Leabhar Mór Leacain


Leabhar Mór Leacain

Leabhar Mór Leacain („Das große Buch von Lecan“), englisch The Great Book of Lecan ist der Titel eines mittelalterlichen Sammelwerkes, das zwischen 1397 und 1418 in Irland geschrieben wurde. Es wird heute in der Royal Irish Academy aufbewahrt (MS 23 P 2). Der Name leitet sich von Lecan Castle ab, wo das Buch entstand, heute nur mehr eine Ruine im Westen des County Sligo; es darf nicht mit dem Leabhar Buidhe Lecain („Das Gelbe Buch von Lecan“) verwechselt werden.

Inhalt

Leabhar Mór Leacain ist in Mittelirischer Sprache abgefasst, als Autor wird Ádhamh Ó Cuirnín genannt. Er hat Teile des Lebor Laignech („Das Buch von Leinster“), des Lebor Gabála Érenn (Das Buch der Landnahmen Irlands), der Dindsenchas („Ortsnamentraditionen“), Bansenchas („Überlieferungen von den Frauen“) und des Lebor na gCeart (Das Buch der Rechte) für sein Manuskript verwendet..

König James II. von England ließ das Buch in das Irish College in Paris bringen, erst 1787 wurde es nach Irland zurückgebracht und kam schließlich in die Royal Irish Academy. Im Zuge dieser Verbringungen gingen 1724 die ersten neun Folios des 30-bändigen Werkes verloren. Auch die übrigen Seiten sind sehr beschädigt, da sie irgendwann mit einer öligen Substanz in Kontakt kamen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Great Book of Lecan — The Great Book of Lecan ( Leabhar Mór Leacain ) is an medieval Irish manuscript written between 1397 and 1418. It is in the possession of the Royal Irish Academy and should not be confused with the Yellow Book of Lecan, an earlier and more… …   Wikipedia

  • Liste inselkeltischer Mythen und Sagen — Eine Seite des Lebor Laignech, einem der bedeutendsten mittelalterlichen Sammelwerke der irischen Mythologie Mythen und Sagen sind aus dem gesamten einst keltischen Raum lediglich von den Inselkelten, also den Bewohnern der Britischen Inseln,… …   Deutsch Wikipedia

  • Aos Sí — Sidhe redirects here. For other uses, see Sidhe (disambiguation). The aos sí (Irish pronunciation: [iːs ˈʃiː], older form aes sídhe [eːs ˈʃiːə]) are a supernatural race in Irish mythology comparable to the fairies or elves. They are said to… …   Wikipedia

  • Lebor na gCeart — („Das Buch der Rechte“), altirisch Lebor na Cert, englisch „The Book of Rights“, ist eine irische Textsammlung, in der Abgaben und Steuern aufgelistet werden, die der König von Cashel (heute im County Tipperary) anderen Königen in Irland zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Yellow Book of Lecan — Das Yellow Book of Lecan (irisch Leabhar Buidhe Lecain) ist ein mittelalterliches irisches Manuskript, das spätestens im frühen 15. Jahrhundert entstanden ist. Der Name leitet sich von Lecan Castle ab, wo das Buch entstand, heute nur mehr… …   Deutsch Wikipedia

  • Lebor Gabála Érenn — Das Lebor Gabála Érenn [ lʴevor gəvaːla eːrʴeN] („ Das Buch von den Einnahmen Irlands“, „Das Buch der Landnahmen Irlands“, neuirisch Leabhar Gabhála Éireann) ist ein vermutlich im 9. Jahrhundert entstandenes und im 11. Jahrhundert… …   Deutsch Wikipedia

  • Bansenchas — Bansenchas, auch Banshenchas [ banhenxas], ist der Name eines Verzeichnisses bedeutender historischer Frauengestalten in mittelirischer Sprache . Der Autor, der nach eigener Angabe 1147 das Werk verfasst hat, nennt sich selbst im… …   Deutsch Wikipedia

  • Dindsenchas — [ dʴindhenxas], auch Dinnshenchas, bezeichnet eine Sammlung von Ortsnamenerklärungen Irlands. Die Bedeutung wird mit „Geschichte des Ortes“ übersetzt. Es existieren verschiedene Fassungen aus dem 12. und 13. Jahrhundert, wobei einzelne der… …   Deutsch Wikipedia

  • Великая книга Лекана — (Leabhar Mór Leacain)  средневековый ирландский манускрипт, записанный в 1418 г. В настоящее время хранится в Ирландской королевской академии (RIA MS 23 P 2). Не путать с более ранней и более полной «Жёлтой книгой Лекана»[1]. Манускрипт …   Википедия

  • Book of Leinster — Faksimile einer Seite des Buches Das Book of Leinster (Irisch: Lebor Laignech [ Lʴevor Laɣʴnʴex]) das auch unter dem Namen Book of Oughaval bekannt ist, ist ein um 1160 entstandenes mittelalterliches Manuskript. Es wird in Dublin im Trinity… …   Deutsch Wikipedia