manu propria


manu propria
manu propria

manu propria (lat. Abkürzung m. p. oder mppa) heißt „mit eigener Hand“, also eigenhändig. Der Hinweis wurde verwendet um den von einem Kopisten erzeugten Namenszug von der eigenhändigen Unterschrift zu unterscheiden, als es noch keine technischen Kopierverfahren gab und Schriftstücke von Hand kopiert wurden.

Die eigenhändige Unterschrift ersetzte zu Beginn der Renaissance das Siegel, was mit dem Reflektieren der eigenen Person in dieser Epoche in Zusammenhang steht.[1] In Dokumenten des 16. und 17. Jahrhunderts wurde die „m.p.“-Abkürzung gern in Form von kalligrafisch aufwändigen Schleifen, im 18. Jahrhundert oft als gitterförmiges Ornament an die Unterschrift angehängt. Der „m.p.“-Zusatz wurde auch bei gedruckten Verlautbarungen, wie z. B. Bekanntmachungen von Herrschern, der Unterschrift der zeichnenden Person hinzugefügt. Damit sollte dem Druckerzeugnis mehr Authentizität verliehen werden.

Weblinks

Jodoc Pein mppria im Adelsbrief für André Falquets
Beispiele

Einzelnachweise

  1. J. Kloosterhuis: Amtliche Aktenkunde der Neuzeit. Abschnitt IV, Kapitel 11
  2. Early Music, Vol. 10, No. 4 (Oct., 1982), pp. 496 and footnote nr. 5: 5Die Zusammenfassung des Jahres mit mppria ist geläufig

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Manu propria — (lat., Abkürzung m. p.) heißt „Mit eigener Hand“, also eigenhändig. War vor allem wichtig, als es noch keine technischen Kopierverfahren gab und Schriftstücke von Hand kopiert wurden, um den Namenszug durch einen Kopisten von der eigenhändigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Manu propria — (lat.), s.u. Manu …   Pierer's Universal-Lexikon

  • manu propria — лат. (ману проприа) собственноручно. Толковый словарь иностранных слов Л. П. Крысина. М: Русский язык, 1998 …   Словарь иностранных слов русского языка

  • Manu proprĭa — (lat., abgekürzt m. p.), mit eigner Hand, eigenhändig …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Manu propria — Manu proprĭa (lat.), eigenhändig …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Manu propria — Example of medieval manu propria Jodoc Pein mppria in the …   Wikipedia

  • manu propria — ma|nu prọ|pria auch: ma|nu prọp|ria 〈Abk.: m.p.〉 eigenhändig [lat., „mit eigener Hand“] * * * ma|nu pro|p|ria [auch: prɔ… ; lat. = mit eigener Hand]: eigenhändig (Abk.: m. p.) * * * manu prọpria   [lateinisch »mit eigener Hand«], Abkürzung… …   Universal-Lexikon

  • manu propria — ma|nu prọ|pria auch: ma|nu prọp|ria 〈Abk.: m. p.; geh.〉 eigenhändig [Etym.: lat.] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • manu propria — ma|nu pro|pria* <lat. ; »mit eigener Hand«> eigenhändig; Abk.: m. p …   Das große Fremdwörterbuch

  • mánu própria — prisl. (ȃ ọ̑) knjiž., redko lastnoročno, svojeročno …   Slovar slovenskega knjižnega jezika