Liste der Mitglieder des Shūgiin (45. Wahlperiode)


Liste der Mitglieder des Shūgiin (45. Wahlperiode)

Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Shūgiin, des japanischen Abgeordnetenhauses, in der 45. Wahlperiode (2009–).

Inhaltsverzeichnis

Fraktionen

Nach der Shūgiin-Wahl am 30. August 2009 setzte sich das Shūgiin wie folgt zusammen:

Fraktion Wahlergebnis
(Parteien)
Beginn der
Legislaturperiode
Stand 5. September 2011[1] Zugänge Abgänge Saldo
DPJ/Unabhängiger Klub 308 (DPJ)
1 (Neue Partei Japan)
1 (Neue Partei Daichi)
312 302 Nakaya (Nachrücker)
Tsujimoto (Beitritt)
Asano (Nachrücker)
Yosano (Beitritt)
Yokomichi (Präsident)
Ishikawa (Austritt)
Tanaka Y. (Austritt)
Kawakami (Rücktritt)
Kobayashi C. (Rücktritt)
Gotō Hide. (Rücktritt)
Nakajima Masazumi (Austritt)
Suzuki M.
Ishida Y. (Rücktritt)
Doi (Austritt)
Satō Y. (Austritt)
Matsuki (Ausschluss)
Yokokume (Ausschluss)
Yosano (Austritt)
-10
LDP 119 119 118 Nakamura (Beitritt)
Imazu (Nachrücker)
Machimura (Nachwahl)
Mochizuki (Nachrücker)
Niwa (Nachwahl)
Etō S. (Vizepräsident)
Hatoyama K. (Austritt)
Yosano (Austritt)
Sonoda H. (Austritt)
Machimura (Rücktritt)
Ōmura (Austritt)
-1
(Neue) Kōmeitō 21 21 21 Tōyama (Nachrücker) Kanzaki (Rücktritt) 0
KPJ 9 9 9 0
SDP/Bürgerbund 7 (SDP) 7 6 Tsujimoto (Austritt) -1
Minna no Tō 5 5 5 0
Neue Volkspartei/Neue Partei Japan 3 3 4 Tanaka Y. (Beitritt) +1
Tachiagare Nippon - - 2 Hiranuma (Gründung)
Sonoda H. (Gründung)
Yosano (Gründung)
Yosano (Austritt) (+2)
Kokueki to Kokumin no Seikatsu o mamoru Kai
(frühere „Hiranuma-Gruppe“)
- 3 2 Hiranuma (Austritt) -1
Fraktionslos 6 (Unabhängige) 1 10 Yokomichi (Präsident)
Etō S. (Vizepräsident)
Ishikawa
Hatoyama K.
Tsujimoto
Nakajima Masazumi
Ōmura
Yosano
Doi
Satō Y.
Matsuki
Yokokume
Yosano
Nakamura (Kaikaku Club)
Tsujimoto
Yosano
Ōmura (Rücktritt)
+9
Gesamt 480 480 479 -1

Präsidium

Ausschüsse und Vorsitzende

Stand: 7. September 2011[2]

Ständige Ausschüsse (jōnin iinkai)

  • Kabinettsausschuss
    • Tanaka Keishō, DPJ, 2009–2010
    • Arai Satoshi, DPJ, 2010–
  • Ausschuss für Innere Angelegenheiten und Kommunikation
    • Kondō Shōichi, DPJ, 2009–2010
    • Haraguchi Kazuhiro, DPJ, 2010–
  • Justizausschuss
    • Taki Makoto, DPJ, 2009–2010
    • Okuda Ken, DPJ, 2010–2011
  • Auswärtiger Ausschuss
    • Suzuki Muneo, DPJ (Partei: Neue Partei Daichi), 2009–2010
    • Kodaira Tadamasa, DPJ, 2010–2011
  • Ausschuss für Fiskalpolitik und Finanzwesen
    • Gemba Kōichirō, DPJ, 2009–2010
    • Ishida Katsuyuki, DPJ, 2010–2011
  • Ausschuss für Bildung, Kultur, Sport, Wissenschaft und Technologie
  • Ausschuss für Gesundheit, Arbeit und Soziales
    • Fujimura Osamu, DPJ
    • Maki Yoshio, DPJ, 2010–2011
  • Ausschuss für Landwirtschaft, Forsten und Fischerei
    • Tsutsui Nobutaka, DPJ
    • Yamada Masahiko, DPJ, 2010–
  • Ausschuss für Wirtschaft, Handel und Industrie
    • Azuma Shōzō, DPJ
    • Tanaka Keishō, DPJ, 2010–
  • Ausschuss für Land, Infrastruktur und Verkehr
    • Kawauchi Hiroshi, DPJ
    • Koga Issei, DPJ, 2010–
  • Umweltausschuss
    • Tarutoko Shinji, DPJ, 2009–2010
    • Maki Yoshio, DPJ, 2010
    • Ozawa Sakihito, DPJ, 2010–
  • Sicherheitsausschuss
    • Azumi Jun, DPJ
    • Hirano Hirofumi, DPJ, 2010–2011
  • Ausschuss für grundlegende nationale Politik
    • Ōhata Akihiro, DPJ
    • Tarutoko Shinji, DPJ, 2010–2011
  • Haushaltsausschuss
    • Kano Michihiko, DPJ
    • Nakai Hiroshi, DPJ, 2010–
  • Ausschuss für Rechnungs- und Verwaltungsaufsicht
    • Imamura Masahiro, LDP, 2009–2010
    • Ōmura Hideaki, LDP, 2010–2011
    • Shindō Yoshitaka, LDP, 2011–
  • Geschäftsordnungsausschuss
    • Matsumoto Takeaki, DPJ
    • Kawabata Tatsuo, DPJ, 2010–2011
  • Disziplinarausschuss

