Liste der MacArthur Fellows


Liste der MacArthur Fellows

Die MacArthur Fellowship ist eine von der John D. und Catherine T. MacArthur Foundation vergebene Auszeichnung, verbunden mit einem fünfjährigen Stipendium.

Inhaltsverzeichnis

Liste der MacArthur Fellows

1981

  • A. R. Ammons, Dichter
  • Joseph Brodsky, Dichter
  • Gregory Chudnovsky, Mathematiker
  • Robert Coles (*1929), Kinderpsychiater und Autor, Prof. in Harvard
  • Shelly Errington, Kultur-Anthropologin zum Beispiel zu Mexiko, Südostasien, Prof. an der University of California, Santa Cruz
  • Henry Louis Gates, Jr., Literaturkritiker
  • Michael Ghiselin, Evolutonsbiologe, Biologie-Historiker, Wissenschaftsphilosoph, der sich mit Giften von Meeresschnecken befasste, er war Professor in Berkeley und der University of Utah und war ab 1983 an der Kalifornischen Akademie der Wissenschaften.
  • Stephen Jay Gould, Paläontologe
  • Ian Graham (*1923), britischer Archäologe und Maya-Forscher
  • John Imbrie, Geologe und Paläo-Klimatologe
  • Elma Lewis (1921-2004), Kunsterzieherin, 1968 Gründerin des National Center for Afro-American Artists (NCAAA) in Boston.
  • James Alan McPherson, Erzähler, Autor
  • Roy P. Mottahedeh (* 1940), Historiker der Sozial- und Kulturgeschichte des frühen Islam und der Kulturgeschichte des Iran, Professor in Harvard
  • Douglas D. Osheroff, Physiker
  • Robert Root-Bernstein (* 1953), Physiologie Professor an der Michigan State University, er schrieb über Kreativität und veröffentlichte unkonventionelle Überlegungen zur Ursache von Aids
  • Lawrence Rosen, Professor für Anthropologie in Princeton und für Jura an der Columbia University, er promovierte 1968 in Chicago und schrieb Bücher über Kulturgeschichte und Anthropologie der Justiz und über islamische Gesellschaften
  • Carl E. Schorske, Kulturhistoriker
  • Leslie Marmon Silko, Autorin
  • Derek Walcott, Dichter und Theaterschriftsteller
  • Robert Penn Warren, Dichter, Autor, Literaturkritiker
  • Stephen Wolfram, Informatiker und Physiker
  • John Cairns (Biologe), Molekularbiologe, Arzt und Virologe
  • Joel E. Cohen (*1944), Populationsbiologe und Angewandter Mathematiker (in der Biologie), Professor an der Rockefeller University und der Columbia University.
  • Richard Critchfield, US-amerikanischer Journalist und Essayist, er war beim Washington Star
  • Howard Gardner, Psychologe
  • John Gaventa (*1949), US-amerikanischer Soziologe der Machtverteilung auf kommunaler Ebene, er war an der University of Tennessee, Autor von Radical Power (1976)
  • David Hawkins, Philosoph
  • John P. Holdren, Abrüstung, Energiefragen
  • Ada Louise Huxtable (*1921), Architektur-Kritikerin bei der New York Times, wo sie 1970 einen Pulitzer Preis gewann, und Architektur-Historikerin, Biographin von Frank Lloyd Wright.
  • Robert Kates (*1929), US-amerikanischer Geograph, ehemaliger Professor an der Brown University. Er befasste sich mit Bevölkerungsentwicklung und Umwelteinflüssen auf die Bevölkerung.
  • Raphael Carl Lee (* 1949), plastischer Chirurg an der University of Chicago, forschte im Bereich der Trauma-Behandlung und entwickelte künstliche Chaperone zur Verbesserung der Heilungschancen bei Verletzungen.
  • Cormac McCarthy, Autor
  • Barbara McClintock, Genetikerin
  • Richard C. Mulligan (*1954), Genetik, Professor an der Harvard Medical School. Gentherapie.
  • Elaine H. Pagels, Religionshistorikerin
  • David Pingree, Wissenschaftshistoriker
  • Paul G. Richards (*1943), Seismologe, Professor an der Columbia University
  • Richard Rorty, Philosoph
  • Joseph Hooton Taylor Jr., Astrophysiker
  • Michael Woodford (*1955), Wirtschaftswissenschaftler (Makroökonomie, Geldpolitik), Professor an der Columbia University, Autor von Interest and Prices - Foundations of a theory of monetary policy (2003).
  • George Zweig, Physiker und Neurobiologe

1982

  • Fouad Ajami (* 1945), libanesisch-US-amerikanischer Politikwissenschaftler (Mittlerer Osten), Professor in Princeton und danach an der Johns Hopkins University. Setzte sich öffentlich in den USA für Selbstbestimmung der Palästinenser und für den Irak Krieg ein.
  • Charles Bigelow, Graphikdesigner
  • Peter Robert Lamont Brown, Historiker
  • Robert Darnton, Historiker
  • Persi Diaconis, Statistiker
  • William Gaddis, Erzähler
  • Ved Mehta (*1934), indisch-US-amerikanischer blinder Autor. Er war Journalist beim The New Yorker.
  • Robert Parris Moses (*1935), Bürgerrechtsaktivist für die Rechte der Schwarzen in den US Südstaaten in den 1960er Jahren. Mit den Geldern des Preises begann er das US Algebra Project für bessere Mathematikausbildung von Schwarzen und Minderheiten in den USA.
  • Richard A. Muller, Astrophysiker
  • Conlon Nancarrow, Komponist
  • Alfonso Ortiz (1930), indianischer US-amerikanischer Kulturanthropologe. Er lehrte u.a. in Princeton und New Mexico. Präsident der Association for American Indian Affairs. Veröffentlichte zu den Pueblo Indianern, indianischen Mythen und indianischer Kultur.
  • Francesca Rochberg, Assyriologin und Wissenschaftshistorikerin
  • Charles Sabel, Politikwissenschaftler, Jurist
  • Ralph Shapey, Komponist, Dirigent
  • Michael Silverstein (* 1945), Linguist und Anthropologe, Professor an der Universität Chicago. Prägte den Begriff Language Ideologies.
  • Randolph Whitfield, Jr, US-amerikanischer Augenarzt, der in Kenia Augenkrankheiten wie Trachome und Glaukome behandelte und Ärzte ausbildete.
  • Frank Wilczek, Physiker
  • Frederick Wiseman, Dokumentar-Filmregisseur
  • Edward Witten, Physiker

