Miroslav Jović


Miroslav Jović



Miroslav Jović
Spielerinformationen
Geburtstag 25. März 1971
Geburtsort KragujevacSFR Jugoslawien
Größe 176 cm
Position Sturm
Vereine in der Jugend
FK Radnički Kragujevac
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1993-1996
1996-1997
1997-2000
2000-2005
2006-2007
Rad Belgrad
PAOK Saloniki
Energie Cottbus
FC Carl Zeiss Jena
FC Carl Zeiss Jena II


52 0(2)[1]
148 0(51)
Stationen als Trainer
2007-2011
2011-
FC Carl Zeiss Jena (Scout)
FC Carl Zeiss Jena (Co-Trainer)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Miroslav Jović (* 25. März 1971 in Kragujevac) ist ein ehemaliger serbischer Fußballspieler und derzeitiger Trainer.[2]

Karriere

Jović begann seine Profi-Karriere beim FK Rad Belgrad und wechselte im Sommer 1996 zum griechischen Erstligisten PAOK Saloniki. Nach nur einer Saison in Griechenland, wechselte er zum FC Energie Cottbus.[3] Nach drei Jahren in der zweiten Liga für Energie Cottbus, wo er nur 2 Tore in 52 Spielen erzielte, wechselte er zum FC Carl Zeiss Jena. Für Jena spielte er in fünf Jahren 148 Spiele und erzielte dabei 51 Tore, bevor er im Januar 2006 in die Reserve des FC Carl Zeiss wechselte. Nach der Saison 2006/2007 und einem Jahr für die zweite Mannschaft des FC Carl Zeiss Jena, beendete er im Sommer 2007 seine aktive Karriere. Seit 2009 spielt er in der Traditionsmannschaft des FC Carl Zeiss Jena.[4]

Trainer-Karriere

Nach seiner aktiven Karriere arbeitete in verschiedenen Funktion im Leistungsnachwuchszentrum des FC Carl Zeiss Jena[5] und im Scoutingbereich.[6] Am 30. Oktober 2011 wurde er neben Lothar Kurbjuweit als Co-Trainer der 3.-Liga-Mannschaft des FC Carl Zeiss Jena benannt.[7]

Einzelnachweise

  1. Miroslav Jovic - Fussballdaten - Die Fußballdatenbank
  2. Im Paradies zu Hause - Miroslav Jovic
  3. Jovic, Miroslav - Karriere beendet - 2. Bundesliga: alle - Kicker
  4. Gegen Jürgen Raab und Heiko Weber - otz.de
  5. Miroslav Jovic – FCC-Wiki
  6. Sichtung ... - Thüringer Fußball-Verband (TFV) - Thüringer Fußball
  7. FC CARL ZEISS JENA BEURLAUBT HEIKO WEBER ... - Thueringen-Reporter.de

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Miroslav Vujadinović — Personal information Full name Miroslav Vujadinović Date of birth April 22, 1983 ( …   Wikipedia

  • FK Rad — Voller Name Fudbalski Klub Rad Beograd Gegründet 10. März 1958 …   Deutsch Wikipedia

  • FC Carl Zeiss Jena — Voller Name Fußballclub Carl Zeiss Jena e. V. Gegründet 13. Mai 1903 (Neugründung: 20. Januar …   Deutsch Wikipedia

  • Kragujevac — Крагујевац Kragujevac …   Deutsch Wikipedia

  • List of Bosnia and Herzegovina-related topics — This is a list of topics related to Bosnia and Herzegovina. Those interested in the subject can monitor changes to the pages by clicking on Related changes in the sidebar.Bosnia and Herzegovina* Bosnia and Herzegovina * Republika Srpska*… …   Wikipedia

  • Serbien — Република Србија Republika Srbija Republik Serbien …   Deutsch Wikipedia

  • List of Serbs — This is a list of prominent ethnic Serbs and people from Serbia. Serbs Rulers, Politicians and Knights Historical * Unknown Archont (knez, also translated Prince, led the Serbs to the Balkans during the reign of Byzantine emperor Heraclius, 610… …   Wikipedia

  • Liste der Spieler des FC Hansa Rostock — Diese Liste verzeichnet jene 326 Fußballspieler, die mindestens einen Pflichtspieleinsatz für die erste Mannschaft des F.C. Hansa Rostock oder dessen Vorgänger SC Empor Rostock im Liga , Pokal oder Europapokalbetrieb absolviert haben. Angegeben… …   Deutsch Wikipedia

  • Croatia at the 1996 Summer Olympics — Croatia at the Olympic Games Flag of Croatia – Flag bearers …   Wikipedia

  • Vukovar massacre — …   Wikipedia