Leopold Spann


Leopold Spann

Leopold Spann (* 20. Dezember 1908 in Bayerbach; † 25. April 1945 in Linz) war ein deutscher Jurist, Gestapobeamter und SS-Führer.

Leben

Nach dem Schulbesuch studierte Spann Rechtswissenschaften. Er schloss sein Studium mit der Promotion zum Dr. jur ab.[1]

Spann trat 1932 der NSDAP (Mitgliedsnr. 899.638) und später der SS (Mitgliedsnr. 275.503) bei. In der SS wurde Spann 1943 zum SS-Obersturmbannführer befördert.[2] Spann war ab 1935 bei der Geheimen Staatspolizei (Gestapo) tätig. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich im März 1938 war er ab 1939 kommissarischer Leiter der Staatspolizeistelle Innsbruck.[1] Während der Novemberpogrome 1938 organisierte Spann mit weiteren NS-Funktionären auf Weisung des Gauleiters Franz Hofer und des SS-Oberführers Johann Feil Gruppen von Nationalsozialisten, die in Zivil die jüdische Bevölkerungsgruppe terrorisierte.[3]

Anfang Januar 1940 wurde Spann zur Staatspolizeistelle Köslin versetzt, die er ab dem 1. Juni 1940 leitete. Von Januar 1942 bis September 1943 war er Kommandeur der Sicherheitspolizei und des SD für den Generalbezirk Nikolajew und nahm dort an den Massenmorden an Juden teil.[1]

Im November 1943 wurde er von der Staatspolizeileitstelle Stettin zur Staatspolizeistelle Saarbrücken versetzt, die er bis einschließlich Juli 1944 als Oberregierungsrat leitete. Spann und der ihm untergebene Gestapobeamte Emil Schulz erschossen am 29. März 1944 auf Weisung des Reichssicherheitshauptamtes die aus dem Stalag Luft III entflohenen und wieder ergriffenen Offiziere der Royal Air Force Roger Bushell und Bernard Scheidhauer an der Autobahn zwischen Kaiserslautern und Landstuhl[4]

Von Ende Juli 1944 bis zum April 1945 war Spann Leiter der Staatspolizeistelle Linz. Er starb bei einem Luftangriff auf Linz am 25. April 1945.[1]

Einzelnachweise

  1. a b c d Saarländische Biografien - Leopold Spann auf www.saarland-biografien.de
  2. Leopold Spann auf www.dws-xip.pl
  3. Orte des Novemberprogroms 1938 in Innsbruck auf www.novemberpogrom1938.at
  4. Hans Kirsch: Die Erschießung der britischen Flieger Roger Bushell und Bernard Scheidhauer bei Landstuhl. In: „Sicherheit und Ordnung betreffend“ – Geschichte der Polizei in Kaiserslautern und in der Westpfalz 1275–2006, Kaiserslautern 2007, S. 559–561

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Spann — bezeichnet den Fußrücken Spann (Mathematik) ein Volumen und Längenmaß, siehe Spann (Einheit) Spann ist der Familienname folgender Personen: Andreas Spann (* 1984), deutscher Fußballspieler Erika Spann Rheinsch (1880–1967), österreichische… …   Deutsch Wikipedia

  • Spann (Einheit) — Spann war ein schwedisches Volumenmaß für trockene Waren (Getreidemaß) und in Deutschland ein Längenmaß im Bergbau. Inhaltsverzeichnis 1 Schweden 2 Deutschland 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sp — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Jungkonservative — „Konservative Revolution“ ist in der heute verwendeten Form ein 1950 von Armin Mohler eingeführter und bis heute umstrittener Sammelbegriff [1] für eine Gruppe ideologischer Strömungen und der sie tragenden Akteure, die sich im Kontext der… …   Deutsch Wikipedia

  • Alte Maße und Gewichte — Hier sind historische Maße und Gewichte des deutschsprachigen Raumes vor allem des 19. Jahrhunderts aufgeführt. Zwar unterscheiden sich die Einheiten örtlich und zeitlich teils erheblich, aber die Beziehungen innerhalb eines Systems sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Konservative Revolution — „Konservative Revolution“ ist in der heute verwendeten Form ein 1950 von Armin Mohler eingeführter und bis heute umstrittener Sammelbegriff[1] für eine Gruppe ideologischer Strömungen und der sie tragenden Akteure, die sich im Kontext der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Soziologen — Bekannte Soziologen und Soziologinnen Sachbeiträge zur Soziologie siehe auf der zugehörigen Themenliste und der Liste bahnbrechender soziologischer Publikationen; allgemein ist auf das Portal:Soziologie zu verweisen. A Esko Aaltonen Nermin Abadan …   Deutsch Wikipedia

  • Burgtheater — Das 1888 eröffnete Burgtheater an der Wiener Ringstraße Das Burgtheater am Dr. Karl Lueger Ring in Wien ist ein österreichisches Bundestheater. Es gilt als eine der bedeutendsten Bühnen Europas und ist nach der Comédie Française das zweitälteste… …   Deutsch Wikipedia

  • List of Austrian scientists — This is a list of Austrian scientists and scientists from the Austria of Austria Hungary.Economists*Eugen von Böhm Bawerk *Ernst Fehr *Simon Gächter *Friedrich Hayek, economist and social scientist, Bank of Sweden Prize in Economic Sciences in… …   Wikipedia

  • Pauline (Lippe) — Pauline Fürstin zur Lippe, Johann Christoph Rincklake, 1801 Pauline Christine Wilhelmine zur Lippe (geborene Prinzessin von Anhalt Bernburg, seit 1796 Fürstin zur Lippe; * 23. Februar 1769 in Ballenstedt; † 29. Dezember 1820 in Detmold) war von… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.