Liste der Mitglieder des Parteivorstandes der SED


Liste der Mitglieder des Parteivorstandes der SED

Inhaltsverzeichnis

Zusammensetzung des Parteivorstandes zwischen I. und II. Parteitag der SED

Der Vorstand wurde auf dem Vereinigungsparteitag am 21. und 22. April 1946 gewählt. Er ist als Vorläufer des späteren Politbüros und des ZK der SED anzusehen.

Zentralsekretariat

Die Arbeitsaufteilung wurde auf der 1. Tagung des Parteivorstandes der SED am 23. April 1946 festgelegt.

Mitglied des Sekretariats geleitete Abteilungen Bemerkungen
Anton Ackermann (KPD) Agitation
Kultur
Werbung und Schulung
Sport
Volksbildung
Franz Dahlem (KPD) Kader
Jugend
Parteiorgane
Max Fechner (SPD) Staats- und Rechtsfragen
Jugend
Wirtschaft
Erich W. Gniffke (SPD) Finanzverwaltung und Parteibetriebe
Kader
Parteiorgane
Geschäftsabteilung
Otto Grotewohl (SPD) Allgemeine Politik
August Karsten (SPD) Finanzverwaltung und Parteibetriebe
Geschäftsabteilung
Katharina Kern (SPD) Frauen
Helmut Lehmann (SPD) Gesundheitspolitik
Arbeit und Sozialfürsorge
Hermann Matern (KPD) Vorsitzender des SED-Landesverbandes von Großberlin
Otto Meier (SPD) Agitation
Kultur
Sport
Volksbildung
Paul Merker (KPD) Gesundheitspolitik
Arbeit und Sozialfürsorge
Landwirtschaft
Wilhelm Pieck (KPD) Allgemeine Politik
Elli Schmidt (KPD) Frauen
Walter Ulbricht (KPD) Sicherheitsfragen
Staats- und Rechtsfragen
Wirtschaft

Übriger Vorstand

Name vorherige Partei Landesverband Bemerkungen
Martha Arendsee KPD Berlin
Edith Baumann SPD Berlin
Johannes R. Becher KPD Berlin
Walter Biering KPD Provinz Sachsen
Willy Boepple KPD Westzonen; Mannheim
Bruno Böttge SPD Provinz Sachsen
Erich Braun SPD Westzonen; Hildesheim
Hans Brede SPD Westzonen; Kiel
Willi Buch SPD Westzonen; Braunschweig
Albert Buchmann KPD Westzonen; Stuttgart
Otto Buchwitz SPD Sachsen
Kurt Bürger KPD Mecklenburg
Friedrich Ebert SPD Brandenburg
Werner Eggerath KPD Thüringen
Max Fank SPD Mecklenburg
Walter Fisch KPD Westzonen; Frankfurt/M.
August Friedel SPD Sachsen
Bernhard Göring SPD Berlin
Gustav Gundelach KPD Westzonen; Hamburg
Karl Hauser KPD Westzonen; Frankfurt/M
Ernst Heilmann SPD Westzonen; Flensburg im August 1946 Mandatsniederlegung
Gertrud Hentsch SPD Sachsen
Ernst Hoffmann SPD Berlin
Heinrich Hoffmann SPD Thüringen
Erich Honecker KPD Berlin
Hans Jendretzky KPD Berlin
Willi Jesse SPD Mecklenburg im Juli 1946 von sowjet. Organen verhaftet
Fritz Jungmann SPD Provinz Sachsen
Heinz Keßler KPD Berlin
Bernard Koenen KPD Provinz Sachsen
Wilhelm Koenen KPD Sachsen
Olga Körner KPD Sachsen
Karl Litke SPD Berlin
Ernst Lohagen KPD Sachsen
Georg Lotz KPD Thüringen
Erich Lübbe SPD Berlin
Hans Mahle KPD Berlin
Albert Meier SPD Sachsen
Hanna Melzer KPD Westzonen; Ruhrgebiet
Carl Moltmann SPD Mecklenburg
Gustav Müller SPD Westzonen; Rheinland
Kurt Müller KPD Westzonen; Hannover
Fritz Nickolay KPD Westzonen; Saarbrücken
Hugo Paul KPD Westzonen; Düsseldorf
Hermann Prübenau SPD Provinz Sachsen
Max Reimann KPD Westzonen; Ruhrgebiet
Maria Rentmeister KPD Berlin
Paul Roch KPD Brandenburg
Robert Rompe KPD Berlin
Emma Sachse SPD Thüringen
Willy Sägebrecht KPD Brandenburg
Yella Schaar SPD Westzonen; Heidelberg Februar 1947 Parteiaustritt
Hermann Schlimme SPD Berlin
Waldemar Schmidt KPD Berlin
Heinrich Schramm KPD Westzonen; Bremen
Fritz Sperling KPD Westzonen; München
Paul Szillat SPD Brandenburg
Gottlieb Teichert SPD Westzonen; Essen
Stanislaw Trabalski SPD Sachsen
Fritz Wagner SPD Thüringen
Paul Wandel KPD Berlin
Hans Warnke KPD Mecklenburg
Oskar Wegener SPD Brandenburg
Richard Weimann SPD Berlin
Antonie Wohlgemuth SPD Berlin
Hermann Zilles KPD Westzonen; Köln

