Leo Wenzel Pollak


Leo Wenzel Pollak

Leo Wenzel Pollak (* 23. September 1888 in Prag[1]; † 24. November 1964 in Dublin) war Geophysiker, Meteorologe und Pionier der Datenverarbeitung.[2]

Seine Eltern waren der Schriftsteller oder Redakteur Simon Pollak und Dorothea, geb. Glück.[3]

Er studierte von 1906 bis 1910 Physik und Geophysik an der deutschen Universität in Prag bei Rudolf Spitaler (1859–1946)[4], und promovierte mit der Arbeit Die Dauer und die Intensität des Sonnenscheins auf dem Douneuberge bei Mileschau.

Er wurde Privatdozent am Geophysikalischen Institut der Deutschen Universität Prag. Ab April 1911 war Albert Einstein hier für ein Jahr Professor. Als Pollak im August 1911 per Rundschreiben Astronomen suchte, die den von Einstein vorhergesagten Lichtablenkungseffekt im Schwerefeld beobachtet hatten, nahm Erwin Freundlich die Herausforderung an. [5]

Seine Gattin Johanna, geb. Dittrich arbeitete als Gymnasial-Professor. Victor Conrad beklagte sich, dass er 1919 auf seiner Flucht seine selbst berechneten Tabellen verloren hatte.

1922 habilitierte er sich und 1927 wurde er außerordentlicher Professor. Im Februar 1929 wurde er, als Nachfolger Spitalers, Ordinarius und Direktor des Geophysikalischen Instituts in Prag und zudem Direktor des Meteorologischen Observatoriums auf dem Donnersberg, 20 Meilen südlich von Teplitz-Schönau.

1939 emigrierte er nach Irland, wo er beim Irish State Meteorologic Service[6] arbeitete. Von 1947 bis 1963 lehrte er als Professor an der School of Cosmic Physiks am Dublin Institute of Advanced Studies.

Er zeigte, dass wissenschaftliche Berechnungen von Lochkartenmaschinen ausgeführt werden können.

Schriften

  • Hilfsmittel zur Aufsuchung versteckter Periodizitäten sowie zur harmonischen Analyseüberhaupt. In: Annalen der Hydrographie und maritimen Meteorologie. 53, 1925, S. 209–222
  • Rechentafeln zur Harmonischen Analyse; Leipzig
  • Das Rechnen mit und ohne Maschine. In: Zeitschrift für Instrumentenkunde. 47, 1927, S. 340-357
  • Zur harmonischen Analyse empirischer, durch eine große Zahl gegebener Ordinaten definierter Funktionen. In: Annalen der Hydrographie und maritimen Meteorologie. 54, 1926, S. 311–315, 344–349, 378–384
  • Handweiser zur Harmonischen Analyse Cechoslovakisches Statist. Staatsamt, Prag 1928. (Prager Geophysikalische Studien)
  • Die Perioden und das Periodogramm der internationalen erdmagnetischen Charakterzahlen. In: Cechoslovakische Statistik. 64, 1930. (Prager Geophysikalische Studien III
  • Verwendung statistischer Maschinen in der Klimatologie. In: Meteorologische Zeitschrift. 44, Nr. 8, 1927, S. 296–300
  • Über die Verwendung des Lochkartenverfahrens in der Klimatologie. In: Zeitschrift für Instrumentenkunde. 47, Nr. 11, 1927, S. 528–532
  • Charakteristika der Luftdruckfrequenzkurven und verallgemeinerte Isobaren in EuropaPrag: Statistisches Staatsamt, 1927
  • Verwendung des Lochkartenverfahrens in der Stellarstatistik. In: Astronomische Nachrichten. 233, Nr. 5,574,, 1928 S. 91–94
  • Das Periodogramm der internationalen erdmagnetischen Charakterzahlen. In: Zeitschrift für Geophysik. 4, 1928, S. 289–304
  • Fortschritte in der Anwendung des Lochkartenverfahrens auf geophysikalische Probleme. In: Zeitschrift für Geophysik. 5, 1929, S. 33–36
  • Neue Anwendungen des Lochkartenverfahrens in der Geophysik. mit F. Kaiser, in: Hollerith-Nachrichten. Nr. 44, 1934, S. 574–584
  • Über die numerische Methode von J. Fuhrich zur Ermittlung von Periodizitäten, ihre Erprobung und Anwendung auf die Polbewegung. In: Statisticky Obzor, Prague. 16, Nr. 1–3, 1935
  • Das Periodogramm der Polbewegung. In: Gerlands Beiträge zur Geophysik. S. 108–194
  • Über die Verwendung des Tonfilms zur Harmonischen Analyse. In: Zeitschrift für Instrumentenkunde. 59, 1939, S. 208–210
  • On Cycles of Pressure Especially in the Neighbourhood of Symmetry Points. In: Quarterly J. Royal Meteorological Soc. 66, 1940, S. 460
  • Further Remarks on Early Uses of Punched Cards in Meteorology and Climatology. In: Bull. Amer. Meteorological Soc. 27, Nr. 5, 1946, S. 195–199
  • Conversion of Hollerith Punched Card Machines for Use of Unpunched Cards. In: Archiv für Meteorologie, Geophysik und Bioklimatologie. B2, 1950/1951, S. 462–467
  • Statistik der Brandspuren des Sonnenscheinautographen. In: Meteorologische Zeitschrift. 1913
  • Über die Lamontsche Korrektur. In: Annalen der Hydrographie und maritimen Meteorologie. 51, S. 234-239, 1923
  • Leo Wenzel Pollak: Die Rationalisierung und Mechanisierung der Verwaltung und Verrechnung geophysikalischen Zahlenmaterials. Das Lochkartenverfahren. In: Naturwissenschaften. 18, Nr. 16, 1930, S. 343–349, doi:10.1007/BF01501108.

