875:
Vergrößerung des Bezirksamtes Mallersdorf um Gemeinden des Bezirksamtes Rottenburg an der Laaber
  • 1876, 1. Juli:
Ausgliederung der Stadt Traunstein aus dem Bezirksamt Traunstein
  • 1877, 1. Januar:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt München um die Gemeinde Untersendling des Bezirksamtes München links der Isar
  • 1877, 1. Juni:
Ausgliederung der Stadt Landsberg am Lech aus dem Bezirksamt Landsberg am Lech
  • 1878, 1. Januar:
Ausgliederung der Stadt Dillingen an der Donau aus dem Bezirksamt Dillingen an der Donau
  • 1879, 1. Oktober:
Ausgliederung der Stadt Deggendorf aus dem Bezirksamt Deggendorf
  • 1879, 20. Oktober:
Umbenennung des Bezirksamtes Werdenfels in Bezirksamt Garmisch

1880 bis 1914

  • 1880, 1. Januar:
Auflösung des Bezirksamtes Heilsbronn und Aufteilung auf die Bezirksämter Ansbach, Gunzenhausen und Schwabach
- des Bezirksamtes Hemau und Aufteilung auf die Bezirksämter Beilngries, Parsberg und Stadtamhof
- des Bezirksamtes München links der Isar und Aufteilung auf die Bezirksämter München I und München II
- des Bezirksamtes Bezirksamtes München rechts der Isar und Aufteilung auf die Bezirksämter München I und München II
- des Bezirksamtes Velburg und Aufteilung auf die Bezirksämter Neumarkt in der Oberpfalz und Parsberg
Eingliederung des Bezirksamtes Teuschnitz in das Bezirksamt Kronach
- des Bezirksamtes Wegscheid in das Bezirksamt Passau
Neubildung des Bezirksamtes Hilpoltstein aus Gemeinden der Bezirksämter Beilngries und Neumarkt in der Oberpfalz
- des Bezirksamtes München I aus Gemeinden der Bezirksämter München links der Isar und München rechts der Isar sowie der Gemeinde Peiß des Bezirksamtes Rosenheim
- des Bezirksamtes München II aus Gemeinden der Bezirksämter München links der Isar und München rechts der Isar
- des Bezirksamtes Parsberg aus den Bezirksämtern Hemau und Velburg
Vergrößerung des Bezirksamtes Ansbach um Gemeinden des Bezirksamtes Heilsbronn bei Abtretung von Gemeinden an die Bezirksämter Rothenburg ob der Tauber und Uffenheim
- des Bezirksamtes Augsburg um Gemeinden der Bezirksämter Krumbach (Schwaben) und Mindelheim
- des Bezirksamtes Beilngries um Gemeinden des Bezirksamtes Hemau bei Abtretung von Gemeinden an das Bezirksamt Hilpoltstein
- des Bezirksamtes Donauwörth um Gemeinden des Bezirksamtes Dillingen an der Donau und die Gemeinde Nordendorf des Bezirksamtes Wertingen bei Abtretung von Gemeinden an das Bezirksamt Neuburg an der Donau
- des Bezirksamtes Füssen um Gemeinden des Bezirksamtes Schongau bei Abtretung der Gemeinde Lengenwang an das Bezirksamt Oberdorf
- des Bezirksamtes Günzburg um Gemeinden des Bezirksamtes Dillingen an der Donau
- des Bezirksamtes Gunzenhausen um Gemeinden des Bezirksamtes Heilsbronn und die Gemeinde Fünfbronn des Bezirksamtes Schwabach
- des Bezirksamtes Hersbruck um Gemeinden des Bezirksamtes Eschenbach in der Oberpfalz
- des Bezirksamtes Hof um Gemeinden des Bezirksamtes Rehau
- des Bezirksamtes Ingolstadt um Gemeinden des Bezirksamtes Neuburg an der Donau
- des Bezirksamtes Kaufbeuren um Gemeinden des Bezirksamtes Mindelheim
- des Bezirksamtes Kissingen um Gemeinden des Bezirksamtes Hammelburg
- des Bezirksamtes Kitzingen um die Gemeinde Wiesenbronn des Bezirksamtes Gerolzhofen
- des Bezirksamtes Kronach um das Bezirksamt Teuschnitz und Gemeinden des Bezirksamtes Stadtsteinach
- des Bezirksamtes Krumbach (Schwaben) um Gemeinden der Bezirksämter Illertissen und Mindelheim bei Abtretung von Gemeinden an das Bezirksamt Augsburg
- des Bezirksamtes Lichtenfels um die Gemeinden Buckendorf des Bezirksamtes Ebermannstadt und Fesselsdorf des Bezirksamtes Kulmbach
- des Bezirksamtes Lohr am Main um Gemeinden der Bezirksämter Aschaffenburg und Marktheidenfeld
- des Bezirksamtes Marktheidenfeld um die Gemeinde Wildensee des Bezirksamtes Obernburg am Main bei Abtretung von Gemeinden an das Bezirksamt Lohr am Main
- des Bezirksamtes Memmingen um Gemeinden des Bezirksamtes Illertissen
- des Bezirksamtes Miltenberg um die Gemeinde Großheubach des Bezirksamtes Obernburg am Main
- des Bezirksamtes Mühldorf am Inn um Gemeinden des Bezirksamtes Wasserburg am Inn
- des Bezirksamtes Neuburg an der Donau um Gemeinden der Bezirksämter Aichach und Donauwörth bei Abtretung von Gemeinden an das Bezirksamt Ingolstadt
- des Bezirksamtes Neumarkt in der Oberpfalz um Gemeinden des Bezirksamtes Velburg bei Abtretung von Gemeinden an die Bezirksämter Hilpoltstein und Weißenburg in Bayern
- des Bezirksamtes Neustadt an der Waldnaab um Gemeinden des Bezirksamtes Kemnath
- des Bezirksamtes Neu-Ulm um Gemeinden des Bezirksamtes Illertissen (beim Wechsel der Gemeinde Zaiertshofen vom Bezirksamt Neu-Ulm in das Bezirksamt Illertissen)
- des Bezirksamtes Oberdorf um die Gemeinde Lengenwang des Bezirksamtes Füssen
- des Bezirksamtes Parsberg um Gemeinden der Bezirksämter Hemau und Velburg
- des Bezirksamtes Passau um das Bezirksamt Wegscheid bei Abtretung der Gemeinde Eging an das Bezirksamt Vilshofen
- des Bezirksamtes Regensburg um Gemeinden des Bezirksamtes Roding bei Abtretung der Gemeinde Pittrich an das Bezirksamt Straubing
- des Bezirksamtes Rothenburg ob der Tauber um Gemeinden des Bezirksamtes Ansbach und die Gemeinde Preuntsfelden des Bezirksamtes Uffenheim
- des Bezirksamtes Schwabach um Gemeinden des Bezirksamtes Heilsbronn bei Abtretung der Gemeinde Fünfbronn an das Bezirksamt Gunzenhausen
- des Bezirksamtes Stadtamhof um Gemeinden der Bezirksämter Hemau, Kelheim und Roding
- des Bezirksamtes Straubing um die Gemeinde Pittrich des Bezirksamtes Regensburg
- des Bezirksamtes Tirschenreuth um Gemeinden des Bezirksamtes Kemnath
- des Bezirksamtes Traunstein um Gemeinden des Bezirksamtes Laufen
- des Bezirksamtes Uffenheim um Gemeinden des Bezirksamtes Ansbach bei Abtretung der Gemeinde Preuntsfelden an das Bezirksamt Rothenburg ob der Tauber
- des Bezirksamtes Vilshofen um die Gemeinde Eging des Bezirksamtes Passau
- des Bezirksamtes Weißenburg in Bayern um Gemeinden des Bezirksamtes Neumarkt in der Oberpfalz
- des Bezirksamtes Wertingen um die Gemeinde Riedsend des Bezirksamtes Dillingen an der Donau bei Abtretung der Gemeinde Nordendorf an das Bezirksamt Donauwörth
- des Bezirksamtes Würzburg um die Gemeinde Geroldshausen des Bezirksamtes Ochsenfurt
  • 1881, 1. April:
Vergrößerung des Bezirksamtes Weilheim in Oberbayern um die Gemeinde Raisting des Bezirksamtes Landsberg am Lech
  • 1883, 24. April:
Umbenennung des Bezirksamtes Kissingen in Bezirksamt Bad Kissingen
  • 1883, 1. Juli:
Vergrößerung des Bezirksamtes Obernburg am Main um die Gemeinde Wildensee des Bezirksamtes Marktheidenfeld (Rückgliederung)
  • 1886:
Neubildung des Bezirksamtes Ludwigshafen am Rhein aus Gemeinden des Bezirksamtes Speyer
  • 1888:
Neubildung des Bezirksamtes Teuschnitz aus Gemeinden des Bezirksamtes Kronach
- des Bezirksamtes Wegscheid aus Gemeinden des Bezirksamtes Passau
  • 1889, 1. Januar:
Ausgliederung der Stadt Forchheim aus dem Bezirksamt Forchheim
Vergrößerung des Bezirksamtes Lohr am Main um die Gemeinde Steinbach des Bezirksamtes Karlstadt
  • 1890, 1. Januar:
Ausgliederung der Stadt Kulmbach aus dem Bezirksamt Kulmbach
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt München um die Gemeinde Neuhausen des Bezirksamtes München I
  • 1890, 20. November:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt München um die Gemeinde Schwabing des Bezirksamtes München I
  • 1891, 1. Januar:
Vergrößerung des Bezirksamtes Mallersdorf um Gemeinden des Bezirksamtes Rottenburg an der Laaber
  • 1891, 1. März:
Ausgliederung der Stadt Neu-Ulm aus dem Bezirksamt Neu-Ulm
  • 1892, 1. Januar:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt München um die Gemeinde Bogenhausen des Bezirksamtes München I
  • 1895, 1. Januar:
Vergrößerung des Bezirksamtes Nürnberg um die Gemeinde Hagenhausen des Bezirksamtes Neumarkt in der Oberpfalz
  • 1897, 1. Oktober:
Ausgliederung der Stadt Deggendorf aus dem Bezirksamt Deggendorf
  • 1898, 1. Januar:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Nürnberg um die Gemeinde Sündersbühl des Bezirksamtes Nürnberg
- des Bezirksamtes Hersbruck um Gemeinden des Bezirksamtes Nürnberg
  • 1899, 1. Januar:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt München um die Gemeinde Nymphenburg des Bezirksamtes München I
- der kreisunmittelbaren Stadt Nürnberg um Gemeinden des Bezirksamtes Nürnberg
  • 1899, 20. Juni:
Umbenennung des Bezirksamtes Tölz in Bezirksamt Bad Tölz
  • 1900:
Neubildung des Bezirksamtes Hofheim in Unterfranken aus Gemeinden des Bezirksamtes Königshofen im Grabfeld
- des Bezirksamtes Oberviechtach aus Gemeinden des Bezirksamtes Neunburg vorm Wald
- des Bezirksamtes Rockenhausen aus Gemeinden der Bezirksämter Kaiserslautern und Kirchheimbolanden
  • 1900, 1. Januar:
Neubildung des Bezirksamtes Bad Aibling aus Gemeinden des Bezirksamtes Rosenheim
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Fürth um die Gemeinde Poppenreuth des Bezirksamtes Fürth
- der kreisunmittelbaren Stadt München um Gemeinden des Bezirksamtes München I
- des Bezirksamtes Nürnberg um die Gemeinde Eismannsberg des Bezirksamtes Neumarkt in der Oberpfalz
- des Bezirksamtes Rosenheim um Gemeinden des Bezirksamtes Traunstein bei Abtretung von Gemeinden an das Bezirksamt Bad Aibling
  • 1900, 1. Oktober:
Neubildung des Bezirksamtes Schwabmünchen aus Gemeinden des Bezirksamtes Augsburg
  • 1901:
Neubildung des Bezirksamtes Mainburg aus Gemeinden des Bezirksamtes Rottenburg an der Laaber
  • 1901, 1. Januar:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Fürth um die Gemeinde Dambach des Bezirksamtes Fürth
  • 1901, 1. März:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Aschaffenburg um die Gemeinde Leider des Bezirksamtes Aschaffenburg
  • 1901, 1. Juli:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Aschaffenburg um die Gemeinde Damm des Bezirksamtes Aschaffenburg
  • 1902:
Neubildung des Bezirksamtes Dürkheim aus Gemeinden des Bezirksamtes Neustadt an der Haardt
- des Bezirksamtes Gemünden am Main aus Gemeinden des Bezirksamtes Lohr am Main
- des Bezirksamtes Sankt Ingbert aus Gemeinden des Bezirksamtes Zweibrücken
  • 1902, 1. Januar:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Kulmbach um die Gemeinde Blaich des Bezirksamtes Kulmbach
  • 1902, 1. Oktober:
Auflösung des Bezirksamtes München II und Aufteilung auf die Bezirksämter Starnberg und Wolfratshausen
Neubildung des Bezirksamtes Starnberg aus Gemeinden des Bezirksamtes München II
- des Bezirksamtes Wolfratshausen aus Gemeinden des Bezirksamtes München II
Umbenennung des Bezirksamtes München I in Bezirksamt München
  • 1903, 1. Januar:
Ausgliederung der Stadt Neumarkt in der Oberpfalz aus dem Bezirksamt Neumarkt in der Oberpfalz
  • 1904, 1. Januar:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Regensburg um die Gemeinde Karthaus-Prüll des Bezirksamtes Stadtamhof
  • 1904, 1. Juli:
Vergrößerung des Bezirksamtes Cham um die Gemeinde Sengenbühl des Bezirksamtes Kötzting
  • 1905, 1. Januar:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Freising um die Gemeinde Neustift des Bezirksamtes Freising
- des Bezirksamtes Lohr am Main um die Gemeinde Halsbach des Bezirksamtes Gemünden am Main
  • 1906, 1. April:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Hof um Gemeinden des Bezirksamtes Hof
  • 1908:
Neubildung des Bezirksamtes Lauf an der Pegnitz aus Gemeinden der Bezirksämter Hersbruck und Pegnitz
- des Bezirksamtes Riedenburg aus Gemeinden des Bezirksamtes Beilngries
  • 1908, 1. Januar:
Ausgliederung der Stadt Bad Kissingen aus dem Bezirksamt Bad Kissingen
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Neu-Ulm um die Gemeinde Offenhausen des Bezirksamtes Neu-Ulm
  • 1908, 6. August:
Umbenennung des Bezirksamtes Bruck in Bezirksamt Fürstenfeldbruck
  • 1909, 1. Januar:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Passau um die Gemeinde Haidenhof des Bezirksamtes Passau
  • 1909, 6. April:
Umbenennung des Bezirksamtes Oberdorf in Bezirksamt Marktoberdorf
  • 1910, 1. Januar:
Ausgliederung der Stadt Landau in der Pfalz aus dem Bezirksamt Landau in der Pfalz
Vergrößerung des Bezirksamtes Wertingen um die Gemeinde Lauterbach des Bezirksamtes Donauwörth
  • 1910, 1. Juli:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Augsburg um die Gemeinde Meringerau (jetzt Siebenbrunn) des Bezirksamtes Friedberg
  • 1911, 1. Januar:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Augsburg um Gemeinden des Bezirksamtes Augsburg
- des Bezirksamtes Hersbruck um die Gemeinde Alfeld des Bezirksamtes Sulzbach
  • 1912, 1. Januar:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt München um die Gemeinde Forstenried des Bezirksamtes München
  • 1913, 1. Januar:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Augsburg um Gemeinden des Bezirksamtes Friedberg
- des Bezirksamtes Garmisch um Gemeinden des Bezirksamtes Schongau
  • 1913, 1. April:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt München um die Gemeinde Milbertshofen des Bezirksamtes München
  • 1913, 1. Juli:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt München um Gemeinden des Bezirksamtes München
  • 1914, 1. Januar:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Traunstein um die Gemeinde Au des Bezirksamtes Traunstein
- des Bezirksamtes Friedberg um die Gemeinde Unterbergen des Bezirksamtes Landsberg am Lech
- des Bezirksamtes Pfarrkirchen um die Gemeinde Asenham des Bezirksamtes Griesbach im Rottal

