Lo Ka Chun


Lo Ka Chun

Lo Ka Chun (* 11. November 1977 in Hongkong) ist ein hongkonger Autorennfahrer. Von 2004 bis 2011 startete Lo in der China Touring Car Championship und entschied die Meisterschaft 2006 für sich. Darüber hinaus ist Lo zweimaliger Gesamtsieger der Asian Touring Car Series (2002 und 2004) sowie einmaliger Meister der Hong Kong Touring Car Championship (2009).

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Lo tritt überwiegend in asiatischen Tourenwagenmeisterschaften an. 1999 wurde er Vizemeister der China Touring Car Championship (CTCC). Darüber hinaus wurde in dieser und der darauf folgenden Saison Gewinner der Independents-Wertung der Asian Touring Car Championship (ATCC). Von 2001 bis 2004 gewann er viermal in Folge in einem Honda Civic das Macau Cup Race auf dem Guia Circuit. 2002 bestritt Lo die Saison der Asian Touring Car Series und entschied mit fünf Siegen die Gesamtwertung für sich. 2003 wechselte er in die Hong Kong Touring Car Championship (HKTCC) und beendete die Saison als Vizemeister. Ein Jahr später kehrte Lo in die Asian Touring Car Series zurück und wurde mit drei Siegen zum zweiten Mal Meister.

Von 2004 bis 2011 war Lo in der China Touring Car Championship aktiv. Die ersten vier Jahre absolvierte er mit einem Nissan Sunny. In diesem Zeitraum wurde er zweimal Vizemeister (2004 und 2005) und einmal Meister (2006). Nachdem er 2007 den vierten Meisterschaftsplatz belegt hatte, wechselte Lo 2008 zu KIA und erhielt einen KIA Cerato. Er schloss die Saison auf dem vierten Platz ab. 2009 verbesserte sich Lo auf den dritten Platz der Meistersechaft. 2010 erhielt Lo einen KIA Forte und belegte abermals den den dritten Meisterschaftsrang. 2011 wurde Lo mit drei Siegen Vizemeister. Darüber hinaus war Lo in verschiedenen Honda-Modellen für zwei Jahre in der Hong Kong Touring Car Championship aktiv. Nachdem er sich 2009 mit zwei Siegen den Meistertitel gesichert hatte, schloss er die Saison 2010 mit vier Siegen auf dem zweiten Platz ab.

2011 plante Lo sein Debüt in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft und meldete sich zum Saisonfinale in Macao in einem Peugeot 308 an. Die Teilnahme an einer weiteren Veranstaltung scheiterte aus logistischen Gründen.[1] Nachdem er an den Testfahrten teilgenommen hatte, wurde er vom restlichen Wochenende ausgeschlossen, da sein Fahrzeug nicht dem Reglement entsprach.[2]

Persönliches

Lo ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Karrierestationen

  • 1999: CTCC (Platz 2)
  • 1999: ATCC, Independents (Meister)
  • 2000: ATCC, Independents (Meister)
  • 2002: Asian Touring Car Series (Meister)
  • 2003: HKTCC (Platz 2)
  • 2004: Asian Touring Car Series (Meister)
  • 2004: CTCC (Platz 2)
  • 2005: CTCC (Platz 2)
  • 2006: CTCC (Meister)
  • 2007: CTCC (Platz 4)
  • 2008: CTCC (Platz 4)
  • 2009: CTCC (Platz 3)
  • 2009: HKTCC (Meister)
  • 2010: CTCC (Platz 3)
  • 2010: HKTCC (Platz 2)
  • 2011: CTCC (Platz 2)

Einzelnachweise

  1. „WTCC: 778 Auto Sport Team geht mir Lo Ka Chun in Macau an den Start“ (Motorsport-Server.de am 10. November 2011)
  2. „Peugeot 308 vom Macao-Event ausgeschlossen“ (Motorsport-Total.com am 18. November 2011)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chun-Li — Personaje de Street Fighter Primera aparición Street Fighter II: The World Warrior Nombre japonés チュンリー Chino (tradicional): 春麗 Chino (simplificado): 春丽 Grupo sanguíneo A + …   Wikipedia Español

  • Chun — Abreviatura científica para el botánico Woon Young Chun; y para el zoólogo Carl Chun El segundo príncipe Chun (12 de febrero de 1883 3 de febrero de 1951) nacido con el nombre Zaifeng (chino: 载沣; Wade Giles: Tsai feng) del clan manchú Aisin Gioro …   Wikipedia Español

  • Chun Rhang Yul Jun — Chun Rhang Yhur Jhun Cover of the Infinity Studios edition of Chun Rhang Yul Jun vol. 1 (2006). Art by Park Sung woo. 천랑열전 天狼熱戰 (Cheon Rang Yeol Jeon) Genre …   Wikipedia

  • Chun Jung-Hee — Sweet Status Inactive Date of birth July 10, 1983 (1983 07 10) (age 28) Country of origin South Korea …   Wikipedia

  • Chun Kuk Do — Chuck Norris, Founder of Chun Kuk Do Also known as CKD Focus Hybrid Country of origin …   Wikipedia

  • Chun — bezeichnet Amphoe Chun, Landkreis in der Provinz Phayao in Nord Thailand Chun (Fluss), Fluss in der thailändischen Provinz Phayao Chun ist der Familienname folgender Personen: Chun Byung kwan (* 1969), südkoreanischer Gewichtheber Carl Chun… …   Deutsch Wikipedia

  • Chun-Li — (Street Fighter) Chun Li (en chinois, 春丽; en japonais, 春麗), de son vrai nom Chun Li Zhang, est un personnage féminin de jeu vidéo, connue pour son rôle principal dans la franchise de jeux de combat Street Fighter de la compagnie Capcom. Sommaire… …   Wikipédia en Français

  • Chun Byung-kwan — (* 4. November 1969 in Jinan, Provinz Jeollabuk do, Südkorea) ist ein ehemaliger südkoreanischer Gewichtheber. Er war 1992 Olympiasieger im Bantamgewicht. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Chun Quoit — Chûn Quoit, Cornwall, England Der Chûn Quoit ist ein etwa 5500 Jahre alter Dolmen aus der Jungsteinzeit und der besterhaltene Quoit in der Grafschaft Cornwall. Der Name Chûn leitet sich aus dem kornischen Chy an Woone ab, was soviel wie Haus über …   Deutsch Wikipedia

  • Chun Doo-hwan — 전두환 Presidente de la República de Corea 27 de agosto de 1980& …   Wikipedia Español

  • Chun — may represent many things: Places Chun River in Thailand Chun District in Phayao Province, Thailand Chûn Castle, a hillfort in the United Kingdom Chun is a Biblical city, an Aramaean city also called Kun or Cunnce People Kwong Wui Chun (b. 1955) …   Wikipedia