Liste der Orte im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge

Liste der Orte im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge

Die Liste der Orte im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge listet die 298 amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge auf.[1]

Systematische Liste

Alphabet der Städte und Gemeinden mit den zugehörigen Orten.

Zur Alphabetischen Liste
  • Die Stadt Arzberg mit 25 Gemeindeteilen. Der Hauptort Arzberg. Das Kirchdorf Seußen. Die Dörfer Bergnersreuth, Elisenfels, Garmersreuth, Haid, Oschwitz, Preisdorf, Röthenbach, Sandmühle, Schacht und Schlottenhof. Die Weiler Heiligenfurt, Krippnermühle, Märzenhaus und Rosenbühl. Die Einöden Bodenhaus, Dötschenmühle, Forellenmühle, Hagenhaus, Kieselmühle, Klausen, Steinau, Teichmühle und Theresienfeld.
  • Die Gemeinde Bad Alexandersbad mit fünf Gemeindeteilen. Das Pfarrdorf Bad Alexandersbad. Die Dörfer Kleinwendern, Sichersreuth und Tiefenbach. Der Weiler Dünkelhammer.
  • Die Gemeinde Höchstädt i.Fichtelgebirge mit sechs Gemeindeteilen. Das Pfarrdorf Höchstädt i.Fichtelgebirge. Die Dörfer Braunersgrün und Rügersgrün. Die Weiler Hofmühle. Die Einöden Tännig und Witzlebensmühle.
  • Die Stadt Hohenberg a.d.Eger mit zehn Gemeindeteilen. Der Hauptort Hohenberg a.d.Eger. Die Dörfer Neuhaus a.d.Eger und Sommerhau. Die Weiler Fohrenlohe, Hammermühle und Neuenmühle. Die Einöden Confinhaus, Königsmühle, Massemühle und Pfeiffermühle.
  • Die Stadt Kirchenlamitz mit 25 Gemeindeteilen. Der Hauptort Kirchenlamitz. Die Dörfer Großschloppen, Hohenbuch, Kleinschloppen, Niederlamitz, Raumetengrün und Reicholdsgrün. Die Weiler Dörflas b.Kirchenlamitz, Epprechtstein, Fahrenbühl, Fichtenhammer, Hinteres Buchhaus, Mittelschieda, Oberschieda, Unterschieda und Vorderes Buchhaus. Die Einöden Baumgarten, Entenloh, Fuchsmühle, Hasenmühle, Neuenhammer, Schnepfenmühle, Vorsuchhütte, Wustung b.Niederlamitz und Wustung b.Schnepfenmühle.
  • Die Stadt Marktleuthen mit 15 Gemeindeteilen. Der Hauptort Marktleuthen. Das Kirchdorf Großwendern. Die Dörfer Habnith, Hebanz, Holzmühl, Leuthenforst, Neudes und Neumühle. Die Weiler Eckenmühle, Kaiserhammer, Karolinenhain, Neudorf und Wendenhammer. Die Einöden Neudorfermühle und Ruggenmühle.
  • Die Große Kreisstadt Marktredwitz mit 27 Gemeindeteilen. Der Hauptort Marktredwitz. Das Pfarrdorf Brand. Die Kirchdörfer Lorenzreuth und Pfaffenreuth. Die Dörfer Fridau, Haag, Haingrün, Korbersdorf, Leutendorf, Manzenberg, Meußelsdorf, Oberthölau, Reutlas, Wölsau, Wölsauerhammer und Ziegelhütte. Die Siedlungen Hammerberg und Neu-Haag. Die Stadtteile Dörflas und Oberredwitz. Die Weiler Glashütte, Grünitzmühle, Katharinenhöhe und Unterthölau. Die Einöden Breitmühle, Grafenstein und Miedelmühle.
  • Die Gemeinde Nagel mit neun Gemeindeteilen. Das Pfarrdorf Nagel. Die Dörfer Lochbühl, Mühlbühl, Ölbühl, Reichenbach, Reissingerhöhe und Wurmloh. Der Weiler Hohenbrand. Die Einöde Steinloh.
