Mark F. Randolph


Mark F. Randolph

Mark Felton Randolph (* 3. Juli 1951) ist ein britisch-australischer Bauingenieur[1] (Geotechnik).

Randolph erhielt seinen Bachelor- und Masterabschluss 1973 bzw. 1978 an der Universität Oxford (Queen´s College) und wurde 1978 an der Universität Cambridge (St. John´s College) promoviert. 1973 bis 1975 war er in der Abteilung Geotechnik des Building Research Establishment. 1979 wurde er Assistant Lecturer und ab 1984 Lecturer an der Universität Cambridge und Fellow des St. John´s College. 1986 wurde er Senior Lecturer, 1989 Associate Professor und 1990 Professor an der University of Western Australia. Seit 1997 ist er dort Direktor des Centre for Offshore Foundation Systems. Seit 1994 ist er außerdem Direktor des Ingenieurbüros Advanced Geomechanics in Perth.

Er befasst sich vor allem mit Pfahlgründungen und Offshore Konstruktionen.

1982 erhielt er den Preis der British Geotechnical Society. 2003 hielt er die Rankine Lecture (Science and Empiricism in Pile Foundation Design) und 2000 die Manuel Rocha Lecture in Portugal. Er ist Fellow der Royal Academy of Engineering und der Australischen Akademie der Wissenschaften.

Schriften

  • mit W. Fleming, A. Weltman, W. Elson Piling Engineering, Surrey University Press, Halstead Press, 2. Auflage 1992
  • Design methods for pile groups and pile rafts, State of the Art Report, 12. ICSMFE, New Delhi, 1994, Band 5, S.61

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Nach seinem Curriculum Vitae, pdf, hat er beide Staatsbürgerschaften

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Randolph — ist der Name folgender Orte in den Vereinigten Staaten Randolph (Alabama) Randolph (Iowa) Randolph (Kansas) Randolph (Maine) Randolph (Massachusetts) Randolph (Minnesota) Randolph (Missouri) Randolph (Nebraska) Randolph (New Hampshire) Randolph… …   Deutsch Wikipedia

  • Mark Bryant — For the Crusaders rugby league player, see Mark Bryant (rugby league). Mark Bryant No. 2, 9, 11 Power forward Personal information Date of birth April 25, 1965 (1965 04 25) (age 46) …   Wikipedia

  • Mark R. Warner — Mark Warner (2006) Mark Robert Warner (* 15. Dezember 1954 in Indianapolis, Indiana) ist ein US amerikanischer Politiker (Demokratische Partei) und war von 2002 bis 2006 Gouverneur von Virginia. Warner wurden Anfang 2006 neben …   Deutsch Wikipedia

  • Mark Robert Warner — Mark Warner (2006) Mark Robert Warner (* 15. Dezember 1954 in Indianapolis, Indiana) ist ein US amerikanischer Politiker (Demokratische Partei) und war von 2002 bis 2006 Gouverneur von Virginia. Warner wurden Anfang 2006 neben …   Deutsch Wikipedia

  • Mark Kinsey Stephenson — is an American born actor most famous for his role as Randolph Carter in the H.P. Lovecraft film adaptation named The Unnamable and its sequel The Unnamable II: The Statement of Randolph Carter; the latter covered the whole of Lovecraft s story,… …   Wikipedia

  • Mark Warner — (2008) Mark Robert Warner (* 15. Dezember 1954 in Indianapolis, Indiana) ist ein US amerikanischer Politiker (Demokratische Partei), der von 2002 bis 2006 als Gouverneur von Virginia amtierte. Warner wurden Anfang 2006 neben Hillary Clinton die… …   Deutsch Wikipedia

  • Randolph Mantooth — Born Randolph Donald Mantooth September 19, 1945 (1945 09 19) (age 66) Sacramento, California, U.S. Other names Randy Mantooth Occupation Actor …   Wikipedia

  • Mark Osborne (filmmaker) — Mark Osborne Born Mark Randolph Osborne September 17 1968 [age 42] Trenton, New Jersey, USA Occupation Film director, Film producer, Screenwriter, Animator, Actor Years active 1993 Present …   Wikipedia

  • Mark O. Hatfield United States Courthouse — Hatfield Courthouse General information Type courthouse Location …   Wikipedia

  • Mark A. Welsh — III General Mark A. Welsh III, USAF Born 1953 (age 57–58) San Anto …   Wikipedia