Sonderausschüsse (tokubetsu iinkai)

  • Sonderausschuss für Katastrophenschutz
    • Igarashi Fumihiko, DPJ
    • Yoshida Osamu, DPJ, 2010–
  • Sonderausschuss für politische Ethik und Wahlrechtsreform
    • Makino Seishū, DPJ
    • Matsuzaki Kimiaki, DPJ, 2010–
  • Sonderausschuss für Okinawa und die Nördlichen Territorien
    • Yamamoto Kōichi, LDP
    • Kitamura Seigo, LDP, 2010–
  • Sonderausschuss für Kinder und Jugend
    • Ikenobō Yasuko, Kōmeitō
    • Takagi Michiyo, Kōmeitō, 2010–
  • Sonderausschuss für Pirateriebekämpfung, die Prävention des internationalen Terrorismus und gemeinsame Einsätze
    • Ishida Katsuyuki, DPJ
    • Matsubara Jin, DPJ, 2010–
  • Sonderausschuss für die (nordkoreanische) Entführungsfrage und verwandte Angelegenheiten
    • Jōjima Kōriki, DPJ
    • Okumura Tenzō, DPJ, 2010–
  • Sonderausschuss für Verbraucherfragen
    • Suematsu Yoshinori, DPJ, 2009–2010
    • Ubukata Yukio, DPJ, 2010–2011
    • Ishige Eiko, DPJ, 2011–
  • Sonderausschuss für Wissenschaft und Technologie, Innovation
    • Kawauchi Hiroshi, DPJ, 2011–
  • Sonderausschuss für Reform des Postwesens
    • Akamatsu Hirotaka, SPJ, 2011–
  • Sonderausschuss für den Wiederaufbau nach dem Großen Ostjapanischen Erdbeben
    • Kikawada Tōru, DPJ, 2011–

Beratungsausschüsse (shinsakai)

  • Beratungsausschuss für politische Ethik
    • Nakano Kansei, DPJ
    • Doi Ryūichi, DPJ, 2010–2011
    • Hachiro Yoshio, DPJ, 2011–
  • Beratungsausschuss für die Verfassung
    • vakant

Kabinette

Abgeordnete[3]