1983

  • R. Stephen Berry, physikalische Chemie
  • Philip D. Curtin (1922-2009), Professor an der Johns Hopkins University, Historiker der Geschichte Afrikas und des atlantischen Sklavenhandels (er vermutete von dort einen Import von rund 10 Millionen Sklaven)
  • William H. Durham, biologischer Anthropologe, Professor in Stanford. Er untersuchte Demographie in Mittelamerika und Regenwaldvernichtung in Südamerika.
  • Bradley Efron, Statistiker
  • David L. Felten, Mediziner und Neurowissenschaftler. Er war Prof. an der University of California, Irvine, der University of Rochester und der Oakland University.
  • Shelomo Dov Goitein (1900-1985), deutschstämmmiger jüdischer Mediävist, der sich mit jüdischer Geschichte im islamischen Mittelalter befasste, besonders in Kairo. Er war an der Hebrew University und am Institute for Advanced Study.
  • Ramón A. Gutiérrez, US-amerikanischer Historiker an der Universität Chicago, der sich mit der Geschichte und Soziologie von spanischstämmigen US-Amerikanern befasste.
  • Bela Julesz, Psychologe
  • William Kennedy, Erzähler
  • Leszek Kołakowski, Historiker der Philosophie und Religion
  • Brad Leithauser (*1953), US-Amerikanischer Lyriker und Schriftsteller
  • Lawrence W. Levine (1933-2006), US-amerikanischer Historiker (US-amerikanische Geschichte) in Berkeley und an der George Mason University.
  • Ralph Manheim (1907-1992), US-amerikanischer Übersetzer aus dem Deutschen und Französischen, unter anderem von Günter Grass, Brecht, Hermann Hesse, Novalis, Handke, Martin Heidegger.
  • Charles S. Peskin, Mathematiker
  • Julia Robinson, Mathematikerin
  • John Sayles, Filmregisseur und Autor
  • Peter Sellars, Theater- und Operndirektor
  • Adrian Wilson, Buchdesigner und Buchhistoriker
  • Irene J. Winter, Kunsthistorikerin und Archäologin (Mesopotamien), Professorin in Harvard.
  • Mark S. Wrighton (*1949), Chemiker (metallische Katalysatoren, Photochemie), Prof. am MIT und danach an der Washington University in St. Louis
  • Seweryn Bialer (*1926), deutschstämmiger Politikwissenschaftler an der Columbia University, Experte für den Kommunismus in Osteuropa
  • William C. Clark (*1948), Professor in Harvard, Umweltpolitik-Analyst und Umweltaktivist
  • Randall W. Forsberg (1943-2007), Politikwissenschafter, Gründer des Institute for Defense and Disarmament Studies in Cambridge/Massachusetts und vorher am Stockholmer Friedensforschungsinstitut, Aktivist für Abrüstung und Rüstungskontrolle
  • Alexander L. George (1920-2006), Politikwissenschaftler, Prof. in Stanford. Er untersuchte internationale Sicherheitsbeziehungen zwischen der USA und der Sowjetunion im Kalten Krieg.
  • Mott Greene, Wissenschafthistoriker
  • John Hopfield, Physiker und Biologe
  • Sylvia A. Law (*1942), Juraprofessorin an der New York University. Sie ist die erste Stipendiatin für Jura mit Spezialisierung auf den Gesundheitsbereich, Frauenrechte, Wohlfahrt, Bürgerrechte.
  • Robert K. Merton, Historiker und Wissenschaftssoziologe
  • Walter F. Morris, Jr., Archäologe, Kulturanthropologe und Gründer von Aid to Artisans in Hartford zur Unterstützung von kleinen Handwerkern in der Dritten Welt.
  • A. K. Ramanujan (1929-1993), indischer Schriftsteller, Übersetzer, Philologe, Literaturwissenschaftler, Professor in Chicago
  • Alice M. Rivlin (*1931), Wirtschaftswissenschaftlerin und Politikwissenschaftlerin, sie war Direktorin des Congressional Budget Office, war im Kabinett von Bill Clinton und Gouverneurin und Vize-Kanzlerin der Federal Reserve Bank.
  • Richard Schoen, Mathematiker
  • Karen Uhlenbeck, Mathematikerin

1984

  • George W. Archibald (*1946), Ornithologe, der sich insbesondere Kranichen widmete (Mitgründer der International Crane Foundation)
  • Ernesto J. Cortes, Jr., kommunale Entwicklung, Leiter für die südwestliche USA der Industrial Areas Foundation.
  • Robert Hass, Dichter, Kritiker, Übersetzer
  • Robert Irwin (*1928), Maler, Installationskünstler
  • Ruth Prawer Jhabvala, Erzählerin und Drehbuchautorin
  • J. Bryan Hehir, Religionswissenschaftler und Politikwissenschaftler
  • Paul Oskar Kristeller, Philosoph, Kulturgeschichte
  • Sara Lawrence-Lightfoot, Kultur-Soziologin, Professor in Harvard
  • Heather Lechtman, Materialwissenschafterin und Archäologin, zum Beispiel über Metallurgie der Inka, Professor am MIT
  • Michael Lerner (Umweltaktivist), Gesundheitsfürsorge, Mitgründer von Commonweal
  • Andrew W. Lewis, Mediävist (speziell Frankreich), Professor an der Missouri State University
  • Arnold J. Mandell, Neurowissenschaftler und Psychiater, Gründungsprofessor am Lehrstuhl für Psychiatrie der University of California, San Diego, Professor an der Emory University
  • Matthew Meselson, Genetiker, Abrüstung
  • David R. Nelson, Physiker
  • Michael Piore (* 1940), Wirtschaftswissenschaftler, Professor am MIT, Publikationen zu Innovationen, Arbeitsmarkt und Einwanderung in den Industriestaaten
  • Judith N. Shklar, Politikphilosophie
  • Charles Simic, Dichter, Übersetzer, Essayist
  • David Stuart (*1965), Maya-Linguist, Professor an der Universität Texas in Austin.
  • John E. Toews, Kulturgeschichte, Direktor des Programms für vergleichende Geschichte von Ideen an der University of Washington
  • James Turrell, Landart-Künstler
  • Jay Weiss, Psychologe, Professor an der Emory University, Forschungen über Stress
  • Carl R. Woese, Molekularbiologe
  • Shelly Bernstein, pädiatrische Hämatologin
  • Peter J. Bickel(*1940), Statistiker, Professor in Berkeley
  • William Drayton (Unternehmer) (*1943), Public Service Innovator, ursprünglich Jurist, im Umweltministerium der Carter-Administration unter anderem für Emissionshandel zuständig, Gründer von Ashoka, Innovators for the Public und Vorstand des Community Greens Projekts, erfand den Ausdruck Social Entrepeneur.
  • Sidney Drell, Physiker
  • Mitchell J. Feigenbaum, Physiker
  • Michael Freedman, Mathematiker
  • Curtis G. Hames (1920-2005), Mediziner, der epidemiologische Studien über Herzkrankheiten und Schlaganfälle für die National Institutes of Health leitete (Evans County Heart Study), die unter anderem die positive Wirkung von HDL belegten.
  • Shirley Heath, linguistische Anthropologin, Professorin in Stanford, unter anderem Sprachpädagogik in Grundschulen in den USA
  • Bette Howland, Autorin und Literaturkritikerin
  • Bill Irwin (*1950), Clown und Schauspieler, der für Theaterproduktionen bekannt ist und in den 1970er Jahren an der damaligen Renaissance des Zirkus in den USA beteiligt war.
  • Fritz John, Mathematiker
  • Galway Kinnell (*1927), US-amerikanischer Lyriker, Professor an der New York University
  • Henry Kraus (1906-1995), er organisierte in den 1930er Jahren einflußreiche Streiks in der US Automobilindustrie und war später Journalist in Paris und schrieb Bücher über europäische Kunstgeschichte.
  • Peter Mathews (*1951), australischer Maya-Archäologe, Professor an der australischen La Trobe University.
  • Beaumont Newhall (1908-1993), Historiker der Photographie, Kurator am Museum of Modern Art
  • Roger S. Payne (*1935), Zoologe, bekannt für seine Veröffentlichung der Gesänge von Buckelwalen 1970
  • Edward V. Roberts (1939-1995), Anwalt, US-amerikanischer Pionier in der Bürgerrechtsbewegung für die Rechte für Behinderte (er war selbst behindert), der in Berkeley verschiedene Zentren dazu gründete.
  • Elliot Sperling, Tibetische Studien
  • Frank Sulloway (*1947), Psychologe und Wissenschaftshistoriker, bekannt für eine Sigmund Freud Biographie. Unter anderem Gastprofessor am MIT und in Berkeley.
  • Alar Toomre, Astronom und Mathematiker
  • Amos Tversky, Kognitionswissenschaftler
  • J. Kirk Varnedoe (1946-2003), Kunsthistoriker, Professor am Institute of Advanced Study und davor an verschiedenen New Yorker Universitäten, Kurator für Skulpturen am Museum of Modern Art. Unter anderem Experte für Rodin.
  • Bret Wallach, Kultur-Geographie, Professor an der University of Oklahoma
  • Arthur Winfree, Biologe und Mathematiker
  • Billie Jean Young (*1947), Schauspielerin und Autorin (Lyrik, Theater) aus Alabama.