1915 bis 1928

  • 1915, 1. Januar:
Vergrößerung des Bezirksamtes Friedberg um die Gemeinde Schmiechen des Bezirksamtes Landsberg am Lech
  • 1916, 1. April:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Augsburg um die Gemeinde Kriegshaber des Bezirksamtes Augsburg
  • 1918, 1. Januar:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Fürth um die Gemeinde Unterfarrnbach des Bezirksamtes Fürth
  • 1919, 1. Januar:
Ausgliederung der Stadt Weiden in der Oberpfalz aus dem Bezirksamt Neustadt an der Waldnaab
  • 1919, 1. Juli:
Ausgliederung der Stadt Selb aus dem Bezirksamt Rehau
  • 1919, 1. Dezember:
Ausgliederung der Stadt Marktredwitz aus dem Bezirksamt Wunsiedel
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Schweinfurt um die Gemeinde Oberndorf des Bezirksamtes Schweinfurt
  • 1920, 1. Januar:
Ausgliederung der Stadt Schwandorf aus dem Bezirksamt Burglengenfeld
  • 1920, 1. März:
Ausgliederung der Stadt Frankenthal aus dem Bezirksamt Frankenthal
- der Stadt Kaiserslautern aus dem Bezirksamt Kaiserslautern
- der Stadt Ludwigshafen am Rhein aus dem Bezirksamt Ludwigshafen am Rhein
- der Stadt Neustadt an der Haardt aus dem Bezirksamt Neustadt an der Haardt
- der Stadt Pirmasens aus dem Bezirksamt Pirmasens
- der Stadt Speyer aus dem Bezirksamt Speyer am Rhein
- der Stadt Zweibrücken aus dem Bezirksamt Zweibrücken
  • 1920, 1. Juli:
Auflösung des in Bayern verbliebenen Teils des Bezirksamtes Homburg und Aufteilung auf die Bezirksämter Kaiserslautern, Kusel und Zweibrücken
Umgliederung des Stadtkreises und des Bezirksamtes Coburg nach Bayern
Vergrößerung des Bezirksamtes Hofheim in Unterfranken um die Immediatstadt Königsberg in Franken und Gemeinden des Bezirksamtes Coburg (Exklave des ehemaligen Freistaates Coburg)
- des Bezirksamtes Kaiserslautern um Gemeinden des Bezirksamtes Homburg
- des Bezirksamtes Kusel um Gemeinden des Bezirksamtes Homburg
- des Bezirksamtes Zweibrücken um Gemeinden des Bezirksamtes Homburg
  • 1920, 1. August:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Nürnberg um die Gemeinde Ziegelstein des Bezirksamtes Nürnberg
  • 1920, 1. Oktober:
Umgliederung des Bezirksamtes Homburg ins Saargebiet
- des Bezirksamtes Sankt Ingbert ins Saargebiet
  • 1922, 1. Februar:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Lindau (Bodensee) um Gemeinden des Bezirksamtes Lindau (Bodensee)
  • 1922, 15. Juni:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Nürnberg um die Gemeinde Reichelsdorf und einen Teil der Gemeinde Deutenbach des Bezirksamtes Schwabach
- des Bezirksamtes Nürnberg um einen Teil der Gemeinde Deutenbach des Bezirksamtes Schwabach (Eingemeindung nach Stein)
  • 1923, 1. Juli:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Passau um die Gemeinde Beiderwies des Bezirksamtes Passau
  • 1923, 1. August:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Erlangen um Gemeinden des Bezirksamtes Höchstadt an der Aisch
  • 1923, 1. November:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Nürnberg um Gemeinden des Bezirksamtes Nürnberg und die Gemeinde Schnepfenreuth des Bezirksamtes Fürth
  • 1923, 3. Dezember:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Fürth um die Gemeinde Burgfarrnbach des Bezirksamtes Fürth
  • 1924, 1. April:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Regensburg um Gemeinden des Bezirksamtes Stadtamhof
  • 1924, 1. Mai:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Nürnberg um die Gemeinde Buch des Bezirksamtes Fürth
  • 1924, 15. September:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Erlangen um Gemeinden des Bezirksamtes Erlangen
  • 1926, 1. Januar:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Zweibrücken um die Gemeinde Bubenhausen des Bezirksamtes Zweibrücken
- des Bezirksamtes Nabburg um Gemeinden des Bezirksamtes Vohenstrauß
  • 1926, 1. April:
Vergrößerung des Bezirksamtes Amberg um Gemeinden des Bezirksamtes Nabburg
- des Bezirksamtes Parsberg um Gemeinden des Bezirksamtes Beilngries
  • 1926, 1. Oktober:
Vergrößerung des Bezirksamtes Neumarkt in der Oberpfalz um die Gemeinde Großalfalterbach des Bezirksamtes Beilngries
  • 1927, 1. Januar:
Vergrößerung des Bezirksamtes Kronach um Gemeinden des Bezirksamtes Lichtenfels
  • 1927, 1. Februar:
Vergrößerung des Bezirksamtes Freising um die Gemeinde Pfrombach des Bezirksamtes Erding
  • 1927, 1. April:
Vergrößerung des Bezirksamtes Kempten (Allgäu) um Gemeinden des Bezirksamtes Sonthofen
- des Bezirksamtes Rottenburg an der Laaber um Gemeinden des Bezirksamtes Kelheim
  • 1927, 1. Juni:
Vergrößerung des Bezirksamtes Günzburg um die Gemeinde Gundremmingen des Bezirksamtes Dillingen an der Donau
  • 1927, 1. Juli:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Fürth um die Gemeinde Ronhof des Bezirksamtes Fürth
- des Bezirksamtes Amberg um Gemeinden des Bezirksamtes Burglengenfeld
  • 1927, 1. August:
Vergrößerung des Bezirksamtes Pfaffenhofen an der Ilm um die Gemeinde Volkersdorf des Bezirksamtes Schrobenhausen
  • 1928, 1. April:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Landshut um Gemeinden des Bezirksamtes Landshut
- der kreisunmittelbaren Stadt Nürnberg um die Gemeinde Höfles des Bezirksamtes Fürth
- des Bezirksamtes Deggendorf um die Gemeinde Oberaign des Bezirksamtes Grafenau
  • 1928, 1. Juli:
Vergrößerung des Bezirksamtes Erding um die Gemeinde Ottenhofen des Bezirksamtes Ebersberg