Name Fraktion Faktion Wahlkreis/
Verhältniswahlblock
Sonstiges
Abe Shinzō LDP Machimura Yamaguchi 4
Abe Tomoko SDP - Block Süd-Kantō
Abe Toshiko LDP - Block Chūgoku
Achiha Yoshinobu DPJ Gifu 5
Aihara Shino DPJ Block Süd-Kantō
Aisawa Ichirō LDP Koga Okayama 1
Akamatsu Hirotaka DPJ Yokomichi Aichi 5
Akamatsu Masao Kōmeitō - Block Kinki
Akamine Seiken KPJ - Block Kyūshū
Akazawa Ryōsei LDP Tottori 2
Akiba Ken’ya LDP - Block Tōhoku
Akutsu Yukihiko DPJ Tokio 24
Amari Akira LDP Yamasaki Block Süd-Kantō
Amiya Shinsuke DPJ Block Kyūshū
Aoki Ai DPJ Tokio 12
Arai Satoshi DPJ Hokkaidō 3
Asano Takahiro DPJ - Block Hokkaidō Nachrücker für Suzuki Muneo für die Neue Partei Daichi
Asao Keiichirō Minna no Tō - Block Süd-Kantō
Asō Tarō LDP Asō Fukuoka 8
Azuma Shōzō DPJ Tokio 15
Azumi Jun DPJ Miyagi 5
Banno Yutaka DPJ Aichi 8
Chūgo Atsushi DPJ Block Süd-Kantō
Doi Ryūichi fraktionslos Hyōgo 3 gewählt für die DPJ (Kan-Gruppe), Austritt im März 2011
Dōkyū Seiichirō DPJ Block Kyūshū
Ebata Takako DPJ Tokio 10
Eda Kenji Minna no Tō - Kanagawa 8
Eda Yasuyuki Kōmeitō - Block Kyūshū
Edano Yukio DPJ Maehara Saitama 5
Endō Otohiko Kōmeitō - Block Nord-Kantō
Endō Toshiaki LDP Koga Block Tōhoku
Eto Akinori LDP Kōmura Aomori 2
Etō Seishirō fraktionslos - Block Kyūshū Vor der Wahl zum Vizepräsidenten LDP (Machimura)
Etō Taku LDP Ibuki Miyazaki 2
Fujii Hirohisa DPJ Block Süd-Kantō
Fujimura Osamu DPJ Ōsaka 7
Fujita Daisuke DPJ Block Tōkai
Fujita Kazue DPJ Fukuoka 3
Fujita Norihiko DPJ Tokio 4
Fukuda Akio DPJ - Tochigi 2
Fukuda Eriko DPJ Nagasaki 2
Fukuda Yasuo LDP Machimura Gunma 4
Fukui Teru LDP Koga Kōchi 1
Fukushima Ken’ichirō DPJ Kumamoto 2
Fukushima Nobuyuki DPJ Ibaraki 1
Furukawa Motohisa DPJ Aichi 2
Furukawa Yoshihisa LDP Yamasaki Miyazaki 3
Furumoto Shin’ichirō DPJ Kawabata Aichi 11
Furuya Keiji LDP Ibuki Block Tōkai
Furuya Noriko Kōmeitō - Block Süd-Kantō
Gemba Kōichirō DPJ Noda Fukushima 3
Gotō Hidetomo DPJ Block Kyūshū Rücktritt im August 2010
Gotō Hitoshi DPJ Yamanashi 3
Gotō Yūichi DPJ Kanagawa 16
Gotōda Masazumi LDP - Tokushima 3
Hachiro Yoshio DPJ Yokomichi Hokkaidō 4
Hagihara Hitoshi DPJ Ōsaka 2
Hamada Yasukazu LDP - Chiba 12
Hamamoto Hiroshi DPJ Block Kinki
Hanasaki Hiroki DPJ Block Chūgoku
Haraguchi Kazuhiro DPJ Hata Saga 1
Hase Hiroshi LDP Machimura Block Hokuriku-Shin’etsu
Hashimoto Hiroaki DPJ Hiroshima 3
Hashimoto Ben DPJ Block Tōkai
Hashimoto Kiyohito DPJ Miyagi 3
Hata Kōji DPJ Iwate 2
Hata Tsutomu DPJ Nagano 3
Hatoyama Kunio fraktionslos Fukuoka 6 gewählt für die LDP (Nukaga), Austritt im März 2010
Hatoyama Yukio DPJ Hatoyama Hokkaidō 9
Hatsushika Akihiro DPJ Tokio 16
Hattori Ryōichi SDP - Block Kinki
Hayakawa Kumiko DPJ Block Tokio
Hayashi Motoo LDP Yamasaki Block Süd-Kantō
Hidaka Takeshi DPJ Kanagawa 18
Higashi Junji Kōmeitō - Block Kyūshū
Higuchi Toshikazu DPJ Block Kinki
Hirai Takuya LDP Koga Block Shikoku
Hirano Hirofumi DPJ Ōsaka 11
Hiranuma Takeo Tachiagare Nippon - Okayama 3 Gewählt als Unabhängiger, bis April 2010 zur „Hiranuma-Gruppe
Hiraoka Hideo DPJ Kan, Kondō-Hiraoka Yamaguchi 2
Hirasawa Katsuei LDP Yamasaki Tokio 17
Hirayama Tairō DPJ Tokio 13
Honda Hiranao DPJ Kondō-Hiraoka Saitama 12
Hori Kōsuke LDP - Saga 3
Hosoda Hiroyuki LDP Machimura Shimane 1
Hosokawa Ritsuo DPJ Kan Saitama 3
Hosono Gōshi DPJ Maehara Shizuoka 5
Ibuki Bunmei LDP Ibuki Block Kinki
Ichimura Kōichirō DPJ Hyōgo 6
Ido Masae DPJ Hyōgo 1
Igarashi Fumihiko DPJ Saitama 9
Ikeda Motohisa DPJ Kan Kanagawa 6
Ikenobō Yasuko Kōmeitō - Block Kinki
Imai Masato DPJ Block Tōkai
Imamura Masahiro LDP - Block Kyūshū
Imazu Hiroshi LDP Block Hokkaidō Nachrücker für Machimura Nobutaka im Oktober 2010
Inada Tomomi LDP Machimura Fukui 1
Inami Tetsuo DPJ Kondō-Hiraoka Ōsaka 5
