Charles Clifford


Charles Clifford

Sir Hugh Charles Clifford GCMG GBE (* 5. März 1866 in Roehampton; † 18. Dezember 1941 ebenda) war ein britischer Kolonialgouverneur.

Biografie

Clifford war der Großenkel von Hugh Clifford, 7. Baron Clifford of Chudleigh. Sein Vater war Sir Henry Hugh Clifford, ein Major General der British Army. Aus der Ehe des Vaters mit Josephine Elizabeth, geborene Anstice, gingen sieben weitere Geschwister hervor, darunter der spätere Brigadegeneral Henry Frederick Hugh Clifford. Hugh Charles Clifford entschied sich für eine Karriere im öffentlichen Dienst, den er ab 1883 auf der Malaiischen Halbinsel versah, wo Sir Frederick Weld, ein Verwandter Cliffords, Hochkommissar war. Ab 1887 war er in Pahang der einzige britische Vertreter.[1]

Am 15. April 1896 heiratete er seine erste Frau Minna à Beckett. Aus der Ehe mit ihr gingen später die gemeinsamen Kinder Hugh Gilbert Francis, Mary Agnes Philippa und Monica Elizabeth Mary hervor. Ebenfalls 1896 wurde er Resident in Pahang und bekleidete dieses Amt bis 1899. Im Anschluss übernahm er das Gouverneursamt in Nord-Borneo. Während seiner Amtszeit bis 1901 fiel auch die Verwaltung Labuans mit in den Zuständigkeitsbereich des Gouverneurs von Nord-Borneo.[2] 1901 wurde er Resident von Pahang und übernahm 1903 die Funktion als Kolonialsekretär in Trinidad und Tobago. Im Jahr 1907, dem Jahr, in dem seine erste Frau Minna verstarb, folgte die Versetzung auf den Posten des Kolonialsekretärs von Ceylon. 1909 wurde er geadelt und am 24. September 1910 heiratete er Elizabeth Lydia Rosabelle, geborene Bonham. Ab 1912 folgten weitere Gouverneursverwendungen, bis vom 26. Dezember 1912 bis zum 1. April 1919 als Gouverneur der Goldküste, danach vom 8. August 1919 bis zum 13. November 1925 in Nigeria[3], von 1925 bis 1927 in Ceylon und von 1927 bis 1929 in den Straits Settlements und Hochkommissar der malaiischen Staaten[4]. Während der Gouverneurszeit an der Goldküste wurde er bei längerer Abwesenheit von seinen Stellvertretern William Robertson und später von Alexander Ransford Slater vertreten.[5]

Einzelnachweise

  1. Sir Hugh Charles Clifford (englisch), basierend auf dem Eintrag bei Britanicca.com.
  2. http://www.worldstatesmen.org/Malay_states.htm
  3. http://rulers.org/ruln2.html
  4. Governors of the Straits Settlements.
  5. Sir Hugh Charles Clifford, The Peerage.



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Charles Clifford — may refer to: Sir Charles Clifford, 1st Baronet (1813–1893), first Speaker of the New Zealand House of Representatives Sir Charles Clifford, 4th Baronet (1821–1895), Member of Parliament (MP) for the Isle of Wight 1857–1865, Newport 1870–1885… …   Wikipedia

  • Charles Clifford — Madrid visto desde el oeste, Charles Clifford, c. 1860. Charles Clifford (Gales, c. 1820 Madrid, 1 de enero de 1863) fue un fotógrafo británico que desarrolló su carrera profesional en España. Charles Clifford fue uno de los pioneros de la… …   Wikipedia Español

  • Charles Clifford Ogle — Charles C. Ogle Charles C. Ogle 1963 Born Charles Clifford Ogle January 21, 1923(1923 01 21) Sullivan, Indiana …   Wikipedia

  • Sir Charles Clifford, 1st Baronet — Sir Charles Clifford in ca 1860 Sir Charles Clifford, 1st Baronet (1 January 1813 – 27 February 1893) was a New Zealand politician. He was the first Speaker of the New Zealand House of Representatives, serving from 1854 to 1860. Contents …   Wikipedia

  • Hugh Charles Clifford — Sir Hugh Charles Clifford GCMG GBE (* 5. März 1866 in Roehampton; † 18. Dezember 1941 ebenda) war ein britischer Kolonialgouverneur. Biografie Clifford war der Großenkel von Hugh Clifford, 7. Baron Clifford of Chudleigh. Sein Vater war Sir Henry… …   Deutsch Wikipedia

  • Sir Charles Clifford, 4th Baronet — Sir Charles Cavendish Clifford, 4th Baronet (7 January 1821 – 22 November 1895)[1] was an English barrister and Liberal Party politician. He was a Member of Parliament (MP) for over 20 years, representing seats on the Isle of Wight, and served as …   Wikipedia

  • Clifford — is both a given name and a surname of Old English origin that applies to a number of individuals or places. It simply means ford by a cliff .[1] Clifford was a common surname mainly in the 18th century but lost its prominence over the years.… …   Wikipedia

  • Clifford — ist der Familienname folgender Personen: Betsy Clifford (* 1953), kanadische Skirennläuferin Buzz Clifford (* 1942), US amerikanischer Sänger Charles Clifford (1813–1893), neuseeländischer Politiker Clark M. Clifford (1906–1998), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Charles Ogle — may refer to: Charles Ogle (politician) (1798–1841), US Congressman Charles Ogle (British Admiral) (1775–1858), British Admiral Charles Stanton Ogle (1865–1940), American silent film actor Charles Chaloner Ogle (1851 78), British journalist… …   Wikipedia

  • Clifford Baronets — There have been two Baronetcies created for a person with the surname Clifford. The Clifford Baronetcy, of the Navy was created for Augustus William James Clifford, the illegitimate son of the 5th Duke of Devonshire (as son of the 6th Baroness… …   Wikipedia