Linha de Campos


Linha de Campos
Campos–Miracema
Legende
Strecke – in Gegenrichtung: nach rechts
Linha do Litoral
Bahnhof, Station
Campos
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
Linha do Litoral
Bahnhof, Station
Santa Cruz
Bahnhof, Station
Itereré
Bahnhof, Station
Javarena
Bahnhof, Station
Fazenda da Pedra
Bahnhof, Station
Ernesto Machado
Bahnhof, Station
Sâo Fidélis
Bahnhof, Station
Grumarim
Bahnhof, Station
Pureza
Bahnhof, Station
Cambuci
Bahnhof, Station
Três Irmãos
Bahnhof, Station
Vieira Braga
Bahnhof, Station
Quartéis
Bahnhof, Station
Funil
Bahnhof, Station
Aperibé
Bahnhof, Station
Baltazar
Bahnhof, Station
Santo Antonio de Pádua
Bahnhof, Station
Paraoquena
   
Ramal de Paraoquena
Bahnhof, Station
Campelo
Kopfbahnhof – Streckenende
Miracema

Die Linha de Campos – Miracema ist eine Eisenbahnstrecke in Brasilien.

Geschichte

Die Linha de Campos – Miracema verbindet Campos und São Fidélis und wurde am 1. August 1891 eröffnet. Am anderen Ende hatte die Bahngestellschaft E. F. Santo Antonio de Pádua eine Bahnverbindung zwischen Luca (São Fidélis) und Santo Antonio dos Brotos (Miracema) gebaut, die 1880–1884 fertig gestellt wurde.

1891 war Miracema schon per Bahn mit Campos verbunden (durch die Verbindung beider Linien) gehörten beide Linien schon der Estrada de Ferro Leopoldina. Diese Bahnlinie war damit bis zur Linha de Manhuaçu verbunden (über den Ramal de Paraoquena).

In den 80er Jahren wurde der Personenverkehr auf dieser Strecke eingestellt. Jedoch wird die Bahnstrecke im Güterverkehr bis heute aktiv genutzt durch die private brasilianische Bahngesellschaft FCA.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Linha Amarela — Karte Streckenlänge: 11 km …   Deutsch Wikipedia

  • Linha do Litoral — Nitéroi–Vitória Streckennetz der C. F. Leopoldina Streckenlänge: 597,9 km Spurweite: 1600 mm (Irische Spur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Linha de Cantagalo — Saracuruna–Portela Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Linha de Três Rios-Caratinga — Três Rios Caratinga Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Linha do Norte (Brasilien) — Rio de Janeiro–Petrópolis–Três Rios Streckenlänge: 125,09 km Spurweite: 1668 mm (Iberische Spur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • RMV Linha Tronco — Rio de Janeiro–Goiandira Ein Zug fährt ein in den Bahnhof von Lavras Passagiere mit Zug in Lavras (1911) …   Deutsch Wikipedia

  • Entre Campos (Metro de Lisboa) — Saltar a navegación, búsqueda Entre Campos Inauguración 29 de diciembre de 1959 Línea(s) …   Wikipedia Español

  • Monte Alegre dos Campos — is a municipality in the state Rio Grande do Sul, Brazil. See also List of municipalities in Rio Grande do Sul v …   Wikipedia

  • Estrada de Ferro Leopoldina — Die Estrada de Ferro Leopoldina ist eine historische Eisenbahngesellschaft in Brasilien. Geschichte Streckennetz der E.F.Leopoldina Die Konstruktion von Eisenbahnlinien in Brasilien war im 19. Jahrhundert mit dem Kaffee und seinem Transport in… …   Deutsch Wikipedia

  • Ramal de Paraoquena — Der Ramal de Paraoquena ist eine Eisenbahnstrecke in Brasilien. Geschichte Der Ramal de Paraoquena wurde zwischen 1883 und 1891 durch die Bahngesellschaft Estrada de Ferro Leopoldina gebaut und eröffnet. Es handelte sich hierbei um eine… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.