Michael Bilirakis


Michael Bilirakis
Michael Bilirakis

Michael Bilirakis (* 16. Juli 1930 in Tarpon Springs, Florida) ist ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1983 und 2007 vertrat er den Bundesstaat Florida im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

Michael Bilirakis wurde in Florida geboren, wuchs aber in Pennsylvania auf, wo er die öffentlichen Schulen in Clairton besuchte. Danach studierte er bis 1949 am Douglas Business College in McKeesport. Zwischen 1950 und 1954 war er, auch während des Koreakrieges, Soldat der US-Luftwaffe. Nach seiner Militärzeit setzte er seine Ausbildung bis 1959 mit seinem Studium an der University of Pittsburgh fort. Bilirakis beendete seine Studienzeit im Jahr 1963 mit einem Jurastudium an der University of Florida in Gainesville.

Während und nach seiner Studienzeit war Michael Bilirakis in verschiedenen Berufen tätig. Er arbeitete unter anderem als Stahlarbeiter, Ingenieur, Lehrer und Rechtsanwalt. Außerdem war er in seinem Geburtsort Tarpon Springs sowie in New Port Richey städtischer Richter. Politisch schloss sich Bilirakis der Republikanischen Partei an. Bei den Kongresswahlen des Jahres 1982 wurde er im neunten Wahlbezirk von Florida in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 1983 die Nachfolge von Bill Nelson antrat, der in den elften Distrikt wechselte. Nach elf Wiederwahlen konnte er bis zum 3. Januar 2007 zwölf Legislaturperioden im Kongress absolvieren. In diese Zeit fielen unter anderem der Zweite Golfkrieg und der Irakkrieg. Im Jahr 1992 wurde der 27. Verfassungszusatz im Kongress verabschiedet.

2006 verzichtete Michael Bilirakis auf eine erneute Kongresskandidatur. Bei den Wahlen dieses Jahres wurde sein Sohn Gus zu seinem Nachfolger gewählt. Im Jahr 2009 war Michael Bilirakis im Gespräch für eine Ernennung zum US-Senat, um die Vakanz nach dem Rücktritt von Mel Martínez zu überbrücken; die Wahl fiel aber letztlich auf George LeMieux.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Michael Bilirakis — Member of the U.S. House of Representatives from Florida s 9th district In office January 3, 1983 – January 3, 2007 Preceded by Bill Nelson …   Wikipedia

  • Bilirakis — ist der Familienname folgender Personen: Gus Bilirakis (* 1963), US amerikanischer Politiker Michael Bilirakis (* 1930), US amerikanischer Politiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit de …   Deutsch Wikipedia

  • Gus Bilirakis — Infobox Congressman name= Gus Bilirakis state= Florida district= 9th party= Republican term start=January 4, 2007 preceded=Michael Bilirakis succeeded=Incumbent date of birth=birth date and age|1963|02|08 place of birth=Gainesville, Florida date… …   Wikipedia

  • Gus Bilirakis — Gus Michael Bilirakis (* 8. Februar 1963 in Gainesville, Florida) ist ein US amerikanischer Politiker. Seit 2007 vertritt er den Bundesstaat Florida im US Repräsentantenhaus …   Deutsch Wikipedia

  • Florida's 9th congressional district election, 2006 — The election to choose a representative for the 9th Congressional District of Florida was held on November 7, 2006. Gus Bilirakis, the Republican son of retiring incumbent Republican, Mike Bilirakis, defeated Democratic candidate and former… …   Wikipedia

  • List of United States political families (B) — The following is an alphabetical list of political families in the United States whose last name begins with B.The Babcocks and Weeks*Joseph Weeks (1773 1845), Clerk of Richmond, New Hampshire 1802 1822; New Hampshire State Representative 1807… …   Wikipedia

  • Wahl zum Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten 2006 — durch die Republikaner behauptet durch die De …   Deutsch Wikipedia

  • Wahlen zum Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten 2006 — ██ durch die Republikaner behauptet ██ durch die Demokraten behauptet ██ durch die Demokraten von den Republikanern gewonnen …   Deutsch Wikipedia

  • United States House of Representatives elections, 2002 — 2000 ← November 5, 2002 → 2004 …   Wikipedia

  • List of University of Florida people — Notable alumni or attendeescience and mathematics*Mark Adler, American researcher, known for his work in data compression, and creator of zlib and gzip *Linda H. Aiken, Current Director of the Center of Health Outcomes and Policy Research, and… …   Wikipedia