1985

  • Joan Abrahamson, Stadtentwicklung
  • John Ashbery, Dichter
  • John F. Benton, Mediävist
  • Harold Bloom, Literaturkritiker
  • Valery Chalidze, Physiker und Menschenrechtsaktivist
  • William Cronon, Umwelt-Historiker
  • Merce Cunningham, Choreograph
  • Jared Diamond, Evolutionsbiologe, Bio-Geograph
  • Marian Edelman, Kinderschutz
  • Morton Halperin, Politikwissenschaft
  • Robert M. Hayes, Anwalt, Menschenrechtsaktivist
  • Edwin Hutchins, Kognitionswissenschaftler
  • Sam Maloof, Möbeldesigner
  • Andrew McGuire, Traumatologe
  • Patrick Noonan, Artenschutz
  • George Oster, mathematischer Biologe
  • Thomas G. Palaima, klassischer Philologe
  • Peter Raven, Botaniker
  • Jane S. Richardson, Biochemiker
  • Gregory Schopen, Religionshistoriker
  • Franklin Stahl, Genetiker
  • J. Richard Steffy, Unterwasser-Archäologe
  • Ellen Stewart, Theaterdirektorin
  • Paul Taylor, Choreograph
  • Shing-Tung Yau, Mathematiker

1986

  • Paul Adams, Neurobiologe
  • Milton Babbitt, Komponist
  • Christopher Beckwith, Sinologe, Tibetologe
  • Richard Benson, Photograph
  • Lester R. Brown, Wirtschaftswissenschaftler (Landwirtschaft)
  • Caroline Bynum, Mediävistin
  • William A. Christian, Religionshistoriker
  • Nancy Farriss, Historikerin
  • Benedict Gross, Mathematiker
  • Daryl Hine, Dichter und Übersetzer
  • Jack Horner, Paläontologe
  • Thomas C. Joe, Sozialwissenschaftler
  • David Keightley, Historiker und Sinologe
  • Albert J. Libchaber, Physiker
  • David C. Page, Molekulargenetiker
  • George Perle, Komponist, Musiktheoretiker
  • James Randi, Aufdeckung parapsychologischer Täuschung
  • David Rudovsky, Menschenrechtsanwalt
  • Robert Shapley, Neurophysiologie
  • Leo Steinberg, Kunsthistoriker
  • Richard P. Turco, Klimawissenschaft
  • Thomas Whiteside, Journalist
  • Allan C. Wilson, Biochemiker
  • Jay Wright, Dichter and Theaterschriftsteller
  • Charles Wuorinen, Komponist

1987

  • Walter Abish, Autor
  • Robert Axelrod, Politikwissenschaft
  • Robert F. Coleman, Mathematiker
  • Douglas Crase, Dichter
  • Daniel Friedan, Physiker
  • David Gross, Physiker
  • Ira Herskowitz, Molekulargenetik
  • Irving Howe, Literaturkritiker, Sozialkritiker
  • Wesley Charles Jacobs, Jr., ländliche Entwicklung
  • Peter Jeffery, Musikwissenschaftler
  • Horace Freeland Judson, Wissenschaftshistoriker
  • Stuart Alan Kauffman, Evolutionsbiologe
  • Richard Kenney, Dichter
  • Eric Lander, Genetiker und Mathematiker
  • Michael Malin, Geologe, Planetologie
  • Deborah W. Meier, Erziehungsreform
  • Arnaldo Dante Momigliano, Historiker
  • David Mumford, Mathematiker
  • Tina Rosenberg, Journalist
  • David Rumelhart, Psychologe, Kognitionswissenschaftler
  • Robert Morris Sapolsky, Primatologe, Neuroendokrinologe
  • Meyer Schapiro, Kunsthistoriker
  • John Schwarz, Physiker
  • Jon Seger, Evolutionsökologe
  • Stephen Shenker, Physiker
  • David Dean Shulman, Religionshistoriker
  • Muriel S. Snowden, Stadtentwicklung
  • Mark Strand, Dichter und Autor
  • May Swenson, Dichter
  • Huynh Sanh Thong, Übersetzer
  • William Julius Wilson, Soziologe
  • Richard Wrangham, Primatologe

