Challenger-Tiefe


Challenger-Tiefe
Der Marianengraben im Pazifik

Das Challengertief ist mit 10.899 m die dritttiefste Stelle des Marianengrabens im Pazifischen Ozean.

Geographie

Etwa 1.800 km östlich der Philippinen befindet sich das Challengertief im südwestlichen Teil des Marianengrabens, eine Tiefseerinne im westlichen Pazifik. Dort liegt es etwa 500 km südwestlich der Insel Guam, eine Insel der Marianen, die zu den melanesischen Inseln gehört, etwa bei 12° nördlicher Breite und 143° östlicher Länge.

Geschichte

Bereits im Jahr 1951 wurde im Marianengraben von der Besatzung des englischen Vermessungsschiffs Challenger II eine Meerestiefe von 10.899 m mittels Echolot (10.863 m per Drahtlotung) ermittelt; dieser Stelle gab man dem Namen Challengertief.

Am 23. Januar 1960 tauchten Jacques Piccard und Don Walsh als bisher einzige Menschen im Tauchboot Trieste auf den Grund des Tiefs. Der genaue Ort des Tauchganges wird daher auch als Triestetief bezeichnet.

Siehe auch

11.366388888889142.59972222222-10899Koordinaten: 11° 21′ 59″ N, 142° 35′ 59″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Challenger-Panzer — Challenger (dt. = „Herausforderer“) bezeichnet: Challenger (Raumfähre), amerikanisches Space Shuttle die Mondlandefähre der amerikanischen Apollo 17 Mission Challenger 300/600/800, Geschäftsflugzeuge der Firma Bombardier Aerospace Dodge… …   Deutsch Wikipedia

  • Challenger —   [ tʃælɪndʒə],    1) britisches Forschungsschiff (Korvette), mit dem vom 7. 12. 1872 bis 26. 5. 1876 unter Leitung von Sir C. W. Thomson die Challenger Expedition durch die drei Ozeane durchgeführt wurde, die umfangreiche topographische,… …   Universal-Lexikon

  • Challenger (Goldbergwerk) — Challenger Gold Mine Tagesanlagen der Challenger Gold Mine Abbau von Gold Abbautechnik Tagebau …   Deutsch Wikipedia

  • Challenger-Katastrophe — Missionsemblem Missionsdaten Mission: STS 51 L NSSDC ID: CHALNGR Space Shuttle …   Deutsch Wikipedia

  • Valdivia-Expedition — Die Valdivia 1898 Die Valdivia Expedition war die erste groß angelegte deutsche Expedition zur Erforschung der Tiefsee. Ihr Initiator und wissenschaftlicher Leiter war der Zoologe Carl Chun. Das Forschungsschiff Valdivia, ein für die Expedition… …   Deutsch Wikipedia

  • Atlantischer Ozean — (hierzu Karte »Tiefenverhältnisse des Atlantischen Ozeans«), derjenige Teil des Weltmeeres ungefähr zwischen dem nördlichen und südlichen Polarkreis, der zwischen den Festländern von Amerika, Europa und Afrika liegt und südlich vom Kap Horn durch …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Panzer des Kalten Krieges — Konfrontation sowjetischer und US amerikanischer Panzer am 27. Oktober 1961 am Checkpoint Charlie Der Zweite Weltkrieg wirkte sich unter dem Eindruck der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki sowie der strategischen Anpassungen bald auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Sir Arthur Conan Doyle’s Lost World — Filmdaten Deutscher Titel Sir Arthur Conan Doyle s Lost World Originaltitel The Lost World …   Deutsch Wikipedia

  • Bathypelagial — Schwarzer Raucher an einem Mittelozeanischen Rücken Als Tiefsee bezeichnet man für gewöhnlich die völlig lichtlosen (aphotischen) Bereiche der Meere, die unterhalb einer Tiefe von 800 m liegen. Unter mehr als 70 % der Meeresoberfläche weltweit… …   Deutsch Wikipedia

  • Meereswissenschaft — Meereskunde bezeichnet die Meereswissenschaften in ihrer ganzen Breite. Im englischen Sprachraum entspricht dieser Bedeutung der Begriff Oceanography, während im Deutschen Ozeanographie traditionell nur die physikalische Meereskunde meint.… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.