Inatomi Shūji DPJ Fukuoka 2
Inatsu Hisashi Kōmeitō - Block Hokkaidō
Inoue Shinji LDP Asō Tokio 25
Inoue Yoshihisa Kōmeitō - Block Tōhoku
Ishiba Shigeru LDP Nukaga Tottori 1
Ishida Katsuyuki DPJ Saitama 2
Ishida Masatoshi LDP Yamasaki Block Kinki
Ishida Mitsuji DPJ Block Süd-Kantō
Ishida Noritoshi Kōmeitō - Block Shikoku
Ishida Yoshihiro DPJ Aichi 6 Rücktritt im Januar 2011 für Bürgermeisterwahl in Nagoya
Ishige Eiko DPJ Block Tokio
Ishihara Nobuteru LDP Yamasaki Tokio 8
Ishihara Yōzaburō DPJ Fukushima 1
Ishii Akira DPJ Block Nord-Kantō
Ishii Keiichi Kōmeitō - Block Nord-Kantō
Ishii Toshirō DPJ Hyōgo 7
Ishikawa Tomohiro fraktionslos - Hokkaidō 11 Gewählt für die DPJ (Ozawa-Gruppe), Parteiaustritt im Februar 2010
Ishimori Hisatsugu DPJ Tochigi 1
Ishiyama Keiki DPJ Miyagi 4
Ishizeki Takashi DPJ Ozawa Gunma 2
Ishizu Masao DPJ Ibaraki 2
Isogai Kayoko DPJ Block Tōkai
Itō Yoshitaka LDP Ibuki Hokkaidō 7
Itokawa Masaaki DPJ Block Hokuriku-Shin’etsu
Iwaya Takeshi LDP Asō Block Kyūshū
Izumi Kenta DPJ Kyōto 3
Jimpū Hideo DPJ Saitama 4
Jōjima Kōriki DPJ Kanagawa 10
Kaieda Banri DPJ Tokio 1
Kajiwara Yasuhiro DPJ Hyōgo 5
Kajiyama Hiroshi LDP Ibaraki 4
Kakinuma Masaaki DPJ Gunma 3
Kakizawa Mito Minna no Tō - Block Tokio
Kamei Shizuka Neue Volkspartei - Hiroshima 6
Kamiyama Yōsuke DPJ Kanagawa 17
Kamoshita Ichirō LDP Nukaga Block Tokio
Kan Naoto DPJ Kan Tokio 18
Kanamori Tadashi DPJ Block Tōkai
Kaneda Katsutoshi LDP Koga Block Tōhoku
Kaneko Kazuyoshi LDP Koga Gifu 4
Kaneko Ken’ichi DPJ Block Süd-Kantō
Kaneko Yasushi LDP Yamasaki Kumamoto 5
Kano Michihiko DPJ Yamagata 1
Kanzaki Takenori Kōmeitō - Block Kyūshū Rücktritt 2010, Rückzug aus der Politik
Kasahara Tamiko DPJ Block Tōkai
Kasai Akira KPJ - Block Tokio
Katō Gaku DPJ Nagano 5
Katō Katsunobu LDP Nukaga Okayama 5
Katō Kōichi LDP - Yamagata 3
Katō Kōichi DPJ Tokio 20
Katsumata Kōichirō DPJ Block Süd-Kantō
Kawabata Tatsuo DPJ Kawabata Shiga 1
Kawagoe Takahiro DPJ Block Kyūshū
Kawaguchi Hiroshi DPJ - Akita 2 Gewählt als Unabhängiger
Kawaguchi Hiroshi DPJ Block Nord-Kantō
Kawai Katsuyuki LDP Nukaga Block Chūgoku
Kawakami Mitsue DPJ Block Kinki Rücktritt im Juni 2010 für die Sangiin-Wahl 2010
Kawamura Hidesaburō DPJ - Miyazaki 1 Gewählt als Unabhängiger
Kawamura Takeo LDP Ibuki Yamaguchi 3
Kawasaki Jirō LDP Koga Block Tōkai
Kawashima Tomotarō DPJ Block Tokio
Kawauchi Hiroshi DPJ Hatoyama Kagoshima 1
Kii Takashi DPJ Fukuoka 10
Kikawada Tōru DPJ Ozawa Iwate 3
Kikuchi Chōuemon DPJ Block Tōhoku
Kikuta Makiko DPJ Kawabata Niigata 4
Kimura Taketsuka DPJ Tokio 14
Kimura Tarō LDP Machimura Aomori 4
Kira Shūji DPJ Ōita 1
Kishida Fumio LDP Koga Hiroshima 1
Kishimoto Ryūhei DPJ Wakayama 1
Kitagami Keirō DPJ Kyōto 4
Kitamura Seigo LDP Koga Block Kyūshū
Kitamura Shigeo LDP Machimura Block Hokuriku-Shin’etsu
Kiuchi Minoru Hiranuma-Gruppe - Shizuoka 7 Gewählt als Unabhängiger
Kiuchi Takatane DPJ Tokio 9
Kobayashi Chiyomi DPJ Kondō-Hiraoka Hokkaidō 5 Rücktritt im Juni 2010
Kobayashi Kōki DPJ Block Tokio
Kobayashi Masae DPJ Block Tōkai
Kodaira Tadamasa DPJ Kawabata Hokkaidō 10
Koga Issei DPJ Block Kyūshū
Koga Makoto LDP Koga Fukuoka 7
Koga Takaaki DPJ Fukuoka 4
Koizumi Ryūji Hiranuma-Gruppe - Saitama 11 Gewählt als Unabhängiger
Koizumi Shinjirō LDP Kanagawa 11
Koizumi Toshiaki DPJ Ibaraki 3
Kokuta Keiji KPJ - Block Kinki
Komiyama Yasuko DPJ Ozawa Saitama 7
Komiyama Yōko DPJ Maehara Tokio 6
Kōmura Masahiko LDP Kōmura Yamaguchi 1
Komuro Hisaaki DPJ Block Chūgoku
Kondō Kazuya DPJ Ishikawa 3
Kondō Mitsue LDP Block Kinki
Kondō Shōichi DPJ Kondō-Hiraoka Aichi 3
Kondō Yōsuke DPJ Noda, Maehara Yamagata 2
Kōno Tarō LDP Asō Kanagawa 15
Kōri Kazuko DPJ Kondō-Hiraoka Miyagi 1
Koyama Nobuhiro DPJ Shizuoka 3