  • Die Gemeinde Röslau mit elf Gemeindeteilen. Das Pfarrdorf Röslau. Die Dörfer Bibersbach, Brücklas, Dürnberg, Grün, Rauschensteig und Thusmühle. Die Weiler Bödlas, Oberwoltersgrün und Unterwoltersgrün. Die Einöde Rosenhof.
  • Der Markt Schirnding mit acht Gemeindeteilen. Der Hauptort Schirnding. Das Dorf Raithenbach. Die Weiler Dietersgrün, Fischern und Seedorf. Die Einöden Ottenlohe, Weidighaus und Ziegelhütte.
  • Die Stadt Schönwald mit 16 Gemeindeteilen. Der Hauptort Schönwald. Die Dörfer Brunn, Grünhaid und Reichenbach. Die Weiler Buchbach, Grünauer Vorwerk, Gutschönlind und Sophienreuth. Die Einöden Bernsteinmühle, Göringsreuth, Grünauermühle, Kleppermühle, Lenker, Merzenhaus, Neuenbrand und Perlenhaus.
  • Die Große Kreisstadt Selb mit 45 Gemeindeteilen. Der Hauptort Selb. Das Pfarrdorf Erkersreuth. Die Kirchdörfer Mittelweißenbach, Selb-Plößberg und Spielberg. Die Dörfer Buchwald, Dürrewiesen, Hammergut, Heidelheim, Längenau, Lauterbach, Mühlbach, Oberweißenbach, Plößberg i.OFr., Reuth, Silberbach, Steinselb, Stopfersfurth, Unterweißenbach, Vielitz und Wildenau. Die Weiler Dürrloh, Holzhäuser, Laubbühl, Linden, Ludwigsmühle, Neuenbrand, Papiermühle, Schatzbach und Sommermühle. Die Einöden Bärenhaus, Blumenthal, Erbhaus, Fußhaus, Hafendeck, Häusellohe, Heuloh, Leupoldshammer, Neuhof, Obersteinmühle, Prexhäuser, Rohrlohmühle, Untersteinmühle und Wellerthal.
  • Der Markt Thiersheim mit 15 Gemeindeteilen. Der Hauptort Thiersheim. Die Dörfer Grafenreuth, Kothigenbibersbach, Leutenberg, Neuenreuth, Putzenmühle, Stemmas und Wampen. Der Weiler Steinhäuser. Die Einöden Altdürrlas, Berthardsruhe, Böhmmühle, Karlmühle, Kleehof und Mittelmühle.
  • Der Markt Thierstein mit 15 Gemeindeteilen. Der Hauptort Thierstein. Die Dörfer Birkenbühl, Hendelhammer, Kaiserhammer und Schwarzenhammer. Die Weiler Hohenmühle, Neudürrlas, Pfannenstiel und Wäschteich. Die Einöden Dangesbühl, Hafendeck, Öchslersmühle, Schlößlein, Schwarzteich und Ziegelhütte.
  • Die Gemeinde Tröstau mit 15 Gemeindeteilen. Das Pfarrdorf Tröstau. Die Dörfer Furthammer, Leupoldsdorf, Leupoldsdorferhammer, Vordorf und Vordorfermühle. Die Weiler Fahrenbach, Kühlgrün, Neuenhammer, Vierst und Waffenhammer. Die Einöden Grötschenmühle, Rohrmühle und Silberhaus. Die Berghütte Seehaus.
  • Die Stadt Weißenstadt mit 21 Gemeindeteilen. Der Hauptort Weißenstadt. Die Dörfer Birk, Franken, Grub, Meierhof, Ruppertsgrün, Schönlind, Voitsumra, Weiherhöfen und Weißenhaid. Die Weiler Lehsten, Torfmoorhölle, Ziegelhütte b.Lehsten und Zigeunermühle. Die Einöden Frohnlohe, Grubbach, Hühnerhöfen, Kohlmesserhaus, Neuenhammer, Weißenhaider Mühle und Zechenhaus.
  • Die Stadt Wunsiedel mit 30 Gemeindeteilen. Der Hauptort Wunsiedel. Die Pfarrdörfer Bernstein, Holenbrunn und Schönbrunn. Die Dörfer Breitenbrunn, Furthammer, Göpfersgrün, Hauenreuth, Hildenbach, Johanneszeche, Sinatengrün und Wintersreuth. Die Weiler Fleißenhammer, Göringsreuth, Krohenhammer, Schönlind, Stemmasgrün, Valetsberg und Wintersberg. Die Einöden Hildenmühle, Juliushammer, Klause, Kösseinehaus, Luisenburg, Schneckenhammer, Schneckenmühle, Stollenmühle, Walkmühle, Wiesenmühle und Ziegelhütte.

