Luís Kondor


Luís Kondor

Luís Kondor SVD (* 22. Juni 1928 in Csikvánd, Komitat Győr-Moson-Sopron, Ungarn; † 28. Oktober 2009 in Fátima, Portugal) war ein römisch-katholischer Ordensgeistlicher am Wallfahrtsort von Fátima.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Luís Kondor besuchte 1940 das Internat der Benediktinerabtei von Győr, später das Internat der Zisterzienser in Székesfehérvár. Er trat 1946 der Kongregation der Steyler Missionare bei und legte die ersten Gelübde ab. Ab 1948 studierte er Philosophie in Ungarn, musste aber auf Anordnung des Generaloberen seines Ordens vor der kommunistischen Christenverfolgung nach Österreich flüchten, zuerst nach Mödling und später nach Salzburg. 1950 wurde er von seinem Orden nach St. Augustin bei Bonn beordert, wo er seine theologische Ausbildung beendete. Im Missionshaus St. Augustin seines Ordens empfing er am 28. August 1953 die Priesterweihe. Ab 1954 war er Vizepräfekt im Ordensseminar in portugiesischen Fátima.

Am 8. Juli 1956 traf er erstmalig Lúcia dos Santos. 1960 wurde er durch Papst Johannes XXIII. zum Vizepostulator (Postulator extra urbem) im Seligsprechungsverfahren der Kinder von Fátima, Jacinta und Francisco Marto, bestellt. Das Verfahren wurde 2000 durch Papst Johannes Paul II. abgeschlossen.

Kondor galt weltweit als Experte für die Marienerscheinung von Fátima. Seit 1963 gab er einen Newsletter in sieben Sprachen heraus, der über das Leben der beiden Hirten und den Fortgang der Seligsprechung berichtete. Mit dem Werk „Erinnerungen von Schwester Lucia“ legte er eine beachtete Schrift über Fátima vor.[1] Er engagierte sich zudem für die Blaue Armee Mariens. Sein 1963 eingerichtetes Büro „Secretariado dos Pastorinhos“ wurde bekannt als „Büro der Hirtenkinder“.[2][3]

Am 18. Januar 2006 wurde er durch den portugiesischen Staatspräsidenten Jorge Sampaio zum Komtur des portugiesischen Verdienstordens Ordem do Mérito ernannt.[4]

Luís Kondor starb an den Folgen einer Krebserkrankung und wurde auf dem Friedhof von Fátima beerdigt.

Schriften

  • Papst Paul VI. in Fatima, Postulação 1967
  • Fatima, Postulação 1968
  • Fatima : Abschluss der Jubiläumsfeierlichkeiten, Postulação 1968
  • Schwester Lucia spricht über Fatima. Erinnerungen der Schwester Lucia, Postulação 1976
  • Schwester Lucia spricht über Fatima, Postulação 1977
  • Die Seligen Francisco und Jacinta, Secretariado dos Pastorinhos 2004
  • Schwester Lucia spricht über Fatima. Erinnerungen der Schwester Lucia (Band 2), Secretariado dos Pastorinhos 2004, ISBN 9728524439

Weblinks

Einzelnachweise

  1. „Faleceu o Pe. Luís Kondor“, Radio Vatikan, 28. Oktober 2009
  2. „Pater Luis Kondor, ein wahrer freund des Fatima-Weltapostolats“, worldfatima.com, eingesehen am 13. November 2009
  3. „Secretariado dos Pastorinhos“, Secretariado dos Pastorinhos, eingesehen am 13. November 2009
  4. „Faleceu o Pe. Luís Kondor“, Radio Vatikan, 28. Oktober 2009

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kondor (Begriffsklärung) — Kondor steht für: Zwei Vogelarten aus der Familie der Neuweltgeier (Cathartidae): Andenkondor (Vultur gryphus) Kalifornien Kondor (Gymnogyps californianus) Kondor (Wappentier) in der Heraldik Der Kondor, Lyrikanthologie von 1912 Luís Kondor… …   Deutsch Wikipedia

  • José Luis Garci — José Luis García Muñoz (* 20. Januar 1944 in Madrid) ist ein spanischer Drehbuchautor, Filmproduzent und regisseur, der mit mehreren internationalen Filmpreisen ausgezeichnet wurde und dessen Filme mit am häufigsten für den Oscar für den besten… …   Deutsch Wikipedia

  • Nekrolog 4. Quartal 2009 — Nekrolog ◄◄ | ◄ | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 Nekrolog 2009: 1. Quartal | 2. Quartal | 3. Quartal | 4. Quartal Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) | Filmjahr… …   Deutsch Wikipedia

  • Drei Geheimnisse von Fátima — Madonna, Fátima Die drei Geheimnisse von Fátima sind jene Teile der Botschaft, die Lúcia dos Santos, Jacinta Marto und Francisco Marto am 13. Juli 1917 bei der dritten Marienerscheinung in der Cova da Iria bei Fátima (Portugal) laut ihren Aus …   Deutsch Wikipedia

  • Lucia dos Santos — Lucia Santos (Mitte) im Alter von 10 Jahren mit ihrer Cousine Jacinta Marto (7) und ihrem Cousin Francisco Marto (9) Lúcia de Jesus dos Santos (* 22. März 1907 in Aljustrel; † 13. Februar 2005 in Coimbra) war eine portugiesische …   Deutsch Wikipedia

  • Lúcia dos Santos — Lucia Santos (Mitte) im Alter von 10 Jahren mit ihrer Cousine Jacinta Marto (7) und ihrem Cousin Francisco Marto (9) Lúcia de Jesus dos Santos (* 22. März 1907 in Aljustrel, heute Teil von Fátima (Portugal); † 13. Februar 2005 in Coimbra) war… …   Deutsch Wikipedia

  • Misterios de Fátima — Para otros usos de este término, véase Fátima. Virgen de Fatima. «Los tres misterios de Fátima» es el nombre usado para referirse a tres secretos que, según la tradición católica, la Virgen de Fátima habría confiado a tres pastores portugueses.… …   Wikipedia Español

  • Virgen de Fátima — Para otros usos de este término, véase Fátima. Nuestra Señora de Fátima Imagen de Nuestra Señora de Fátima en un pedestal de la Capilla de las Apariciones que marca el sitio exacto donde estaba la encina sobre la cual los tres pastorcitos dicen… …   Wikipedia Español

  • Steyler Fatima Hotel (ex - Hotel Verbo Divino) — (Фатима,Португалия) Категория отеля: 3 звездочный отель Адрес …   Каталог отелей

  • Natusha — Datos generales Nombre real Nathalie Diaz Rodríguez Nacimiento 10 de marzo de 1966 (45 años) Origen …   Wikipedia Español