Kudō Hitomi DPJ Block Hokkaidō
Kumada Atsushi DPJ Ōsaka 1
Kumagai Sadatoshi DPJ Block Kinki
Kuroda Yū DPJ Chiba 2
Kuroiwa Takahiro DPJ Niigata 3
Kushibuchi Mari DPJ Tokio 23
Kusuda Daizō DPJ Fukuoka 5
Kutsukake Tetsuo DPJ Block Hokuriku-Shin’etsu
Kuwabara Isao DPJ Block Nord-Kantō
Kyōno Kimiko DPJ Akita 3
Mabuchi Sumio DPJ Noda, Maehara Nara 1
Machimura Nobutaka LDP Machimura Hokkaidō 5 Gewählt im Block Hokkaidō, Rücktritt für Nachwahl im September 2010, Nachwahl für Kobayashi Chiyomi im Oktober 2010
Maehara Seiji DPJ Maehara Kyōto 2
Maki Yoshio DPJ Hatoyama, Kawabata Aichi 4
Makino Seishū DPJ Shizuoka 1
Masuzaki Tetsuhisa DPJ Saitama 10
Matsubara Jin DPJ Ozawa, Kawabata Tokio 3
Matsuki Kenkō fraktionslos Hokkaidō 12 Gewählt für die DPJ (Ozawa-Gruppe), Ausschluss im Juni 2011
Matsumiya Isao DPJ Block Hokuriku-Shin’etsu
Matsumoto Daisuke DPJ Hiroshima 2
Matsumoto Jun LDP Asō Block Süd-Kantō
Koike Yuriko LDP Machimura Block Tokio
Matsumoto Takeaki DPJ Noda Hyōgo 11
Matsumoto Ryū DPJ Yokomichi Fukuoka 1
Matsunami Kenta LDP Ibuki Block Kinki
Matsuno Hirokazu LDP Machimura Block Süd-Kantō
Matsuno Yorihisa DPJ Kumamoto 1
Matsuoka Hirotaka DPJ Block Kinki
Matsushita Tadahiro Neue Volkspartei - Kagoshima 3
Matsuzaki Kimiaki DPJ Chiba 8
Mikazuki Taizō DPJ Kawabata Shiga 3
Mimura Kazuya DPJ Block Süd-Kantō
Minayoshi Inao DPJ Block Kyūshū
Mitani Mitsuo DPJ Hiroshima 5
Mitsui Wakio DPJ Hata, Kawabata Hokkaidō 2
Mitsuya Norio LDP Koga Mie 5
Miwa Nobuaki DPJ Block Tōkai
Miyajima Daisuke DPJ Nagasaki 4
Miyake Yukiko DPJ Block Nord-Kantō
Miyakoshi Mitsuhiro LDP Koga Toyama 2
Miyamoto Takeshi KPJ - Block Kinki
Miyazaki Takeshi DPJ Gunma 1
Mizuno Tomohiko DPJ Block Süd-Kantō
Mochizuki Yoshio LDP Block Tōkai Nachrücker für Ōmura Hideaki im Januar 2011
Mori Eisuke LDP Asō Chiba 11
Mori Yoshirō LDP Machimura Ishikawa 2
Morimoto Kazuyoshi DPJ Aichi 15
Morimoto Tetsuo DPJ Mie 4
Morioka Yōichirō DPJ Saitama 13
Moriyama Hiroshi LDP Yamasaki Kagoshima 5
Moriyama Hiroyuki DPJ Ōsaka 16
Motegi Toshimitsu LDP Nukaga Tochigi 5
Motomura Kentarō DPJ Kanagawa 14
Mukoyama Kōichi DPJ Hyōgo 2
Murai Muneaki DPJ Toyama 1
Murakami Fumiyoshi DPJ Ōsaka 6
Murakami Seiichirō LDP Kōmura Ehime 2
Murakoshi Hirotami DPJ Chiba 5
Murata Yoshitaka LDP Koga Block Chūgoku
Muroi Hideko DPJ Block Kinki
Nagae Takako DPJ Block Shikoku
Nagao Takashi DPJ Ōsaka 14
Nagaoka Keiko LDP Asō Block Nord-Kantō
Nagase Jin’en LDP Machimura Block Hokuriku-Shin’etsu
Nagashima Akihisa DPJ Tokio 21
Nagashima Kazuyoshi DPJ Kanagawa 4
Nagashima Tadayoshi LDP Ibuki Block Hokuriku-Shin’etsu
Nagatsuma Akira DPJ Tokio 7
Nagayasu Takashi DPJ Ōsaka 19
Nakabayashi Mieko DPJ Kanagawa 1
Nakagawa Hidenao LDP Machimura Block Chūgoku
Nakagawa Masaharu DPJ Hata Mie 2
Nakagawa Osamu DPJ Ōsaka 18
Nakai Hiroshi DPJ Ozawa, Kawabata Mie 1
Nakajima Masaki DPJ Block Nord-Kantō
Nakajima Masazumi fraktionslos - Ōsaka 3 gewählt für die DPJ, Austritt im September 2010
Nakamura Kishirō LDP/Kaikaku Club - Ibaraki 7 Gewählt als Unabhängiger
Nakane Yasuhiro DPJ Aichi 12
Nakano Jō DPJ Saitama 14
Nakano Hiroko DPJ Block Hokkaidō
Nakano Kansei DPJ Ōsaka 8
Nakanowatari Noriko DPJ Block Tōhoku
Nakashima Takatoshi SDP - Block Kyūshū
Nakatani Gen LDP Koga Kōchi 2
Nakatsugawa Hirosato DPJ Block Tokio
Nakatsuka Ikkō DPJ Kanagawa 12
Nakaya Daisuke DPJ Block Kyūshū Nachrücker für Gotō Hidetomo im September 2010
Nakayama Yoshikatsu DPJ Tokio 2
Nikai Toshihiro LDP Nikai Wakayama 3
Niki Hirobumi DPJ Block Shikoku
Nishi Hiroyoshi Kōmeitō - Block Kinki
Nishimura Chinami DPJ Kondō-Hiraoka Niigata 1
Nishimura Yasutoshi LDP Machimura Hyōgo 9
Nishino Akira LDP Koga Ōsaka 13
Niwa Hideki LDP Kōmura Aichi 6 Nachwahl für Ishida Yoshihiro im April 2011