Alphabetische Liste

Zur Systematischen Liste

In Fettschrift erscheinen die Orte, die namengebend für die Gemeinde sind, in Kursivschrift Einöden, Burgen, Schlösser und Höfe.

Anfangsbuchstabe des Ortes: A B D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

A

  • Altdürrlas zu Thiersheim
  • Arzberg

B

  • Bad Alexandersbad
  • Bärenhaus zu Selb
  • Baumgarten zu Kirchenlamitz
  • Bergnersreuth zu Arzberg
  • Bernstein zu Wunsiedel
  • Bernsteinmühle zu Schönwald
  • Berthardsruhe zu Thiersheim
  • Bibersbach zu Röslau
  • Birk zu Weißenstadt
  • Birkenbühl zu Thierstein
  • Blumenthal zu Selb
  • Bodenhaus zu Arzberg
  • Bödlas zu Röslau
  • Böhmmühle zu Thiersheim
  • Brand zu Marktredwitz
  • Braunersgrün zu Höchstädt i.Fichtelgebirge
  • Breitenbrunn zu Wunsiedel
  • Breitmühle zu Marktredwitz
  • Brücklas zu Röslau
  • Brunn zu Schönwald
  • Buchbach zu Schönwald
  • Buchwald zu Selb

C

  • Confinhaus zu Hohenberg a.d.Eger

D

  • Dangesbühl zu Thierstein
  • Dietersgrün zu Schirnding
  • Dörflas zu Marktredwitz
  • Dörflas bei Kirchenlamitz zu Kirchenlamitz
  • Dötschenmühle zu Arzberg
  • Dünkelhammer zu Bad Alexandersbad
  • Dürnberg zu Röslau
  • Dürrewiesen zu Selb
  • Dürrloh zu Selb

E

  • Eckenmühle zu Marktleuthen
  • Elisenfels zu Arzberg
  • Entenloh zu Kirchenlamitz
  • Epprechtstein zu Kirchenlamitz
  • Erbhaus zu Selb
  • Erkersreuth zu Selb

F

  • Fahrenbach zu Tröstau
  • Fahrenbühl zu Kirchenlamitz
  • Fichtenhammer zu Kirchenlamitz
  • Fischern zu Schirnding
  • Fleißenhammer zu Wunsiedel
  • Fohrenlohe zu Hohenberg a.d.Eger
  • Forellenmühle zu Arzberg
  • Franken zu Weißenstadt
  • Fridau zu Marktredwitz
  • Frohnlohe zu Weißenstadt
  • Fuchsmühle zu Kirchenlamitz
  • Furthammer zu Tröstau
  • Furthammer zu Wunsiedel
  • Fußhaus zu Selb

G

  • Garmersreuth zu Arzberg
  • Glashütte zu Marktredwitz
  • Göpfersgrün zu Wunsiedel
  • Göringsreuth zu Schönwald
  • Göringsreuth zu Wunsiedel
  • Grafenreuth zu Thiersheim
  • Grafenstein zu Marktredwitz
  • Großschloppen zu Kirchenlamitz
  • Großwendern zu Marktleuthen
  • Grötschenmühle zu Tröstau
  • Grub zu Weißenstadt
  • Grubbach zu Weißenstadt
  • Grün zu Röslau
  • Grünauer Vorwerk zu Schönwald
  • Grünauermühle zu Schönwald
  • Grünhaid zu Schönwald
  • Grünitzmühle zu Marktredwitz
  • Gutschönlind zu Schönwald

