mach’s angewandt


mach’s angewandt

mach’s angewandt (Kurzbezeichnung MACH, bis 2005 Kunst und Politik) ist eine Fraktion in der Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der Universität für angewandte Kunst Wien (HUFAK), die nach den ÖH-Wahlen 2009 mit einem Mandat in der Bundesvertretung der Studierenden vertreten ist.[1] Mach’s angewandt ist seit langem die dominierende Fraktion in der HUFAK, war bis 2007 bundesweit aber Teil der Unabhängigen Fachschaftslisten Österreichs (FLÖ).[2]

Trotz relativ großer Verluste bei den ÖH-Wahlen 2009 ist mach’s angewandt immer noch mit einer absoluten Mandatsmehrheit in der Universitätsvertretung ausgestattet und stellte daher mit Paul-Reza Klein weiterhin den Vorsitzenden der HUFAK. Seine Stellvertreterin war Olivia Kaiser, die außerdem das Mandat in der Bundesvertretung führte[3], ehe Klein Ende 2009 den Vorsitz an sie übergab.

Im Juni 2009 kam es zu einem Eklat, als Kleins Vorgänger als HUFAK-Vorsitzender, Leo Moringer, eine 3,5 Tonnen schwere Hakenkreuzskulptur[4] vor der Universität aufstellen ließ. Sowohl Rektor Gerald Bast wie die HUFAK distanzierten sich von der Aktion Moringers.[5] Nach zwei Tagen wurde die Betonskulptur mit dem Titel liebe. allumfassend auf Geheiß der Universität abtransportiert.[6]

Einzelnachweise

  1. ÖH-Wahlen 2009: Universität für angewandte Kunst Wien. In: FM4.orf.at. 28. Mai 2009, abgerufen am 2. Dezember 2009.
  2. Geschichte - Wie kam es zur Kandidatur? FLÖ - Unabhängige Fachschaftslisten Österreichs, abgerufen am 2. Dezember 2009.
  3. Studienjahr 2008/2009, 26. Stück. In: Mitteilungsblatt der Universität für angewandte Kunst Wien. 17. Juni 2009, S. 2, abgerufen am 3. Dezember 2009 (PDF, ca. 70 KB).
  4. moe: Hakenkreuz-Skulptur vor Uni sorgt für Empörung. In: Der Standard. 19. Juni 2009, abgerufen am 3. Dezember 2009.
  5. Olivia Kaiser: Statement zu einer Skulptur-Standard 18.06. Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der Universität für Angewandte Kunst, abgerufen am 3. Dezember 2009.
  6. moe: Hakenkreuz-Skulptur entfernt. In: Der Standard. 20. Juni 2009, abgerufen am 3. Dezember 2009.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AktionsGemeinschaft — Die AktionsGemeinschaft (AG) ist eine Fraktion innerhalb der Österreichischen Hochschülerinnen und Hochschülerschaft (ÖH). Sie bezeichnet sich zwar selbst als parteiunabhängig, ist aber der ÖVP nahestehend und wird von ihr finanziell… …   Deutsch Wikipedia

  • Junge Liberale Österreich — Logo der JuLis Österreich. Die JuLis – Junge Liberale Österreich (vormals Liberales Studentinnen und Studenten Forum (kurz: LSF)) sind eine eigenständige politische Partei in Österreich, Vollmitglied von LYMEC und eine Fraktion in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kommunistischer StudentInnenverband — Der Kommunistische StudentInnenverband (Kurzbezeichnung KSV) ist eine politische Fraktion innerhalb der Österreichischen Hochschülerinnen und Hochschülerschaft. Der KSV entstand 1972. Die Vorgängerorganisation hieß Vereinigung Demokratischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Ring Freiheitlicher Studenten — Der Ring Freiheitlicher Studenten (RFS) ist die freiheitliche Studentenorganisation an den österreichischen Hochschulen und Klub in der Österreichischen Hochschülerinnen und Hochschülerschaft (ÖH). Nach den ÖH Wahlen 2011 ist der RFS mit einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Unabhängige Fachschaftslisten Österreichs — Die Unabhängigen Fachschaftslisten Österreichs (FLÖ) sind ein Zusammenschluss von parteiunabhängigen Studierendenfraktionen an mehreren österreichischen Universitäten, die gemeinsam für die Bundesvertretung der Österreichischen Hochschülerinnen… …   Deutsch Wikipedia

  • Fraktion engagierter Studierender — Die Fraktion engagierter Studierender (abgekürzt FEST) ist ein 2009 gegründeter Klub[1] in der Bundesvertretung der Österreichischen Hochschülerinnen und Hochschülerschaft. Ihm gehören derzeit 13 der 16 Mandatarinnen und Mandatare der… …   Deutsch Wikipedia

  • Grüne & Alternative StudentInnen — Die Grünen Alternativen StudentInnen (GRAS) sind eine der grünen Partei nahestehende[1] politische Studierendenvereinigung in Österreich, die aus der Grünen Alternativen Wahlplattform hervorging und erstmals im Jahr 1993 bei den Wahlen zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Verband Sozialistischer Studentinnen und Studenten Österreichs — Der Verband Sozialistischer Studentinnen und Studenten Österreichs (VSStÖ) ist eine sozialistische Studentenorganisation an den österreichischen Hochschulen und Fraktion in der Österreichischen Hochschülerinnen und Hochschülerschaft (ÖH). Der… …   Deutsch Wikipedia

  • FLÖ — Die Unabhängigen Fachschaftslisten Österreichs (FLÖ) sind eine Zusammenschluss von parteiunabhängigen Studierendenfraktionen an mehreren österreichischen Universitäten, die gemeinsam für die Bundesvertretung der Österreichischen Hochschülerinnen… …   Deutsch Wikipedia

  • Fachschaftsliste — Die Unabhängigen Fachschaftslisten Österreichs (FLÖ) sind eine Zusammenschluss von parteiunabhängigen Studierendenfraktionen an mehreren österreichischen Universitäten, die gemeinsam für die Bundesvertretung der Österreichischen Hochschülerinnen… …   Deutsch Wikipedia