Challengertiefe


Challengertiefe
Der Marianengraben im Pazifik

Das Challengertief ist mit 10.899 m die dritttiefste Stelle des Marianengrabens im Pazifischen Ozean.

Geographie

Etwa 1.800 km östlich der Philippinen befindet sich das Challengertief im südwestlichen Teil des Marianengrabens, eine Tiefseerinne im westlichen Pazifik. Dort liegt es etwa 500 km südwestlich der Insel Guam, eine Insel der Marianen, die zu den melanesischen Inseln gehört, etwa bei 12° nördlicher Breite und 143° östlicher Länge.

Geschichte

Bereits im Jahr 1951 wurde im Marianengraben von der Besatzung des englischen Vermessungsschiffs Challenger II eine Meerestiefe von 10.899 m mittels Echolot (10.863 m per Drahtlotung) ermittelt; dieser Stelle gab man dem Namen Challengertief.

Am 23. Januar 1960 tauchten Jacques Piccard und Don Walsh als bisher einzige Menschen im Tauchboot Trieste auf den Grund des Tiefs. Der genaue Ort des Tauchganges wird daher auch als Triestetief bezeichnet.

Siehe auch

11.366388888889142.59972222222-10899Koordinaten: 11° 21′ 59″ N, 142° 35′ 59″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Challengertiefe 2 — Der Marianengraben im Pazifik Das Challengertief ist mit 10.899 m die dritttiefste Stelle des Marianengrabens im Pazifischen Ozean. Geographie Etwa 1.800 km östlich der Philippinen befindet sich das Challengertief im südwestlichen Teil des… …   Deutsch Wikipedia

  • Challenger —   [ tʃælɪndʒə],    1) britisches Forschungsschiff (Korvette), mit dem vom 7. 12. 1872 bis 26. 5. 1876 unter Leitung von Sir C. W. Thomson die Challenger Expedition durch die drei Ozeane durchgeführt wurde, die umfangreiche topographische,… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.