H

  • Haag zu Marktredwitz
  • Habnith zu Marktleuthen
  • Hafendeck zu Selb
  • Hafendeck zu Thierstein
  • Hagenhaus zu Arzberg
  • Haid zu Arzberg
  • Haingrün zu Marktredwitz
  • Hammerberg zu Marktredwitz
  • Hammergut zu Selb
  • Hammermühle zu Hohenberg a.d.Eger
  • Hasenmühle zu Kirchenlamitz
  • Hauenreuth zu Wunsiedel
  • Häusellohe zu Selb
  • Hebanz zu Marktleuthen
  • Heidelheim zu Selb
  • Heiligenfurt zu Arzberg
  • Hendelhammer zu Thierstein
  • Heuloh zu Selb
  • Hildenbach zu Wunsiedel
  • Hildenmühle zu Wunsiedel
  • Hinteres Buchhaus zu Kirchenlamitz
  • Höchstädt i.Fichtelgebirge
  • Hofmühle zu Höchstädt i.Fichtelgebirge
  • Hohenberg a.d.Eger
  • Hohenbrand zu Nagel
  • Hohenbuch zu Kirchenlamitz
  • Hohenmühle zu Thierstein
  • Holenbrunn zu Wunsiedel
  • Holzhäuser zu Selb
  • Holzmühl zu Marktleuthen
  • Hühnerhöfen zu Weißenstadt

J

K

  • Kaiserhammer zu Marktleuthen
  • Kaiserhammer zu Thierstein
  • Karlmühle zu Thiersheim
  • Karolinenhain zu Marktleuthen
  • Katharinenhöhe zu Marktredwitz
  • Kieselmühle zu Arzberg
  • Kirchenlamitz
  • Klause zu Wunsiedel
  • Klausen zu Arzberg
  • Kleehof zu Thiersheim
  • Kleinschloppen zu Kirchenlamitz
  • Kleinwendern zu Bad Alexandersbad
  • Kleppermühle zu Schönwald
  • Kohlmesserhaus zu Weißenstadt
  • Königsmühle zu Hohenberg a.d.Eger
  • Korbersdorf zu Marktredwitz
  • Kösseinehaus zu Wunsiedel
  • Kothigenbibersbach zu Thiersheim
  • Krippnermühle zu Arzberg
  • Krohenhammer zu Wunsiedel
  • Kühlgrün zu Tröstau

L

  • Längenau zu Selb
  • Laubbühl zu Selb
  • Lauterbach zu Selb
  • Lehsten zu Weißenstadt
  • Lenker zu Schönwald
  • Leupoldsdorf zu Tröstau
  • Leupoldsdorferhammer zu Tröstau
  • Leupoldshammer zu Selb
  • Leutenberg zu Thiersheim
  • Leutendorf zu Marktredwitz
  • Leuthenforst zu Marktleuthen
  • Linden zu Selb
  • Lochbühl zu Nagel
  • Lorenzreuth zu Marktredwitz
  • Ludwigsmühle zu Selb
  • Luisenburg zu Wunsiedel

M

  • Manzenberg zu Marktredwitz
  • Marktleuthen
  • Marktredwitz
  • Märzenhaus zu Arzberg
  • Massemühle zu Hohenberg a.d.Eger
  • Meierhof zu Weißenstadt
  • Merzenhaus zu Schönwald
  • Meußelsdorf zu Marktredwitz
  • Miedelmühle zu Marktredwitz
  • Mittelmühle zu Thiersheim
  • Mittelschieda zu Kirchenlamitz
  • Mittelweißenbach zu Selb
  • Mühlbach zu Selb
  • Mühlbühl zu Nagel

