Max Seliger


Max Seliger

Max Seliger (* 12. Mai 1865 in Bublitz, Hinterpommern; † 10. Mai 1920 in Leipzig) war ein deutscher Kunstmaler und Kunstgewerbler.

Seliger hatte die Königliche Kunstschule in Berlin und die Unterrichtsanstalt des Kunstgewerbemuseums Berlin besucht und war unter anderem Schüler von Max Friedrich Koch gewesen. Seit 1894 unterrichtete er selbst in letzterer Lehranstalt. 1901 wurde er Direktor der Akademie für graphische Künste und Buchgewerbe in Leipzig. Er nahm eine Neuausrichtung dieser Anstalt vor und stellte dabei die Werkstatt des Kunstschaffenden in den Vordergrund. 1914 begründete er die Leipziger Ausstellung für Buchgewerbe und Graphik.

Seliger schuf Wandbilder und Mosaiken für zahlreiche öffentliche Gebäude, unter anderem für das Reichstagsgebäude und für die Golgathakirche in der Oranienburger Vorstadt in Berlin sowie für die Eingangshalle der Deutschen Bücherei Leipzig.

Literatur

  • Deutsche Biographische Enzyklopädie. 2. Ausgabe (Rudolf Vierhaus, Hrsg.), Band 9, Saur, München 2008, S. 392.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Seliger — ist ein Seliggesprochener, siehe Seligsprechung Seligersee in Russland Seliger ist der Familienname folgender Personen: Berthold Seliger (Ingenieur) (* 1928), deutscher Raketenkonstrukteur Berthold Seliger (Autor) (* 1960), deutscher Autor und… …   Deutsch Wikipedia

  • Seliger — is a German word meaning blessed man and may refer to: * Lake Seliger, Russia * Seliger Forschungs und Entwicklungsgesellschaft mbH ( Berthold Seliger research and development society ) * Seliger RocketSeliger is the surname of: * Berthold… …   Wikipedia

  • Max Friedrich Koch — (* 24. November 1859 in Berlin; † 18. Februar 1930 in Sacrow) war ein deutscher Historienmaler. Leben Koch entstammte einer Künstlerfamilie. Sein Vater Carl Koch und sein Bruder Georg Koch waren ebenfalls Maler. Die drei arbeiteten zum Teil auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Max Lange (Künstler) — Dr. med. Johann Joseph[1]Max Lange (* 29. März 1868 in Köln; † 1949 in München), war ein deutscher spätimpressionistischer Bildhauer, Maler, Zeichner und Radierer. Bekannt wurde Max Lange zu Lebzeiten durch seine Arbeiten im öffentlichen Raum.… …   Deutsch Wikipedia

  • Max-Planck-Gymnasium (Göttingen) — Max Planck Gymnasium Göttingen Hauptgebäude Schulform Gymnasium Gründung 1586 Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Seliger [2] — Seliger, Max, Maler, geb. 12. Mai 1865 zu Bublitz in Pommern, bildete sich 1885–89 auf der Unterrichtsanstalt des königlichen Kunstgewerbemuseums in Berlin unter Emil Döpler dem Jüngern und M. Koch, weilte 1889–90 und 1898–99 in Italien, wo… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Charles Seliger — (June 3, 1926 October 1, 2009) was an American abstract expressionist painter. He was born in Manhattan June 3, 1926, and he died on 1 October 2009, in Westchester County, New York.[1] Seliger was one of the original generation of Abstract… …   Wikipedia

  • Cohetes de Seliger — Familia de cohetes sonda modulares propulsados por combustible sólido y diseñados por el equipo de Berthold Seliger entre 1961 y 1964. Se diseñaron versiones de una, dos y tres etapas, capaces de alcanzar 52, 80 y 120 km de altura respectivamente …   Wikipedia Español

  • Lake Seliger — Infobox lake lake name = Lake Seliger image lake = Prokudin Gorskii 09 edit2.jpg caption lake = View of Nilov Monastery on Stolbnyi Island, Lake Seliger, c. 1910, by Sergei Mikhailovich Prokudin Gorskii image bathymetry = caption bathymetry =… …   Wikipedia

  • Christa Seliger — Christa Stubnick wird 1956 DDR Meisterin im Weitsprung Christa Stubnick, geborene Seliger, verheiratete Fischer (* 12. Dezember 1933 in Gardelegen, Altmark), ist eine ehemalige deutsche Leichtathletin und Olympionikin. Sie gewann bei den… …   Deutsch Wikipedia