1929 bis 1939

  • 1929:
Eingliederung des Bezirksamtes Stadtamhof in das Bezirksamt Regensburg
  • 1929, 1. April:
Ausgliederung der Stadt Bad Reichenhall aus dem Bezirksamt Berchtesgaden
  • 1929, 1. Oktober:
Auflösung des Bezirksamtes Berneck und Aufteilung auf die Bezirksämter Bayreuth, Kulmbach und Münchberg
- des Bezirksamtes Zusmarshausen und Aufteilung auf die Bezirksämter Augsburg und Wertingen
Eingliederung des Bezirksamtes Bamberg I in das Bezirksamt Bamberg
- des Bezirksamtes Bamberg II in das Bezirksamt Bamberg
Neubildung des Bezirksamtes Bamberg aus den bisherigen Bezirksämtern Bamberg I und Bamberg II
Vergrößerung des Bezirksamtes Augsburg um Gemeinden des Bezirksamtes Zusmarshausen
- des Bezirksamtes Bayreuth um Gemeinden des Bezirksamtes Berneck
- des Bezirksamtes Ebermannstadt um Gemeinden des Bezirksamtes Kulmbach
- des Bezirksamtes Kulmbach um Gemeinden des Bezirksamtes Berneck bei Abtretung von Gemeinden an das Bezirksamt Ebermannstadt
- des Bezirksamtes Münchberg um Gemeinden des Bezirksamtes Berneck
- des Bezirksamtes Wertingen um Gemeinden des Bezirksamtes Zusmarshausen
  • 1930, 1. Januar:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt München um Gemeinden des Bezirksamtes München
- der kreisunmittelbaren Stadt Nürnberg um die Gemeinde Kraftshof des Bezirksamtes Fürth
- der kreisunmittelbaren Stadt Würzburg um die Gemeinde Heidingsfeld des Bezirksamtes Würzburg
- des Bezirksamtes Ludwigshafen am Rhein um die Gemeinde Limburgerhof (teilweise; Zusammenschluss aus Teilen dreier Gemeinden des Bezirksamtes Ludwigshafen am Rhein und Schifferstadt des Bezirksamtes Speyer am Rhein)
  • 1931:
Eingliederung des Bezirksamtes Dürkheim in das Bezirksamt Neustadt an der Haardt
  • 1931, 1. Januar:
Vergrößerung des Bezirksamtes Neustadt an der Waldnaab um Gemeinden des Bezirksamtes Kemnath
- des Bezirksamtes Tirschenreuth um Gemeinden des Bezirksamtes Kemnath
  • 1931, 1. April:
Vergrößerung des Bezirksamtes Coburg um Gemeinden des Bezirksamtes Staffelstein
- des Bezirksamtes Miltenberg um Gemeinden des Bezirksamtes Marktheidenfeld
  • 1931, 1. Juni:
Auflösung des Bezirksamtes Teuschnitz und Aufteilung auf die Bezirksämter Kronach (Hauptteil) und Naila
  • 1931, 1. Juli:
Vergrößerung des Bezirksamtes Münchberg um Gemeinden des Bezirksamtes Bayreuth
  • 1931, 1. Oktober:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt München um die Gemeinde Freimann des Bezirksamtes München
- des Bezirksamtes Fürth um die Gemeinde Puschendorf des Bezirksamtes Höchstadt an der Aisch
  • 1932, 1. Januar:
Vergrößerung des Bezirksamtes Lauf an der Pegnitz um Gemeinden des Bezirksamtes Forchheim
  • 1932, 1. April:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt München um die Gemeinde Trudering des Bezirksamtes München
  • 1932, 1. Juli:
Vergrößerung des Bezirksamtes Uffenheim um Gemeinden des Bezirksamtes Kitzingen
  • 1934, 1. Juli:
Umbenennung des Bezirksamtes Neustadt an der Saale in Bezirksamt Bad Neustadt an der Saale
- des Bezirksamtes Sulzbach in Bezirksamt Sulzbach-Rosenberg
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Coburg um Gemeinden des Bezirksamtes Coburg
  • 1935, 1. Januar:
Umbenennung des Bezirksamtes Garmisch in Bezirksamt Garmisch-Partenkirchen
  • 1935, 31. März:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Deggendorf um die Gemeinde Schaching des Bezirksamtes Deggendorf
  • 1936:
Umbenennung des Stadtkreises Neustadt an der Haardt in Neustadt an der Weinstraße
- des Bezirksamtes Neustadt an der Haardt in Bezirksamt Neustadt an der Weinstraße
  • 1937, 1. April:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Landau in der Pfalz um Gemeinden des Bezirksamtes Landau in der Pfalz
  • 1938:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt Ludwigshafen am Rhein um Gemeinden des Bezirksamtes Ludwigshafen am Rhein
- der kreisunmittelbaren Stadt Zweibrücken um Gemeinden des Bezirksamtes Zweibrücken
- des Bezirksamtes Ludwigshafen am Rhein um die Gemeinde Oggersheim des Bezirksamtes Frankenthal bei Abtretung von Gemeinden an die kreisunmittelbare Stadt Ludwigshafen am Rhein
  • 1938, 1. April:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt München um Gemeinden des Bezirksamtes München
- der kreisunmittelbaren Stadt Nürnberg um die Gemeinde Laufamholz des Bezirksamtes Nürnberg
- der kreisunmittelbaren Stadt Regensburg um Gemeinden des Bezirksamtes Regensburg
  • 1938, 15. Oktober:
Vergrößerung des Bezirksamtes Sonthofen um die Gemeinden Jungholz des Bezirks Bregenz, Vorarlberg (Österreich), und Mittelberg des Bezirks Reutte, Tirol (Österreich)
  • 1938, 1. Dezember:
Vergrößerung der kreisunmittelbaren Stadt München um Gemeinden des Bezirksamtes München
  • 1939, 25. März:
Umgliederung der Landkreise Bergreichenstein, Markt Eisenstein und Prachatitz aus der Tschechoslowakei
  • 1939, 1. April:
Vergrößerung der kreisfreien Stadt Aschaffenburg um die Gemeinde Schweinheim des Landkreises Aschaffenburg
- der kreisfreien Stadt Bayreuth um Gemeinden des Landkreises Bayreuth
- der kreisfreien Stadt Marktredwitz um die Gemeinde Dörflas bei Marktredwitz des Bezirksamtes Wunsiedel

