Martin Joseph Wade


Martin Joseph Wade
Martin Joseph Wade

Martin Joseph Wade (* 20. Oktober 1861 in Burlington, Vermont; † 16. April 1931 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Jurist und Politiker. Zwischen 1903 und 1905 vertrat er den Bundesstaat Iowa im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

Schon in jungen Jahren kam Martin Wade mit seinen Eltern nach Iowa. Dort besuchte er die öffentlichen Schulen und das St. Josephs College in Dubuque. Nach einem anschließenden Jurastudium an der University of Iowa und seiner im Jahr 1886 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt praktizierte er bis 1893 in Iowa City in seinem neuen Beruf. Zwischen 1893 und 1903 war Wade Richter im achten Gerichtsbezirk von Iowa. Von 1891 bis 1903 hielt er auch juristische Vorlesungen an der University of Iowa. Dort war er auch Experte für Gerichtsmedizin. In den Jahren 1897 und 1898 fungierte Wade als Präsident der Anwaltskammer von Iowa.

Politisch war er Mitglied der Demokratischen Partei. Bei den Kongresswahlen des Jahres 1902 wurde er im zweiten Wahlbezirk von Iowa in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt. Dort trat er am 4. März 1903 die Nachfolge des am 31. Januar 1903 verstorbenen John N. W. Rumple von der Republikanischen Partei an. Da er bei den Wahlen des Jahres 1904 dem Republikaner Albert F. Dawson unterlag, konnte Wade bis zum 3. März 1905 nur eine Legislaturperiode im Kongress absolvieren.

Nach seiner Zeit im Repräsentantenhaus arbeitete Martin Wade wieder als Anwalt. In den Jahren 1904 und 1912 war er Delegierter zu den jeweiligen Democratic National Conventions. 1915 wurde er von US-Präsident Woodrow Wilson als Nachfolger von Smith McPherson zum Richter am Bundesbezirksgericht für den südlichen Distrikt von Iowa ernannt. Dieses Amt bekleidete er bis zu seinem Tod im April 1931 in Los Angeles. Im Jahr 1918 erregte er mit einem Urteil Aufsehen, als er während des Ersten Weltkrieges den Angeklagten Daniel Wallace zu 20 Jahren Gefängnis verurteilte, weil dieser sich gegen die Wehrpflicht ausgesprochen und kritische Ansichten über die Kriegsverbündeten geäußert hatte.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Joseph - получить на Академике рабочий купон на скидку Sneakerhead или выгодно joseph купить с бесплатной доставкой на распродаже в Sneakerhead

  • Martin Joseph Wade — Martin Wade, Bain News Service, undated Martin Joseph Wade (October 20, 1861 April 16, 1931) was a one term Democratic U.S. Representative from Iowa s 2nd congressional district, and a U.S. District Court judge. Contents …   Wikipedia

  • Wade (Name) — Wade ist ein im englischen Sprachraum, insbesondere in den USA vorkommender männlicher Vorname[1] sowie Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Namensträger 1.1 Vorname 1.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Wade O. Martin, Jr. — Wade Omer Martin, Jr. (April 18, 1911 – August 6, 1990) was the Democratic Secretary of State of Louisiana under five governors, having served from 1944 to 1976. Though originally part of the Long faction, Martin quarreled with Governor Earl Kemp …   Wikipedia

  • Martin (name) — Martin may either be a surname or given name. Martin Gender Male Origin Word/Name English, Latin Meaning Settlement by a lake English, Of Mars, Warlike Latin …   Wikipedia

  • Martin L. Pipes — Martin Luther Pipes 54th Associate Justice of the Oregon Supreme Court In office 1924–1924 Appointed by Walter M. Pierce …   Wikipedia

  • Martin Horst House — U.S. National Register of Historic Places …   Wikipedia

  • Martin Lindsey House — U.S. National Register of Historic Places …   Wikipedia

  • Martin Frederick Ansel — (* 12. Dezember 1850 in Charleston, South Carolina; † 23. August 1945 in Greenville, South Carolina) war ein US amerikanischer Politiker und von 1907 bis 1911 Gouverneur von South Carolina. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre und politischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Benson Foraker — (* 5. Juli 1846 im Highland County, Ohio; † 10. Mai 1917 in Cincinnati, Ohio) war ein US amerikanischer Politiker und von 1886 bis 1890 der 37. Gouverneur von Ohio …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Campbell — Born 24 October 1943 (1943 10 24) (age 68) Hastings, New Zealand Occupation television and film director Awards British Academy Television Award Best Director Edge of Darkness 1986 …   Wikipedia