Cheerleadervereinigung Deutschland


Cheerleadervereinigung Deutschland

Die Cheerleadervereinigung Deutschland (CvD) ist im American Football Verband Deutschland (AFVD) organisiert. Sie besitzt einen durch den Bundescheerleadertag gewählten Vorstand.

Aufgabe der CvD ist die fachliche Betreuung der Sportart Cheerleading auf Bundesebene. Sie erstellt das bundesweit gültige Regelwerk, betreut die Deutschen Meisterschaften und führt Trainerlehrgänge der Stufe B durch. 2008 wurden weitere Aufgabenbereiche wie die Bekämpfung von Doping, die Förderung von Leistungssport, Nachwuchsleistungssport, Schulsport und Jugendförderung an die CvD übertragen.

Geschichte

Die CvD entstand 2002 aus dem Bundescheerleaderausschuss heraus. Bis dahin gab es nur eine Vorsitzende sowie deren Stellvertretung. Mit der CvD wuchsen auch die Aufgaben, die dieser übertragen wurden, stetig an. Die sogenannte Sprechergruppe spiegelte nun die Verantwortlichkeit für Regelwerk, Ausbildung, Juroren und Jugend wider.

Auf dem Bundescheerleadertag 2008 wurde die Sprechergruppe als Vorstand neu definiert. Der CvD-Vorstand besteht nun aus der Vorsitzenden und vier Stellvertretern.

Vorstand

  • Vorsitzende: Anne Urschinger
  • Stellvertretender Vorsitzender: Alexander Kanzig
  • Stellvertretende Vorsitzende: Ramona Marshall
  • Stellvertretende Vorsitzende: Monika Reim
  • Stellvertretende Vorsitzende: Anja Westermann

(Stand 27. Januar 2008)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cheerleader — Dallas Cowboys Cheerleader an Bord des Flugzeugträgers USS Harry S Truman (CVN 75) Cheerleading (von engl.: cheer – Beifall und to lead – führen, also sinngemäß (das Publikum) zum Beifall führen) ist eine Sportart, die aus Elementen des Turnens,… …   Deutsch Wikipedia

  • Cheerleading — Dallas Cowboys Cheerleader an Bord des Flugzeugträgers USS Harry S Truman (CVN 75) …   Deutsch Wikipedia

  • Riesaer Cheerleaderverein — Der Riesaer Cheerleaderverein e.V. ist ein in der sächsischen Stadt Riesa ansässiger Cheerleadingverein und wurde 2002 gegründet. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Wettkampfteams 2.1 Manic Dream …   Deutsch Wikipedia