1940 bis 1949

  • 1940, 1. April:
Eingliederung der kreisfreien Stadt Bad Kissingen in den Landkreis Bad Kissingen
- der kreisfreien Stadt Bad Reichenhall in den Landkreis Berchtesgaden
- der kreisfreien Stadt Deggendorf in den Landkreis Deggendorf
- der kreisfreien Stadt Dillingen an der Donau in den Landkreis Dillingen an der Donau
- der kreisfreien Stadt Dinkelsbühl in den Landkreis Dinkelsbühl
- der kreisfreien Stadt Donauwörth in den Landkreis Donauwörth
- der kreisfreien Stadt Eichstätt in den Landkreis Eichstätt
- der kreisfreien Stadt Forchheim in den Landkreis Forchheim
- der kreisfreien Stadt Freising in den Landkreis Freising
- der kreisfreien Stadt Günzburg in den Landkreis Günzburg
- der kreisfreien Stadt Kaufbeuren in den Landkreis Kaufbeuren
- der kreisfreien Stadt Kitzingen in den Landkreis Kitzingen
- der kreisfreien Stadt Kulmbach in den Landkreis Kulmbach
- der kreisfreien Stadt Landau in der Pfalz in den Landkreis Landau in der Pfalz
- der kreisfreien Stadt Landsberg am Lech in den Landkreis Landsberg am Lech
- der kreisfreien Stadt Lindau (Bodensee) in den Landkreis Lindau (Bodensee)
- der kreisfreien Stadt Marktredwitz in den Landkreis Wunsiedel
- der kreisfreien Stadt Memmingen in den Landkreis Memmingen
- der kreisfreien Stadt Neuburg an der Donau in den Landkreis Neuburg an der Donau
- der kreisfreien Stadt Neumarkt in der Oberpfalz in den Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz
- der kreisfreien Stadt Neustadt bei Coburg in den Landkreis Coburg
- der kreisfreien Stadt Neu-Ulm in den Landkreis Neu-Ulm
- der kreisfreien Stadt Nördlingen in den Landkreis Nördlingen
- der kreisfreien Stadt Rodach bei Coburg in den Landkreis Coburg
- der kreisfreien Stadt Rothenburg ob der Tauber in den Landkreis Rothenburg ob der Tauber
- der kreisfreien Stadt Schwabach in den Landkreis Schwabach
- der kreisfreien Stadt Schwandorf in den Landkreis Burglengenfeld
- der kreisfreien Stadt Selb in den Landkreis Rehau
- der kreisfreien Stadt Traunstein in den Landkreis Traunstein
- der kreisfreien Stadt Weißenburg in Bayern in den Landkreis Weißenburg in Bayern
Vergrößerung des Landkreises Coburg um die bisherigen kreisfreien Städte Neustadt bei Coburg und Rodach bei Coburg
  • 1940, 1. Juli:
Vergrößerung des Landkreises Waldmünchen um Gemeinden des Landkreises Markt Eisenstein
  • 1942, 1. April:
Vergrößerung des Stadtkreises München um Gemeinden des Landkreises München
  • 1943, 21. September:
Vergrößerung des Landkreises Hammelburg um die Gemeinde Bonnland (†) des Landkreises Karlstadt (Eingliederung in den Heeresgutsbezirk Hammelburg)
  • 1944, 1. Oktober:
Vergrößerung des Landkreises Parsberg um Gemeinden des Landkreises Burglengenfeld (Eingliederung in den Heeresgutsbezirk Hohenfels)
  • 1945:
Rückbenennung des Stadtkreises Neustadt an der Weinstraße in Neustadt an der Haardt
- des Landkreises Neustadt an der Weinstraße in Landkreis Neustadt an der Haardt
Umgliederung der Gemeinde Ostheim vor der Rhön des Landkreises Meiningen nach Bayern
- der Gemeinden des Landkreises Waldmünchen, die vor dem 1. Juli 1940 zum Gebiet des Landkreises Markt Eisenstein gehörten, in die Tschechoslowakei
- der Landkreise Bergreichenstein, Markt Eisenstein und Prachatitz in die Tschechoslowakei
  • 1945, Juli (?):
Umgliederung des Landkreises Lindau (Bodensee) in die Französische Besatzungszone
  • 1945, Juli:
Vergrößerung des Landkreises Mellrichstadt um Gemeinden des Landkreises Meiningen
  • 1945, 19. September:
Vergrößerung des Bezirks Bregenz, Vorarlberg (Österreich) um die Gemeinde Jungholz des Landkreises Sonthofen
- des Bezirks Reutte, Tirol (Österreich) um die Gemeinde Mittelberg des Landkreises Sonthofen
  • 1945, 20. Oktober:
Erneute Ausgliederung der Stadt Kulmbach aus dem Landkreis Kulmbach
  • 1946:
Vergrößerung des Landkreises Grafenau um die Gemeinde Allhartsmais des Landkreises Deggendorf (Eingemeindung nach Schöfweg)
- des Landkreises Neustadt an der Waldnaab um die Gemeinde Schadenreuth des Landkreises Kemnath (Eingemeindung nach Erbendorf)
- des Landkreises Oberviechtach um die Gemeinde Gmeinsrieth des Landkreises Vohenstrauß (Eingemeindung nach Dietersdorf [teilweise] und Schönsee [teilweise])
- des Landkreises Regensburg um die Gemeinde Pfaffenfang des Landkreises Roding (Eingemeindung nach Altenthann) bei Abtretung von Gemeinden an den Landkreis Straubing
- des Landkreises Straubing um Gemeinden des Landkreises Regensburg
- des Landkreises Waldmünchen um die Gemeinde Ried bei Gleißenberg des Landkreises Cham (Eingemeindung nach Gleißenberg)
  • 1946, 8. Februar:
Erneute Ausgliederung der Stadt Freising aus dem Landkreis Freising
  • 1946, 1. April:
Erneute Ausgliederung der Stadt Selb aus dem Landkreis Rehau
Vergrößerung der kreisfreien Stadt Kulmbach um Gemeinden des Landkreises Kulmbach
  • 1946, 7. Juni:
Erneute Ausgliederung der Stadt Neustadt bei Coburg aus dem Landkreis Coburg
  • 1947:
Umgliederung der kreisfreien Städte Frankenthal, Kaiserslautern, Ludwigshafen am Rhein, Neustadt an der Weinstraße, Pirmasens, Speyer und Zweibrücken nach Rheinland-Pfalz
- der Landkreise Bergzabern, Frankenthal, Germersheim, Kaiserslautern, Kirchheimbolanden, Kusel, Landau in der Pfalz, Ludwigshafen am Rhein, Neustadt an der Weinstraße, Pirmasens, Rockenhausen, Speyer am Rhein und Zweibrücken nach Rheinland-Pfalz
  • 1948, 1. April:
Erneute Ausgliederung der Stadt Bad Kissingen aus dem Landkreis Bad Kissingen
- der Stadt Bad Reichenhall aus dem Landkreis Berchtesgaden
- der Stadt Deggendorf aus dem Landkreis Deggendorf
- der Stadt Dillingen an der Donau aus dem Landkreis Dillingen an der Donau
- der Stadt Eichstätt aus dem Landkreis Eichstätt
- der Stadt Forchheim aus dem Landkreis Forchheim
- der Stadt Kaufbeuren aus dem Landkreis Kaufbeuren
- der Stadt Kitzingen aus dem Landkreis Kitzingen
- der Stadt Landsberg am Lech aus dem Landkreis Landsberg am Lech
- der Stadt Marktredwitz aus dem Landkreis Wunsiedel
- der Stadt Memmingen aus dem Landkreis Memmingen
- der Stadt Neuburg an der Donau aus dem Landkreis Neuburg an der Donau
- der Stadt Neu-Ulm aus dem Landkreis Neu-Ulm
- der Stadt Rothenburg ob der Tauber aus dem Landkreis Rothenburg ob der Tauber
- der Stadt Schwabach aus dem Landkreis Schwabach
- der Stadt Schwandorf aus dem Landkreis Burglengenfeld
- der Stadt Traunstein aus dem Landkreis Traunstein
  • 1948, 25. September:
Erneute Ausgliederung der Stadt Lindau (Bodensee) aus dem Landkreis Lindau (Bodensee)
  • 1949, 1. April:
Erneute Ausgliederung der Stadt Günzburg aus dem Landkreis Günzburg
- der Stadt Neumarkt in der Oberpfalz aus dem Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz
- der Stadt Nördlingen aus dem Landkreis Nördlingen
- der Stadt Weißenburg in Bayern aus dem Landkreis Weißenburg in Bayern
Vergrößerung des Landkreises Karlstadt um die Gemeinde Bonnland (Ausgliederung aus dem aufgelösten Heeresgutsbezirks Hammelburg des Landkreises Hammelburg und Wiedererrichtung als selbstständige Gemeinde)

1950 bis 1969

  • 1951, 1. April:
Vergrößerung des Landkreises Eichstätt um die Gemeinde Sornhüll des Landkreises Hilpoltstein
  • 1952, 1. August:
Vergrößerung des Landkreises Fürstenfeldbruck um den Stadtteil Gröbenzell der kreisfreien Stadt München (Zusammenschluss mit Teilen von drei Gemeinden des Landkreises Fürstenfeldbruck zu einer neuen Gemeinde)
  • 1955, 1. September:
Rückgliederung der kreisfreien Stadt Lindau (Bodensee) und des Landkreises Lindau (Bodensee) in den Freistaat Bayern
  • 1962, 1. Januar:
Vergrößerung der kreisfreien Stadt Ingolstadt um die Gemeinde Unsernherrn des Landkreises Ingolstadt
  • 1963, 1. Januar:
Vergrößerung des Landkreises Amberg um Gemeinden des Landkreises Parsberg
  • 1967, 1. Januar:
Vergrößerung der kreisfreien Stadt Erlangen um die Gemeinde Kosbach des Landkreises Höchstadt an der Aisch
  • 1967, 1. Juli:
Vergrößerung der kreisfreien Stadt Rosenheim um die Gemeinde Happing des Landkreises Rosenheim
  • 1969, 1. Juli:
Vergrößerung der kreisfreien Stadt Ingolstadt um die Gemeinde Friedrichshofen des Landkreises Ingolstadt