1988

  • Charles Archambeau, Geophysiker
  • Michael Baxandall, Kunsthistoriker
  • Ruth Behar, Kultur-Anthropologin
  • Ran Blake, Komponist, Pianist
  • Charles Burnett, Filmregisseur
  • Philip James DeVries, Entomologe
  • Andre Dubus, Autor
  • Helen Edwards, Physikerin
  • Jon H. Else, Dokumentar- Filmregisseur
  • John G. Fleagle, Primatologe, Paläontologe
  • Cornell H. Fleischer, Historiker (Mittlerer Osten)
  • Getatchew Haile, Philologe, Linguist
  • Raymond Jeanloz, Geophysiker
  • Marvin Phillip Kahl, Zoologe
  • Naomi Pierce, Biologin
  • Thomas Pynchon, Schriftsteller
  • Stephen J. Pyne, Umwelt-Historiker
  • Max Roach, Jazzmusiker
  • Hipolito (Paul) Roldan, Stadtentwickler
  • Anna Curtenius Roosevelt, Archäologin
  • David Alan Rosenberg, Militärhistoriker
  • Susan Irene Rotroff, Archäologin
  • Bruce Schwartz, Bildhauer und Puppenspieler
  • Robert Shaw, Physiker
  • Jonathan Spence, Historiker
  • Noel M. Swerdlow, Astronomiehistoriker
  • Gary A. Tomlinson,Musikwissenschaftler
  • Alan Walker (Anatom), Paläontologe
  • Eddie Williams, Menschenrechtsaktivist
  • Rita P. Wright, Archäologin
  • Garth Youngberg, Agronom

1989

  • Anthony Amsterdam, Jurist
  • Byllye Avery, Frauengesundheit
  • Alvin Bronstein, Menschenrechtsanwalt
  • Leo Buss, Evolutionsbiologe
  • Jay Cantor, Autor
  • George D. Davis, Umweltpolitik-Analytiker
  • Allen Grossman, Dichter
  • John Harbison, Komponist, Dirigent
  • Keith Hefner (Journalist), Journalist, Pädagoge
  • Ralf Hotchkiss, Ingenieur
  • John Rice Irwin, Kurator
  • Daniel Janzen, Evolutionsbiologe
  • Bernice Johnson Reagon, Musikhistorikerin, Komponistin, Sängerin
  • Aaron Lansky, Kulturanthropologe
  • Jennifer Moody, Archäologin und Anthropologin
  • Errol Morris, Filmregisseur
  • Vivian Paley, Pädagogin und Autorin
  • Richard Powers, Erzähler
  • Martin Puryear, Bildhauer
  • Theodore Rosengarten, Historiker
  • Margaret W. Rossiter, Wissenschaftshistorikerin
  • George Russell (Musiker), Jazz-Komponist, Musiktheoretiker
  • Pam Solo (* 1946), Abrüstungsaktivistin, eine der Leiterin der Nuclear Weapons Freeze Campaign
  • Ellendea Proffer Teasley, Übersetzerin aus dem Russischen und Verlegerin (Ardis Press)
  • Claire Van Vliet (* 1933), Buchkünstlerin, Typographin, Gründerin von Janus Press
  • Baldemar Velasquez (*1947), US-amerikanischer Gewerkschaftsaktivist von Landarbeitern, Gründer des Farm Workers Organizing Committee
  • Bill Viola, Videokünstler
  • Eliot Wigginton, Pädagoge
  • Patricia Wright, Primatologin

1990

  • John Christian Bailar, Biostatistiker
  • Martha Clarke, Theaterdirektorin
  • Jacques d'Amboise (Tänzer), Tanzpädagoge
  • Guy Davenport, Autor und Kritiker
  • Lisa Delpit, Pädagogin, Bildungsreformerin
  • John Eaton (Komponist), Komponist
  • Paul R. Ehrlich, Populationsbiologe
  • Charlotte Erickson, Historikerin
  • Lee Friedlander, Photograph
  • Margaret Geller, Astrophysikerin
  • Jorie Graham, Dichter
  • Patricia Hampl, Autorin
  • John Hollander, Dichter und Literaturkritiker
  • Thomas Cleveland Holt, Sozial- und Kulturhistoriker
  • David Kazhdan, Mathematiker
  • Calvin King, ländliche Entwicklung
  • M. A. R. Koehl, Meeresbiologie
  • Nancy Kopell, Mathematikerin
  • Michael Moschen, Performance-Künstler
  • Gary Nabhan, Ethnobotaniker
  • Sherry Ortner, Anthropologe
  • Otis Pitts, Stadtentwicklung
  • Yvonne Rainer, Filmregisseurin und Choreographin
  • Michael Schudson, Soziologe
  • Rebecca J. Scott, Historikerin
  • Marc Shell, Wissenschaftler
  • Susan Sontag, Autorin und Kulturkritikerin
  • Richard Stallman, Gründer der Free Software Foundation
  • Guy Tudor, Artenschutz
  • Maria Varela, Stadtentwicklung
  • Gregory Vlastos, klassischer Philologe und Philosoph
  • Kent Whealy, preservationist
  • Eric Wolf, Anthropologe
  • Sidney Wolfe, Arzt
  • Robert Woodson, Stadtentwicklung
  • Jose Zalaquett, Menschenrechtsanwalt

1991

  • Jacqueline Barton, biophysikalische Chemie
  • Paul Berman, Journalist
  • James Blinn, Computeranimation
  • Taylor Branch, Sozial-Historiker
  • Trisha Brown, Choreograph
  • Mari Jo Buhle, Historikerin
  • Patricia Churchland, Neurophilosophin
  • David Donoho, Statistiker
  • Steven Feld, Anthropologe
  • Alice Fulton, Dichterin
  • Guillermo Gómez-Peña, Autor und Künstler
  • Jerzy Grotowski, Theaterdirektor
  • David Hammons (Künstler), Künstler
  • Sophia Harris, Kinderschutz
  • Lewis Hyde, Autor
  • Ali Akbar Khan, Musiker
  • Sergiu Klainerman, Mathematiker
  • Martin Kreitman, Genetiker
  • Harlan Lane, Psychologe, Linguist
  • William Linder, Stadtentwicklung
  • Patricia Locke, Pädagogin in Indianerreservaten
  • Mark Morris, Choreograph, Tänzer
  • Marcel Ophüls, Dokumentar-Filmregisseur
  • Arnold Rampersad, Literaturkritiker, Biograph
  • Gunther Schuller, Jazzmusiker, Komponist, Jazzhistoriker
  • Joel Schwartz, Epidemiologe
  • Cecil Taylor, Jazzpianist
  • Julie Taymor, Theaterregisseurin
  • David Werner, Gesundheitsfürsorge
  • James Westphal, Ingenieur und Wissenschaftler
  • Eleanor Wilner, Dichterin

