Kretischer Staat


Kretischer Staat
Κρητική Πολιτεία

Kretischer Staat

Flag of Cretan State.svg
Coat of arms of the Cretan State.svg
Amtssprache Griechisch
Hauptstadt Chania
Staatsoberhaupt und Regierungschef Hochkommissar
Georg von Griechenland (1898–1906)
Alexandros Zaimis (1906–1913)
Fläche 8.336 km²
Einwohnerzahl 310.000 (1907)
Währung Drachme
Unabhängigkeit 1898–1913
Map of Greece 1903.png

Vorlage:Infobox Staat/Wartung/Navigation

Kretischer Staat (griechisch Κρητική Πολιτεία Kritiki Politia, türkisch Girit Devleti) war der offizielle Name des Staates auf Kreta, welcher auf Druck der europäischen Großmächte Frankreich, Russlands und des Vereinigten Königreichs nach dem Friedensschluss vom 4. Dezember 1897 infolge des Türkisch-Griechischen Krieges gebildet wurde und de facto seit 1898 unabhängig war.

1908 erklärte die kretische Regierung unilateral eine Union mit Griechenland. Diese wurde aber erst im Oktober 1912 von Griechenland und international 1913 nach den Balkankriegen anerkannt.

Nach dem Vertrag von London musste der Sultan des Osmanischen Reiches Mehmed V. formal auf alle seine Ansprüche auf Kreta verzichten. Im Dezember 1913 wurde im Beisein des griechischen Königs Konstantin I. und seines Premierminister Eleftherios Venizelos im osmanischen Fort in Chania die griechische Flagge gehisst. Die muslimische Minderheit blieb zunächst auf der Insel, wurde aber später nach dem Vertrag von Lausanne in die Türkei umgesiedelt.

Kretischer Exekutivrat um 1898

Literatur

Wilhelm Wulsch, Der öffentliche Rechtszustand auf der Insel Kreta: Dargestellt unter Zugrundelegung der Verfassungsurkunde vom 28. 4. 1899., Borna-Leipzig, 1908 (online)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Insellisten (nach Staat) — Dies ist eine Aufstellung bestehender Listen von Inseln, Inselgruppen und Atollen, geordnet nach Staaten sowie solcher Regionen, die entweder anerkannte subnationale Entität eines Staates sind oder völkerrechtlich keinem Staat zugeordnet werden… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste historischer Nationalhymnen — Diese Liste enthält Nationalhymnen, die nicht mehr verwendet werden. Es handelt sich dabei um Nationalhymnen nicht mehr bestehender Staaten/Organisationen Nationalhymnen bestehender Staaten/Organisationen, welche nicht mehr als Nationalhymne in… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte Kretas — Die Geschichte Kretas lässt sich in die vorgeschichtliche und die historische Zeit unterteilen. Die Minoische Kultur (ca. 3000 v. Chr.–ca. 1050 v. Chr.) wird teilweise zur vorgeschichtlichen, teils zur historischen Epoche… …   Deutsch Wikipedia

  • Creta — Verwaltungsregion Kreta Περιφέρεια Κρήτης Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Kreter — Verwaltungsregion Kreta Περιφέρεια Κρήτης Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Kretisch — Verwaltungsregion Kreta Περιφέρεια Κρήτης Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Kriti — Verwaltungsregion Kreta Περιφέρεια Κρήτης Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Kriegsverbrechen der Wehrmacht — Verbrechen der Wehrmacht wurden in der Zeit des Nationalsozialismus von deren Führung, vor allem dem Oberkommando der Wehrmacht (OKW) und dem Oberkommando des Heeres (OKH), und deren Truppen in Deutschland und in den im Zweiten Weltkrieg… …   Deutsch Wikipedia

  • Kriegsverbrechen in der Wehrmacht — Verbrechen der Wehrmacht wurden in der Zeit des Nationalsozialismus von deren Führung, vor allem dem Oberkommando der Wehrmacht (OKW) und dem Oberkommando des Heeres (OKH), und deren Truppen in Deutschland und in den im Zweiten Weltkrieg… …   Deutsch Wikipedia

  • Verbrechen der Wehrmacht — Als Verbrechen der Wehrmacht werden Verbrechen bezeichnet, die von Angehörigen der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg planmäßig begangen wurden. Zu ihnen gehören rechtswidrige Befehle und die Außerkraftsetzung des Kriegsvölkerrechts, der Genfer… …   Deutsch Wikipedia