Marek Bujak


Marek Bujak

Marek Bujak (* 15. Mai 1969) ist ein deutscher Badmintonspieler polnischer Herkunft.

Karriere

Marek Bujak gewann in seiner Heimat Polen mehrere Silber- und Bronzemedaillen bei den nationalen Titelkämpfen. Als Junior wechselte er nach Deutschland und gewann auch dort mehrere Medaillen bei den deutschen Meisterschaften.

Sportliche Erfolge

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1986 Polnische Meisterschaften der Junioren Herrendoppel 1 Marek Bujak / Roman Golinowski
1987 Polnische Einzelmeisterschaften Herrendoppel 2 Jarosław Bąk / Marek Bujak (Technik Głubczyce)
1987 Polnische Einzelmeisterschaften Mixed 3 Marek Bujak / Marzena Masiuk (Technik Głubczyce)
1987 Polnische Meisterschaften der Junioren Herreneinzel 1 Marek Bujak
1988 Polnische Einzelmeisterschaften Herreneinzel 3 Marek Bujak (Technik Głubczyce)
1988 Polnische Einzelmeisterschaften Mixed 3 Marek Bujak / Marzena Masiuk (Technik Głubczyce)
1988 Polnische Einzelmeisterschaften Herrendoppel 2 Jarosław Bąk / Marek Bujak (Technik Głubczyce)
1989 Polnische Einzelmeisterschaften Herrendoppel 2 Marek Bujak / Grzegorz Olchowik (Technik Głubczyce)
1989/1990 Deutsche Einzelmeisterschaft U22 Herreneinzel 2 Marek Bujak (SV Kreimbach-Kaulbach)
1995/1996 Deutsche Einzelmeisterschaft Herreneinzel 3 Marek Bujak (TuS Wiebelskirchen)
1997/1998 Deutsche Einzelmeisterschaft Herreneinzel 2 Marek Bujak (TuS Wiebelskirchen)
1998/1999 Deutsche Einzelmeisterschaft Herreneinzel 3 Marek Bujak (TuS Wiebelskirchen)
2001/2002 Deutsche Einzelmeisterschaft O32 Herrendoppel 2 Marek Bujak / Bernd Schwitzgebel (PSV Ludwigshafen / 1. BC Bischmisheim)
2001/2002 Deutsche Einzelmeisterschaft O32 Herreneinzel 1 Marek Bujak (PSV Ludwigshafen)
2004/2005 Deutsche Einzelmeisterschaft O35 Herreneinzel 2 Marek Bujak (PSV Ludwigshafen)
2005/2006 Deutsche Einzelmeisterschaft O35 Herreneinzel 1 Marek Bujak (PSV Ludwigshafen)
2006/2007 Deutsche Einzelmeisterschaft O35 Herreneinzel 1 Marek Bujak (HSG DHfK Leipzig)
2009/2010 Deutsche Einzelmeisterschaft O40 Herreneinzel 1 Marek Bujak (TV Dillingen)
2010 Senioren-Europameisterschaft 40+ Mixed 3 Marek Bujak / Mirella Engelhardt
2010 Senioren-Europameisterschaft 40+ Herreneinzel 2 Marek Bujak

Referenzen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bujak — ist der Familienname folgender Personen: Marek Bujak (* 1969), deutscher Badmintonspieler polnischer Herkunft Zbigniew Bujak (* 1954), polnischer Politiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Seniorenmeisterschaft (Badminton) — Deutsche Seniorenmeisterschaften im Badminton werden in der Bundesrepublik Deutschland seit 1988 ausgetragen. Sie fanden zuerst für die Altersklassen O32, O40, O48 und O56 statt. Die Symbole der Altersklassen setzen sich dabei aus dem O for over… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Meister (Badminton) — Deutsche Meisterschaften im Badminton werden in der Bundesrepublik seit 1953 ausgetragen. In der DDR fand die erste Meisterschaft für Mannschaften erst 1960 statt, in den Einzeldisziplinen sogar erst 1961. Für weitere Titelträger siehe: Badminton …   Deutsch Wikipedia

  • Polnische Badmintonmeisterschaft 1988 — Die Polnische Badmintonmeisterschaft 1988 fand vom 25. bis zum 27. Februar 1988 in Kraków statt. Es war die 24. Austragung der Titelkämpfe. Medaillengewinner Disziplin Gold Silber Bronze Dameneinzel Bożena Siemieniec (Technik Głubczyce) Bożena… …   Deutsch Wikipedia

  • Senioren-Europameisterschaft (Badminton) — Senioren Europameisterschaften im Badminton werden seit 1995 ausgetragen. Sie fanden zuerst für die Altersklassen O40, O45 und O50 statt. Bei der zweiten Austragung 1997 kam die Altersklasse O55 dazu, 2001 dann die O60. Bei der bisher letzten… …   Deutsch Wikipedia

  • Polnische Badmintonmeisterschaft 1987 — Die Polnische Badmintonmeisterschaft 1987 fand vom 30. Januar bis zum 1. Februar 1987 in Lublin statt. Es war die 23. Austragung der Titelkämpfe. Medaillengewinner Disziplin Gold Silber Bronze Dameneinzel Bożena Haracz (Technik Głubczyce) Bożena… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Juniorenmeisterschaft (Badminton) — Deutsche Juniorenmeisterschaften im Badminton werden seit der Saison 1952/1953 ausgetragen, in der DDR erst seit 1961. 1998 wurden die bis dahin als U 18 Meisterschaft ausgetragenen Titelkämpfe zur U 19 Meisterschaft geändert. Seit der Saison… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Juniorenmeister (Badminton) — Deutsche Juniorenmeisterschaften im Badminton werden seit der Saison 1952/1953 ausgetragen, in der DDR erst seit 1961. 1998 wurden die bis dahin als U 18 Meisterschaft ausgetragenen Titelkämpfe zur U 19 Meisterschaft geändert. Seit der Saison… …   Deutsch Wikipedia

  • Internationales Werner-Seelenbinder-Gedenkturnier — Das Internationale Werner Seelenbinder Gedenkturnier waren die Internationalen Meisterschaften der DDR im Badminton. Während andere, auch osteuropäische, Länder ihre offenen Titelkämpfe als „Open“ oder „Internationale Meisterschaften“… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Badminton-Mannschaftsmeisterschaft — Die Badminton Bundesliga ist die höchste Spielklasse im Badminton in Deutschland. In ihr wird der deutsche Mannschaftsmeister ermittelt. Mannschaftsmeisterschaften werden seit der Saison 1956/1957 ausgetragen, anfangs jedoch nicht in Ligaform,… …   Deutsch Wikipedia