1970 bis 1978

  • 1970, 1. Januar:
Vergrößerung des Landkreises Traunstein um die Gemeinde Lauter des Landkreises Laufen (Eingemeindung nach Surberg)
  • 1970, 8. April:
Umbenennung des Landkreises Brückenau in Landkreis Bad Brückenau
  • 1970, 1. Juli:
Vergrößerung des Landkreises Lindau (Bodensee) um die Gemeinde Stiefenhofen des Landkreises Sonthofen
  • 1970, 1. Oktober:
Vergrößerung der kreisfreien Stadt Ansbach um die Gemeinde Eyb des Landkreises Ansbach
- des Landkreises Altötting um die Gemeinde Mörmoosen des Landkreises Mühldorf am Inn (Eingemeindung nach Tüßling)
  • 1971, 1. Mai:
Vergrößerung des Landkreises Ingolstadt um die Gemeinde Gotteshofen des Landkreises Pfaffenhofen an der Ilm (Eingemeindung nach Reichertshofen)
  • 1971, 1. Juli:
Vergrößerung des Landkreises Feuchtwangen um Gemeinden des Landkreises Dinkelsbühl
- des Landkreises Neustadt an der Aisch um eine Gemeinde des Landkreises Uffenheim
  • 1972, 1. Januar:
Vergrößerung der kreisfreien Stadt Bayreuth um die Gemeinde Oberkonnersreuth des Landkreises Bayreuth
- der kreisfreien Stadt Coburg um Gemeinden des Landkreises Coburg
- der kreisfreien Stadt Landshut um die Gemeinde Münchnerau des Landkreises Landshut
- der kreisfreien Stadt Neustadt bei Coburg um die Gemeinde Ketschenbach des Landkreises Coburg
- der kreisfreien Stadt Straubing um Gemeinden des Landkreises Straubing
- des Landkreises Fürth um die Gemeinde Kirchfembach des Landkreises Neustadt an der Aisch (Eingemeindung nach Langenzenn)
  • 1972, 1. Juli:
Auflösung des Landkreises Aichach und Aufteilung auf die Landkreise Augsburg-Ost (Hauptteil) und Dachau
- des Landkreises Augsburg und Aufteilung auf die kreisfreie Stadt Augsburg, den Landkreis Augsburg-West und den Günzkreis
- des Landkreises Bad Aibling und Aufteilung auf die Landkreise München und Rosenheim (Hauptteil)
- des Landkreises Beilngries und Aufteilung auf die Landkreise Eichstätt (Hauptteil) und Neumarkt in der Oberpfalz
- des Landkreises Bogen und Aufteilung auf die Landkreise Deggendorf und Straubing (Hauptteil)
- des Landkreises Burglengenfeld und Aufteilung auf die Landkreise Amberg, Regensburg und Schwandorf in Bayern (Hauptteil)
- des Landkreises Donauwörth und Aufteilung auf die Landkreise Augsburg-West, Nördlingen-Donauwörth (Hauptteil) und Weißenburg in Bayern
- des Landkreises Ebermannstadt und Aufteilung auf die Landkreise Bamberg, Bayreuth, Forchheim (Hauptteil) und Kulmbach
- des Landkreises Ebern und Aufteilung auf die Landkreise Bamberg und Coburg und den Haßberg-Kreis (Hauptteil)
- des Landkreises Eggenfelden und Aufteilung auf die Landkreise Passau, Rottal (Hauptteil) und Untere Isar
- des Landkreises Eschenbach in der Oberpfalz und Aufteilung auf die Landkreise Amberg, Bayreuth, Lauf an der Pegnitz und Neustadt an der Waldnaab (Hauptteil)
- des Landkreises Feuchtwangen und Aufteilung auf die kreisfreie Stadt Ansbach und den Landkreis Ansbach
- des Landkreises Friedberg (Bayern) und Aufteilung auf die Landkreise Augsburg-Ost (Hauptteil) und Dachau
- des Landkreises Gerolzhofen und Aufteilung auf den Haßberg-Kreis und die Landkreise Kitzingen, Schweinfurt (Hauptteil) und Würzburg
- des Landkreises Griesbach im Rottal und Aufteilung auf die Landkreise Passau (Hauptteil) und Rottal
- des Landkreises Gunzenhausen und Aufteilung auf die Landkreise Ansbach, Nördlingen-Donauwörth, Roth bei Nürnberg und Weißenburg in Bayern (Hauptteil)
- des Landkreises Hammelburg und Aufteilung auf die Landkreise Bad Kissingen (Hauptteil) und Schweinfurt
- des Landkreises Hilpoltstein und Aufteilung auf die Landkreise Eichstätt, Neumarkt in der Oberpfalz, Roth bei Nürnberg (Hauptteil) und Weißenburg in Bayern
- des Landkreises Höchstadt an der Aisch und Aufteilung auf die kreisfreie Stadt Erlangen und die Landkreise Bamberg und Erlangen (Hauptteil)
- des Landkreises Hofheim in Unterfranken und Aufteilung auf den Haßberg-Kreis (Hauptteil) und den Landkreis Schweinfurt
- des Landkreises Illertissen und Aufteilung auf den Illerkreis (Hauptteil) und den Landkreis Mindelheim
- des Landkreises Ingolstadt und Aufteilung auf die kreisfreie Stadt Ingolstadt und die Landkreise Eichstätt und Pfaffenhofen an der Ilm
- des Landkreises Karlstadt und Aufteilung auf die Landkreise Bad Kissingen, Mittelmain (Hauptteil), Schweinfurt und Würzburg
- des Landkreises Kaufbeuren und Aufteilung auf die kreisfreie Stadt Kaufbeuren und die Landkreise Landsberg am Lech, Marktoberdorf (Hauptteil) und Mindelheim
- des Landkreises Kemnath und Aufteilung auf die Landkreise Bayreuth und Tirschenreuth (Hauptteil)
- des Landkreises Kempten (Allgäu) und Aufteilung auf die kreisfreie Stadt Kempten (Allgäu) und den Landkreis Oberallgäu
- des Landkreises Kötzting und Aufteilung auf die Landkreise Cham (Hauptteil) und Regen
- des Landkreises Krumbach (Schwaben) und Aufteilung auf den Günzkreis (Hauptteil) und den Landkreis Mindelheim
- des Landkreises Landau an der Isar und Aufteilung der Gemeinden auf die Landkreise Deggendorf und Untere Isar
- des Landkreises Laufen und Aufteilung auf die Landkreise Altötting, Bad Reichenhall (Hauptteil) und Traunstein
- des Landkreises Lohr am Main und Aufteilung auf die Landkreise Aschaffenburg und Mittelmain (Hauptteil)
- des Landkreises Mainburg und Aufteilung auf die Landkreise Freising, Kelheim (Hauptteil), Landshut und Pfaffenhofen an der Ilm
- des Landkreises Mallersdorf und Aufteilung auf die Landkreise Landshut, Regensburg, Straubing-Bogen (Hauptteil) und Untere Isar
- des Landkreises Marktheidenfeld und Aufteilung auf die Landkreise Miltenberg, Mittelmain (Hauptteil) und Würzburg
- des Landkreises Memmingen und Aufteilung auf die kreisfreie Stadt Memmingen und den Landkreis Mindelheim
- des Landkreises Münchberg und Aufteilung auf die Landkreise Bayreuth und Hof (Hauptteil)
- des Landkreises Nabburg und Aufteilung auf die Landkreise Amberg und Schwandorf in Bayern (Hauptteil)
- des Landkreises Neunburg vorm Wald und Aufteilung auf die Landkreise Cham und Schwandorf in Bayern (Hauptteil)
- des Landkreises Nürnberg und Aufteilung auf die kreisfreie Stadt Nürnberg und die Landkreise Fürth und Lauf an der Pegnitz (Hauptteil)
- des Landkreises Obernburg am Main und Aufteilung auf die Landkreise Aschaffenburg und Miltenberg (Hauptteil)
- des Landkreises Oberviechtach und Aufteilung auf die Landkreise Cham und Schwandorf in Bayern (Hauptteil)
- des Landkreises Parsberg und Aufteilung auf die Landkreise Kelheim, Neumarkt in der Oberpfalz und Regensburg
- des Landkreises Pegnitz und Aufteilung auf die Landkreise Bayreuth (Hauptteil), Forchheim und Lauf an der Pegnitz
- des Landkreises Rehau und Aufteilung auf die Landkreise Hof (Hauptteil) und Wunsiedel
- des Landkreises Riedenburg und Aufteilung auf die Landkreise Eichstätt, Kelheim (Hauptteil) und Neumarkt in der Oberpfalz
- des Landkreises Roding und Aufteilung auf die Landkreise Cham (Hauptteil) und Schwandorf in Bayern
- des Landkreises Rothenburg ob der Tauber und Aufteilung auf die Landkreise Ansbach (Hauptteil) und Neustadt an der Aisch
- des Landkreises Rottenburg an der Laaber und Aufteilung auf die Landkreise Kelheim, Landshut (Hauptteil) und Regensburg
- des Landkreises Scheinfeld und Aufteilung auf die Landkreise Erlangen, Kitzingen und Neustadt an der Aisch (Hauptteil)
- des Landkreises Schongau und Aufteilung auf die Landkreise Garmisch-Partenkirchen, Landsberg am Lech und Weilheim in Oberbayern (Hauptteil)
- des Landkreises Schrobenhausen und Aufteilung auf die Landkreise Augsburg-Ost, Neuburg an der Donau (Hauptteil) und Pfaffenhofen an der Ilm
- des Landkreises Schwabach und Aufteilung auf die kreisfreien Städte Nürnberg und Schwabach und auf die Landkreise Ansbach und Landkreis Roth bei Nürnberg (Hauptteil)
- des Landkreises Stadtsteinach und Aufteilung auf die Landkreise Kronach und Kulmbach (Hauptteil)
- des Landkreises Staffelstein und Aufteilung auf die Landkreise Bamberg, Coburg und Lichtenfels (Hauptteil)
- des Landkreises Straubing und Aufteilung auf die kreisfreie Stadt Straubing und den Landkreis Straubing-Bogen
- des Landkreises Uffenheim und Aufteilung auf die Landkreise Kitzingen und Neustadt an der Aisch (Hauptteil)
- des Landkreises Vilsbiburg und Aufteilung auf die Landkreise Landshut (Hauptteil), Rottal und Untere Isar
- des Landkreises Vilshofen und Aufteilung auf die Landkreise Deggendorf und Passau (Hauptteil)
- des Landkreises Wasserburg am Inn und Aufteilung auf die Landkreise Ebersberg, Erding, Mühldorf am Inn und Rosenheim (Hauptteil)
- des Landkreises Wertingen und Aufteilung auf die Landkreise Augsburg-West (Hauptteil) und Dillingen an der Donau (mit der ehemaligen Kreisstadt Wertingen)
- des Landkreises Wolfratshausen und Aufteilung auf die Landkreise Bad Tölz (Hauptteil), Miesbach, München und Starnberg
Eingliederung der kreisfreien Stadt Bad Kissingen in den Landkreis Bad Kissingen
- der kreisfreien Stadt Bad Reichenhall in den Landkreis Bad Reichenhall
- der kreisfreien Stadt Deggendorf in den Landkreis Deggendorf
- der kreisfreien Stadt Dillingen an der Donau in den Landkreis Dillingen an der Donau
- der kreisfreien Stadt Eichstätt in den Landkreis Eichstätt
- der kreisfreien Stadt Forchheim in den Landkreis Forchheim
- der kreisfreien Stadt Freising in den Landkreis Freising
- der kreisfreien Stadt Günzburg in den Günzkreis
- der kreisfreien Stadt Kitzingen in den Landkreis Kitzingen
- der kreisfreien Stadt Kulmbach in den Landkreis Kulmbach
- der kreisfreien Stadt Landsberg am Lech in den Landkreis Landsberg am Lech
- der kreisfreien Stadt Lindau (Bodensee) in den Landkreis Lindau (Bodensee)
- der kreisfreien Stadt Marktredwitz in den Landkreis Wunsiedel
- der kreisfreien Stadt Neuburg an der Donau in den Landkreis Neuburg an der Donau
- der kreisfreien Stadt Neumarkt in der Oberpfalz in den Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz
- der kreisfreien Stadt Neustadt bei Coburg in den Landkreis Coburg
- der kreisfreien Stadt Neu-Ulm in den Illerkreis (später Landkreis Neu-Ulm)
- der kreisfreien Stadt Nördlingen in den Landkreis Nördlingen-Donauwörth
- der kreisfreien Stadt Rothenburg ob der Tauber in den Landkreis Ansbach
- der kreisfreien Stadt Schwandorf in Bayern in den Landkreis Schwandorf in Bayern
- der kreisfreien Stadt Selb in den Landkreis Wunsiedel
- der kreisfreien Stadt Traunstein in den Landkreis Traunstein
- der kreisfreien Stadt Weißenburg in Bayern in den Landkreis Weißenburg in Bayern
- des Landkreises Alzenau in Unterfranken in den Landkreis Aschaffenburg
- des Landkreises Bad Brückenau in den Landkreis Bad Kissingen
- des Landkreises Berchtesgaden in den Landkreis Bad Reichenhall
- des Landkreises Dingolfing in den Landkreis Untere Isar
- des Landkreises Dinkelsbühl in den Landkreis Ansbach
- des Landkreises Füssen in den Landkreis Marktoberdorf
- des Landkreises Gemünden am Main in den Landkreis Mittelmain
- des Landkreises Grafenau in den Landkreis Freyung
- des Landkreises Günzburg in den Günzkreis
- des Landkreises Haßfurt in den Haßberg-Kreis
- des Landkreises Hersbruck in den Landkreis Lauf an der Pegnitz
- des Landkreises Königshofen im Grabfeld in den Landkreis Bad Neustadt an der Saale
- des Landkreises Mellrichstadt in den Landkreis Bad Neustadt an der Saale
- des Landkreises Naila in den Landkreis Hof
- des Landkreises Neu-Ulm in den Illerkreis
- des Landkreises Nördlingen in den Landkreis Nördlingen-Donauwörth