1992

  • Janet Benshoof, Anwältin
  • Robert Blackburn, Drucker
  • Unita Blackwell, Menschenrechtsaktivistin
  • Lorna Bourg, ländliche Entwicklung
  • Stanley Cavell, Philosoph
  • Amy Clampitt, Dichter
  • Ingrid Daubechies, Mathematiker
  • Persi Diaconis, Mathematiker und Statistiker
  • Wendy Ewald, Photograph
  • Irving Feldman, Dichter
  • Barbara Fields, Historiker
  • Robert Hall, Journalist
  • Ann Ellis Hanson, Historiker
  • John Henry Holland, Informatiker
  • Wes Jackson, Biologe
  • Evelyn Keller, Historikerin und Philosophin
  • Steve Lacy, Jazz Saxophonist
  • Suzanne Lebsock, Sozialhistorikerin
  • Sharon Long, Pflanzen-Biologie
  • Norman Manea, Autor
  • Paule Marshall, Autor
  • Michael Massing, Journalist
  • Robert McCabe, Erzieher
  • Susan Meiselas, Photojournalistin
  • Amalia Mesa-Bains, Künstlerin und Kulturkritikerin
  • Stephen Schneider, Klimatologe
  • Joanna Scott, Autor
  • John T. Scott, Künstler
  • John Terborgh, Biologe im Artenschutz
  • Twyla Tharp, Tänzerin, Choreographin
  • Philip Treisman, Mathematikpädagoge
  • Laurel Thatcher Ulrich, Historikerin
  • Geerat J. Vermeij, Evolutionsbiologe
  • Gunter Wagner, Entwicklungsbiologe

1993

  • Nancy Cartwright (Philosophin), Philosophin
  • Demetrios Christodoulou, Mathematiker und Physiker
  • Maria Crawford, Geologin, sie promovierte 1964 in Berkeley und war Professorin in Bryn Mawr
  • Stanley Crouch, Jazzkritiker, Autor
  • Nora England (*1946), anthropologische Linguistin der Maya, Professorin an der University of Texas at Austin
  • Paul Farmer (* 1959), Arzt und Anthropologe, Prof. in Harvard, Gesundheitsfürsorge in Entwicklungsländern (wie Haiti, Rwanda), Gründer von Partners in Health
  • Victoria Foe (*1945), Entwicklungsbiologin (Drosophila), Professor an der University of Washington
  • Ernest J. Gaines (* 1933), Schriftsteller, mit einem biographischen Hintergrund als Schwarzer in den Südstaaten, zum Beispiel A lesson before dying (1993)
  • Pedro José Greer (* 1956), Arzt, Prof. an der Florida International University, Gründer von Camillus Health Concern, einer katholischen Hilfsorganisation für Obdachlose in Miami. 2009 erhielt er die Presidential Medal of Freedom.
  • Thom Gunn (1929-2004), britischer Schriftsteller und Lyriker, der nach San Francisco zog und für die Behandlung homosexueller Themen bekannt ist (The Man with Night Sweats 1992)
  • Ann Hamilton (1956), Künstlerin (Installationen, Textilkunst, Skulpturen)
  • Sokoni Karanja, Expertin für Kind- und Familienentwicklung
  • Ann Lauterbach, Dichterin, Literaturkritikerin
  • Stephen Lee, Chemiker
  • Carol Levine, AIDS Spezialistin
  • Amory Lovins, Physiker und Energie-Spezialist
  • Jane Lubchenco, Meeresbiologin
  • Ruth Lubic, Krankenschwester
  • Jim Powell, Dichter, Übersetzer
  • Margie Profet, Evolutionsbiologin
  • Thomas Scanlon, Philosoph
  • Aaron Shirley, Gesundheitsfürsorge
  • William Siemering, Journalist, Radioproduzent
  • Ellen Silbergeld, Toxikologin
  • Leonard van der Kuijp, Philologe and Historiker
  • Frank von Hippel, Rüstungskontrolle, Energiefragen
  • John Edgar Wideman, Autor
  • Heather Williams, Biologe und Ornithologe
  • Marion Williams, Gospelmusik
  • Robert H. Williams, Physiker und Energie-Experte
  • Henry T. Wright, Archäologe und Anthropologe

1994

  • Robert Adams, Photograph
  • Jeraldyne Blunden, Choreographin
  • Anthony Braxton, Jazzmusiker
  • Rogers Brubaker, Soziologe
  • Ornette Coleman, Jazzmusiker
  • Israel Gelfand, Mathematiker
  • Faye Ginsburg, Anthropologie
  • Heidi Hartmann, Wirtschaftswissenschaftlerin
  • Bill T. Jones, Tänzer, Choreograph
  • Peter E. Kenmore, Entomologe
  • Joseph E. Marshall, Erzieher
  • Carolyn McKecuen, Wirtschaftsentwicklung
  • Donella Meadows, Autor
  • Arthur Mitchell, Choreograph, Tänzer
  • Hugo Morales, Radioproduzent
  • Janine Pease, Pädagoge
  • Willie Reale, Theater-Lehrer
  • Adrienne Rich, Schriftstellerin
  • Sam-Ang Sam, Musiker
  • Vincent Almendros, Animator
  • Jack Wisdom, Physiker

1995

  • Allison Anders, Filmregisseur
  • Jed Z. Buchwald, Historiker
  • Octavia Butler, Erzählerin (Science Fiction)
  • Sandra Cisneros, Autorin und Dichterin
  • Sandy Close, Journalistin
  • Fred Cuny, Katastrophenschutz
  • Sharon Emerson, Biologe
  • Richard Foreman, Theaterdirektor
  • Alma Guillermoprieto, Journalist
  • Virginia Hamilton, Autorin
  • Donald Hopkins, Arzt
  • Susan W. Kieffer, Geologin
  • Elizabeth LeCompte, Theaterdirektor
  • Patricia Nelson Limerick, Historikerin
  • Michael Marletta, Chemiker
  • Pamela Matson, Ökologin
  • Susan McClary, Musikwissenschaftlerin
  • Meredith Monk, Sängerin, Komponistin
  • Rosalind P. Petchesky, Politikwissenschaftlerin
  • Joel Rogers, Politikwissenschaftler
  • Cindy Sherman, Photographin
  • Bryan Stevenson, Anwalt für Menschenrechte
  • Nicholas Strausfeld, Neurobiologe
  • Richard White, Historiker