N

  • Nagel
  • Neudes zu Marktleuthen
  • Neudorf zu Marktleuthen
  • Neudorfermühle zu Marktleuthen
  • Neudürrlas zu Thierstein
  • Neuenbrand zu Schönwald
  • Neuenbrand zu Selb
  • Neuenhammer zu Kirchenlamitz
  • Neuenhammer zu Tröstau
  • Neuenhammer zu Weißenstadt
  • Neuenmühle zu Hohenberg a.d.Eger
  • Neuenreuth zu Thiersheim
  • Neu-Haag zu Marktredwitz
  • Neuhaus an der Eger zu Hohenberg a.d.Eger
  • Neuhof zu Selb
  • Neumühle zu Marktleuthen
  • Niederlamitz zu Kirchenlamitz

O

  • Oberredwitz zu Marktredwitz
  • Oberschieda zu Kirchenlamitz
  • Obersteinmühle zu Selb
  • Oberthölau zu Marktredwitz
  • Oberweißenbach zu Selb
  • Oberwoltersgrün zu Röslau
  • Öchslersmühle zu Thierstein
  • Ölbühl zu Nagel
  • Oschwitz zu Arzberg
  • Ottenlohe zu Schirnding

P

  • Papiermühle zu Selb
  • Perlenhaus zu Schönwald
  • Pfaffenreuth zu Marktredwitz
  • Pfannenstiel zu Thierstein
  • Pfeiffermühle zu Hohenberg a.d.Eger
  • Plößberg in Oberfranken zu Selb
  • Preisdorf zu Arzberg
  • Prexhäuser zu Selb
  • Putzenmühle zu Thiersheim

R

  • Raithenbach zu Schirnding
  • Raumetengrün zu Kirchenlamitz
  • Rauschensteig zu Röslau
  • Reichenbach zu Nagel
  • Reichenbach zu Schönwald
  • Reicholdsgrün zu Kirchenlamitz
  • Reissingerhöhe zu Nagel
  • Reuth zu Selb
  • Reutlas zu Marktredwitz
  • Rohrlohmühle zu Selb
  • Rohrmühle zu Tröstau
  • Rosenbühl zu Arzberg
  • Rosenhof zu Röslau
  • Röslau
  • Röthenbach zu Arzberg
  • Rügersgrün zu Höchstädt i.Fichtelgebirge
  • Ruggenmühle zu Marktleuthen
  • Ruppertsgrün zu Weißenstadt

S

  • Sandmühle zu Arzberg
  • Schacht zu Arzberg
  • Schatzbach zu Selb
  • Schirnding
  • Schlößlein zu Thierstein
  • Schlottenhof zu Arzberg
  • Schneckenhammer zu Wunsiedel
  • Schneckenmühle zu Wunsiedel
  • Schnepfenmühle zu Kirchenlamitz
  • Schönbrunn zu Wunsiedel
  • Schönlind zu Weißenstadt
  • Schönlind zu Wunsiedel
  • Schönwald
  • Schwarzenhammer zu Thierstein
  • Schwarzteich zu Thierstein
  • Seedorf zu Schirnding
  • Seehaus zu Tröstau
  • Selb
  • Selber Vorwerk zu Selb
  • Selb-Plößberg zu Selb
  • Seußen zu Arzberg
  • Sichersreuth zu Bad Alexandersbad
  • Silberbach zu Selb
  • Silberhaus zu Tröstau
  • Sinatengrün zu Wunsiedel
  • Sommerhau zu Hohenberg a.d.Eger
  • Sommermühle zu Selb
  • Sophienreuth zu Schönwald
  • Spielberg zu Selb
  • Steinau zu Arzberg
  • Steinhäuser zu Thiersheim
  • Steinloh zu Nagel
  • Steinselb zu Selb
  • Stemmas zu Thiersheim
  • Stemmasgrün zu Wunsiedel
  • Stollenmühle zu Wunsiedel
  • Stopfersfurth zu Selb

T

U

V

  • Valetsberg zu Wunsiedel
  • Vielitz zu Selb
  • Vierst zu Tröstau
  • Voitsumra zu Weißenstadt
  • Vorderes Buchhaus zu Kirchenlamitz
  • Vordorf zu Tröstau
  • Vordorfermühle zu Tröstau
  • Vorsuchhütte zu Kirchenlamitz