Zusammensetzung des Parteivorstandes zwischen dem II. und III. Parteitag der SED

Der Vorstand wurde auf dem II. Parteitag vom 20. bis zum 24.September 1947 gewählt.

Zentralsekretariat

Die Arbeitsaufteilung wurde auf der 1. Tagung des Parteivorstandes der SED am 25. September 1947 festgelegt.

Mitglied des Sekretariats geleitete Abteilungen Bemerkungen
Anton Ackermann (KPD) Agitation
Kultur
Werbung und Schulung
Sport
Volksbildung
Walter Beling (KPD) Finanzverwaltung und Parteibetriebe
Otto Buchwitz (SPD) Aufnahme in das ZS mit Beschluss des ZS vom 9. November 1948
Franz Dahlem (KPD) Kader
Jugend
Parteiorgane
Friedrich Ebert (SPD)
Max Fechner (SPD) Staats- und Rechtsfragen
Jugend
Wirtschaft
Erich W. Gniffke (SPD) Finanzverwaltung und Parteibetriebe
Kader
Parteiorgane
Geschäftsabteilung
Flucht in die Westzone am 28. Oktober 1948
Otto Grotewohl (SPD) Allgemeine Politik
Hans Jendretzky (SPD) Allgemeine Politik als Nachfolger von Hermann Matern am 18. Oktober kooptiert
August Karsten (SPD) Finanzverwaltung und Parteibetriebe
Geschäftsabteilung
Katharina Kern (SPD) Frauen
Wilhelm Koenen (KPD) Aufnahme in das ZS mit Beschluss des ZS vom 9. November 1948
Helmut Lehmann (SPD) Gesundheitspolitik
Arbeit und Sozialfürsorge
Hermann Matern (KPD) Vorsitzender des SED-Landesverbandes von Großberlin am 18. Oktober 1948 ausgeschieden, Wahl zum Vorsitzenden der ZPKK
Otto Meier (SPD) Agitation
Kultur
Sport
Volksbildung
Paul Merker (KPD) Gesundheitspolitik
Arbeit und Sozialfürsorge
Landwirtschaft
Wilhelm Pieck (KPD) Allgemeine Politik
Elli Schmidt (KPD) Frauen
Walter Ulbricht (KPD) Sicherheitsfragen
Staats- und Rechtsfragen
Wirtschaft

Kleines Sekretariat des Politbüros

Das kleine Sekretariat wurde durch Beschluss auf der 16. Sitzung des Parteivorstandes vom 24. Januar 1949 geschaffen.

Mitglied des Sekretariats geleitete Abteilungen Bemerkungen
Alexander Abusch ab März 1950
Hermann Axen Agitation ab Oktober 1949
Edith Baumann Finanzverwaltung und Parteibetriebe
Frauen
Jugend
Sport
Franz Dahlem Arbeitsbüro der KPD im ZK der SED
Westkommission
Fred Oelßner Agitation (nur 1949)
Kultur
Propaganda
Volksbildung
Wissenschaften
Horst Sindermann ab Oktober 1949
Willi Stoph ab Februar 1950 mit beratender Stimme
Walter Ulbricht Kader
Sicherheitsfragen
Staats- und Rechtsfragen
Wirtschaftspolitik (bis Okt. 1949)
Kirchenfragen
Paul Verner ab Februar 1950 mit beratender Stimme
Paul Wessel Gesundheitspolitik
Wirtschaftspolitik (ab Oktober 49)
bis Februar 1950

