Liga Polska (1848)


Liga Polska (1848)

Die Liga Polska (dt. polnische Liga) bestand seit 1848 für einige Jahre. Sie ist zu unterscheiden von späteren Organisationen gleichen Namens.

Geschichte

Nach der Niederlage des polnischen Aufstandes in der Provinz Posen zu Beginn der Revolution von 1848 verloren die Untergrundbewegungen an Anhängern. Wichtiger wurde das Konzept der organischen Arbeit also die Förderung polnischer Interessen im Rahmen des gesetzlichen Rahmens.

Vorangetrieben durch den Philosophen und Ökonomen August Cieszkowski wurde die Liga Polska im Sommer des Jahres 1848 in Berlin gegründet. Ihr Ziel war es innerhalb der gesetzlichen Grenzen für die moralische und wirtschaftliche Stärkung der Polen einzutreten. Ehrenvorsitzender wurde Erzbischof Leon Michal Przyluski. Einer der führenden Köpfe war Karol Libelt. In Posen war Jan Chryzostom Janiszewski einer der Gründer und Organisatoren.

An der Spitze stand eine Generaldirektion, darunter existierten Kreis- und Bezirksligen sowie Spezialligen.

Innerhalb kurzer Zeit hatte die Liga 40.000 Anhänger. Sie hatte Anhänger in den Provinzen Posen und Westpreußen und griff auch auf Pommern und Oberschlesien über. Allein in Posen und Westpreußen hatte die Organisation 246 lokale Vereine. Ihr gehörten Personen aller politischen Richtungen und sozialen Schichten an. Ihre Führung war allerdings eher konservativ ausgerichtet. Mit der Gazeta Polska verfügte sie über ein publizistisches Sprachrohr.

Trotz ihrer begrenzten Ziele haben die preußischen Behörden die zentrale Organisation der Liga 1850 aufgelöst. Die lokalen Gruppen existierten aber teilweise noch weiter.

Literatur

  • Manfred Alexander: Kleine Geschichte Polens. Bonn, 2006 ISBN 3-89331-662-0 S.227
  • Krzystof Makowski: Das Großherzogtum Posen im Revolutionjahr 1848, In:Rudolf Jaworski/Robert Luft (Hrsg.): 1848/49. Revolutionen in Ostmitteleuropa. München, 1996 ISBN 3-486-56012-3 S.171
  • Heinrich Wuttke: Städtebuch des Landes Posen. Leipzig, 1864 S.259f.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Großpolnischer Aufstand (1848) — Beim Großpolnischen Aufstand von 1848 (polnisch powstanie wielkopolskie 1848 roku) handelt es sich um eine rasch von der preußischen Armee niedergeschlagene polnische Erhebung in der Provinz Posen während der Revolutionsbewegungen des Jahres 1848 …   Deutsch Wikipedia

  • Grand Duchy of Posen — Großherzogtum Posen (de) Wielkie Księstwo Poznańskie (pl) Grand Duchy of Posen Client state of Prussia …   Wikipedia

  • Römisch-Katholische Kirche — Römisch Katholische Kirche. Schon in den ersten christlichen Jahrhunderten sprachen die Kirchenväter von einer Katholischen Kirche u. dachten sich darunter im Gegensatz zu den häretischen Richtungen die große, allgemeine, auf den apostolischen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Jan Chryzostom Janiszewski — (* 27. Januar 1818 in Pudliszki (Provinz Posen); † 11. Oktober 1891 in Gnesen) war ein polnischer Theologe, Priester und Politiker. Zuletzt war er Weihbischof im Erzbistum Gnesen Posen. Im Zuge des preußischen Kulturkampfes wurde er 1877… …   Deutsch Wikipedia

  • August Cieszkowski — August Cieszkowski. Portrait by Maksymilian Fajans. Count August Cieszkowski (12 September 1814, Nowa Sucha – 12 March 1894, Wierzenica) was a Polish philosopher, economist and social and political activist. His Hegelian philosophy influenced the …   Wikipedia

  • August von Cieszkowski — August von Cieszkowski, né le 12 septembre 1814 à Nowa Sucha et décédé le 12 mars 1894 à Wierzenica, est un philosophe, économiste et activiste politique polonais du XIXe siècle. Il est considéré comme un des Jeunes hégéliens… …   Wikipédia en Français

  • Leon Michał Przyłuski — (dt.: Leo von Przyluski) (* 5. Oktober 1789 in Streszynek bei Posen; † 12. März 1865 in Posen) war von 1844 bis 1865 Erzbischof von Gnesen und Posen. Leon Michal Przyluski Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Еж — Томаш Теодор (Jeź, 1824 1915) (псевдоним Зигмунда Милковского) польский писатель беллетрист и публицист, участвовал в венгерском восстании 1848, жил долго в Турции и Румынии, скитался по Европе и М. Азии, побывал в Америке. Писал повести и романы …   Литературная энциклопедия

  • Dritte Republik Polen — Die Schwerpunkte folgender Abhandlung sind die politische Geschichte Polens sowie eine kurze Darstellung von Fakten und Daten. Zur Vertiefung der einzelnen Themenbereichen wird auf die jeweiligen Artikel verwiesen. Inhaltsverzeichnis 1 Überblick… …   Deutsch Wikipedia

  • II RP — Die Schwerpunkte folgender Abhandlung sind die politische Geschichte Polens sowie eine kurze Darstellung von Fakten und Daten. Zur Vertiefung der einzelnen Themenbereichen wird auf die jeweiligen Artikel verwiesen. Inhaltsverzeichnis 1 Überblick… …   Deutsch Wikipedia