Noda Kuniyoshi DPJ Block Kyūshū
Noda Seiko LDP Block Tōkai
Noda Takeshi LDP Yamasaki Block Kyūshū
Noda Yoshihiko DPJ Noda Chiba 4
Nogi Minoru DPJ Block Nord-Kantō
Nukaga Fukushirō LDP Nukaga Block Nord-Kantō
Obuchi Yūko LDP Nukaga Gunma 5
Ogata Rintarō DPJ Fukuoka 9
Ogawa Jun’ya DPJ Kagawa 1
Ōguchi Yoshinori Kōmeitō - Block Tōkai
Ōgushi Hiroshi DPJ - Saga 2
Ohara Mai DPJ Block Kinki
Ōhata Akihiro DPJ Hatoyama Ibaraki 5
Ōizumi Hiroko DPJ Ibaraki 6
Okada Katsuya DPJ Mie 3
Okada Yasuhiro DPJ Hyōgo 10
Okajima Kazumasa DPJ Chiba 3
Okamoto Eiko DPJ Kanagawa 3
Okamoto Mitsunori DPJ Aichi 9
Okuda Ken DPJ Ishikawa 1
Okumura Tenzō DPJ Shiga 4
Okuno Sōichirō DPJ Chiba 9
Ōmura Hideaki fraktionslos - Block Tōkai gewählt für die LDP (Nukaga-Faktion), Austritt im Dezember 2010, Rücktritt im Januar 2011 für die Gouverneurswahl in Aichi
Ōnishi Kensuke DPJ Aichi 13
Ōnishi Takanori DPJ Block Kinki
Ōno Yoshinori LDP Yamasaki Kagawa 3
Onodera Itsunori LDP Koga Miyagi 6
Onozuka Masatoshi DPJ Saitama 8
Ōsaka Seiji DPJ Hokkaidō 8
Ōshima Atsushi DPJ Saitama 6
Ōshima Tadamori LDP Kōmura Aomori 3
Ōta Kazumi DPJ - Fukushima 2
Ōtani Kei DPJ Ōsaka 15
Ōtani Nobumori DPJ Ōsaka 9
Ōyama Masahiro DPJ Block Tōkai
Ozato Yasuhiro LDP Koga Kagoshima 4
Ozawa Ichirō DPJ Ozawa Iwate 4
Ozawa Sakihito DPJ Hatoyama Yamanashi 1
Ryū Hirofumi DPJ Kanagawa 9
Saiki Takeshi DPJ Block Tōkai
Saitō Ken LDP Block Süd-Kantō
Saitō Susumi DPJ Shizuoka 8
Saitō Tetsuo Kōmeitō - Block Chūgoku
Saitō Tsuyoshi DPJ Block Süd-Kantō
Saitō Yasunori DPJ Miyagi 2
Sakaguchi Chikara Kōmeitō - Block Tōkai
Sakaguchi Naoto DPJ Wakayama 2
Sakaguchi Takehiro DPJ Yamanashi 2
Sakamoto Tetsushi LDP Yamasaki Kumamoto 3
Sasaki Ryūzō DPJ Block Hokuriku-Shin’etsu
Sasaki Kenshō KPJ - Block Tōkai
Sasaki Takahiro DPJ Yokomichi Hokkaidō 6
Sata Gen’ichirō LDP Nukaga Block Nord-Kantō
Satō Shigeki Kōmeitō - Block Kinki
Satō Tsutomu LDP Koga Block Nord-Kantō
Satō Yūko fraktionslos Aichi 1 Gewählt für die DPJ, Austritt im Mai 2011
Sengoku Yoshito DPJ Maehara Tokushima 1
Shibahashi Masanao DPJ Gifu 1
Shibayama Masahiko LDP Machimura Block Nord-Kantō
Shigeno Yasumasa SDP - Ōita 2
Shii Kazuo KPJ - Block Süd-Kantō
Shimoji Mikio Neue Volkspartei - Okinawa 1
Shimojō Mitsu DPJ Hata Nagano 2
Shimomura Hakubun LDP Machimura Tokio 11
Shina Takeshi DPJ Ozawa Iwate 1
Shindō Yoshitaka LDP Nukaga Block Nord-Kantō
Shinohara Takashi DPJ Nagano 1
Shiokawa Tetsuya KPJ - Block Nord-Kantō
Shionoya Ryū LDP Machimura Block Tōkai
Shiozaki Yasuhisa LDP Koga Ehime 1
Shiraishi Yōichi DPJ Ehime 3
Sonoda Hiroyuki Tachiagare Nippon - Kumamoto 4 Gewählt für die LDP (Koga-Faktion)
Sonoda Yasuhiro DPJ Gifu 3
Soramoto Seiki DPJ Hiroshima 4
Suematsu Yoshinori DPJ Kan Tokio 19
Suga Yoshihide LDP Koga Kanagawa 2
Sugawara Isshū LDP - Block Tokio
Sugekawa Hiroshi DPJ Block Chūgoku
Sugimoto Kazumi DPJ Aichi 10
Sutō Nobuhiko DPJ Kanagawa 7
Suzuki Katsumasa DPJ Ozawa Aichi 14
Suzuki Muneo DPJ - Block Hokkaidō Gewählt für die Neue Partei Daichi, Sitzverlust im September 2010 nach bestätigter Verurteilung
Tachibana Hidenori DPJ Kanagawa 13
Tachibana Keiichirō LDP Toyama 3
Taira Masaaki LDP Yamasaki Block Tokio
Taira Tomoyuki DPJ Kyōto 1
Tajima Issei DPJ Shiga 2
Tajima Kaname DPJ Chiba 1
Takagi Michiyo Kōmeitō - Block Tokio
Takagi Tsuyoshi LDP Machimura Fukui 3
Takagi Yōsuke Kōmeitō - Block Tokio
Takahashi Chizuko KPJ - Block Tōhoku
Takahashi Hideyuki DPJ Block Shikoku
Takahashi Shōichi DPJ Hyōgo 4
Takai Miho DPJ Tokushima 2
Takai Takashi DPJ Block Chūgoku
Takaichi Sanae LDP Machimura Block Kinki
Takaki Yoshiaki DPJ Kawabata Nagasaki 1
Takamatsu Kazuo DPJ Block Tōhoku
Takamura Tsutomu DPJ Block Chūgoku
Takano Mamoru DPJ Block Nord-Kantō