1996

  • James Roger Angel, Astronom
  • Joaquin Avila, Wahlrecht
  • Allan Berube, Historiker
  • Barbara Block, Meeresbiologin
  • Joan Breton Connelly, klassische Archäologin
  • Thomas Daniel, Biologe
  • Martin Daniel Eakes, Strategien der Wirtschaftsentwicklung
  • Rebecca Goldstein, Autorin
  • Robert Greenstein, Politikwissenschaft
  • Richard Howard, Dichter
  • John Jesurun, Theaterschriftsteller
  • Richard Lenski, Biologe
  • Louis Massiah, Dokumentar-Filmregisseur
  • Vonnie McLoyd, Entwicklungspsychologe
  • Thylias Moss, Dichter und Autor
  • Eiko Otake und Koma Otake, Tänzer, Choreographen
  • Nathan Seiberg, Physiker
  • Anna Deavere Smith, Theaterschriftstellerin/Journalistin/Schauspielerin
  • Dorothy Stoneman, Pädagogin
  • William E. Strickland, Kunsterzieher

1997

  • Luis Alfaro, Autor und Performance Künstler
  • Lee Breuer, Theaterschriftsteller
  • Vija Celmins, Malerin
  • Eric Charnov, Evolutionsbiologe
  • Elouise Cobell, Banker
  • Peter Galison, Historiker
  • Mark Harrington, AIDS Forscher
  • Eva Harris, Molekularbiologin
  • Michael Kremer, Wirtschaftswissenschaftler
  • Russell Lande, Biologe
  • Kerry James Marshall, Künstler
  • Nancy A. Moran, Evolutionsbiologin und Ökologin
  • Han Ong, Theaterschriftsteller
  • Kathleen Ross, Pädagogin
  • Pamela Samuelson, Juristin, Spezialistin für Urheberrecht
  • Susan Stewart, Literaturwissenschaftlerin und Dichterin
  • Elizabeth Streb, Tänzerin und Choreographin
  • Trimpin, Schall-Bildhauer
  • Loïc Wacquant, Soziologe
  • Kara Walker, Künstlerin
  • David Foster Wallace, Autor
  • Andrew Wiles, Mathematiker
  • Brackette Williams, Anthropologe

1998

  • Janine Antoni, Künstler
  • Ida Applebroog, Künstler
  • Ellen Barry, Juristin, Menschenrechtsaktivistin
  • Tim Berners-Lee, World Wide Web Erfinder
  • Linda Bierds, Dichter
  • Bernadette Brooten, Historiker
  • John Carlstrom, Astrophysiker
  • Mike Davis, Historiker
  • Nancy Folbre, Wirtschaftswissenschaftlerin
  • Avner Greif, Wirtschaftswissenschaftler
  • Kun-Liang Guan, Biochemiker
  • Gary Hill, Künstler
  • Edward Hirsch, Dichter, Essayist
  • Ayesha Jalal, Historiker
  • Charles R. Johnson, Autor
  • Leah Krubitzer, Neurowissenschaftler
  • Stewart Kwoh, Menschenrechtsaktivist
  • Charles Lewis, Journalist
  • William Macdonald, Rancher, Umweltschutz
  • Peter Miller, Historiker
  • Don Mitchell, Kulturgeograph
  • Rebecca Nelson, Pflanzenpathologie
  • Elinor Ochs, linguistische Anthropologie
  • Ishmael Reed, Dichter, Essayist, Erzähler
  • Benjamin D. Santer, Klimawissenschaftler
  • Karl Sims, Informatiker und Künstler
  • Dorothy Thomas, Menschenrechtsaktivistin
  • Leonard Zeskind, Menschenrechtsaktivist
  • Mary Zimmerman, Theaterschriftstellerin

1999

  • Jillian Banfield, Geologin
  • Carolyn Bertozzi, Chemikerin
  • Xu Bing, Drucker, Kalligraph
  • Bruce G. Blair, Politikwissenschaftler (Außenpolitische Analyse)
  • John Bonifaz, Jurist, Wahlrechtsaktivist
  • Shawn Carlson, Wissenschaftspädagoge
  • Mark Danner, Journalist
  • Alison L. Des Forges, Menschenrechtsaktivistin
  • Elizabeth Diller, Architektin
  • Saul Friedländer, Historiker
  • Jennifer Gordon, Anwältin, Community Organizer
  • David Hillis, Molekularbiologe
  • Sara Horowitz, Anwältin, Aktivistin für die Rechte von Arbeitern
  • Jacqueline Jones, Sozialhistorikerin
  • Laura L. Kiessling,Biochemikerin
  • Leslie Kurke, klassische Philologie, Literaturwissenschaft
  • David Levering Lewis, Biograph und Kulturhistoriker
  • Juan Maldacena, Physiker
  • Gay J. McDougall, Menschenrechtsanwalt
  • Campbell McGrath, Dichter
  • Dennis A. Moore, anthropologischer Linguist
  • Elizabeth Murray (Künstlerin), Malerin
  • Pepon Osorio, Künstler
  • Ricardo Scofidio, Architekt
  • Peter Shor, Informatiker
  • Eva Silverstein, Physikerin
  • Wilma Alpha Subra, Wissenschaftler für Umweltgesundheit
  • Ken Vandermark, Jazz-Saxophonist, Komponist
  • Naomi Wallace, Theaterschriftstellerin
  • Jeffrey Weeks, Mathematiker
  • Fred Wilson, Installations-Künstler
  • Ofelia Zepeda, Linguistin

2000

  • Susan E. Alcock, Archäologe
  • K. Christopher Beard, Paläontologe
  • Lucy Blake, Umweltschutz
  • Anne Carson, Dichterin
  • Peter J. Hayes, Energiepolitik
  • David Isay, Radioproduzent
  • Alfredo Jaar, Photograph
  • Ben Katchor, Comiczeichner
  • Hideo Mabuchi, Physiker
  • Susan Marshall, Choreographin
  • Samuel Mockbee, Architekt
  • Cecilia Muñoz, Menschenrechtsanalystin
  • Margaret Murnane, Physikerin
  • Laura Otis, Literaturwissenschaft, Wissenschaftsgeschichte
  • Lucia M. Perillo, Dichterin
  • Matthew Rabin, Wirtschaftswissenschaftler
  • Carl Safina, mariner Umweltschutz
  • Daniel P. Schrag, Geochemiker
  • Susan E. Sygall, Bürgerrechtsaktivist
  • Gina G. Turrigiano, Neurowissenschaftler
  • Gary Urton, Anthropologe
  • Patricia J. Williams, Juristin
  • Deborah Willis, Photographin, Historikerin der Photographie
  • Erik Winfree, Informatik, Materialwissenschaft
  • Horng-Tzer Yau, Mathematiker