Übriger Vorstand

Name vorherige Partei Landesverband Bemerkungen
Alexander Abusch KPD mit Beschluss der 21. Vorstandstagung kooptiert
Gerda Bauer KPD Berlin
Edith Baumann SPD Berlin
Walter Biering KPD Sachsen-Anhalt
Johannes R. Becher KPD mit Beschluss der 21. Vorstandstagung kooptiert
Paul Bismark SPD Brandenburg
Bruno Böttge SPD Sachsen-Anhalt Ende 1948 ausgeschlossen
Albert Buchmann KPD Westzonen; Stuttgart im Januar 1949 ausgeschieden
Otto Buchwitz SPD Sachsen
Kurt Bürger KPD Mecklenburg
Emmi Damerius KPD Sachsen
Heinrich Deiters KPD mit Beschluss der 21. Vorstandstagung kooptiert
Adolf Deter KPD Berlin
Kurt Dielitzsch SPD Westzonen; Dortmund im Januar 1949 ausgeschieden
Gerhart Eisler KPD mit Beschluss der 34. Vorstandstagung im Juli 1949 kooptiert
Walter Fisch KPD Westzonen; Frankfurt/M. im Januar 1949 ausgeschieden
August Friedel SPD Sachsen
Bernhard Göring SPD Berlin
Gustav Gundelach KPD Westzonen; Hamburg im Januar 1949 ausgeschieden
Erich Guth SPD Mecklenburg
Karl Hauser KPD Westzonen; Frankfurt/M Parteiaustritt im April 1948
Robert Hensel SPD Berlin
Ernst Hoffmann SPD Berlin
Friedel Hoffmann SPD Berlin
Heinrich Hoffmann SPD Thüringen
Oskar Hoffmann KPD Westzonen; Wuppertal im Januar 1949 ausgeschieden
Erich Honecker KPD Berlin
Hans Hubert Westzonen; Hannover Anfang 1948 Parteiaustritt
Hans Jendretzky KPD Berlin
Fritz Jungmann SPD Sachsen-Anhalt
Hildegard Kaiser Sachsen-Anhalt
Heinz Keßler KPD Berlin
Franz Klupsch SPD Westzonen; Dortmund im Januar 1949 ausgeschieden
Bernard Koenen KPD Provinz Sachsen
Wilhelm Koenen KPD Sachsen
Olga Körner KPD Sachsen
Paul Kohlhöfer SPD Westzonen; Frankfurt/M. im Januar 1949 ausgeschieden
Erich Kops KPD Thüringen
Werner Krauss KPD mit Beschluss der 21. Vorstandstagung kooptiert
Josef Ledwohn KPD Westzonen; Herne im Januar 1949 ausgeschieden
Karl Litke SPD Berlin
Ernst Lohagen KPD Sachsen
Carl Moltmann SPD Mecklenburg
Kurt Müller KPD Westzonen; Hannover im Januar 1949 ausgeschieden
Fritz Nickolay KPD Westzonen; Saarbrücken im Januar 1949 ausgeschieden
Otto Niebergall KPD Westzonen; Mainz im Januar 1949 ausgeschieden
Fred Oelßner KPD Berlin
Hermann Prübenau SPD Sachsen-Anhalt
Gertrud Rast KPD Westzonen; Kiel im Januar 1949 ausgeschieden
Heinrich Rau KPD mit Beschluss der 34. Vorstandstagung im Juli 1949 kooptiert
Max Reimann KPD Westzonen; Ruhrgebiet im Januar 1949 ausgeschieden
Maria Rentmeister KPD Berlin
Robert Rompe KPD Berlin
Emma Sachse SPD Thüringen
Willy Sägebrecht KPD Brandenburg
Robert Schenk KPD Westzonen; Lübeck im Januar 1949 ausgeschieden
Hermann Schlimme SPD Berlin
Elli Schmidt KPD Berlin
Karl Schmidt KPD Thüringen
Heinrich Schramm KPD Westzonen; Bremen im Januar 1949 ausgeschieden
Fritz Sperling KPD Westzonen; München im Januar 1949 ausgeschieden
Paul Szillat SPD Brandenburg
Hans Venedey SPD Westzonen; Konstanz im Januar 1949 ausgeschieden
Kurt Vieweg KPD Berlin mit Beschluss der 1. Parteikonferenz im Januar 1949 kooptiert
Fritz Wagner SPD Thüringen
Paul Wandel KPD Berlin
Hans Warnke KPD Mecklenburg
Herbert Warnke KPD Berlin mit Beschluss der 1. Parteikonferenz im Januar 1949 kooptiert
Max Weber Sachsen
Richard Weimann SPD Berlin
Otto Winzer KPD Berlin

