Ruth Kutol


Ruth Kutol

Ruth Kutol (* 16. Mai 1973) ist eine kenianische Langstreckenläuferin, die sich auf Straßenläufe spezialisiert hat.

1998 siegte sie beim Rennen Marseille – Cassis. 2000 wurde sie Zehnte bei der Crosslauf-Weltmeisterschaft in Vilamoura, jeweils Zweite beim Turin-Halbmarathon und beim Udine-Halbmarathon und gewann den Venedig-Marathon.[1] Im Jahr darauf wurde sie Zweite beim Paris-Marathon.

2003 siegte sie beim Madrid-Marathon und beim Dublin-Marathon. Beim Prag-Halbmarathon wurde sie Sechste und bei der Route du Vin Zweite. 2004 gewann sie den Paris-Halbmarathon.

2007 siegte sie beim Europe-Marathon und wurde Vierte beim Portugal-Halbmarathon. 2010 triumphierte sie beim Tallinn-Marathon.

Persönliche Bestzeiten

Weblinks

Fußnoten

  1. IAAF: Kenyan double in Venice Marathon. 23. Oktober 2000

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ruth Kutol — Ruth Jepkoech Kutol (born 16 May, 1973) is a Kenyan long distance runner, from Ainabkoi, Uasin Gishu District.At the 2000 World Cross Country Championships she finished tenth in the long race, while the Kenyan team of which Kutol was a part won… …   Wikipedia

  • Dublin Marathon — Elite runners competing in the 2006 women s race Date October Location Dublin, Ireland …   Wikipedia

  • Dublin-Marathon — Der Dublin Marathon ist ein Marathon in Dublin, der seit 1980 jährlich am Autumn Bank Holiday, dem letzten Montag im Oktober, stattfindet. Er gehört zu den zehn größten Marathons in Europa. Inhaltsverzeichnis 1 Strecke 2 Geschichte 3 Statistik …   Deutsch Wikipedia

  • Europe-Marathon — Der Europe Marathon (mit vollem Namen ING europe marathon luxembourg nach dem Hauptsponsor ING Groep), erstmals 2006 veranstaltet, ist neben dem Echternach Marathon der einzige Marathon im Großherzogtum Luxemburg. Er ist einer der wenigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Madrid-Marathon — Der Madrid Marathon (span. Maratón de Madrid) ist ein Marathon in Madrid, der seit 1978 stattfindet, zunächst im Mai, seit 1983 im April. Bis 2007 einschließlich war er der größte Marathon Spaniens, ehe er 2008 von jenem in Barcelona abgelöst… …   Deutsch Wikipedia

  • Marseille–Cassis — ist ein Volks und Straßenlauf, der die beiden französischen Städte Marseille und Cassis verbindet. Er findet seit 1979 im Oktober statt und wird vom Verein SCO Sainte Marguerite organisiert. Die Streckenlänge beträgt 20,308 km; wegen der zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Venedig-Marathon — Der Venedig Marathon (offizieller Name Venice Marathon) findet seit 1986 in Venedig statt, seit 1987 im Oktober. Er gehört zu den drei größten Marathons in Italien. Die Strecke ist ein Punkt zu Punkt Kurs, der von der Villa Pisani in Stra ins… …   Deutsch Wikipedia

  • Venice Marathon — Der Venedig Marathon (offizieller Name Venice Marathon) findet seit 1986 in Venedig statt, seit 1987 im Oktober. Er gehört zu den drei größten Marathons in Italien. Die Strecke ist ein Punkt zu Punkt Kurs, der von Stra an der Brenta ins Zentrum… …   Deutsch Wikipedia

  • Championnat du monde de cross-country IAAF 2000 — Les 28e Championnats du monde de cross country IAAF se sont déroulés les 18 et 19 mars 2000 à Vilamoura au Portugal. Sommaire 1 Résultats 1.1 Cross long hommes …   Wikipédia en Français

  • Championnats du monde de cross-country IAAF 2000 — Championnat du monde de cross country IAAF 2000 Les 28e Championnats du monde de cross country IAAF se sont déroulés les 18 et 19 mars 2000 à Vilamoura au Portugal. Sommaire 1 Résultats 1.1 Cross long hommes …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.