Takayama Satoshi DPJ Ozawa, Kawabata Saitama 15
Takebe Tsutomu LDP Yamasaki Block Hokkaidō
Takeda Matsuaki DPJ Block Tokio
Takeshita Wataru LDP Nukaga Shimane 2
Takeda Ryōta LDP Yamasaki Fukuoka 11
Takemasa Kōichi DPJ Noda Saitama 1
Takemoto Naokazu LDP Koga Block Kinki
Takeuchi Yuzuru Kōmeitō - Block Kinki
Taki Makoto DPJ Nara 2
Tamaki Kimiyoshi DPJ Block Kinki
Tamaki Tomoko DPJ Block Nord-Kantō
Tamaki Yūichirō DPJ Kagawa 2
Tamura Kenji DPJ Shizuoka 4
Tamura Norihisa LDP Nukaga Block Tōkai
Tanabu Masayo DPJ Block Tōhoku
Tanahashi Yasufumi LDP Nukaga Gifu 2
Tanaka Kazunori LDP Yamasaki Block Süd-Kantō
Tanaka Keishū DPJ Kanagawa 5
Tanaka Makiko DPJ Niigata 5
Tanaka Mieko DPJ Block Hokuriku-Shin’etsu
Tanaka Yasuo Neue Volkspartei/Neue Partei Japan - Hyōgo 8 bis Juni 2010 zur DPJ-Fraktion
Tani Kōichi LDP Ibuki Block Kinki
Tanigaki Sadakazu LDP Koga Kyōto 5
Tanigawa Yaichi LDP Machimura Block Kyūshū
Tanihata Takashi LDP Machimura Block Kinki
Tanose Ryōtarō LDP Yamasaki Nara 4
Tanuma Denī DPJ Okinawa 3
Tarutoko Shinji DPJ Ōsaka 12
Tezuka Yoshio DPJ Tokio 5
Terata Manabu DPJ Kan, Kondō-Hiraoka Akita 1
Teruya Kantoku SDP - Okinawa 2
Tokuda Takeshi LDP - Kagoshima 2
Tomioka Yoshitada DPJ Block Nord-Kantō
Tomita Shigeyuki Kōmeitō - Block Süd-Kantō
Tōyama Kiyohiko Kōmeitō - Block Kyūshū Nachrücker 2010 für Kanzaki Takenori
Toyoda Juntarō DPJ Block Kinki
Tsugawa Shōgo DPJ Shizuoka 2
Tsuji Megumu DPJ Kondō-Hiraoka Ōsaka 17
Tsujimoto Kiyomi DPJ Ōsaka 10 Gewählt für die SDP, Austritt im August 2010, Beitritt zur DPJ-Fraktion im September 2010
Tsumura Keisuke DPJ Kan Okayama 2
Tsushima Kyōichi DPJ Block Tōhoku
Tsutsui Nobutaka DPJ Niigata 6
Ubukata Yukio DPJ Kondō-Hiraoka Chiba 6
Uchikoshi Akashi DPJ Block Kyūshū
Uchiyama Akira DPJ Ozawa Chiba 7
Urushibara Yoshio Kōmeitō - Block Hokuriku-Shin’etsu
Wada Takashi DPJ Hiroshima 7
Wajima Miki DPJ Block Tōhoku
Wakai Yasuhiko DPJ Chiba 13
Wakaizumi Seizō DPJ Block Hokuriku-Shin’etsu
Washio Eiichirō DPJ Niigata 2
Watanabe Kōichirō DPJ Block Tokio
Watanabe Kōzō DPJ Fukushima 4
Watanabe Shū DPJ Shizuoka 6
Watanabe Yoshihiko DPJ Block Kinki
Watanabe Yoshimi Minna no Tō - Tochigi 3
Yamada Masahiko DPJ Ozawa Nagasaki 3
Yamada Ryōji DPJ Block Tōkai
Yamaguchi Kazuyuki DPJ Block Tōhoku
Yamaguchi Shun’ichi LDP Asō Block Shikoku
Yamaguchi Tsuyoshi DPJ Hyōgo 12
Yamahata Ikuo DPJ Tokio 22
Yamamoto Gōsei DPJ Block Kyūshū
Yamamoto Kōichi LDP Koga Ehime 4
Yamamoto Kōzō LDP Koga Block Kyūshū
Yamamoto Taku LDP Machimura Fukui 2
Yamamoto Yūji LDP Kōmura Kōchi 3
Yamanoi Kazunori DPJ Maehara Kyōto 6
Yamao Shiori DPJ Aichi 7
Yamaoka Kenji DPJ Ozawa Tochigi 4
Yamaoka Tatsumaru DPJ Block Hokkaidō
Yamauchi Kōichi Minna no Tō - Block Nord-Kantō
Yamazaki Makoto DPJ Block Süd-Kantō
Yamazaki Maya DPJ Block Hokkaidō
Yanagimoto Takuji LDP Ibuki Block Kinki
Yanagita Kazuo DPJ Block Nord-Kantō
Yatagawa Hajime DPJ Chiba 10
Yazaki Kōji DPJ Nagano 4
Yokokume Katsuhito fraktionslos Block Süd-Kantō Gewählt für die DPJ, Ausschluss im Juni 2011
Yokomichi Takahiro fraktionslos Hokkaidō 1 Vor der Wahl zum Präsidenten DPJ (Yokomichi)
Yokomitsu Katsuhiko DPJ - Ōita 3
Yokoyama Hokuto DPJ Ozawa Aomori 1
Yosano Kaoru fraktionslos - Block Tokio Gewählt für die LDP (ohne Faktion), zur Tachiagare Nippon ab April 2010, Beitritt zur DPJ-Fraktion im Januar 2011, Austritt um Juni 2011
Yoshida Izumi DPJ Hatoyama Fukushima 5
Yoshida Kōichi DPJ Block Tokio
Yoshida Osamu DPJ Ōsaka 4
Yoshida Tsunehiko DPJ Block Tōkai
Yoshii Hidekatsu KPJ - Block Kinki
Yoshiizumi Hideo SDP - Block Tōhoku
Yoshikawa Masashige DPJ Nara 3
Yoshino Masayoshi LDP Machimura Block Tōhoku
Yuhara Shunji DPJ Block Chūgoku
Yunoki Michiyoshi DPJ Kan Okayama 4
Zukeran Chōbin DPJ Okinawa 4

