Charles Chretien Henry Marc


Charles Chretien Henry Marc

Charles Chretien Henry Marc (* 1771; † 1841) war ein französischer Psychiater des 19. Jahrhunderts.

Marc wurde gerade in seiner Eigenschaft als Gutachter bei Gericht einer der bedeutendsten Vertreter der Monomanielehre, die er von Jean Etienne Dominique Esquirol übernahm und weiterentwickelte, und neben einer ausufernden Beschreibung verschiedenster Monomanieformen (wie „Monomanie des Reichthums, Ergeizes, Stolzes“, „ascetische, religiöse Monomanie“, „Dämonomanie“, „Erotomanie“, „Aidomanie“, „Mordmonomanie“, „Selbstmordmonomanie“, „Monomanie aus Nachahmung“) auch um die Begriffe "Kleptomanie" und "Pyromanie" erweiterte.

Werke

  • Die Geisteskrankheiten in Beziehung zur Rechtspflege. Voß, Berlin 1843/1844 (2 Bde.)

Literatur

  • Tobias Müller: Störungen der Impulskontrolle – Alter Wein in neuen Schläuchen? In: Rolf Baer u.a. (Hrsg.): Wege psychiatrischer Forschung. Perimed, Erlangen 1991, ISBN 3-88429-390-7
  • Uwe H. Peters: Lexikon Psychiatrie, Psychotherapie, medizinische Psxchologie. Urban & Fischer, München 2000, ISBN 3-437-15060-X

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Charles Chrétien Henry Marc — Charles Chrétien Henry Marc, ca. 1840 Charles Chrétien Henry Marc (* 4. November 1771 in Amsterdam; † 12. Januar 1840 in Paris) war ein französischer Arzt. Er prägte die Begriffe Pyromanie und Kleptomanie. Marc stammte aus der einflussreichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Marc — ist ein alter römischer Männername, der wohl ursprünglich „Marcitus“ oder „Marctus“ geheißen hat. Wie auch die spätere Form Marcus bedeutet er so viel wie (dem Kriegsgott) Mars geweiht. Marcus (Markus) oder Marc ist damit „der Kriegerische“. In… …   Deutsch Wikipedia

  • Charles DeGaulle — Charles de Gaulle Pour les articles homonymes, voir Charles de Gaulle (homonymie), famille de Gaulle et CDG …   Wikipédia en Français

  • Charles De Gaulle — Pour les articles homonymes, voir Charles de Gaulle (homonymie), famille de Gaulle et CDG …   Wikipédia en Français

  • Charles de Gaule — Charles de Gaulle Pour les articles homonymes, voir Charles de Gaulle (homonymie), famille de Gaulle et CDG …   Wikipédia en Français

  • Charles de Gaulle (président) — Charles de Gaulle Pour les articles homonymes, voir Charles de Gaulle (homonymie), famille de Gaulle et CDG …   Wikipédia en Français

  • Charles de gaulle — Pour les articles homonymes, voir Charles de Gaulle (homonymie), famille de Gaulle et CDG …   Wikipédia en Français

  • Charles X of France — Charles X redirects here. For the King of Sweden, see Charles X Gustav of Sweden, for the Catholic claimant of 1589, see Charles, Cardinal de Bourbon. Charles X King Charles X by François Pascal Simon Gérard, 1825 …   Wikipedia

  • Marc Boegner — Marc Boegner, couramment appelé le pasteur Boegner, né le 21 février 1881 à Épinal, mort le 18 décembre 1970 à Paris, est un théologien, homme d Église et essayiste français. Sommaire 1 Biographie 2 Ouvrages …   Wikipédia en Français

  • Charles Ruys de Beerenbrouck — Charles Ruijs de Beerenbrouck Charles Ruijs de Beerenbrouck (* 1. Dezember 1873 in Roermond; † 17. April 1936 in Utrecht) war von 1918 bis 1925 und von 1919 bis 1933 niederländischer Innenminister und Ministerpräsident. Beerenbroucks Vater war… …   Deutsch Wikipedia