- des Landkreises Ochsenfurt in den Landkreis Würzburg
- des Landkreises Pfarrkirchen in den Landkreis Rottal
- des Landkreises Schwabmünchen in den Landkreis Augsburg-West
- des Landkreises Sonthofen in den Landkreis Oberallgäu
- des Landkreises Sulzbach-Rosenberg in den Landkreis Amberg
- des Landkreises Viechtach in den Landkreis Regen
- des Landkreises Vohenstrauß in den Landkreis Neustadt an der Waldnaab
- des Landkreises Waldmünchen in den Landkreis Cham
- des Landkreises Wegscheid in den Landkreis Passau
- des Landkreises Wolfstein in den Landkreis Freyung
Gebietsaustausch zwischen den Landkreisen Ansbach und Neustadt an der Aisch
- zwischen den Landkreisen Fürstenfeldbruck und Landsberg am Lech
- zwischen den Landkreisen Kronach und Lichtenfels
Neubildung des Landkreises Augsburg-Ost (später Landkreis Aichach-Friedberg) aus Gemeinden der Landkreise Aichach, Friedberg (Bayern), Fürstenfeldbruck und Neuburg an der Donau sowie der Gemeinde Grimolzhausen des Landkreises Schrobenhausen (Eingemeindung nach Pöttmes)
- des Landkreises Augsburg-West (später Landkreis Augsburg) aus dem Landkreis Schwabmünchen und Gemeinden der Landkreise Augsburg, Donauwörth, Neuburg an der Donau und Wertingen sowie der Gemeinde Traunried des Landkreises Mindelheim
- des Landkreises Bad Reichenhall (später Landkreis Berchtesgadener Land) aus der kreisfreien Stadt Bad Reichenhall, dem Landkreis Berchtesgaden und Gemeinden des Landkreises Laufen
- des Landkreises Freyung (später Landkreis Freyung-Grafenau) aus den Landkreisen Grafenau und Wolfstein
- des Günzkreises (später Landkreis Günzburg) aus der kreisfreien Stadt Günzburg, den Landkreisen Günzburg und Krumbach (Schwaben) und Gemeinden des Landkreises Augsburg
- des Haßberg-Kreises (später Landkreis Haßberge) aus dem Landkreis Haßfurt und Gemeinden der Landkreise Ebern, Gerolzhofen und Hofheim in Unterfranken sowie der Gemeinde Koppenwind des Landkreises Bamberg (Zusammenschluss mit sechs Gemeinden des Landkreises Haßfurt und zwei Gemeinden des Landkreises Gerolzhofen zur Gemeinde Rauhenebrach)
- des Illerkreises (später Landkreis Neu-Ulm) aus der kreisfreien Stadt Neu-Ulm und dem Landkreis Neu-Ulm sowie Gemeinden des Landkreises Illertissen
- des Landkreises Mittelmain (später Landkreis Main-Spessart) aus dem Landkreis Gemünden am Main und Gemeinden der Landkreise Karlstadt, Lohr am Main und Marktheidenfeld
- des Landkreises Nördlingen-Donauwörth (später Landkreis Donau-Ries) aus der kreisfreien Stadt Nördlingen, dem Landkreis Nördlingen und Gemeinden der Landkreise Donauwörth und Neuburg an der Donau sowie der Gemeinden Tapfheim des Landkreises Dillingen an der Donau und Steinhart des Landkreises Gunzenhausen
- des Landkreises Oberallgäu aus dem Landkreis Sonthofen und Gemeinden des Landkreises Kempten (Allgäu)
- des Landkreises Roth bei Nürnberg (später Landkreis Roth) aus Gemeinden der Landkreise Gunzenhausen, Hilpoltstein und Schwabach sowie der Gemeinde Mühlstetten des Landkreises Weißenburg in Bayern
- des Landkreises Rottal (später Landkreis Rottal-Inn) aus Gemeinden der Landkreise Eggenfelden, Griesbach im Rottal, Pfarrkirchen und Vilsbiburg
- des Landkreises Schwandorf in Bayern (später Landkreis Schwandorf) aus der kreisfreien Stadt Schwandorf in Bayern und Gemeinden der Landkreise Burglengenfeld, Nabburg, Neunburg vorm Wald, Oberviechtach und Roding sowie der Gemeinde Wulkersdorf des Landkreises Regensburg
- des Landkreises Straubing-Bogen aus dem Landkreis Bogen und Gemeinden der Landkreise Mallersdorf, Regensburg und Straubing
- des Landkreises Untere Isar (später Landkreis Dingolfing-Landau) aus den Landkreisen Dingolfing und Landau an der Isar sowie Gemeinden der Landkreise Mallersdorf und Vilsbiburg und der Gemeinde Simbach des Landkreises Eggenfelden
Vergrößerung der kreisfreien Stadt Amberg um Gemeinden des Landkreises Amberg
- der kreisfreien Stadt Ansbach um Gemeinden des Landkreises Ansbach und um die Gemeinde Claffheim des Landkreises Feuchtwangen
- der kreisfreien Stadt Augsburg um Gemeinden des Landkreises Augsburg
- der kreisfreien Stadt Bamberg um Gemeinden des Landkreises Bamberg
- der kreisfreien Stadt Bayreuth um die Gemeinde Laineck des Landkreises Bayreuth
- der kreisfreien Stadt Coburg um Gemeinden des Landkreises Coburg
- der kreisfreien Stadt Erlangen um Gemeinden des Landkreises Erlangen und die Gemeinde Großdechsendorf des Landkreises Höchstadt an der Aisch
- der kreisfreien Stadt Fürth um Gemeinden des Landkreises Fürth
- der kreisfreien Stadt Hof um die Gemeinde Unterkotzau des Landkreises Hof
- der kreisfreien Stadt Ingolstadt um Gemeinden des Landkreises Ingolstadt
- der kreisfreien Stadt Kaufbeuren um Gemeinden des Landkreises Kaufbeuren
- der kreisfreien Stadt Kempten (Allgäu) um Gemeinden des Landkreises Kempten (Allgäu)
- der kreisfreien Stadt Landshut um die Gemeinde Schönbrunn des Landkreises Landshut
- der kreisfreien Stadt Memmingen um Gemeinden des Landkreises Memmingen
- der kreisfreien Stadt Nürnberg um Gemeinden der Landkreise Fürth, Nürnberg und Schwabach
- der kreisfreien Stadt Passau um Gemeinden des Landkreises Passau
- der kreisfreien Stadt Schwabach um Gemeinden des Landkreises Schwabach
- der kreisfreien Stadt Straubing um Gemeinden des Landkreises Straubing
- der kreisfreien Stadt Weiden in der Oberpfalz um Gemeinden des Landkreises Neustadt an der Waldnaab
- des Landkreises Altötting um die Gemeinde Tyrlaching des Landkreises Laufen
- des Landkreises Amberg (später Landkreis Amberg-Sulzbach) um den Landkreis Sulzbach-Rosenberg und Gemeinden der Landkreise Eschenbach in der Oberpfalz und Neumarkt in der Oberpfalz sowie die Gemeinden Schmidmühlen des Landkreises Burglengenfeld, Kemnath am Buchberg des Landkreises Nabburg und Holzhammer des Landkreises Neustadt an der Waldnaab bei Abtretung von Gemeinden an die kreisfreie Stadt Amberg
- des Landkreises Ansbach um die kreisfreie Stadt Rothenburg ob der Tauber und den Landkreis Dinkelsbühl sowie Gemeinden der Landkreise Feuchtwangen, Gunzenhausen, Rothenburg ob der Tauber und Schwabach und die Gemeinde Dietenhofen des Landkreises Neustadt an der Aisch
- des Landkreises Aschaffenburg um den Landkreis Alzenau in Unterfranken und Gemeinden des Landkreises Obernburg am Main sowie die Gemeinde Rothenbuch des Landkreises Lohr am Main
- des Landkreises Bad Kissingen um die kreisfreie Stadt Bad Kissingen und den Landkreis Bad Brückenau sowie Gemeinden der Landkreise Hammelburg und Landkreises Hofheim in Unterfranken und die Gemeinde Gauaschach des Landkreises Karlstadt bei Abtretung der Gemeinde Strahlungen an den Landkreis Bad Neustadt an der Saale
- des Landkreises Bad Neustadt an der Saale (später Landkreis Rhön-Grabfeld) um die Landkreise Königshofen im Grabfeld und Mellrichstadt sowie die Gemeinde Strahlungen des Landkreises Bad Kissingen
- des Landkreises Bad Tölz (später Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen) um Gemeinden des Landkreises Wolfratshausen und die Gemeinde Schlehdorf des Landkreises Weilheim in Oberbayern
- des Landkreises Bamberg um Gemeinden der Landkreise Ebermannstadt, Ebern, Höchstadt an der Aisch und Staffelstein bei Abtretung von Gemeinden an die kreisfreie Stadt Bamberg und die Landkreise Erlangen und Forchheim sowie der Gemeinde Koppenwind an den Haßberg-Kreis (Zusammenschluss mit sechs Gemeinden des Landkreises Haßfurt und zwei Gemeinden des Landkreises Gerolzhofen zur Gemeinde Rauhenebrach)
- des Landkreises Bayreuth um Gemeinden der Landkreise Ebermannstadt, Eschenbach in der Oberpfalz, Kemnath, Kulmbach, Münchberg und Pegnitz bei Abtretung von Gemeinden an die kreisfreie Stadt Bayreuth
- des Landkreises Cham um den Landkreis Waldmünchen und um Gemeinden der Landkreise Kötzting, Neunburg vorm Wald, Oberviechtach und Roding sowie die Gemeinde Rettenbach des Landkreises Regensburg
- des Landkreises Coburg um die kreisfreie Stadt Neustadt bei Coburg, Gemeinden des Landkreises Staffelstein und die Gemeinde Heilgersdorf des Landkreises Ebern bei Abtretung von Gemeinden an die kreisfreie Stadt Coburg und an den Landkreis Kronach
- des Landkreises Dachau um Gemeinden der Landkreise Aichach und Friedberg (Bayern) und die Gemeinde Ebertshausen des Landkreises Fürstenfeldbruck (Eingemeindung nach Odelzhausen) bei Abtretung der Gemeinde Fahrenzhausen an den Landkreis Freising
- des Landkreises Deggendorf um die kreisfreie Stadt Deggendorf, Gemeinden des Landkreises Vilshofen und die Gemeinden Bernried des Landkreises Bogen sowie Lailling des Landkreises Landau an der Isar
- des Landkreises Dillingen an der Donau um die kreisfreie Stadt Dillingen an der Donau und Gemeinden des Landkreises Wertingen bei Abtretung der Gemeinde Tapfheim an den Landkreis Nördlingen-Donauwörth
- des Landkreises Ebersberg um die Gemeinde Sankt Christoph des Landkreises Wasserburg am Inn (Eingemeindung nach Steinhöring)
- des Landkreises Eichstätt um die kreisfreie Stadt Eichstätt und Gemeinden der Landkreise Beilngries, Hilpoltstein, Ingolstadt und Riedenburg
- des Landkreises Erding um Gemeinden des Landkreises Wasserburg am Inn und die Gemeinde Schwindkirchen des Landkreises Mühldorf am Inn (Eingemeindung nach Dorfen)
- des Landkreises Erlangen (später Landkreis Erlangen-Höchstadt) um Gemeinden der Landkreise Bamberg, Höchstadt an der Aisch und Lauf an der Pegnitz und die Gemeinden Weppersdorf des Landkreises Forchheim sowie Gleißenberg des Landkreises Scheinfeld bei Abtretung von Gemeinden an die kreisfreie Stadt Erlangen
- des Landkreises Forchheim um die kreisfreie Stadt Forchheim und um Gemeinden der Landkreise Bamberg, Ebermannstadt und Pegnitz bei Abtretung von Gemeinden an den Landkreis Lauf an der Pegnitz und der Gemeinde Weppersdorf an den Landkreis Erlangen
- des Landkreises Freising um die kreisfreie Stadt Freising, Gemeinden des Landkreises Mainburg und die Gemeinde Fahrenzhausen des Landkreises Dachau
- des Landkreises Fürth um die Gemeinde Wilhermsdorf des Landkreises Neustadt an der Aisch und die Gemeinde Stein bei Nürnberg des Landkreises Nürnberg bei Abtretung von Gemeinden an die kreisfreien Städte Fürth und Nürnberg
- des Landkreises Garmisch-Partenkirchen um Gemeinden des Landkreises Weilheim in Oberbayern und die Gemeinde Bayersoien des Landkreises Schongau
- des Landkreises Hof um den Naila, Gemeinden der Landkreise Münchberg und Rehau sowie die Gemeinde Dürrenwaid des Landkreises Kronach bei Abtretung der Gemeinde Unterkotzau an die kreisfreie Stadt Hof
- des Landkreises Kelheim um Gemeinden der Landkreise Mainburg, Riedenburg und Rottenburg an der Laaber und die Gemeinde Painten des Landkreises Parsberg bei Abtretung der Gemeinde Bergmatting an den Landkreis Regensburg (Eingemeindung nach Sinzing)
- des Landkreises Kitzingen um die kreisfreie Stadt Kitzingen und Gemeinden der Landkreise Gerolzhofen, Scheinfeld und Uffenheim bei Abtretung von Gemeinden an den Landkreis Würzburg
- des Landkreises Kronach um Gemeinden des Landkreises Coburg und die Gemeinde Seibelsdorf des Landkreises Stadtsteinach bei Abtretung der Gemeinde Dürrenwaid an den Landkreis Hof (Eingemeindung nach Geroldsgrün)
- des Landkreises Kulmbach um die kreisfreie Stadt Kulmbach, Gemeinden des Landkreises Stadtsteinach sowie die Gemeinde Wonsees des Landkreises Ebermannstadt bei Abtretung von Gemeinden an den Landkreis Bayreuth
- des Landkreises Landsberg am Lech um die kreisfreie Stadt Landsberg am Lech und Gemeinden der Landkreise Kaufbeuren und Schongau
