Maschinen- & Fahrradfabrik Walter & Co. GmbH


Maschinen- & Fahrradfabrik Walter & Co. GmbH

Die Walter & Co. GmbH war ein deutsches Maschinenbau- und Zweiradunternehmen in Mühlhausen/Thüringen.

Fahrradmarkenschild VEB Möve-Werk Mühlhausen

Geschichte

Die Walter & Co. GmbH wurde 1894 in Mühlhausen/Thüringen gegründet. Ab 1897 wurden Zweiräder mit dem eingetragenen Warenzeichen und dem Schriftzug Möve produziert. Ab Ende der 1920er Jahre wurden Walter Motorräder und ab den 1930er Jahren Möve Leichtmotorräder mit Sachs-Motoren hergestellt. Walter Motorräder gab es mit 200 cm³, 4,5 kW (6 PS) Villiers Motoren und mit 300 cm³, 6,5 kW (9 PS) Windhoff Motoren.

Für den Einsatz im Motorsport baute Walter eine 175 cm³-Maschine. Triebwerk war ein Villier Doublesport Motor. Er leistete bei 4500 U/min 8 PS. Damit erreichte die Maschine 105 km/h.

1952 erfolgte die Enteignung und das Unternehmen wurde als VEB Möve-Werk Mühlhausen weitergeführt. Ende der 1950er Jahre wurde die Fahrradproduktion eingestellt. Seit den 1960er Jahren war das Möve-Werk Zulieferer des IFA und stellte Spur- und Lenkstangen, Federspeicherbremsen, Bremsdruckschläuche und Sitze für LKWs, u. a. für W50 und Simson, her.

Es gibt heute drei Nachfolgeunternehmen:

  • FTE automotive Möve GmbH
  • MM Möve-Metall GmbH
  • MÖVE Fahrzeugsitze GmbH

Weblinks

Galerie


Wikimedia Foundation.