Michal Leszczylowski


Michal Leszczylowski

Michal Leszczylowski (* 30. Juli 1950 in Łódź, Polen) ist ein polnischer Cutter und Hochschullehrer, der allerdings ausschließlich im schwedischen Film mitwirkte.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nach seinem Studium am Dramatiska Institutet in Stockholm von 1976 bis 1978[1] dauerte es einige Jahre bevor sich Michal Leszczylowski als Schnittmeister selbstständig machen konnte. Der erste fast eigenständige Schnitt von ihm war 1986 an der Seite des sowjetischen Regisseurs Andrei Arsenjewitsch Tarkowski, der mit Opfer seinen letzten Film fertigstellte, bevor er im Dezember des selben Jahres verstarb. Leszczylowski war es anschließend auch, der im Auftrage des Schwedischen Filminstituts über Tarkowski die Dokumentation Regie: Andrej Tarkowski erstellte.[2][3]

Seitdem verbrachte Leszczylowski fast seine komplette Karriere in Schweden und schnitt Filme wie Jalla! Jalla! Wer zu spät kommt …, Kops und Zurück nach Dalarna. Auch neben dem Film blieb er in Schweden und unterrichtet seit einigen Jahren als Professor am Dramatiska Institutet.[1]

Aktuell lebt er in Ljusterö und ist Mitglied im föreningen sveriges filmklippare, dem schwedischen Verband für Filmcutter.[4]

Filmografie (Auswahl)

Auszeichnungen

  • Jussi
    • 1999: Bester Schnitt - Feuerschlucker

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Michal Leszczylowski auf stdh.se (schwedisch), abgerufen am 1. September 2011
  2. Jan Schulz-Ojala: Vermächtnis aus Bildern auf tagesspiegel.de vom 24. Juli 2008, abgerufen am 1. September 2011
  3. Michal Leszczylowski: A Year with Andrei auf andreitarkovski.org von 1987 (englisch), abgerufen am 1. September 2011
  4. sfk.nu Mitglieder des Schwedischen Verbandes für Filmcutter (schwedisch), abgerufen am 16. April 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Michal Leszczylowski — (born July 30, 1950) is a Polish film editor who has worked mostly in the Swedish film industry. He has won several awards, including a Guldbagge Award for Creative Achievement in 1989 and a Jussi Award for Best Editing for his work on… …   Wikipedia

  • Michal Leszczylowski — Michal Leszczylowski, né le 30 juillet 1950 à Łódź en Pologne, est un monteur polonais qui a travaillé principalement dans le secteur du cinéma suédois. Filmographie sélective 1986 : Le Sacrifice (Offret), de Andreï Tarkovski 1996 :… …   Wikipédia en Français

  • One Day in the Life of Andrei Arsenevich — Directed by Chris Marker Produced by Thierry Garrel Written by Chris Marker Narrated by Alexandra Stewart …   Wikipedia

  • Andrei Tarkovsky — Infobox Actor bgcolour = silver name = Andrei Tarkovsky birthname = Andrei Arsenyevich Tarkovsky birthdate = birth date|1932|4|4|mf=y birthplace = Zavrazhye, Soviet Union deathdate = Death date and age|1986|12|29|1932|4|4 deathplace = Paris,… …   Wikipedia

  • Show Me Love (film) — Infobox Film name = Show Me Love caption = director = Lukas Moodysson producer = Lars Jönsson writer = Lukas Moodysson starring = Rebecka Liljeberg, Alexandra Dahlström, Mathias Rust music = cinematography = Ulf Brantås editing = Michal… …   Wikipedia

  • The Sacrifice — For other uses, see Sacrifice (disambiguation). The Sacrifice British film poster Directed by Andrei Tarkovskij …   Wikipedia

  • Lilja 4-ever — Infobox Film name = Lilja 4 ever caption = Movie poster writer = Lukas Moodysson starring = Oksana Akinshina, Artyom Bogucharsky, Lyubov Agapova, Liliya Shinkaryova director = Lukas Moodysson producer = Lars Jönsson music = Nathan Larson… …   Wikipedia

  • Voyage in Time — Infobox Film name = Voyage in Time image size = caption = director = Tonino Guerra Andrei Tarkovsky producer = writer = Tonino Guerra Andrei Tarkovsky narrator = starring = Tonino Guerra Andrei Tarkovsky music = cinematography = Luciano Tovoli… …   Wikipedia

  • Dalecarlians (film) — Dalecarlians German DVD box for Dalecarlians Directed by Maria Blom Produced by Lars Jönsson Co producer Tomas Eskilsson Gunnar Carlsson …   Wikipedia

  • Speak Up! It's So Dark — Infobox Film name = Speak Up! It s So Dark image size = caption = Video tape cover director = Suzanne Osten producer = Christer Nilson writer = Niklas Rådström narrator = starring = Etienne Glaser Simon Norrthon music = cinematography = Peter… …   Wikipedia