- des Landkreises Landshut um Gemeinden der Landkreise Mainburg, Mallersdorf, Rottenburg an der Laaber und Vilsbiburg bei Abtretung von Gemeinden an die kreisfreie Stadt Landshut
- des Landkreises Lauf an der Pegnitz (später Landkreis Nürnberger Land) um den Landkreis Hersbruck, Gemeinden der Landkreise Forchheim und Nürnberg sowie die Gemeinden Neuhaus an der Pegnitz des Landkreises Eschenbach in der Oberpfalz und Höfen des Landkreises Pegnitz bei Abtretung von Gemeinden an den Landkreis Erlangen
- des Landkreises Lichtenfels um Gemeinden des Landkreises Staffelstein
- des Landkreises Lindau (Bodensee) um die kreisfreie Stadt Lindau (Bodensee)
- des Landkreises Marktoberdorf (später Landkreis Ostallgäu) um den Landkreis Füssen und Gemeinden des Landkreises Kaufbeuren bei Abtretung der Gemeinde Ingenried an den Landkreis Weilheim in Oberbayern
- des Landkreises Miesbach um die Gemeinde Otterfing des Landkreises Wolfratshausen
- des Landkreises Miltenberg um Gemeinden der Landkreise Marktheidenfeld und Obernburg am Main
- des Landkreises Mindelheim (später Landkreis Unterallgäu) um Gemeinden der Landkreise Illertissen, Krumbach (Schwaben) und Memmingen und die Gemeinde Schlingen des Landkreises Kaufbeuren (Eingemeindung nach Bad Wörishofen) bei Abtretung der Gemeinde Traunried an den Landkreis Augsburg-West
- des Landkreises Mühldorf am Inn um Gemeinden des Landkreises Wasserburg am Inn bei Abtretung von Gemeinden an den Landkreis Traunstein und der Gemeinde Schwindkirchen an den Landkreis Erding (Eingemeindung nach Dorfen)
- des Landkreises München um Gemeinden des Landkreises Wolfratshausen und die Gemeinde Helfendorf des Landkreises Bad Aibling
- des Landkreises Neuburg an der Donau (später Landkreis Neuburg-Schrobenhausen) um die kreisfreie Stadt Neuburg an der Donau und Gemeinden des Landkreises Schrobenhausen bei Abtretung von Gemeinden an die Landkreise Augsburg-Ost, Augsburg-West und Nördlingen-Donauwörth
- des Landkreises Neumarkt in der Oberpfalz um die kreisfreie Stadt Neumarkt in der Oberpfalz und um Gemeinden der Landkreise Beilngries, Hilpoltstein und Parsberg sowie die Gemeinde Dietfurt an der Altmühl des Landkreises Riedenburg bei Abtretung von Gemeinden an den Landkreis Amberg
- des Landkreises Neustadt an der Aisch (später Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim) um Gemeinden der Landkreise Rothenburg ob der Tauber, Scheinfeld und Uffenheim bei Abtretung der Gemeinden Dietenhofen an den Landkreis Ansbach und Wilhermsdorf an den Landkreis Fürth
- des Landkreises Neustadt an der Waldnaab um die Landkreise Eschenbach in der Oberpfalz und Vohenstrauß bei Abtretung von Gemeinden an die kreisfreie Stadt Weiden in der Oberpfalz und an den Landkreis Tirschenreuth sowie der Gemeinde Holzhammer an den Landkreis Amberg
- des Landkreises Passau um den Landkreis Wegscheid und Gemeinden der Landkreise Griesbach im Rottal und Vilshofen sowie der Gemeinde Pörndorf des Landkreises Eggenfelden (Eingemeindung nach Aldersbach) bei Abtretung von Gemeinden an die kreisfreie Stadt Passau
- des Landkreises Pfaffenhofen an der Ilm um Gemeinden der Landkreise Ingolstadt und Schrobenhausen sowie die Gemeinde Larsbach des Landkreises Mainburg
- des Landkreises Regen um den Landkreis Viechtach und die Gemeinde Lohberg des Landkreises Kötzting
- des Landkreises Regensburg um Gemeinden der Landkreise Burglengenfeld, Mallersdorf, Parsberg und Rottenburg an der Laaber sowie die Gemeinde Bergmatting des Landkreises Kelheim (Eingemeindung nach Sinzing) bei Abtretung von Gemeinden an den Landkreis Straubing-Bogen sowie der Gemeinden Rettenbach an den Landkreis Cham und Wulkersdorf an den Landkreis Schwandorf in Bayern
- des Landkreises Rosenheim um Gemeinden der Landkreise Bad Aibling und Wasserburg am Inn
- des Landkreises Schweinfurt um Gemeinden der Landkreise Gerolzhofen, Hammelburg, Hofheim in Unterfranken und Karlstadt
- des Landkreises Starnberg um Gemeinden des Landkreises Wolfratshausen
- des Landkreises Tirschenreuth um Gemeinden der Landkreise Kemnath und Neustadt an der Waldnaab
- des Landkreises Traunstein um die kreisfreie Stadt Traunstein und Gemeinden der Landkreise Laufen und Mühldorf am Inn
- des Landkreises Weilheim in Oberbayern (später Landkreis Weilheim-Schongau) um Gemeinden des Landkreises Schongau und die Gemeinde Ingenried des Landkreises Marktoberdorf bei Abtretung von Gemeinden an den Landkreis Garmisch-Partenkirchen und der Gemeinde Schlehdorf an den Landkreis Bad Tölz
- des Landkreises Weißenburg in Bayern (später Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) um die kreisfreie Stadt Weißenburg in Bayern und Gemeinden der Landkreise Donauwörth, Gunzenhausen und Hilpoltstein bei Abtretung der Gemeinde Mühlstetten an den Landkreis Roth bei Nürnberg
- des Landkreises Wunsiedel (später Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge) um die kreisfreien Städte Marktredwitz und Selb sowie Gemeinden des Landkreises Rehau
- des Landkreises Würzburg um den Landkreis Ochsenfurt und Gemeinden der Landkreise Gerolzhofen, Karlstadt, Kitzingen und Marktheidenfeld
  • 1973, 1. Mai:
Umbenennung des Landkreises Amberg in Landkreis Amberg-Sulzbach
- des Landkreises Augsburg-Ost in Landkreis Aichach-Friedberg
- des Landkreises Augsburg-West in Landkreis Augsburg
- des Landkreises Bad Neustadt an der Saale in Landkreis Rhön-Grabfeld
- des Landkreises Bad Reichenhall in Landkreis Berchtesgadener Land
- des Landkreises Bad Tölz in Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen
- des Landkreises Erlangen in Landkreis Erlangen-Höchstadt
- des Landkreises Freyung in Landkreis Freyung-Grafenau
- des Günzkreises in Landkreis Günzburg
- des Haßberg-Kreises in Landkreis Haßberge
- des Illerkreises in Landkreis Neu-Ulm
- des Landkreises Lauf an der Pegnitz in Landkreis Nürnberger Land
- des Landkreises Marktoberdorf in Landkreis Ostallgäu
- des Landkreises Mindelheim in Landkreis Unterallgäu
- des Landkreises Mittelmain in Landkreis Main-Spessart
- des Landkreises Neuburg an der Donau in Landkreis Neuburg-Schrobenhausen
- des Landkreises Neustadt an der Aisch in Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim
- des Landkreises Nördlingen-Donauwörth in Landkreis Donau-Ries
- des Landkreises Roth bei Nürnberg in Landkreis Roth
- des Landkreises Rottal in Landkreis Rottal-Inn
- des Landkreises Schwandorf in Bayern in Landkreis Schwandorf
- des Landkreises Untere Isar in Landkreis Dingolfing-Landau
- des Landkreises Weilheim in Oberbayern in Landkreis Weilheim-Schongau
- des Landkreises Weißenburg in Bayern in Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen
- des Landkreises Wunsiedel in Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge
  • 1974, 1. Januar:
Vergrößerung der kreisfreien Stadt Würzburg um die Gemeinde Rottenbauer des Landkreises Würzburg
- des Landkreises Regensburg um die Gemeinde Wulkersdorf des Landkreises Schwandorf (Eingemeindung nach Bernhardswald)
  • 1974, 1. Juli:
Vergrößerung der kreisfreien Stadt Landshut um die Gemeinde Frauenberg (Hauptteil) des Landkreises Landshut
  • 1975, 1. Januar:
Vergrößerung des Landkreises Lichtenfels um die Gemeinde Freiberg des Landkreises Coburg (Eingemeindung nach Eggenbach)
  • 1975, 1. April:
Vergrößerung der kreisfreien Stadt Aschaffenburg um die Gemeinde Gailbach des Landkreises Aschaffenburg
  • 1976, 1. Juli:
Vergrößerung der kreisfreien Stadt Bayreuth um Gemeinden des Landkreises Bayreuth
- der kreisfreien Stadt Coburg um die Gemeinde Neu- und Neershof des Landkreises Coburg
- der kreisfreien Stadt Memmingen um Gemeinden des Landkreises Unterallgäu
- der kreisfreien Stadt Würzburg um Gemeinden des Landkreises Würzburg
- des Landkreises Aschaffenburg um die Gemeinde Wiesen des Landkreises Main-Spessart
- des Landkreises Kronach um die Gemeinde Gössersdorf des Landkreises Kulmbach (Eingemeindung nach Weißenbrunn)
- des Landkreises Nürnberger Land um die Gemeinde Beerbach des Landkreises Erlangen-Höchstadt
- des Landkreises Wunsiedel im Fichtelgebirge um die Gemeinde Lengenfeld bei Groschlattengrün (Hauptteil) des Landkreises Tirschenreuth (Eingemeindung nach Marktredwitz)
  • 1977, 1. Januar:
Vergrößerung der kreisfreien Stadt Coburg um die Gemeinde Bertelsdorf des Landkreises Coburg
- der kreisfreien Stadt Hof um die Gemeinde Leimitz des Landkreises Hof
- der kreisfreien Stadt Regensburg um Gemeinden des Landkreises Regensburg
- des Landkreises Forchheim um die Gemeinde Rosenbach des Landkreises Erlangen-Höchstadt (Eingemeindung nach Neunkirchen am Brand)
- des Landkreises Hof um Gemeinden des Landkreises Kulmbach bei Abtretung der Gemeinde Leimitz an die kreisfreie Stadt Hof
  • 1978, 1. Januar:
Vergrößerung der kreisfreien Stadt Würzburg um Gemeinden des Landkreises Würzburg
- des Landkreises Coburg um die Gemeinde Neuensorg des Landkreises Lichtenfels (Eingemeindung nach Weidhausen bei Coburg)
- des Landkreises Kitzingen die Gemeinde Ilmenau des Landkreises Bamberg (Eingemeindung nach Geiselwind) bei Abtretung der Gemeinde Bullenheim an den Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim (Eingemeindung nach Ippesheim)
- des Landkreises Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim um die Gemeinde Bullenheim des Landkreises Kitzingen (Eingemeindung nach Ippesheim)
  • 1978, 1. Mai:
Vergrößerung der kreisfreien Stadt Aschaffenburg um die Gemeinde Obernau des Landkreises Aschaffenburg
- der kreisfreien Stadt Hof um die Gemeinde Wölbattendorf des Landkreises Hof
- der kreisfreien Stadt Memmingen um die Gemeinde Volkratshofen des Landkreises Unterallgäu
- der kreisfreien Stadt Rosenheim um Gemeinden des Landkreises Rosenheim
- der kreisfreien Stadt Weiden in der Oberpfalz um die Gemeinde Rothenstadt des Landkreises Neustadt an der Waldnaab
- des Landkreises Bamberg um Gemeinden des Landkreises Erlangen-Höchstadt
- des Landkreises Cham um die Gemeinde Lohberg des Landkreises Regen
- des Landkreises Eichstätt um die Gemeinde Ensfeld des Landkreises Donau-Ries (Eingemeindung nach Mörnsheim)
- des Landkreises Freising um die Gemeinde Notzing (Hauptteil) des Landkreises Erding (Eingemeindung nach Hallbergmoos) bei gleichzeitiger Abtretung der Gemeinde Bruckberg an den Landkreis Landshut
- des Landkreises Günzburg um Gemeinden des Landkreises Neu-Ulm
- des Landkreises Kitzingen um die Gemeinde Gnodstadt des Landkreises Würzburg (Eingemeindung nach Marktbreit)
- des Landkreises Landshut um die Gemeinde Bruckberg des Landkreises Freising
- des Landkreises Mühldorf am Inn um die Gemeinde Felizenzell des Landkreises Landshut (Eingemeindung nach Buchbach)
- des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen um Gemeinden des Landkreises Donau-Ries
- des Landkreises Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim um die Gemeinde Gleißenberg des Landkreises Erlangen-Höchstadt (Eingemeindung nach Burghaslach)
- des Landkreises Rhön-Grabfeld um die Gemeinde Burglauer des Landkreises Bad Kissingen
- des Landkreises Schwandorf um die Gemeinde Ponholz des Landkreises Regensburg (Eingemeindung nach Maxhütte-Haidhof)
- des Landkreises Straubing-Bogen um die Gemeinde Großenpinning des Landkreises Dingolfing-Landau
- des Landkreises Unterallgäu um die Gemeinde Traunried des Landkreises Augsburg (Eingemeindung nach Ettringen) und die Gemeinde Kettershausen des Neu-Ulm bei Abtretung der Gemeinde Volkratshofen an die kreisfreie Stadt Memmingen

