Küppers Kölsch Brauerei

Küppers Kölsch Brauerei
Haus Kölscher Brautradition, Kölsch-Marken der Radeberger-Gruppe
Küppers Kölsch

Küppers Kölsch ist eine Kölsch-Marke.

Geschichte

Küppers Kölsch wurde zunächst von der Küpper-Brauerei, die später mit der Wicküler-Brauerei in Wuppertal-Elberfeld fusionierte, gebraut und nach Köln geliefert. Im Juli 1893 wurde in der Kölner Südstadt eine Brauerei-Niederlassung von W. Lützenkirchen in Fässer und Flaschen umgefüllt.

Die Marke Küppers Kölsch wurde am 20. Mai 1962 auf den Kölner Markt gebracht, aber zunächst im Lohnsud in der Brauerei Peter Josef Früh gebraut. Nach einem langjährigen gerichtlichen Prozess um Kölsch wurde 1964/1965 eine moderne Kölsch-Brauerei an der Alteburger Straße mit einer Braukapazität von 1,4 Mio. Hektolitern errichtet.

Als führende Brauerei im Kölner Raum erlangte Küppers Kölsch in den 1970er Jahren auch im Umland wirtschaftliche Erfolge. Als einer der ersten Sportvereine in Deutschland benannte der VfR Flamersheim seine Spielstätte um und trug fortan den Namen "Küppers-Rennbahn".

Im Jahre 1990 wurde die Kölner Küppers Kölsch Brauerei und die Wicküler-Brauerei an die niederländische Grolsch Brauerei-Gruppe und 1994 wieder an die Dortmunder Brau und Brunnen Gruppe verkauft. Die Küppers Kölsch Brauerei an der Alteburger Straße wurde im Oktober 2001 an die Dom-Brauerei verkauft.

Küppers Kölsch wurde bis 2004 im Lohnsud von der Dom Brauerei gebraut. Heute ist dafür die Bergische Löwen-Brauerei der Haus Kölscher Brautradition (früher Kölner Verbund Brauereien GmbH) der Radeberger Gruppe der Oetker Gruppe verantwortlich.

Küppers war eine der ersten Kölsch-Brauereien, die ihr Bier auch ins Ausland (Frankreich, Spanien, Italien, Niederlande) exportierte. Mitte der 1980er Jahre exportierte sie als erste Kölsch-Brauerei überhaupt Kölsch in die USA (über die Fa. Fremarques Ltd. aus Westport, CT).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Kölsch (beer) — Kölsch is a local beer speciality, brewed in Cologne, Germany. It is a clear beer with a bright straw yellow hue, and it has a prominent, but not extreme, hoppiness. It is less bitter than the standard German lager beer, Pils. Furthermore, Kölsch …   Wikipedia

  • Brauerei Sester — Die Brau und Brunnen AG war ein deutscher Getränkekonzern mit Sitz in Dortmund. Er entstand 1972 durch Zusammenschluss der Schultheiss Brauerei und der Dortmunder Union Brauerei. Bis zur Umbenennung 1988 in Brau und Brunnen AG hieß das… …   Deutsch Wikipedia

  • Kölsch (Bier) — Nostalgiekarikatur Ein Kranz Kölsch …   Deutsch Wikipedia

  • Kühlschiff (Brauerei) — Kühlschiff Das Kühlschiff war das klassische Gerät zur Trubentfernung, Oxidation und zum Anstellen der Würze in der Brauereihistorie. Bei der Herstellung von Bierspezialitäten wie Kriek, Lambic und Gueuze ist es heute noch unabdingbar. Es handelt …   Deutsch Wikipedia

  • Wicküler-Brauerei — GmbH Rechtsform GmbH Gründung 1845 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Wicküler-Küpper Brauerei — Wicküler Brauerei GmbH Unternehmensform GmbH Gründung 1845 …   Deutsch Wikipedia

  • Wicküler-Küpper Brauerei GmbH & Co. KG — Wicküler Brauerei GmbH Unternehmensform GmbH Gründung 1845 …   Deutsch Wikipedia

  • Wicküler Brauerei — GmbH Unternehmensform GmbH Gründung 1845 …   Deutsch Wikipedia

  • Wicküler Brauerei GmbH — Unternehmensform GmbH Gründung 1845 …   Deutsch Wikipedia

  • Dom Kölsch — Dom Brauerei Aktiengesellschaft Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN DE000A0L1M50 Gründung …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»