Siehe auch

Literatur

  • Martin Broszat, Hermann Weber (Hrsg.): SBZ-Handbuch. Staatliche Verwaltungen, Parteien, gesellschaftliche Organisationen und ihre Führungskräfte in der Sowjetischen Besatzungszone Deutschlands 1945–1949. 2. unveränderte Auflage. Oldenbourg, München 1993, ISBN 3-486-55262-7.
  • Andreas Malycha, Peter Jochen Winters: Die SED. Geschichte einer deutschen Partei. Beck, München 2009, ISBN 978-3-406-59231-7 (Beck'sche Reihe 1944).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Mitglieder des Politbüros des ZK der SED — Das Politbüro des ZK der SED, Mitglieder und Kandidaten 1968 Vorgänger war das Politbüro des Parteivorstandes der SED, dem vom 24. Januar 1949 bis 25. Juli 1950 Franz Dahlem, Friedrich Ebert, Otto Grotewohl, Helmut Lehmann, Paul Merker, Wilhelm… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder und Kandidaten des ZK der SED nach dem XI. Parteitag — Diese Liste gibt einen Überblick über die auf dem XI. Parteitag der SED (17. 21. April 1986) gewählten Mitglieder und Kandidaten des Zentralkomitees der SED. Aus seiner Mitte wurden der Generalsekretär, die Mitglieder und Kandidaten des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder und Kandidaten des ZK der SED nach dem IV. Parteitag — Diese Liste gibt einen Überblick über die auf dem IV. Parteitag der SED (30. März 6. April 1954) gewählten Mitglieder und Kandidaten des Zentralkomitees der SED. Mitglieder und Kandidaten des Politbüros sowie Sekretäre des ZK der SED waren… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder und Kandidaten des ZK der SED nach dem X. Parteitag — Diese Liste gibt einen Überblick über die auf dem X. Parteitag der SED (11. 26. April 1981) gewählten Mitglieder und Kandidaten des Zentralkomitees der SED. Mitglieder und Kandidaten des Politbüros sowie Sekretäre des ZK der SED waren automatisch …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kandidaten des Politbüros des ZK der SED — Vorgänger war das Politbüro des Parteivorstandes der SED, dem als Kandidaten Anton Ackermann, Karl Steinhoff (beide seit 24. Januar 1949), Heinrich Rau (seit 20. Juli 1949) und Wilhelm Zaisser (seit 14. März 1950) angehörten. Liste der Kandidaten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder und Kandidaten des ZK der SED nach dem IX. Parteitag — Diese Liste gibt einen Überblick über die auf dem IX. Parteitag der SED (18. 22. Mai 1976) gewählten Mitglieder und Kandidaten des Zentralkomitees der SED. Mitglieder und Kandidaten des Politbüros sowie Sekretäre des ZK der SED waren automatisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder und Kandidaten des ZK der SED nach dem VI. Parteitag — Diese Liste gibt einen Überblick über die auf dem VI. Parteitag der SED (15. 21. Januar 1963) gewählten Mitglieder und Kandidaten des Zentralkomitees der SED. Mitglieder und Kandidaten des Politbüros sowie Sekretäre des ZK der SED waren… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder und Kandidaten des ZK der SED nach dem VII. Parteitag — Diese Liste gibt einen Überblick über die auf dem VI. Parteitag der SED (17. 22. April 1967) gewählten Mitglieder und Kandidaten des Zentralkomitees der SED. Mitglieder und Kandidaten des Politbüros sowie Sekretäre des ZK der SED waren… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder und Kandidaten des ZK der SED nach dem VIII. Parteitag — Diese Liste gibt einen Überblick über die auf dem VIII. Parteitag der SED (15. 19. Juni 1971) gewählten Mitglieder und Kandidaten des Zentralkomitees der SED. Mitglieder und Kandidaten des Politbüros sowie Sekretäre des ZK der SED waren… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder und Kandidaten des ZK der SED nach dem V. Parteitag — Diese Liste gibt einen Überblick über die auf dem V. Parteitag der SED (10. 16. Juli 1958) gewählten Mitglieder und Kandidaten des Zentralkomitees der SED. Aus seiner Mitte wurden der 1. Sekretär, die Mitglieder und Kandidaten des Politbüros… …   Deutsch Wikipedia