Literatur

  • Friedrich W. Kistermann: Leo Wenzel Pollak (1888–1964): Czechoslovakian Pioneer in Scientific Data Processing. In: IEEE Annals of the History of Computing. 21, Nr. 4, 1999, S. 62–68.

Einzelnachweise

  1. Meteorologische rundschau. 18–19, Springer, 1965, S. 124 (Eingeschränkte Vorschau in der Google Buchsuche).
  2. Rudolf Vierhaus: Deutsche biographische Enzyklopädie: (DBE). Walter de Gruyter, 2007, ISBN 9783598250385 (Eingeschränkte Vorschau in der Google Buchsuche).
  3. http://www.dreyblatt.de/whoswho/BioFileP.HTML
  4. Rudolf Spitaler. In:Österreichisches Biographisches Lexikon 1815–1950. (online, PDF-Datei, abgerufen am 7. Juli 2010).
  5. Albert Einstein, Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte: Albert Einstein: . One hundred authors for Einstein. Wiley-VCH, 2005, ISBN 3527405798, S. 188 (Eingeschränkte Vorschau in der Google Buchsuche).
  6. en:Met Éireann

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pollak — oder Pollák ist der Familienname folgender Personen: Adolf Pollak von Rudin (1817–1884), österreichischer Unternehmer Andreas Pollak (* 1960), deutscher Politiker der Partei Bündnis 90/Die Grünen Arnold Pollak (* 1945), österreichischer Mediziner …   Deutsch Wikipedia

  • Erwin Freundlich — Einsteinturm auf dem Telegrafenberg in Potsdam. Erwin Finlay Freundlich (* 29. Mai 1885 in Wiesbaden Biebrich; † 24. Juli 1964 in Wiesbaden) war ein Astrophysiker und der Bruder von Herbert Finlay Freundlich …   Deutsch Wikipedia

  • Victor Conrad — (* 25. August 1876 in Wien; † 25. April 1962 in Cambridge (Massachusetts), USA; auch zitiert als: Viktor Conrad) war ein österreichisch amerikanischer Klimatologe und Geophysiker (Seismologe). Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der k.u.k. Hoflieferanten 1899 — Das Wappen mit dem kaiserlichen Doppeladler durften die Träger des k.u.k. Kammer und Hof Titels öffentlich führen. Die Namen und Daten der k.u.k. Hoflieferanten für das Jahr 1899 entstammen aus dem amtlichen Handbuch des Wiener Hofes. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Prag — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Alphabetische Sortierung ist nicht wirklich sinnvoll (das kann eine Kategorie auch). Besser nach Epochen oder nach Fachgebieten bzw. Lebensbereichen. Außerdem wären… …   Deutsch Wikipedia

  • Austria — Austrian, adj., n. /aw stree euh/, n. a republic in central Europe. 8,054,078; 32,381 sq. mi. (83,865 sq. km). Cap.: Vienna. German, Österreich. * * * Austria Introduction Austria Background: Once the center of power for the large Austro… …   Universalium

  • Liste Prager Persönlichkeiten — Die Liste enthält zunächst Persönlichkeiten, die in Prag geboren sind. Im Anschluss folgt eine Liste von Persönlichkeiten, die in irgendeiner Weise mit Prag in Verbindung stehen, jedoch anderenorts geboren sind. Diese Liste sollte alphabetisch… …   Deutsch Wikipedia

  • 5. September — Der 5. September ist der 248. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 249. in Schaltjahren), somit bleiben noch 117 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage August · September · Oktober 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Bibliography —    This bibliography is divided into the following categories, with subheadings    relevant to the thematic concentration of the material.    I. Bibliographies, Bibliographical Studies, and Reference Works    II. Scholarly Periodicals    III.… …   Historical dictionary of Austria

  • 1976 — Años: 1973 1974 1975 – 1976 – 1977 1978 1979 Décadas: Años 1940 Años 1950 Años 1960 – Años 1970 – Años 1980 Años 1990 Años 2000 Siglos: Siglo XIX – …   Wikipedia Español