2001

  • Andrea Barrett, Autorin
  • Christopher Chyba, Astrobiologe
  • Michael Dickinson, Bioingenieur
  • Rosanne Haggerty, Stadtentwicklung
  • Lene Hau, Physikerin
  • Dave Hickey, Kunstkritiker
  • Stephen Hough, Pianist
  • Kay Redfield Jamison, Psychologin
  • Sandra Lanham, Pilotin, Umweltschützerin
  • Iñigo Manglano-Ovalle, Künstler
  • Cynthia Moss, Naturhistorie
  • Dirk Obbink, klassischer Philologe, Papyrologe
  • Norman R. Pace, Biochemiker
  • Suzan-Lori Parks, Theaterschriftstellerin
  • Brooks Pate, physikalische Chemie
  • Xiao Qiang, Menschenrechtsaktivist
  • Geraldine Seydoux, Molekularbiologin
  • Bright Sheng, Komponist
  • David Spergel, Astrophysiker
  • Jean Strouse, Biograph
  • Julie Su, Menschenrechtsanwältin
  • David Wilson, Urheber des Museum of Jurassic Technology

2002

  • Danielle Allen, klassische Philologin, Politikwissenschaft
  • Bonnie Bassler, Molekularbiologie
  • Ann M. Blair, Kulturgeschichte
  • Katherine Boo, Journalistin
  • Paul Ginsparg, Physiker
  • David B. Goldstein, Energiesparen
  • Karen Hesse, Schriftstellerin
  • Janine Jagger, Epidemiologin
  • Daniel Jurafsky, Informatiker and Linguist
  • Toba Khedoori, Künstler
  • Liz Lerman, Choreographin
  • George Lewis (Posaunist), Jazzposaunist
  • Liza Lou, Künstler
  • Edgar Meyer (Musiker), Bassist, Komponist
  • Jack Miles, Autor, Bibelkunde
  • Erik Mueggler, Anthropologe und Ethnograph
  • Sendhil Mullainathan, Wirtschaftswissenschaftler
  • Stanley Nelson, Dokumentar-Filmregisseur
  • Lee Ann Newsom, Paläo-Ethnobotanikerin
  • Daniela L. Rus, Informatikerin
  • Charles C. Steidel, Astronom
  • Brian Tucker, Seismologe
  • Camilo José Vergara, Photograph
  • Paul Wennberg, atmosphärischer Chemiker
  • Colson Whitehead, Autor

2003

  • Guillermo Algaze, Archäologe
  • Jim Collins, Biomedizin-Ingenieur
  • Lydia Davis, Autor
  • Erik Demaine, Informatiker
  • Corinne Dufka, Menschenrechts-Wissenschaftlerin
  • Peter Gleick, Umweltschutzanalytiker
  • Osvaldo Golijov, Komponist
  • Deborah Jin, Physiker
  • Angela Johnson, Autorin
  • Tom Joyce, Schmied
  • Sarah H. Kagan, Krankenschwester in der Geriatrie
  • Ned Kahn, Künstler, Entwurf wissenschaftlicher Ausstellungen
  • Jim Yong Kim, Arzt
  • Nawal M. Nour, Gynäkologe
  • Loren H. Rieseberg, Botaniker
  • Amy Rosenzweig,Biochemikerin
  • Pedro A. Sanchez, Agronom
  • Lateefah Simon, Frauenrechtlerin
  • Peter Sis, Illustrator
  • Sarah Sze, Bildhauerin
  • Eve Troutt Powell, Historikerin
  • Anders Winroth, Historiker
  • Daisy Youngblood, Keramik Künstlerin
  • Xiaowei Zhuang, Biophysiker

2004

  • Angela Belcher, Ingenieur, Materialwissenschaftlerin
  • Gretchen Berland, Ärztin und Filmregisseurin
  • James Carpenter, Künstler
  • Joseph DeRisi, Biologe
  • Katherine Gottlieb, Gesundheitsvorsorge
  • David Green, Technologietransfer
  • Aleksandar Hemon, Autor
  • Heather Hurst, Illustratorin (Archäologie)
  • Edward P. Jones, Autor
  • John Kamm, Menschenrechtsaktivist
  • Daphne Koller, Informatikerin
  • Naomi Leonard, Ingenieur
  • Tommie Lindsey, Pädagoge
  • Rueben Martinez, Geschäftsmann und Aktivist
  • Maria Mavroudi, Historiker
  • Vamsi Mootha, Arzt and Biologe
  • Judy Pfaff, Bildhauer
  • Aminah Robinson, Künstler
  • Reginald Robinson, Pianist, Komponist
  • Cheryl Rogowski, Landwirtin
  • Amy Smith, Erfinder und Ingenieur
  • Julie Theriot, Mikrobiologin
  • C. D. Wright, Dichter

2005

  • Marin Alsop, Dirigentin
  • Ted Ames, Fischer, Meeresbiologe, Artenschutz
  • Terry Belanger, Erhaltung seltener Bücher
  • Edet Belzberg, Dokumentar-Filmregisseur
  • Majora Carter, Strategien für Stadtentwicklung
  • Lu Chen (Neurowissenschaftler), Neurowissenschaftler
  • Michael Cohen, Pharmakologe
  • Joseph Curtin, Geigenbauer
  • Aaron Dworkin, Musikerzieher
  • Teresita Fernandez, Bildhauerin
  • Claire Gmachl, Ingenieur, Quantenkaskadenlaser
  • Sue Goldie, Arzt / Forscher
  • Steven Goodman, Biologe im Artenschutz
  • Pehr Harbury, Biochemiker
  • Nicole King, Molekularbiologin
  • Jon Kleinberg, Informatiker
  • Jonathan Lethem, Erzähler
  • Michael Manga, Geophysiker
  • Todd Martinez, theoretischer Chemiker
  • Julie Mehretu, Maler
  • Kevin M. Murphy, Wirtschaftswissenschaftler
  • Olufunmilayo Olopade, Arzt
  • Fazal Sheikh, Photograph
  • Emily Thompson, Historikerin
  • Michael Walsh (Ingenieur), Autoabgase

2006

  • David Carroll, Autor und Illustrator in Naturgeschichte
  • Regina Carter, Jazzgeigerin
  • Kenneth C. Catania, Neurobiologe
  • Lisa Curran, tropische Regenwälder
  • Kevin Eggan, Biologe
  • Jim Fruchterman, Unternehmer (Benentech)
  • Atul Gawande, Chirurg und Autor
  • Linda Griffith, Bioingenieur
  • Victoria Hale, CEO von OneWorld Health
  • Adrian Nicole LeBlanc, Journalist und Autor
  • David Macaulay, Autor/Illustrator
  • Josiah McElheny, Bildhauer
  • D. Holmes Morton, Arzt
  • John A. Rich, Arzt
  • Jennifer Richeson, Sozialpsychologe
  • Sarah Ruhl, Theaterschriftsteller
  • George Saunders, short story Autor
  • Anna Schuleit, Künstlerin
  • Shahzia Sikander, Maler
  • Terence Tao, Mathematiker
  • Claire J. Tomlin, Flugzeug-Ingenieur
  • Luis von Ahn, Informatiker
  • Edith Widder, Erkundung der Tiefsee
  • Matias Zaldarriaga, Kosmologe
  • John Zorn, Komponist, Jazzmusiker