Einzelnachweise

  1. http://www.shugiin.go.jp/itdb_annai.nsf/html/statics/syu/kaiha_m.htm
  2. http://www.shugiin.go.jp/index.nsf/html/index_kousei.htm
  3. http://www.shugiin.go.jp/index.nsf/html/index_kousei4.htm
Japanische Namensreihenfolge Japanischer Name: Wie in Japan üblich, steht in diesem Artikel der Familienname vor dem Vornamen. Somit ist Yokomichi der Familienname, Takahiro der Vorname.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Mitglieder des Shūgiin (44. Wahlperiode) — Die Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Shūgiin, dem japanischen Abgeordnetenhaus, in der 44. Wahlperiode (2005–2009). Inhaltsverzeichnis 1 Fraktionen 2 Präsidium 3 Ausschüsse und Vorsitzende 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Sangiin (21. Wahlperiode) — Die Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Sangiin, des Oberhauses des japanischen Parlaments, in der 21. Wahlperiode (2007–2010). Diese umfasst die 167. bis 174. Sitzungsperiode des Parlaments. Inhaltsverzeichnis 1 Fraktionen 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Sangiin (22. Wahlperiode) — Die Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Sangiin der 22. Wahlperiode (2010–2013). Inhaltsverzeichnis 1 Fraktionen 2 Präsidium 3 Ausschüsse und Vorsitzende 3.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Shugiin — Plenarsaal des Repräsentantenhauses Das Shūgiin (jap. 衆議院, shūgiin) ist eine der zwei Kammern des Kokkai, also des japanischen Parlaments, und wird auch als Unter , Abgeordneten oder Repräsentantenhaus bezeichnet. Es ist dem Sangiin übergeordnet… …   Deutsch Wikipedia

  • Shūgiin — Plenarsaal des Repräsentantenhauses Das Shūgiin (jap. 衆議院, shūgiin) ist eine der zwei Kammern des Kokkai, also des japanischen Parlaments, und wird auch als Unter , Abgeordneten oder Repräsentantenhaus bezeichnet. Es ist dem Sangiin übergeordnet… …   Deutsch Wikipedia

  • Shūgiin-Wahl 2005 — Sitzverteilung nach der Wahl Die Shūgiin Wahl 2005 fand am 11. September 2005 statt. Sie war die 44. Wahl zum Shūgiin, dem japanischen Unterhaus. Im Streit um die Privatisierung der japanischen Post waren Abgeordnete der Liberaldemokratischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Japanisches Unterhaus — Plenarsaal des Repräsentantenhauses Das Shūgiin (jap. 衆議院, shūgiin) ist eine der zwei Kammern des Kokkai, also des japanischen Parlaments, und wird auch als Unter , Abgeordneten oder Repräsentantenhaus bezeichnet. Es ist dem Sangiin übergeordnet… …   Deutsch Wikipedia

  • Shugi-in — Plenarsaal des Repräsentantenhauses Das Shūgiin (jap. 衆議院, shūgiin) ist eine der zwei Kammern des Kokkai, also des japanischen Parlaments, und wird auch als Unter , Abgeordneten oder Repräsentantenhaus bezeichnet. Es ist dem Sangiin übergeordnet… …   Deutsch Wikipedia

  • Shūgi-in — Plenarsaal des Repräsentantenhauses Das Shūgiin (jap. 衆議院, shūgiin) ist eine der zwei Kammern des Kokkai, also des japanischen Parlaments, und wird auch als Unter , Abgeordneten oder Repräsentantenhaus bezeichnet. Es ist dem Sangiin übergeordnet… …   Deutsch Wikipedia

  • Japanisches Oberhaus — Der Sitzungssaal des Sangiin. Das Sangiin (jap. 参議院, wörtlich: „Haus der Räte“) ist eine der zwei Kammern des Kokkai und wird auch als Oberhaus, vereinzelt auch als Senat bezeichnet. Es ist dem Shūgiin untergeordnet. Der Ministerpräsident wird… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.