W

  • Waffenhammer zu Tröstau
  • Walkmühle zu Wunsiedel
  • Wampen zu Thiersheim
  • Wäschteich zu Thierstein
  • Weidighaus zu Schirnding
  • Weiherhöfen zu Weißenstadt
  • Weißenhaid zu Weißenstadt
  • Weißenhaider Mühle zu Weißenstadt
  • Weißenstadt
  • Wellerthal zu Selb
  • Wendenhammer zu Marktleuthen
  • Wiesenmühle zu Wunsiedel
  • Wildenau zu Selb
  • Wintersberg zu Wunsiedel
  • Wintersreuth zu Wunsiedel
  • Witzlebensmühle zu Höchstädt i.Fichtelgebirge
  • Wölsau zu Marktredwitz
  • Wölsauerhammer zu Marktredwitz
  • Wunsiedel
  • Wurmloh zu Nagel
  • Wustung bei Niederlamitz zu Kirchenlamitz
  • Wustung bei Schnepfenmühle zu Kirchenlamitz

Z

  • Zechenhaus zu Weißenstadt
  • Ziegelhütte zu Marktredwitz
  • Ziegelhütte zu Schirnding
  • Ziegelhütte zu Thierstein
  • Ziegelhütte zu Wunsiedel
  • Ziegelhütte bei Lehsten zu Weißenstadt
  • Zigeunermühle zu Weißenstadt
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Fußnoten

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung - Verzeichnis der amtlich benannten Gemeindeteile, Stand 31. Juli 2005 (XLS; 5,93 MB)

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Liste der Orte im Landkreis Bayreuth — Die Liste der Orte im Landkreis Bayreuth listet die 727 amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis Bayreuth auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Hof — Die Liste der Orte im Landkreis Hof listet die amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis Hof auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit den zugehörigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Günzburg — Die Liste der Orte im Landkreis Günzburg listet die geographisch getrennten Orte (Ortsteile, Stadtteile, Dörfer, Weiler, Einöden, Einzelgebäude, Häusergruppen, Höfe, Burgen, Schlösser, einzeln stehende Kirchen und Kapellen, sowie Wüstungen im… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Neu-Ulm — Die Liste der Orte im Landkreis Neu Ulm listet die geographisch getrennten Orte (Ortsteile, Stadtteile, Dörfer, Weiler, Höfe, (Einzel )Häuser) im Landkreis Neu Ulm auf.[1] [2] [3] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Kelheim — Die Liste der Orte im Landkreis Kelheim listet die amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis Kelheim auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Lindau (Bodensee) — Die Liste der Orte im Landkreis Lindau (Bodensee) listet die geographisch getrennten Orte (Ortsteile, Stadtteile, Dörfer, Weiler, Einöden, Almen, Häusergruppen, Höfe, Burgen, Schlösser, einzeln stehende Kirchen und Kapellen, sowie Wüstungen im… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Oberallgäu — Die Liste der Orte im Landkreis Oberallgäu listet die 1032 amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis Oberallgäu auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Unterallgäu — Die Liste der Orte im Landkreis Unterallgäu listet die geographisch getrennten Orte (Ortsteile, Stadtteile, Dörfer, Weiler, Höfe, (Einzel )Häuser) und Wüstungen im Landkreis Unterallgäu auf.[1] [2] Systematische Liste Alphabet der Städte und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Dillingen an der Donau — Die Liste der Orte im Landkreis Dillingen an der Donau listet die geographisch getrennten Orte (Ortsteile, Stadtteile, Dörfer, Weiler, Höfe, (Einzel )Häuser) und Wüstungen im Landkreis Dillingen an der Donau auf.[1] Systematische Liste Alphabet… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren — Die Liste der Orte im Landkreis Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren listet die geographisch getrennten Orte (Ortsteile, Stadtteile, Dörfer, Weiler, Höfe, (Einzel )Häuser und Wüstungen) im Landkreis Ostallgäu und der kreisfreien Stadt Kaufbeuren… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»