1994

  • 1994, 1. Januar:
Vergrößerung des Landkreises Aichach-Friedberg um die Gemeinde Baar (Schwaben) des Landkreises Augsburg (Ausgliederung aus der Gemeinde Thierhaupten und Bildung einer selbstständigen Gemeinde)

Anzahl der Stadt- und Landkreise

Datum Kreisunmittelbare Städte
kreisfreie Städte
Veränderung
Bezirksämter
Landkreise
Veränderung
Kreisunmittelbare Städte
kreisfreie Städte
Anzahl
Bezirksämter
Landkreise
Anzahl
1862 29 154
1. Juli 1862 + 1 0 30 154
16. Juli 1863 + 1 0 31 154
15. April 1868 0 − 1 31 153
1. April 1870 + 1 0 32 153
1. August 1870 + 1 0 33 153
1872 0 − 2 33 151
1. April 1872 + 1 0 34 151
1. Juli 1876 + 1 0 35 151
1. Juni 1877 + 1 0 36 151
1. Januar 1878 + 1 0 37 151
1. Oktober 1879 + 1 0 38 151
1. Januar 1880 0 − 4 38 147
1886 0 + 1 38 148
1888 0 + 2 38 150
1. Januar 1889 + 1 0 39 150
1. Januar 1890 + 1 0 40 150
1. März 1891 + 1 0 41 150
1. Oktober 1897 + 1 0 42 150
(1. Januar) 1900 0 + 4 42 154
1. Oktober 1900 0 + 1 42 155
1901 0 + 1 42 156
(1. Oktober) 1902 0 + 4 42 160
1. Januar 1903 + 1 0 43 160
(1. Januar) 1908 + 1 + 2 44 162
1. Januar 1910 + 1 0 45 162
1. Januar 1919 + 1 0 46 162
1. Juli 1919 + 1 0 47 162
1. Dezember 1919 + 1 0 48 162
1. Januar 1920 + 1 0 49 162
1. März 1920 + 7 0 56 162
1. Juli 1920 + 1 − 1 57 161
1. Februar 1922 + 1 0 58 161
(1. April) 1929 + 1 − 1 59 160
1. Oktober 1929 0 − 2 59 158
(1. Juni) 1931 0 − 2 59 156
25. März 1939 0 + 3 59 159
1. April 1940 − 30 0 29 159
1945 0 − 4 29 155
20. Oktober 1945 + 1 0 30 155
8. Februar 1946 + 1 0 31 155
1. April 1946 + 1 0 32 155
7. Juni 1946 + 1 0 33 155
1947 − 7 − 13 26 142
1. April 1948 + 17 0 43 142
1. April 1949 + 4 0 47 142
23. Mai 1949 47 142
1. September 1955 + 1 + 1 48 143
1. Juli 1972 − 23 − 72 25 71
2. Oktober 1990 25 71

Literatur

Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799 - 1980, München, 1983, ISBN 3-406-09669-7

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kreisreformen in der Bundesrepublik Deutschland bis 1990 — Der Artikel Kreisreformen in der Bundesrepublik Deutschland bis 1990 erfasst ab der Gründung der Bundesrepublik bis zur Eingliederung der DDR die Durchführung von Gebietsreformen auf Kreisebene, also der kreisfreien Städte und Landkreise. Am 2.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreisreformen in Deutschland bis 1949 (ohne Bayern und Preußen) — Der Artikel Kreisreformen in Deutschland bis 1949 erfasst die Durchführung von Gebietsreformen auf Kreisebene, also einerseits der Stadtkreise und kreisfreien Städte und andererseits der Kreise und Landkreise bis zur Gründung der Bundesrepublik… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreisreformen in Preußen — Der Artikel Kreisreformen in Preußen erfasst die Durchführung von Gebietsreformen auf Kreisebene, also der kreisfreien Städte und Landkreise bis 1947 in Preußen. Auch die Neugliederungen und Änderungen im Gebiet des ehemaligen Landes Preußen, die …   Deutsch Wikipedia

  • Kreisreformen in Deutschland — Der Artikel Kreisreformen in Deutschland bis 1949 erfasst die Durchführung von Gebietsreformen auf Kreisebene, also einerseits der Immediatstädte, Stadtkreise und kreisfreien Städte und andererseits der Kreise und Landkreise bis zur Gründung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreisreformen in Deutschland bis 1949 — Der Artikel Kreisreformen in Deutschland bis 1949 erfasst die Durchführung von Gebietsreformen auf Kreisebene, also einerseits der Immediatstädte, Stadtkreise und kreisfreien Städte und andererseits der Kreise und Landkreise bis zur Gründung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreisreformen in der Bundesrepublik Deutschland — Der Artikel Kreisreformen in der Bundesrepublik Deutschland bis 1990 erfasst ab der Gründung der Bundesrepublik bis zur Eingliederung der DDR die Durchführung von Gebietsreformen auf Kreisebene, also der kreisfreien Städte und Landkreise. Am 2.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreisreformen in der Bundesrepublik Deutschland nach 1990 — Der Artikel Kreisreformen in der Bundesrepublik Deutschland nach 1990 erfasst ab der Eingliederung der DDR in die Bundesrepublik die Durchführung von Gebietsreformen auf Kreisebene, also der kreisfreien Städte und Landkreise. Derzeit gibt es 301… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreisreformen in der DDR — Der Artikel Kreisreformen in der DDR erfasst die Durchführung von Gebietsreformen auf Kreisebene, also der kreisfreien Städte und Landkreise (Stadtkreise und Kreise) in der DDR.[1] Die nach der Eingliederung der DDR in die Bundesrepublik… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Landkreise und kreisfreien Städte in Bayern — Die Liste der Landkreise und kreisfreien Städte in Bayern führt insgesamt 71 Landkreise sowie 25 kreisfreie Städte auf, in die das Land Bayern seit der Kreisreform vom 1. Juli 1972[1] untergliedert ist. Dabei wurde die Zahl der Landkreise von 143 …   Deutsch Wikipedia

  • Chronik der Kreisreformen in Deutschland — Der Artikel Kreisreformen in Deutschland bis 1949 erfasst die Durchführung von Gebietsreformen auf Kreisebene, also einerseits der Immediatstädte, Stadtkreise und kreisfreien Städte und andererseits der Kreise und Landkreise bis zur Gründung der… …   Deutsch Wikipedia