2007

  • Deborah Bial, Bildungs-Strategien
  • Peter Cole, Übersetzer, Dichter, Publizist
  • Lisa Cooper, Ärztin
  • Ruth DeFries, Umweltgeographin
  • Mercedes Doretti, forensische Anthropologin
  • Stuart Dybek, Kurzgeschichtenautor
  • Marc Edwards (Bauingenieur), Bauingenieur, Wasserqualität
  • Michael Elowitz, Molekularbiologe
  • Saul Griffith, Erfinder
  • Sven Haakanson, Alutiiq Kurator und Anthropologe
  • Corey Harris, Bluesmusiker
  • David Tishelman, Historiker
  • Cheryl Hayashi, Biologe der Spinnenseide
  • My Hang V. Huynh, Chemiker
  • Claire Kremen, Biologin im Artenschutz
  • Whitfield Lovell, Maler/Installationskünstler
  • Yoky Matsuoka, Neuro-Robotik
  • Lynn Nottage, Theaterschriftsteller
  • Mark Roth, Biomediziner
  • Paul Rothemund, Nanotechnologie
  • Jay Rubenstein, Historiker (Mediävist)
  • Jonathan Shay, klinischer Psychiater,
  • Joan Snyder, Maler
  • Dawn Upshaw, Sängerin
  • Shen Wei, Choreograph

2008

  • Chimamanda Ngozi Adichie, Erzähler
  • Will Allen, Landwirt, "urban farmer"
  • Regina Benjamin, Gesundheitsfürsorge
  • Kirsten Bomblies, evolutionäre Pflanzengenetik
  • Tara Donovan, Künstler
  • Andrea Ghez, Astrophysiker
  • Stephen D. Houston, Anthropologe
  • Mary Jackson, Weberin und Bildhauerin
  • Leila Josefowicz, Geiger
  • Alexei Kitaev, Physiker
  • Walter Kitundu, Instrumentenmacher und Komponist
  • Susan Mango, Entwicklungsbiologin
  • Diane E. Meier, Geriatrie
  • David R. Montgomery, Geomorphologie
  • John Ochsendorf, Ingenieur and Architekturhistoriker
  • Peter Pronovost, Notfallmedizin, Arzt
  • Adam Riess, Astrophysiker
  • Alex Ross, Musikkritiker
  • Wafaa El-Sadr, Experte für Infektionskrankheiten
  • Nancy Siraisi, Medizinhistorikerin
  • Marin Soljačić, Physiker (Optik)
  • Sally Temple, Neurowissenschaftler
  • Jennifer Tipton, Bühnenlicht-Designerin
  • Rachel Wilson, experimentelle Neurobiologie
  • Miguel Zenón, Jazz-Saxophonist und Komponist

2009

  • Lynsey Addario, Photojournalistin
  • Maneesh Agrawala, Technologie (Computer Vision)
  • Timothy Barrett, Papierhersteller
  • Mark Bradford, Medienkünstler
  • Edwidge Danticat, Erzählerin
  • Rackstraw Downes, Maler
  • Esther Duflo, Wirtschaftswissenschaftlerin
  • Deborah Eisenberg, Autorin von Kurzgeschichten
  • Lin He, Molekularbiologe
  • Peter Huybers, Klimawissenschaften
  • James Longley (Regisseur), Filmregisseur
  • L. Mahadevan, Angewandter Mathematiker
  • Heather McHugh, Dichterin
  • Jerry Mitchell, investigativer Journalismus
  • Rebecca Onie, Innovatorin im Gesundheitssystem
  • Richard Prum, Ornithologe
  • John A. Rogers, Angewandter Physiker
  • Elyn Saks, Anwalt für Fragen von Geisteskrankheiten
  • Jill Seaman, Ärztin auf dem Gebiet der Infektionskrankheiten
  • Beth Shapiro, Evolutionsbiologin
  • Daniel Sigman, Bio-Geochemiker
  • Mary Tinetti, Geriatrie-Ärztin
  • Camille Utterback, digitale Künstlerin
  • Theodore Zoli, Brückenbauingenieur

2010

  • Amir Abo-Shaeer, Physiklehrer für sein innovatives High School Curriculum
  • Jessie Little Doe Baird, Erhaltung bedrohter Sprachen
  • Kelly Benoit-Bird, Meeresbiologin
  • Nicholas Benson, Steinmetz (Stone Carver)
  • Drew Berry, biomedizinischer Animator
  • Carlos D. Bustamante, Populationsgenetiker
  • Matthew Carter, Typograph
  • David Cromer, Theaterregisseur
  • John Dabiri, Biophysiker
  • Shannon Lee Dawdy, Anthropologin
  • Annette Gordon-Reed, Historikerin
  • Yiyun Li, Erzählerin
  • Michal Lipson, Physikerin (Optik)
  • Nergis Mavalvala, Astrophysikerin
  • Jason Moran, Jazzpianist und Komponist
  • Carol Padden, Linguist für Zeichensprache
  • Jorge Pardo, Installationskünstler
  • Sebastian Ruth, Geiger und Musikerzieher
  • Emmanuel Saez, Wirtschaftswissenschaftler
  • David Simon, Autor, Produzent, Drehbuchschreiber
  • Dawn Song, Expertin für Computersicherheit
  • Marla Spivak, Entomologin, Erhaltung der Honigbiene
  • Elizabeth Turk, Bildhauerin

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • MacArthur Fellowship — Das MacArthur Fellows Program oder MacArthur Fellowship (Spitzname Genie Preis) ist eine Auszeichnung, welche die MacArthur Stiftung alljährlich an 20 bis 40 US Amerikaner verleiht, die – unabhängig von Alter oder Betätigungsfeld –… …   Deutsch Wikipedia

  • John D. und Catherine T. MacArthur Foundation — Die John D. and Catherine T. MacArthur Foundation ist eine Stiftung, die von dem amerikanischen Versicherer John D. MacArthur (1897–1978) und seiner Frau Catherine MacArthur (1909–1981) ins Leben gerufen wurde. Sie vergibt seit 1981 die mit je… …   Deutsch Wikipedia

  • Deborah Eisenberg — (* 1945) ist eine US amerikanische Schriftstellerin. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Auszeichnungen 3 Veröffentlichungen 4 Einzelnachwei …   Deutsch Wikipedia